Home Office Thread

Ich muss bereits - unüblichweise - im Home Office arbeiten (Auswahl unbegrenzt änderbar)

  • Ja

  • Nein


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

Ausschusswaretyp

Gold Status Member
Dabei seit
3. Aug 2015
Beiträge
1.759
Wer im HO mehr als eine halbe Stunde fokussiert seine Aufgaben machen kann ist kein Mensch in meinen Augen, sondern ein Roboter im Menschenkörper wie Kimmich
 

Svansen

Moderator
Supporter
Dabei seit
27. Jul 2002
Beiträge
14.534
Das ist eh eine interessante Entwicklung, was für ein biestiger Gesundheitsprotestantismus da zum Vorschein kommt. Scheint auch mein Eindruck, dass sich die härtesten Coronastreber aus dem linksgrün-moralinsauren Spaßbremsenmilieu rekrutieren, um die Gelegenheit zu nutzen, all die Formen von Vegnügen, die nicht breitenwirksam überzeugend wegen Privileg und Weißsein und Wasauchimmer madig gemacht werden konnten, jetzt endlich aus hygienischen Gründen zum Sündenfall zu deklarieren.
Also wenn, wie man in den letzten Monaten ab und an lesen konnte, das einhalten der regeln mit intelligenz korrespondiert und die linksgrünen sich sehr konsequent an die regeln halten, dann sind die also alle klüger als restdeutschland
 

Murmel

Platin Member
Dabei seit
5. Aug 2010
Beiträge
7.061
Also wenn, wie man in den letzten Monaten ab und an lesen konnte, das einhalten der regeln mit intelligenz korrespondiert und die linksgrünen sich sehr konsequent an die regeln halten, dann sind die also alle klüger als restdeutschland

hab das erstens nicht einmal gelesen in den letzten monaten aber unabhängig davon ist doch auch völlig vorbei an meinem gedankengang.
 

Haram_Jackson

Platin Member
Supporter
Dabei seit
30. Mai 2018
Beiträge
4.553
So Leute, bin ab morgen offiziell #teamhomeoffice. Die Ausstattung steht, der Platz ist okay. Bin aufgeregt, aber voller Motiviation in Jogginghosen von zu Hause aus mit euch, für euch und gegen euch zu arbeiten.

Das wird entweder völlig entspannt oder psychisch belastend (wann hör ich auf? wo bin ich, zu Hause, auf der Arbeit, ist alles dasselbe? Ist Schlafen nur ne lange Arbeitspause?)
 

LilJD

Moderator
Dabei seit
2. Aug 2004
Beiträge
27.472
Haha weird sowas zu lesen, wenn man selber seit Threaderöffnung nicht mehr im Büro war.
 

GODleeBarnes

Gold Status Member
Dabei seit
22. Mai 2010
Beiträge
5.582
Haha weird sowas zu lesen, wenn man selber seit Threaderöffnung nicht mehr im Büro war.
war anfang januar 2 wochen wieder im büro weil ich nen neuen einarbeiten sollte und seitdem jetzt wieder homeoffice

haha ich hab so keinen bock mehr man :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Kunstfigur

Gold Status Member
Dabei seit
29. Jul 2008
Beiträge
12.282
Das wird entweder völlig entspannt oder psychisch belastend (wann hör ich auf? wo bin ich, zu Hause, auf der Arbeit, ist alles dasselbe? Ist Schlafen nur ne lange Arbeitspause?)

ich glaube das kommt bisschen auf den arbeitgeber bzw deine arbeit an

als ich beim alten arbeitgeber von april bis september kpl im ho war, und ich innerlich schon gekündigt hatte, waren die letzten monate echt chillig.
ich hab deswegen nicht nichts gemacht, allein schon aus loyialität meiner teamkollegen gegenüber, aber da die abteilung ohnehin schon abgeschrieben war, konnte mans wirklich chillig angehen.

jetzt beim neuen job in dem der bär steppt, ist es genau so wie dus schreibst, und dabei bin ich nur 3/5 tagen im ho, aber man kann gedanklich oft nicht feierabend machen, weil dazu das zelebrieren des feierabendmachens fehlt, also im sinne von sich von den kollegen verabschieden, heimfahren, daheim ankommen usw.
auf der anderen seite ist man mega-flexibel, man kann länger schlafen, man kann die mipa beispielsweise mit dem hund verbringen, man kann aufhören mit arbeiten und direkt machen was man will (zb trainieren), man kann während der arbeit haushalft auf dem laufenden halten..
 

noface

Platin Member
Supporter
Dabei seit
22. Nov 2005
Beiträge
15.718
Das wird entweder völlig entspannt oder psychisch belastend (wann hör ich auf? wo bin ich, zu Hause, auf der Arbeit, ist alles dasselbe? Ist Schlafen nur ne lange Arbeitspause?)

rasier dich weiter, steh pünktlich auf, zieh dir anständige klamotten an. so mach ichs um nicht zu verlottern.
ja nicht in schlafklamotten ins büro wälzen, dann wird es wie du gesagt hast ne lange pause.

geh auf den balkon, glotz in die ferne (danke @Schnik für den tipp!), sonst sitzt du abends da wie ein roboter
 

SirJackson

Platin Member
Dabei seit
27. Mai 2010
Beiträge
25.035
Bin seit genau 1 Jahre im HO. Erster Fall damals im Büro hat quasi im Februar stattgefunden auf der Arbeit und wurden direkt nach Hause geschickt.

Arbeitgeberawarenesse einfach besser als deutsche Politik, schon damals hehe.
 

Kunstfigur

Gold Status Member
Dabei seit
29. Jul 2008
Beiträge
12.282
Absolut, wer glaubt man chillt sich in jogginghose und unrasiert (oder welche form von rausputzen man sonst weglässt) vorn rechner macht sich gar keinen gefallen.
Pausen und regelmäßiges essen, viel trinken etc sehr wichtig...sollte selbstverständlich sein, aber auch von nem kollegen neulich erfahren, dass er vor 20 uhr nichts isst aber 7-8 kaffee wegballert.
Das machst keine 2 jahre dann bist du tot.
 

Schnik

Gold Status Member
Dabei seit
8. Dez 2005
Beiträge
8.204
sitze heute in joggighose und ungeduscht da. ich schwein. zentralheizung ist freitag ausgefallen und das wäre mir zu kalt. auch cool beim wintereinbruch des todes hier. einen heizungskovektor habe ich im wohnzimmer damit es bewohnbar ist und einen trage ich von raum zu raum, damit die temperatur nicht unter 10 grad fällt. das homeoffice heizt mein rechner. da freut man sich amd teile zu haben.

da meine freundin in elternzeit ist, ist regelmäßiges essen kein problem.
 
Oben Unten