MC Bomber – P-​Berg Battletape 4

Fragst nach Rapper X, ich hab' die Songs nicht gehört.
Wer nicht MC B pumpt, hat den Gong nicht gehört.

"Der wüste Beschimpfungsrap" – so beschreibt MC Bomber den vierten Teil seiner "P-Berg Battletape"-Reihe im dazugehörigen Intro. Der Künstler selbst ist zwar Teil des großen Deutschrapkosmos, er lässt sich darin aber irgendwie doch nicht so wirklich einordnen. Genauso verhält es sich auch mit dem "Battletape 4", welches ganz klar ein Sequel ist, sich dann aber doch von den drei Vorgängern unterscheidet. Worin genau diese Unterschiede bestehen und ob sie sich auf das Gesamtwerk auswirken, ergibt sich nach dem Hören.

Bomber selbst ist schon ein wandelndes Paradoxon: Prototyp des Untergrundrappers, mit dem Debüt-Album auf Platz 7 der Charts. Sein Flow und Sound könnten kaum oldschooliger sein, trotzdem sind die ersten musikalischen Lebenszeichen gerade mal drei Jahre alt. Ähnliches trifft auf das jüngste Release zu. Einerseits ist es zwar Fortsetzung der Reihe, andererseits auch der erste Teil, der käuflich zu erwerben ist. Ein Vorwurf ist das nicht, denn gerade nach dem Schritt zum Berufsmusiker ist ein Werk so ganz für umme kaum noch machbar – und durch Streamingdienste ja dennoch relativ kostenfrei zu hören. Außerdem bleibt sich Bomber treu, was den Rest angeht. Das "P-Berg Battletape 4" bietet ein wunderschön schreckliches, pen-&-pixeliges Cover, bretterharten Oldschoolsound und Inhalte zwischen "grenzwertig" und "weit darüber hinaus". Ob er sich mit Rokko Weißensee durch den "Dreck" wühlt oder in der "Sauna" urplötzlich eine "Prenzelberger Fickparade" stattfindet: Über knarzende Bässe und das Vinylknistern von Produzenten wie MecsTreem rappt Bomber wie eh und je von Themen hart an der Grenze des guten Geschmacks. Für die einen ist es genau das, was seine Musik so einzigartig macht, für die anderen zeigt sich darin seine fragwürdige Eintönigkeit. So ist der P-Berger auch in Sachen Resonanz eben einfach nicht einzuordnen.

Ob nun Free Download oder nicht, tut weder dem Künstler noch der Tapereihe wirklich Abbruch. MC Bomber bleibt sich ebenso treu wie das "P-Berg Battletape 4" seinen Vorgängern. Somit liefert der Berliner letztlich genau das, was Fans und Hörer erwarten: wüsten Beschimpfungsrap.

(Daniel Fersch)

Reinhören/Downloaden:


(Amazon mp3)

iTunes: MC Bomber – P-Berg Battletape 4