pilz-soundtrack

Pilz

Musik kann mehr, als nur zu un­ter­hal­ten: Kaum eine an­dere Form von Kunst schafft es so ge­konnt, ganz be­stimmte Emotionen in uns zu we­cken. Manche Songs brin­gen uns zum Tanzen, an­dere wie­derum zum Nachdenken und man­che in­spi­rie­ren uns viel­leicht so­gar ein Stück weit. Dabei ist kaum eine Frage so leicht ge­stellt und zu­gleich so schwer zu be­ant­wor­ten wie die nach dem per­sön­lich "wich­tigs­ten Lied al­ler Zeiten". Dieser eine Song, der nost­al­gisch an die Vergangenheit er­in­nert, uns viel­leicht so­gar ge­prägt hat oder uns ein­fach nur gute Laune be­schert. Doch die­sen "Soundtrack" hat je­der von uns im Hinterkopf. In die­sem MZEE.com Format er­klä­ren Persönlichkeiten der Deutschrap-Szene, wel­ches Lied oder wel­che Platte für sie eine ganz be­son­dere Bedeutung hat und warum ...

 

Vor wenigen Tagen erschien das neue Pilz-Album "Kamikaze". Für ihr zweites Release arbeitete die Lübeckerin mit den Produzenten Christian Neef und Loca zusammen und holte sich mit D-Bo, Marcus Staiger und Vokalmatador außerdem interessante Features ins Boot. Doch welche Musik hört Pilz eigentlich privat? Wir wollten es wissen und haben ihr deshalb die Frage nach dem wichtigsten Song ihres Lebens gestellt. Dieser hat jedoch nichts mit ihren ersten musikalischen Gehversuchen rund um Battlerap zu tun. Vielmehr blickt sie auf einen Track aus dem Jahre 1998 zurück. Was sie mit dem Lied verbindet, verrät Euch Pilz in un­se­rem Format "Soundtrack":

 

(Fabian Thomas)

Reinhören/Downloaden:

iTunes: Pilz – Kamikaze

Auf Tonträger kaufen: