Movski

Kaum eine Sze­ne hier­zu­lande scheint so fa­cet­ten­reich zu sein wie die Deutschrap­sze­ne. Wäh­rend es be­reits jetzt schon fast un­mög­lich er­scheint, je­den ein­zel­nen, eta­blier­ten Ver­tre­ter zu ken­nen, steigt die Zahl neu­er, noch un­be­kann­ter Künst­ler ex­po­nen­ti­ell wei­ter an. Den Über­blick zu be­hal­ten, gleicht ei­ner Her­ku­les­auf­ga­be: Hat man sich ein Gesicht der HipHop-​​Hydra ge­merkt, tau­chen schon wie­der min­des­tens zwei neue auf. Gleich­zei­tig ist es für un­be­kannte, jun­ge Talen­te über­aus schwer, aus der über­wäl­ti­gen­den Mas­se an Musi­kern her­aus­zu­tre­ten und sich ei­nen Namen zu ma­chen.

Bei­den Sei­ten soll un­ser Mic Check eine Hil­fe­stel­lung bie­ten. Rap­pern, die bis­her noch in den Tie­fen des Unter­grunds un­ter­ge­gan­gen sind, eine Platt­form ge­ben, auf der sie sich kurz, aber prä­gnant prä­sen­tie­ren kön­nen. Und Hörern und Fans er­mög­li­chen, sich ei­nen schnel­len Über­blick über nen­nens­werte Künst­ler zu ver­schaf­fen, die sie bis­her viel­leicht noch gar nicht auf dem Schirm hat­ten.

 

MZEE​.com: Du bist "down2earth", "Men­schen­ken­ner", aber auch "zwi­schen­mensch­lich beschränkt" – zumin­dest, wenn man den Titeln dei­ner bis­he­ri­gen Ver­öf­fent­li­chun­gen glau­ben darf. Lass uns die­se viel­sei­ti­ge Per­sön­lich­keit her­un­ter­bre­chen, indem du fol­gen­den Satz been­dest: "Mei­ne Musik ist wie eine Mischung aus …"

Mov­ski: … einem Böl­ler im rech­ten Schuh und einem Kugel­schrei­ber­strich auf dem lin­ken Schuh eines sehr teu­ren, sehr limi­tier­ten Supreme-​Sneaker-​Paars.

MZEE​.com: Auf dei­nem "facepalmemoji-​mixtape" aus dem letz­ten Jahr gehst du recht hart mit der aktu­el­len Rap­sze­ne ins Gericht. Kannst du ihr denn irgend­was abge­win­nen?

Mov­ski: Wow, ihr habt ja ordent­lich gediggt. Das "facepalmemoji-​mixtape" bestand aus besof­fen und live gerapp­ten Tex­ten, die sich im All­tag über die Zeit so ange­sam­melt hat­ten. Und im All­tag kann die Sze­ne eben schon mal ner­ven. Aber natür­lich kann man ihr auch was abge­win­nen. Ich hab' das Gefühl, Rap ist immer noch die Musik­rich­tung, in der sich Musi­ker am meis­ten trau­en kön­nen, eigen zu sein, Ver­rück­tes aus­zu­pro­bie­ren und aggres­siv drauf­los­zu­tex­ten. Wenn mehr Leu­te ihr eige­nes Ding machen, wird die Sze­ne sehr span­nend. Soll­te ich irgend­wann zu einem Fea­ture mit Der Täub­ling kom­men, kann ich zufrie­den ster­ben.

MZEE​.com: Auf "Bock" beschei­nigst du dir selbst das Zeug zum Bun­des­kanz­ler. Für den Fall, dass dar­aus nichts wer­den soll­te: Was wären dei­ne Zie­le in Sachen Musik?

Mov­ski: Auch wenn die Chan­cen sehr klein sind, dass ich kein Bun­des­kanz­ler wer­de – im Fal­le des Fal­les freu' ich mich über ein paar Fans, Kon­zer­te und mehr Mög­lich­kei­ten, mei­ne Musik der Öffent­lich­keit zu prä­sen­tie­ren. Um es, leicht von Kol­le­gah abge­wan­delt, an alle Labels in der Welt zu schrei­en: "Signt mich oder fickt mich."

MZEE​.com: Bun­des­kanz­ler, Rap­per – sind das schon immer dei­ne Wunsch­be­ru­fe gewe­sen?

Mov­ski: Bun­des­kanz­ler und erfolg­rei­cher Rap­per lie­gen in Sachen Ego­zen­trik und Grö­ßen­wahn ja nah bei­ein­an­der. Ich fand schon immer alles gut, das mit Selbst­dar­stel­lung, Über­trei­bung und Ram­pen­licht zu tun hat – Schau­spie­ler, Kaba­ret­tist, Gott und so wei­ter. Aber ernst­haft: In einer Welt, die einem jeden Tag viel Mate­ri­al gibt, das einen zum Kot­zen bringt, ist es schön, ein so befrei­en­des Medi­um wie Musik zu haben. Im Prin­zip könn­te das mit ande­ren Aus­drucks­for­men auch funk­tio­nie­ren, wenn ich denen ähn­lich viel Zeit wid­men wür­de.

MZEE​.com: Wir kamen eben schon auf diver­se Releases zu spre­chen. Ein paar Songs hast du ja bereits ver­öf­fent­licht. Wenn du davon einen per­sön­li­chen Lieb­lings­track wäh­len müss­test – wel­cher wäre das?

Mov­ski: "Peit­sche" von der "Menschenkenner"-EP. Dar­auf ist mei­ner Mei­nung nach der bes­te Text, den ich bis dato geschrie­ben habe. Außer­dem ist der Track laut, ver­rückt und anstren­gend – alles, was ich an Musik gut fin­de. "Zen" von der jet­zi­gen "down2earth"-EP kommt da nah ran. Viel­leicht löst der "Peit­sche" bald ab.

 

Ein Exclu­sive von Mov­ski könnt Ihr Euch ab so­fort auf dem YouTube-​​​Channel von MZEE​.com an­se­hen:

Mov­ski – Huki (MZEE​.com Exclu­si­ve Video)

Mov­ski auf Face­book
Mov­ski auf Insta­gram

(Dani­el Fersch)
(Gra­fi­ken von Puffy Punch­li­nes, Logo von KL52)
(Fotos von Lina Kröncke)

 

Du bist der Mei­nung, Du oder jemand, den Du kennst, soll­te sich unse­rem Mic Check unter­zie­hen? Wir freu­en uns über Bewer­bun­gen oder Emp­feh­lun­gen mit dem Betreff "Mic Check – *Künst­ler­na­me*" an daniel@mzee.com.