Behind the Bars #29: Yaamann

Batt­ler­ap steht nach wie vor eher sel­ten im Fokus der deut­schen HipHop-​Szene. Dabei bro­delt es schon seit Jah­ren in den Cypher-​Kreisen und auf den Büh­nen des Lan­des, auf denen sich angriffs­lus­ti­ge MCs Auge in Auge gegen­über­ste­hen. Erfreu­li­cher­wei­se geht die Auf­merk­sam­keits­kur­ve jedoch seit Jah­ren nach oben, wodurch auch die Qua­li­tät der Batt­les stets zunimmt. Somit wird das Sub­gen­re, wel­ches bereits seit den Anfangs­ta­gen von Hip­Hop fes­ter Bestand­teil der Kul­tur ist, jeden Tag ein Stück rele­van­ter. Ob beim Free­sty­len, on Beat oder A cap­pel­la – immer mehr Talen­te ver­sor­gen die Live-​Crowd wäh­rend den Events sowie die hung­ri­gen Fans vor ihren Rech­nern mit beson­ders lus­ti­gen und bis­si­gen Dif­fa­mie­run­gen ihres Gegen­übers. Bei "Behind the Bars" kom­men die Prot­ago­nis­ten der Sze­ne auch außer­halb ihrer Matches zu Wort und beant­wor­ten uns die wich­tigs­ten und span­nends­ten Fra­gen rund um das The­ma "Batt­ler­ap".

 

Außer­dem hat sich Yaa­mann nicht lum­pen las­sen und der MZEE Redak­ti­on ein paar exklu­si­ve Bars gewidmet:

"MZEE sucht emsig nach MCs für ihr Drecksformat.
War­um Drecks­for­mat? Na, ihr habt mich für die Rei­he erst jetzt gefragt!
Ich hof­fe, jeder ein­zel­ne aus eurem Team schämt sich …
Noch dazu sind 150 Zei­chen pro Ant­wort viel zu wenig!
Spaß, Bro, ein Inter­view mit dem MZEE-Verlag …
Ist kar­rie­re­tech­nisch wie ein Fea­ture mit Kendrick Lamar.
Jetzt bin ich end­lich ein Star, wunsch­los glück­lich, auch ohne MDMA.
Ich zei­ge Ladies die­ses Inter­view und sie lau­fen aus wie ein Handyvertrag!
Ihr seid nicht "in", nicht mal ansatzweise.
Müsst deut­sche Underground-​Battlerapper fea­turen, um halb­wegs rele­vant zu bleiben.
Und noch was, ihr Opas: Eure Inter­views mit Rap­pern, die Yas­sin hei­ßen, sind wahr­lich eine Wohltat.
Aber ein Skinny-​Interview? Ernst­haft? War­um brennt ihr nicht gleich eure Redak­ti­on ab?
Ihr seid fast so belang­los wie Hip​hop​.de und könnt dage­gen nichts machen.
Props von mir gibt's …
Wenn die Video­pre­mie­ren auf eurem YouTube-​Channel regel­mä­ßig die 300 Klicks knacken!
Ihr sagt, der Rekord für die "Bars vs. MZEE" liegt bei zwölf Zeilen?
Dank mir wird der Rekord auf abseh­ba­re Zeit in Köln blei­ben!
"

Wer sich die bes­ten Batt­les von Yaa­mann noch ein­mal anse­hen möch­te, fin­det sei­ne Aus­wahl hier:

Mr. Why­te vs Sizy­phos /​/​ DLTLLY Rap­Batt­le (Köln) /​/​ 2019

 

Wolff vs Mr. Why­te D&DL#0075 (Bonn /​/​ 2017)

 

(Jakob Zim­mer­mann)
(Gra­fik von Micki)
(Foto von johnsglasses)