Spendenaktionen: Bilanz 2020 & Danksagung

Wir hat­ten uns für 2020 viel vor­ge­nom­men. Eini­ge unse­rer lie­be­voll geplan­ten Aktio­nen muss­ten wir jedoch, wie vie­le ande­re, ange­sichts der glo­ba­len Pan­de­mie ad acta legen. Um das Mit­ein­an­der, das uns an die­ser Kul­tur so wich­tig ist, zu schüt­zen, muss­te in die­sem Jahr dar­auf ver­zich­tet wer­den. Vor allem unse­re gelieb­ten Festival-​Stände waren lei­der nicht mög­lich, wie zum Bei­spiel auf der Tape­fa­brik, auf den wir uns schon beson­ders gefreut hat­ten. Im Zuge des­sen möch­ten wir uns noch mal bei allen Kunst­schaf­fen­den bedan­ken, die uns Merch, Plat­ten, Foto­dru­cke, Kunst­wer­ke und vie­le ande­re wun­der­schö­ne Din­ge gespen­det haben, damit wir die­se dort für einen guten Zweck hät­ten ver­kau­fen kön­nen. Aber wie sagt man so schön? Auf­ge­scho­ben ist nicht auf­ge­ho­ben. Die­se Gegen­stän­de wer­den 2021 auf ande­re Art und Wei­se neue Besit­zer fin­den. Die Pan­de­mie macht ja glück­li­cher­wei­se auch erfinderisch.

Trotz der schwie­ri­gen Situa­ti­on die­ses Jahr haben wir es geschafft, ein wenig Spen­den von zu Hau­se aus zu sam­meln. Als im Früh­jahr noch kei­ner so rich­tig wuss­te, was auf uns zukom­men soll­te, haben wir uns mit UNFAIR ATHLETICS zusam­men­ge­schlos­sen. Die Streetwear-​Marke aus Mün­chen ver­kauf­te mit ihrer "Sup­port your Locals"-Aktion Mas­ken an klei­ne Unter­neh­men zu einem gerin­gen Preis. Die­se Mas­ken konn­ten sie für mehr Geld ver­kau­fen und somit ihr eige­nes Bestehen ein Stück weit sichern. In unse­rem Fall ging der Erlös von 910 Euro zu 100 % an das Inter­na­tio­nal Res­cue Com­mit­tee – eine Orga­ni­sa­ti­on, die Geflüch­te­te und Men­schen in Kri­sen­ge­bie­ten bei ihrer Lebens­grund­la­ge unter­stützt. Zusätz­lich war es uns mög­lich, Zusam­men­le­ben Will­kom­men, ein Pro­jekt, das pri­va­te Wohn­al­ter­na­ti­ven für Geflüch­te­te in Deutsch­land för­dert und die­se mit Wohn­raum­ge­ben­den zusam­men­bringt, 400 Euro zukom­men zu lassen.

Wir möch­ten Euch des­halb von gan­zem Her­zen dan­ken, dass Ihr uns auch die­ses Jahr wie­der so zahl­reich unter­stützt und die­se Spen­den ermög­licht habt. Ohne Euch könn­ten wir nicht immer wie­der sol­che Aktio­nen ins Leben rufen, um einen Teil zu unter­stüt­zens­wer­ten Pro­jek­ten bei­zu­tra­gen. Auch im nächs­ten Jahr wer­den wir wei­ter­hin als Redak­ti­on mit unse­rem Her­zens­pro­jekt an neu­en Aktio­nen arbei­ten und wir freu­en uns schon dar­auf, die­se mit Euch zu teilen.

(die MZEE​.com Redaktion)