Bodybuilding / Kraftsport

Kunstfigur

Gold Status Member
Dabei seit
29. Jul 2008
Beiträge
11.709
nix für ungut, ich check nicht genau worauf du hinaus möchtest.
aber ich glaube, dass es dir darum geht, dass schulterziehen und so mehr leute bekommen als tatsächlich banscheibenvorfälle vom training, ergo ist die damit verbundene übung, also bankdrücken, die gefährlichste übung ist (weil betrifft alle).

aber dann sag doch nicht die gefährlichste übung, sondern die weitverbreiteste übung mit der eben auch entsprechende verletzungen im schulterbereich einhergehen.

ist ja auch okay, aber wenn jedes mcfit-mitglied mit demselben elan beine trainieren würde, würde die sache halt ganz anders aussehen. also trifft dann deine kernaussage nur zu, weil die masse die ins studio rennt verblödete discopumper sind.
 

SirJackson

Platin Member
Dabei seit
27. Mai 2010
Beiträge
24.162
Wurde doch bereits etliche Male gesagt. Bei falschem Bankdrücken haste halt Schulterstechen und maximal Impingement, während du bei nem Fehler beim Deadliften oder Squads im Rollstuhl landen kannst.

Dass du keinen kennst sagt, 1. Garnichts aus und 2. Machen einfach weniger Leute Squads / Deadlifts als Bankdrücken, let's be real. Ist in meinem Kreis genauso, weil die meisten Leute Idioten sind.

Das ist als würde ich sagen "Ja, also kenne keinen Rooftopper der schon gestorben ist, aber n Kumpel hat sich mal das Jochbein bei nem Autounfall gebrochen,a slo Autofahren ist schon gefährlicher Scheiß."
 

O.Gebannter.

Gold Status Member
Dabei seit
26. Jan 2005
Beiträge
11.227
nix für ungut, ich check nicht genau worauf du hinaus möchtest.
aber ich glaube, dass es dir darum geht, dass schulterziehen und so mehr leute bekommen als tatsächlich banscheibenvorfälle vom training, ergo ist die damit verbundene übung, also bankdrücken, die gefährlichste übung ist (weil betrifft alle).

aber dann sag doch nicht die gefährlichste übung, sondern die weitverbreiteste übung mit der eben auch entsprechende verletzungen im schulterbereich einhergehen.

ist ja auch okay, aber wenn jedes mcfit-mitglied mit demselben elan beine trainieren würde, würde die sache halt ganz anders aussehen. also trifft dann deine kernaussage nur zu, weil die masse die ins studio rennt verblödete discopumper sind.
Die Schulter ist nunmal ein sehr komplexes Gelenk und somit verletzungsanfällig. Ich würde auch überkopfdrücken/military press als relativ problematisch bezeichnen.
Zudem sind unsere Bandscheibe, knie eher dazu konzipiert hohe Lasten zu bewältigen, da sie uns durchs Leben schleppen. An dieser Stelle noch zu den Leuten, die ihre Beine nicht trainieren. Wenn man 70 KG wiegt und davon fallen 30 auf den Unterkörper und unteren Rücken und 40 auf den Oberkörper und man packt jetzt auf den Oberkörper Muskelmasse und auf den Unterkörper nicht, dann läuft mit einem Rucksack Namens Muskelmasse durchs Leben. Für die Knie und die Bandscheibe ist das nicht förderlich.
Es muss auch mal Erwähnung finden, dass das Kreuzheben die Bandscheibe stärkt und somit Verletzungen in diesem Bereich vorbeugt.
Niemand sagt, dass man ewig beugen, heben muss und immer mit voller Intensität steigern muss, aber als gesunder Mensch sollte man sich mithilfe diesen Übungen eine gutes Fundament bauen, auf dem der Oberkörper dann steht.
Zum heben gibts für den unteren Rücken irgendwie auch keine vernünftige Alternative, oder? Good mornings oder hyperextensions sind eher nicht so geil.
 

Babastyle

Weltmeister 2018
Dabei seit
16. Nov 2012
Beiträge
4.478
OK Leute bin auf dem Weg ins Training heute ist Bankdrücken dran. Wünscht mir Glück
 

GODleeBarnes

Gold Status Member
Dabei seit
22. Mai 2010
Beiträge
5.423
Hab nen Trimm-Dich-Pfad im Wald bei mir, der ist noch offen bzw weiß glaub niemand dass der existiert.
Da kann man Klimmzüge machen und Dips
Werde jetzt sehr stark in Klimmzügen lol



hab mir paar kurzhanteln gegönnt. Klimmzugstange und dipgürtel hab ich zuhause. denke da kann ich das meiste einigermaßen mit abdecken
 

O.Gebannter.

Gold Status Member
Dabei seit
26. Jan 2005
Beiträge
11.227



hab mir paar kurzhanteln gegönnt. Klimmzugstange und dipgürtel hab ich zuhause. denke da kann ich das meiste einigermaßen mit abdecken
Irgendwann verlege ich das Training auch nach Hause. Soviel Equipment braucht man da ja letztlich nicht.
 

Rapregg

Altgedient
Supporter
Dabei seit
7. Jan 2007
Beiträge
2.352
Ab heute keine Kurse und kein Rehasport mehr in meinem Studio. Ich gebe denen noch eine Woche, werde aber auch nicht mehr hingehen. Gut dass das Wetter jetzt super zum joggen ist!
 

Radar

Gold Status Member
Dabei seit
2. Aug 2002
Beiträge
8.424
Nennt mal eure kreativsten Übungen für Zuhause ohne Equipment.
Ich weiß, ich könnte bei Youtube nachgucken,aber MZEE ist da für mich nochmal eine andere Liga.
 

SirJackson

Platin Member
Dabei seit
27. Mai 2010
Beiträge
24.162
Ich brauche nur 2 Kurzhanteln, ne Bank und SZStange + Bänder.

Kannst quasi alles machen.

Ansonsten hab ich stabilen Rücken weil ich die lauchigen Ängste meiner Familie trage wie 1 G
 

Kunstfigur

Gold Status Member
Dabei seit
29. Jul 2008
Beiträge
11.709
..in solchen zeiten hat so ein homestudio def seinen vorteil, würde auch nicht viel mehr als @SirJackson erwähnt vermissen, bis auf lh mit entsprechenden scheiben zum liften und beugen.

Je nach dem wie lange sich das zieht alles, werd ich wohl in die richtung investieren. Ist nur die frage, woher am besten...ebay kleinanzeigen? :emoji_thinking:
 

Gronka Lonka

Gold Status Member
Dabei seit
7. Aug 2007
Beiträge
12.317
haha fitness-studios werden so gefìckt sein, weil jeder zweite sich jetzt home-equipment holt oder körpergewicht-übungen trainiert oder oder und nachher merkt dass es so auch geht ohne abo
 

Rapregg

Altgedient
Supporter
Dabei seit
7. Jan 2007
Beiträge
2.352
haha fitness-studios werden so gefìckt sein, weil jeder zweite sich jetzt home-equipment holt oder körpergewicht-übungen trainiert oder oder und nachher merkt dass es so auch geht ohne abo
Muss man aber schon sehr diszipliniert für sein. Ins Fitnessstudio gehst du regelmäßiger.
 
Oben Unten