collage_fotor_fotor

Karate Andi

Redak­teure stel­len Fra­gen, Künst­ler ant­wor­ten: In der Regel ist die Rol­len­ver­tei­lung inner­halb ei­nes Inter­views rela­tiv klar gege­ben. Den­noch hat je­der der Inter­view­part­ner seine ganz ei­gene Vor­stel­lung von inter­es­san­ten The­men, die man unbe­dingt mal wäh­rend des Gesprächs anschnei­den sollte. Und so pas­siert es dann und wann, dass Fra­gen, die Rap­per X gerne mal beant­wor­ten würde, mit­un­ter nur bei­läu­fig im ver­rauch­ten Back­stage­be­reich ei­nes Fes­ti­vals von Musi­ker­kol­lege Y ge­stellt wer­den. Die­ser kommt nun aller­dings auch außer­halb besag­ter Back­stage­be­rei­che zu Wort: In unse­rem For­mat "5mal1" schlüp­fen fünf bedeu­tende Per­sön­lich­kei­ten der Deutschrap­szene eine Frage lang in die Jour­na­lis­ten­rolle. Was woll­ten un­sere Sze­ne­ver­tre­ter sich wohl schon im­mer ein­mal gegen­sei­tig fra­gen?

 

MC Bomber: Was ist dein Lieblingskrieg?

Karate Andi: Nachbarschaftskrieg am Gartenzaun.

Atzenkalle: Roomdesignerdroge "Fliesentisch": Welche Innendekoration passt am besten zum modernen Klassiker der Plattenbaugeschichte?

Karate Andi: Gehäkelte Tischdecken.

Frauenarzt: Andi, auf einer Skala von Eins bis Zehn – wie viel Geld verdienst du so?

Karate Andi: Zehn Euro.

Mave: Steht gemeinsam mit John Borno und Josef K. eine komplette Human Träffick-EP in den Startlöchern und ist für die Zukunft vielleicht ein eigenes Label mit den Jungs geplant?

Karate Andi: Ich mache zurzeit viel mit John Borno.

Morlockk Dilemma: Warum rauch' ich täglich Weed und warum sind ich und meine ganze Generation so depressiv?

Karate Andi: Wegen HipHop.

(Kris­tina Scheu­ner)
(Fotos von Vitali Gelwich (MC Bomber) und MAYhem (Mave))