Neues von der Heimatfront - Der Thread für deutsche Politik II

THoR74

Gold Status
Dabei seit
17. Feb 2008
Beiträge
8.141
ey hab ich gegen ne wand geredet oder was?

ich versteh euch nicht. eure argumentation geht in etwa so: "in einer idealen welt wird nur nach qualifikation eingestellt, da sind quoten dann überflüssig bzw. teilweise sogar behindernd." aber SO WEIT SIND WIR HALT NICHT! sollen wir jetzt einfach warten, bis irgendwann zufällig komplette soziale gerechtigkeit herrscht oder was? die frauen, die bis dahin benachteiligt werden ham halt gelitten oder wie?

Bei ner Quote wird irgendwo halt wieder jemand anders benachteiligt. Affirmative Action und so, gibt nur böses Blut:D.
Ich persönlich würde als "Hrler":)D), wahrscheinlich nur Frauen einstellen, weil ich die Erfahrung gemacht hab, dass sie sich besser unterordnen können und teamfähiger sind!
Ich verdammter Sexist:D.
 

Gronka Lonka

Gold Status
Dabei seit
7. Aug 2007
Beiträge
13.194
Warum wirdüberhaupt immer nur von Frauen geredet?
Es gibt sicherlich auch Berufe, in denen Männer benachteiligt sind.
Und der Trend geht eigentlich auch eher zu einer Überbevorteilung von Frauen.


Wenn ich aber eine Firma hab, kann ich doch einstellen, wen ich möchte und muss mir das nicht von irgendeiner Quote vorschreiben lassen.

Wenn ich eben nicht die bestqualifizierte Person nehme, ist das ja auch schädlich für meine Firma.

ich hab ja schon vorher was über eine männerquote geschrieben, in einem post, den du selbst zitiert hast. aber wie gesagt, bei dir red ich heute gegen ne wand irgendwie :rolleyes:

und nein, du kannst nicht einstellen, wen du willst, da gibt es nämlich ein antidiskriminierungsgesetz. eben jenes sollte man zumindest in grossbetrieben auf quoten erweitern, da man nicht jeden einzelfall überprüfen kann.
 

EizEizBaby

Altgedient
Dabei seit
7. Mrz 2007
Beiträge
7.519
am besten sind die arbeitgeber die ernsthaft die frechheit besitzen einem in bewerbungsgesprächen fragen über familienplanung zu stellen
was is des für ne scheiß frage bitte? was denken die denn was man antwortet? "ja nächste woche hab ich vor schwanger zu werden" ?! :D

oder "ja, an meinem 26ten geburtstag können sie mich rausschmeißen, mit spätestens 27 bin ich schwanger" ?:D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sandmann da MC

Gold Status
Dabei seit
7. Feb 2003
Beiträge
17.224
ich hab ja schon vorher was über eine männerquote geschrieben, in einem post, den du selbst zitiert hast. aber wie gesagt, bei dir red ich heute gegen ne wand irgendwie :rolleyes:

und nein, du kannst nicht einstellen, wen du willst, da gibt es nämlich ein antidiskriminierungsgesetz. eben jenes sollte man zumindest in grossbetrieben auf quoten erweitern, da man nicht jeden einzelfall überprüfen kann.
Kann mich jetzt auch nicht an jeden Beitrag erinnern, den ich mal gelesen oder zeitiert hab.;)

In staatlichen Institutionen ist ein Antidiskriminierungsgesetz auf jeden Fall sinnvoll, aber als Privatinhaber sollte man sich seine Angstellten schon aussuchen dürfen.
 

Gronka Lonka

Gold Status
Dabei seit
7. Aug 2007
Beiträge
13.194
am besten sind die arbeitgeber die ernsthaft die frechheit besitzen einem in bewerbungsgesprächen fragen über familienplanung zu stellen
was is des für ne scheiß frage bitte? was denken die denn was man antwortet? "ja nächste woche hab ich vor schwanger zu werden" ?! :D

oder "ja, an meinem 26ten geburtstag können sie mich rausschmeißen, mit spätestens 27 bin ich schwanger" ?:D

also auf die frage, ob du grade schwanger bist, darfst du auf jeden fall explizit lügen. wie es dann mit sowas aussieht, weiss ich nicht genau.

@sandmann: angenommen die deutsche bank beschliesst auf einmal, nur noch reinrassige, deutsche, blonde, blauäugige männer zwischen 20 und 35 einzustellen, wär das okay für dich? auf die spitze treiben muss jetzt schon sein.

edit: ich geh pennen, nacht zusammen ;)
 

Sandmann da MC

Gold Status
Dabei seit
7. Feb 2003
Beiträge
17.224
@sandmann: angenommen die deutsche bank beschliesst auf einmal, nur noch reinrassige, deutsche, blonde, blauäugige männer zwischen 20 und 35 einzustellen, wär das okay für dich? auf die spitze treiben muss jetzt schon sein.

edit: ich geh pennen, nacht zusammen ;)
Es wäre nicht ganz ok, da ich nicht blond und blauäugig bin.:D

Die Deutsche Bank ist ja auch kein Unternehmen, das von einer einzelnen Person geführt wird, da gibt es ja auch noch Aktionäre und so.
Falls so etwas dann doch durchgeführt werden sollte, gäbe es ja immer noch die Option eines Boykotts.

Aber naja, auf die Spitze treiben sollte man es wirklich nicht.
 

Reloaded

Altgedient
Dabei seit
24. Okt 2009
Beiträge
3.013
Es wäre nicht ganz ok, da ich nicht blond und blauäugig bin.:D

Klar wenns einem selber betrifft pahahaha :D
Muss ziemlich schwer sein als rechter nicht blond und blauäugig zu sein :D
Übrigens Hitler war ein Typ der sämtliche Gendefekte gehasst hat.
Blonde Haare und Blaue Augen sind ein Gen defekt.
Hitler wollte der Darth Vader sein unter den weißen Klonkriegern.
Von wegen er verehrte Blonde Haare :D
ER wollte sich drüber stellen das versteht man aber nur wenn man mindestens seine Intelligenz verfügt
 

Sandmann da MC

Gold Status
Dabei seit
7. Feb 2003
Beiträge
17.224
Klar wenns einem selber betrifft pahahaha :D
Muss ziemlich schwer sein als rechter nicht blond und blauäugig zu sein :D
Übrigens Hitler war ein Typ der sämtliche Gendefekte gehasst hat.
Blonde Haare und Blaue Augen sind ein Gen defekt.
Hitler wollte der Darth Vader sein unter den weißen Klonkriegern.
Von wegen er verehrte Blonde Haare :D
ER wollte sich drüber stellen das versteht man aber nur wenn man mindestens seine Intelligenz verfügt
Das versteht man nur, wenn man das Zeug konsumiert, das du auch konsumierst.
Selten so wirre Beiträge gesehen wie deine.:D
 

Reloaded

Altgedient
Dabei seit
24. Okt 2009
Beiträge
3.013
Das versteht man nur, wenn man das Zeug konsumiert, das du auch konsumierst.
Selten so wirre Beiträge gesehen wie deine.:D

Klar denkst du Hitler hätte etwas über sich akzeptiert ;)
Du weißt doch wie da manipuliert wurde die haben mit Menschen gespielt wie nochmal was.
Beim Adolf und seinen Freunden musstest du immer 2 Schritte weiterdenken.
 

SirJackson

Platin Status
Dabei seit
27. Mai 2010
Beiträge
25.931
Gut, dass permanent Terrorwahnungen rausgebracht werden und ich im Reichstag arbeite :D:thumbsdown::thumbsdown:
 
E

eiskalt

Gast
also auf die frage, ob du grade schwanger bist, darfst du auf jeden fall explizit lügen. wie es dann mit sowas aussieht, weiss ich nicht genau.

@sandmann: angenommen die deutsche bank beschliesst auf einmal, nur noch reinrassige, deutsche, blonde, blauäugige männer zwischen 20 und 35 einzustellen, wär das okay für dich? auf die spitze treiben muss jetzt schon sein.

edit: ich geh pennen, nacht zusammen ;)

Wenn ich nen Betrieb habe, sollte es mir freigestellt sein, ob ich keine Neger, Türken, Russen, Dortmund Fans oder blauäugige Blondinen einstellen möchte.
 

Netzerdesraps

Altgedient
Dabei seit
21. Feb 2010
Beiträge
4.735
sehe ich anders. zum glück sieht das die deutsche gesetzgebung auch anders: http://de.wikipedia.org/wiki/Allgemeines_Gleichbehandlungsgesetz#Anwendungsbereiche

is doch kack egal was das gesetz sagt.
wenn der chef keinen schwarzen einstellen will ... stellt er halt keinen ein.
quoten bringen niemanden weiter.

der chef sagt es dem schwarze ja nicht ins gesicht ''neger hau ab''.
er lehnt seine bewerbung einfach ab. da kannst du ihm nichts nachweisen.

übrings stellen viele firmen BEVORZUGT behinderte oder frauen ein. das steht selbst in der bewerbungsanzeige.
wird der mann hier diskriminiert? ich sollte die demnächst anzeigen.
 
E

eiskalt

Gast
sehe ich anders. zum glück sieht das die deutsche gesetzgebung auch anders: http://de.wikipedia.org/wiki/Allgemeines_Gleichbehandlungsgesetz#Anwendungsbereiche

Ja und? Ich weiß, dass das geltende Gesetz das anders sieht.

Trotzdem ist es natürlich höchstgradiger Unsinn. Wer hat denn bitte das Recht zu bestimmen, wen ich in meiner Firma beschäftigte? Ich trage schließlich auch alle Risiken und wenn ich was gegen Frauen habe, stelle ich keine ein, da kannst du noch so viele Quoten fordern und auf den Weg bringen. Das geht einfach völlig an der Realität vorbei, abgesehen davon, dass es auch eine Anmaßung des Gesetzgebers ist.
 

Gronka Lonka

Gold Status
Dabei seit
7. Aug 2007
Beiträge
13.194
is doch kack egal was das gesetz sagt.
wenn der chef keinen schwarzen einstellen will ... stellt er halt keinen ein.
quoten bringen niemanden weiter.

der chef sagt es dem schwarze ja nicht ins gesicht ''neger hau ab''.
er lehnt seine bewerbung einfach ab. da kannst du ihm nichts nachweisen.

übrings stellen viele firmen BEVORZUGT behinderte oder frauen ein. das steht selbst in der bewerbungsanzeige.
wird der mann hier diskriminiert? ich sollte die demnächst anzeigen.

wenn er aber jemand anderen mit schlechteren voraussetzungen einstellt, kann der schwarze sein recht einklagen. ja, das funktioniert. manchmal.
 

Mandelbrot

Altgedient
Dabei seit
1. Okt 2010
Beiträge
3.811
Ja und? Ich weiß, dass das geltende Gesetz das anders sieht.

Trotzdem ist es natürlich höchstgradiger Unsinn. Wer hat denn bitte das Recht zu bestimmen, wen ich in meiner Firma beschäftigte? Ich trage schließlich auch alle Risiken und wenn ich was gegen Frauen habe, stelle ich keine ein, da kannst du noch so viele Quoten fordern und auf den Weg bringen. Das geht einfach völlig an der Realität vorbei, abgesehen davon, dass es auch eine Anmaßung des Gesetzgebers ist.

So siehts aus:thumbsup:
Darüber hinaus denke ich das jeder Ausländer der nen vernünftigen Eindruck macht, die gleiche Chance bekommen wird wie ein Deutscher- zumindest in den meisten Betrieben. So weit sind wir Deutschen inzwischen auf jedenfall.
Dieser Diskrimienierungsquatsch ist nur ein weiterer Versuch der linken Gutmenschen die Bringschuld der Ausländer zu leugnen bzw. so zu tun als sei sie bereits erbracht und die Schuld den Deutschen in die Schuhe zu schieben.
Die einzige Quote die ich akzeptiere und notwendig halte, ist die für Menschen mit Behinderung. Diese Menschen haben eben nicht die gleichen Chancen wie alle andere und ein wenig Hilfe von Seiten des Gesetzgebers ist hier vernünftig:thumbsup:
 

Gronka Lonka

Gold Status
Dabei seit
7. Aug 2007
Beiträge
13.194
So siehts aus:thumbsup:
Darüber hinaus denke ich das jeder Ausländer der nen vernünftigen Eindruck macht, die gleiche Chance bekommen wird wie ein Deutscher- zumindest in den meisten Betrieben. :

ach und wenn die diskriminierungen nur von einer minderheit ausgehen, muss man das halt hinnehmen :O
 
Oben Unten