Wer macht hier Bodybuilding bzw. Kraftsport? XIII

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

(gelöscht)

Gast
Ist es wirklich schädlich wenn ich bei Dips ziemlich weit runtergehe?
Also ich hatte bis jetzt keine Schmerzen oder so, wurde nur darauf aufmerksam gemacht und das es nicht gut ist.
 

kool18

gehört zum Inventar
Dabei seit
16. Apr 2003
Beiträge
285
wie weit gehste denn runter ?
je weiter runter desto besser fürs wachstum der brustmuskulatur.

allerdings sollte man nichts erzwingen, und nur so weit runter wie's beschwerdefrei möglich ist. vor allem schulterbeschwerden können auftauchen wenn du zu weit runtergehst..
 
G

(gelöscht)

Gast
Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube am tiefsten Punkt sind meine Ellbogen höher als meine Schultern.
Ich werde jetzt wohl mehr darauf achten, auch wenn ich bis jetzt noch keine Beschwerden habe.
 

kool18

gehört zum Inventar
Dabei seit
16. Apr 2003
Beiträge
285
ok, du meinst wahrscheinlich dass du tiefer als 90 grad runtergehst.. also der winkel im ellenbogen gelenk kleiner als 90 grad ist. is wie gesagt überhaupt kein problem, solange du nichts erzwingst. mach ich genauso..

abgesehen davon :thumbsup: für die dips.

meiner ansicht nach eine der meist unterschätzten übungen.

wieviel sätze und wiederholungen machste denn, benutzt du zusatzgewicht ?
 
G

(gelöscht)

Gast
Da ich ja zurzeit nach einem HST-Plan trainiere mache ich zurzeit nur 2 Sätze a 10 Wiederholungen mit 40 kg Zusatzgewicht, davor ein Aufwärmsätz ohne Gewicht.
 

kool18

gehört zum Inventar
Dabei seit
16. Apr 2003
Beiträge
285
du schaffst 10 wdh mit 40 kg zusatzgewicht ?? :eek: was wiegste denn ?


ich trainiere auch nach hst. allerdings nach der cluster variante.

bin zurzeit bei 25 kg zusatzgewicht(wiege so um die 95kg) und ca. 10*2 wdh.
wobei ich die dips nur rein negativ ausführe. denke mal bis auf 30 kg werde ich noch steigern, und dann den zyklus beenden.
 

Dice one

ist hier aktiv
Dabei seit
7. Jan 2006
Beiträge
526
Das ist ja interessant! Stützt du dich da auf besondere Erkenntnisse oder sind das deine persönlichen Erfahrungen?

Ich habe es bisher nämlich so gehandhabt, dass ich bei allen Übungen die negative Phase bewusst langsamer ausgeführt habe um die Intensität zu erhöhen, zu schnelles Ausführen der negativen Phase kommt mir das eher vor wie ein "Fallen lassen" des Gewichts, was dann eben nicht gerade intensiv ist.

Aber ich mache jetzt auch kein Super Slow oder solche Geschichten, beim Bankdrücken z.B. negativ ca. 2-3 Sekunden. Wäre das für dich schon zu lang?


As fast as possible in der positiven Phase hat folgende Gründe:
Es werden Spitzenwerte der Muskelkontraktion erreicht, also im besten Fall eine maximale Rekrutierung der Muskelfasern, da alle motorischen Einheiten des Muskels aktiviert werden, welche sozusagen die Kraftfreisetzung des Körper/ Muskels, durch motorische Neuronen die vom Gehirn aus gesendet werden, reguliert.
Dem Otto-Normal-Trainierer gelingt es nicht, alle motorischen Einheiten von der ersten Wdh an zu aktivieren, ebenso wie sie überhaupt alle bei der letzten Wdh zu aktivieren.
Wird nun jedoch jede Wdh "as fast as possible" durchgeführt,verbesserts du mit der Zeit die Aktivierung der motorischen Einheiten deiner Muskeln (Rate der Kraftentwicklung (RFD)) . Du bist also von der ersten Wdh an genau so stark wie am Ende und bist sogar stärker als vorher mit der gleichen Anzahl an Muskelfasern. Nur kannst du eben schneller mehr "Kraft" freisetzen. Du erhöhst deine Explosivität, was dir auch in anderen Sportarten wie z.b. Sprinten, Stoßen, Hochsprung, oder auch in üblicheren Sportarten wie Baskettbal, Fußball etc hilfreich sein kann.


edit:
@Verballskills:
Solltest du nach deiner Genesung, oder etwas später, wieder mit DC anfangen, hätte ich für den Beinbizeps als Übung noch Pull-Throughs. Wirklich klasse Übung für den Beinbiezpes und teilweiße auch die Glutes.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

(gelöscht)

Gast
Ich wiege zurzeit ca. 79 kg. Also Dips empfinde ich wesentlich einfacher als Bankdrücken, im Bankdrücken bzw. Schrägbankdrücken bin ich eigentlich katastrophal, während ich bei den Dips extreme Fortschritte erziele. Also die 40 kg sind zurzeit mein Maximum, eine Steigerung von 1-2 kg sind vielleicht noch möglich, mal gucken ob ich es diese Woche noch schaffe. Denn danach kommt ja auch schon die fünfte und sechste Woche mit 3 Sätzen a 5 Wiederholungen. Außerdem mache ich die Dips vor dem Schrägbankdrücken, somit ist es auch irgendwie logisch, dass ich bei den Dips stärker bin.
 

verbalskills

ist hier aktiv
Dabei seit
15. Dez 2009
Beiträge
754
edit:
@Verballskills:
Solltest du nach deiner Genesung, oder etwas später, wieder mit DC anfangen, hätte ich für den Beinbizeps als Übung noch Pull-Throughs. Wirklich klasse Übung für den Beinbiezpes und teilweiße auch die Glutes.

stimmt. danke, kenn ich. hatte ich vor 2 jahren oder so mal kurzzeitig drin. gute übung.:thumbsup:
 

verbalskills

ist hier aktiv
Dabei seit
15. Dez 2009
Beiträge
754
und 10 wiederholungen mit 40kg sind großes kino..........müsste 10 mit etwa 30kilo schaffen (bin im normalfall ungefähr so schwer wie du)

:thumbsup:
 

JOHN McCLANE

BANNED
Dabei seit
22. Jan 2008
Beiträge
4.063
Ich wiege zurzeit ca. 79 kg. Also Dips empfinde ich wesentlich einfacher als Bankdrücken, im Bankdrücken bzw. Schrägbankdrücken bin ich eigentlich katastrophal, während ich bei den Dips extreme Fortschritte erziele. Also die 40 kg sind zurzeit mein Maximum, eine Steigerung von 1-2 kg sind vielleicht noch möglich, mal gucken ob ich es diese Woche noch schaffe. Denn danach kommt ja auch schon die fünfte und sechste Woche mit 3 Sätzen a 5 Wiederholungen. Außerdem mache ich die Dips vor dem Schrägbankdrücken, somit ist es auch irgendwie logisch, dass ich bei den Dips stärker bin.

:D:D:D:D:D
 
G

(gelöscht)

Gast
Mensch John, du kannst doch meine Erfolge nicht mit deinen Vergleichen:thumbsdown:
Mir fehlt halt immernoch das nötige Know-How, ya smell me?
 

AshtonMcFish

Altgedient
Dabei seit
15. Feb 2004
Beiträge
3.001
Da ich ja zurzeit nach einem HST-Plan trainiere mache ich zurzeit nur 2 Sätze a 10 Wiederholungen mit 40 kg Zusatzgewicht, davor ein Aufwärmsätz ohne Gewicht.

respekt, 40kg zusatzgewicht:thumbsup:
es sei denn du meinst mit 40kg, nicht die du an deinen körper schnallst, sondern die du als gegengewicht bei der maschine drauftust :D
 

NightMare2

ist hier aktiv
Dabei seit
27. Jun 2008
Beiträge
263
Welche Muskelgruppe wird eigentlich durch positives Schrägbankdrücken trainiert? Die Brust oder die Schultern?
 

verbalskills

ist hier aktiv
Dabei seit
15. Dez 2009
Beiträge
754
Welche Muskelgruppe wird eigentlich durch positives Schrägbankdrücken trainiert? Die Brust oder die Schultern?

immer beides. is von der technik un vorallem vom winkel abhängig, was eher trainiert wird. grundsätzlich isses eher ne brustübung, 50% der typen die das im studio machen, trainieren aber wohl eher die schultern...
 

NightMare2

ist hier aktiv
Dabei seit
27. Jun 2008
Beiträge
263
immer beides. is von der technik un vorallem vom winkel abhängig, was eher trainiert wird. grundsätzlich isses eher ne brustübung, 50% der typen die das im studio machen, trainieren aber wohl eher die schultern...

Also je senkrechter man die Langhantel hält, desto mehr wird die Schulterpartie trainiert? Macht Sinn!
 

verbalskills

ist hier aktiv
Dabei seit
15. Dez 2009
Beiträge
754
Also je senkrechter man die Langhantel hält, desto mehr wird die Schulterpartie trainiert? Macht Sinn!

wenn die bank steiler gestellt wird werden die schultern stärker belastet. ich denke, das meinst du. also ja. hat aber wie gesagt auch mit technik zutun. anfänger drücken erfahrungsgemäß eher aus den schultern, weil sie noch kein so gutes gefühl dafür haben, wie sie aus der brust drücken müssen...
 

JOHN McCLANE

BANNED
Dabei seit
22. Jan 2008
Beiträge
4.063
Mensch John, du kannst doch meine Erfolge nicht mit deinen Vergleichen:thumbsdown:
Mir fehlt halt immernoch das nötige Know-How, ya smell me?

Ehrlich gesagt hab ich mich verlesen und dachte beim Bankdrücken sind 40 Kg dein Absolutes Maximum. Villeicht noch 2 Kilo mehr.

Ich verles mich in letzt3er zeit ziemlich oft. ich hab den Kopf voll.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten