i love hiphop

"I Love HipHop" – Unser Shirt für Deine Spende an Sea-​Watch

Als wir im letz­ten Jahr mit unse­rem Maga­zin wie­der die HipHop-​Bühne betre­ten haben, lie­ßen wir eine klei­ne Anzahl unse­rer "I Love HipHop"-Shirts nach­dru­cken, um den Spi­rit ver­gan­ge­ner Tage wie­der auf­le­ben zu las­sen. Kurz nach der letz­ten Ver­lo­sung besag­ter Shirts wur­den dann über­ra­schen­der­wei­se 15 Kar­tons in einem unse­rer frü­he­ren Waren­la­ger gefun­den. Was drin war? Rund 1 200 der ori­gi­na­len "I Love HipHop"-Shirts, Grö­ße XL! Die­ses unver­hoff­te Glück möch­ten wir nun aber nicht ein­fach so für uns behal­ten, son­dern auch ande­re dar­an teil­ha­ben las­sen. Des­we­gen haben wir uns Gedan­ken zur sinn­vol­len Ver­wen­dung gemacht und Fol­gen­des über­legt:

Aktu­ell befin­den sich welt­weit mehr als 65 Mil­lio­nen Men­schen, knapp ein Zehn­tel der Welt­be­völ­ke­rung, auf der Flucht. Obwohl hie­si­ge Medi­en in den letz­ten Mona­ten immer sel­te­ner dar­über berich­te­ten und weni­ger Schutz­su­chen­de bis nach Deutsch­land gelan­gen, ist dies immer noch ein sehr wich­ti­ges The­ma. Denn vie­le die­ser Men­schen bege­ben sich auf der Suche nach Sicher­heit nach wie vor in gro­ße, lei­der meist töd­li­che Gefah­ren. Nahe­zu täg­lich ken­tern Boo­te dort, wo vie­le von uns schon ein­mal Urlaub gemacht haben.

Im Früh­jahr 2015 star­te­te Harald Höpp­ner daher die Initia­ti­ve "Sea-​Watch e.V.". Der Ver­ein setzt sich seit­dem für die zivi­le See­not­ret­tung von Flücht­lin­gen ein. Auf einem umge­rüs­te­ten Fisch­kut­ter ret­ten wech­seln­de Crews Men­schen auf dem Mit­tel­meer und bie­ten ihnen medi­zi­ni­sche Erst­ver­sor­gung. Außer­dem steht Sea-​Watch "öffent­lich für lega­le Flucht­we­ge ein", um dem töd­li­chen Trei­ben ein Ende zu set­zen. Finan­ziert wird die­ses Pro­jekt aus­schließ­lich durch pri­va­te Spen­den. Auf der Web­sei­te von Sea-​Watch fin­det Ihr wei­te­re Infos dazu.

Die HipHop-​Kultur steht seit jeher für Offen­heit über alle Gren­zen hin­weg. Der "One Love"-Gedanke führt bis heu­te dazu, dass sich Men­schen unter­schied­lichs­ter Her­kunft mit­ein­an­der con­nec­ten, eine gemein­sa­me Lei­den­schaft ver­fol­gen – und sich gegen­sei­tig hel­fen. Ein Pro­jekt wie Sea-​Watch, bei dem Men­schen vol­len Ein­satz zei­gen, um das Leben ande­rer zu ret­ten, möch­ten wir aus die­sem Grund unbe­dingt unter­stüt­zen.

Des­halb wer­den wir im Lau­fe die­ses Festival-​Sommers auf ver­schie­de­nen HipHop-​Events unter­wegs sein, um unse­re "I Love HipHop"-Shirts unter die Leu­te zu brin­gen. Gegen eine klei­ne Spen­de könnt Ihr nicht nur legen­dä­re T-​Shirts erwer­ben, son­dern tut gleich­zei­tig auch etwas Gutes. Denn die Ein­nah­men aus unse­rer Akti­on gehen zu 100 Pro­zent an Sea-​Watch, damit der Ver­ein sei­ne Arbeit erfolg­reich fort­set­zen kann.

Den Anfang machen wir bereits am heu­ti­gen Frei­tag, den 24. Juni, auf dem EAT THIS Fes­ti­val im baye­ri­schen Erlan­gen. Neben einem sehr ansehn­li­chen Line-​Up (Umse, Hiob & Mor­lockk Dilem­ma, Crack Ignaz, Bet­ty Ford Boys, Luk&Fil, LACA und MuKs-​E) wer­den auch wir dort mit einem Stand ver­tre­ten sein. Über wei­te­re Daten wer­den wir Euch auf unse­rer Facebook-​Seite immer recht­zei­tig auf dem Lau­fen­den hal­ten.

Wenn Ihr also heu­te in Erlan­gen seid, kommt an unse­rem Stand vor­bei und sichert Euch eines der begehr­ten T-​förmigen Klei­dungs­stü­cke. Denn: Wer weiß schon, wann es unse­re Shirts noch­mal geben wird …

(die Redak­ti­on von MZEE​.com)