Galv – Of the 3 Moonz

Ey, yo! Speicher's in dein Makrohirn:
So mächtig – Darth Vader hat auf Luke geschissen, um mich zu adoptier'n.

Die "Meteoritenvorschau für die nächsten sieben Lichtjahre" verspricht Einschläge diverser Punchlines, denn der "Master of the Universe" meldet sich zurück. Galv lenkt "Of the 3 Moonz" in den Orbit des deutschen Raps. Dazu rollt Pierre Sonality den passenden Klangteppich aus und die "funkey Spaceparty" kann beginnen.

Sehr gut werden wortgewandte Punchlines und der an den Funk angelehnte Sound miteinander kombiniert und in homogener Art und Weise über die komplette Länge des Albums durchgezogen. Auch wenn diese Mischung zunächst etwas gewöhnungsbedürftig anmuten mag, funktioniert sie von Anfang bis Ende perfekt. Die Spieldauer von etwa 53 Minuten ist somit optimal bemessen, da zu keinem Zeitpunkt Langeweile aufkommt. Gerade mehrfaches, aufmerksames Hören wird damit belohnt, dass man ständig auf witzige Punchlines stößt, die Galv aus dem "Phonkphrazer" abfeuert. Inhaltlich beweist er damit ein hohes Maß an Kreativität. Er liefert Zeilen mit großer Metaphorik wie "Bleibt in eurem Versteck, bis sich die Wogen glätten. Wie Wasserläufer – kennt nur die Oberfläche" und um die Ecke gedachte Vergleiche – beides in konstant hoher Qualität. Besonders erwähnenswert sind Galvs Wortwitz und die geschickte Unterbringung von Science-Fiction-Anleihen – vor allem aus dem "Star Wars"-Universum. Zusätzlich überzeugt Galv mit extrem sauberer Aussprache und dem bewussten Überschlagen seiner Stimme, wobei der Flow ein wenig dem von Morlockk Dilemma ähnelt. Das sollte aber auf keinen Fall als Kritikpunkt gesehen werden. Denn "Of the 3 Moonz" besitzt mehr als genug Alleinstellungsmerkmale wie die ausgezeichnete Wortsetzung.

Der "Rottweiler" liefert mit "Of the 3 Moonz" ein herrlich innovatives Album, das vor allem bei Freunden von Punchlines auf großen Zuspruch stoßen sollte. Pierre Sonality sorgt dafür, dass auch musikalisch einiges abseits des Mainstreams geboten wird. Somit sei jedem zum Reinhören in das neue Werk von Galv geraten. Man wird es nicht bereuen.

(Benjamin Borowitza)

Reinhören/Downloaden:


(Amazon mp3)

iTunes: Galv – Of the 3 Moonz

Auf Tonträger kau­fen: