Bass

fuXx`

ist hier aktiv
Dabei seit
9. Dez 2003
Beiträge
556
Hehe Foroe und Defjamm schon wieder am diskutieren ;)

Aber was soll denn gutes Offbeat Rappen sein ?

Naja egal..

peace
 

DJ Jedi

gehört zum Inventar
Dabei seit
2. Sep 2002
Beiträge
1.216
Triolen sind nichts außergewöhnliches und werden häufig von Rappern benutzt.

Deine "17-geht-nicht-vernünftig" Logik stimmt nicht. Es bringt nichts darüber zu diskutieren.

Es macht keinen Spaß mit dir darüber zu reden wenn du dir immer selber Gruben gräbst.

also 16 silben ab 95 bpm ansonsten von mir aus auch 32 unterhalb der 95 bpm

Ist "95" die magische Zahl?
Also bei 94 BPM kann man ruhig 32 Silben rappen, aber bei 96 BPM bekommt man 17 Silben nicht deutlich hin????

Du Scherzkeks.

Alle deine Theorien haben irgendwo einen Haken.
 

FoRoE MC

Altgedient
Dabei seit
1. Mai 2003
Beiträge
6.755
Original geschrieben von fuXx`
Hehe Foroe und Defjamm schon wieder am diskutieren ;)

Aber was soll denn gutes Offbeat Rappen sein ?

Naja egal..

peace

wüsste ich auch gern auf was für eine wirre idee da der defjamm gekommen ist! solle er doch mal gutes offbeat rap von sich zeigen ich bin ja mal gespannt! :rolleyes:

(o)mfg
 

FoRoE MC

Altgedient
Dabei seit
1. Mai 2003
Beiträge
6.755
Original geschrieben von DJ Jedi

Ist "95" die magische Zahl?
Also bei 94 BPM kann man ruhig 32 Silben rappen, aber bei 96 BPM bekommt man 17 Silben nicht deutlich hin????


guck was ich darunter geschrieben hab da steht das es kein fester wert ist! und zeig mir mal den triolen - rythmik rap den will ich mal hören! bin ich vboll gespannt ob du da was fidnest was erstens erfolg hat oder von jemadn ist der mit anderem "normalen" rap erfolg hatte

(o)mfg
 

defjamm

ist hier aktiv
Dabei seit
19. Nov 2003
Beiträge
606
Original geschrieben von FoRoE MC


wüsste ich auch gern auf was für eine wirre idee da der defjamm gekommen ist! solle er doch mal gutes offbeat rap von sich zeigen ich bin ja mal gespannt! :rolleyes:

(o)mfg


wo hab ich geschrieben, dass ICH offbeat rappe? ich habs in der vergangenheit bei einigen amis gehört und es war geil und was neues. wenn ich deine raps hör, dann denke ich eher an alt, unspektakulär und ausgelutscht, eine vergeudung deiner beatz. mir würd jetzt spontan camron(schon gehört) einfallen, gibt aber mehr, wobei mir das jetzt egal ist.

noch was, zu deiner ganzen theoretischen scheiße, das ist müll. wenn jeder sich nach irgendwelchen regeln richten würde, wär rap nicht mehr hörenswert. schau dir juelz santana an, der rappt irgend ne scheiße, net besonders schnell, aber es hat STYLE, es hat was. die haben sich bestimmt keine bücher durchgelesen, in denen rap-schemen erklärt werden. oder dmx, rapp du nachm buch, der typ rappt und hat sone energie und ausstrahlung, da kannste 10mal so schnell rappen mit deinen silben lol.

es ist verdammt selten, weils wenige gibt, bei denen es sich gut anhört.
 

FoRoE MC

Altgedient
Dabei seit
1. Mai 2003
Beiträge
6.755
Original geschrieben von defjamm



wo hab ich geschrieben, dass ICH offbeat rappe? ich habs in der vergangenheit bei einigen amis gehört und es war geil und was neues. wenn ich deine raps hör, dann denke ich eher an alt, unspektakulär und ausgelutscht, eine vergeudung deiner beatz. mir würd jetzt spontan camron(schon gehört) einfallen, gibt aber mehr, wobei mir das jetzt egal ist.

noch was, zu deiner ganzen theoretischen scheiße, das ist müll. wenn jeder sich nach irgendwelchen regeln richten würde, wär rap nicht mehr hörenswert. schau dir juelz santana an, der rappt irgend ne scheiße, net besonders schnell, aber es hat STYLE, es hat was. die haben sich bestimmt keine bücher durchgelesen, in denen rap-schemen erklärt werden. oder dmx, rapp du nachm buch, der typ rappt und hat sone energie und ausstrahlung, da kannste 10mal so schnell rappen mit deinen silben lol.

es ist verdammt selten, weils wenige gibt, bei denen es sich gut anhört.

hmm... wenn du meinst es sei ausgelutscht beschwer dich bei savas und samy deluxe! :rolleyes: ich rappe nicht nach büchern wenn dann würde ich die bücher geschreiben haben weil das was ich hier zur theorie genannt habe ist meien eigene plausible und selbst nach logischem denken erdachte beschreibung achte einfach wo die rapper die silben hinpacken sie zerlegen den takt in 16 steps aber halt unbewusst! ich habe nru den geistigen vorgang beschriebn den viele gute raper atomatisch haben beim schreiben sie achten automatish darauf sdas sie pro takt max 16 silbe nschreiben hör es dir an und du wirst es auch merken ausser sie rappen doubletime. aber ansonsten wird die silbenmenge von 16 pro takt nie überschritten udn das ist kein theoretischer mist sondern einfach nur theoretische regeln die aber von wenigen wie von mir so aufgeführt werden ich habs damit nur versucht zu verdeutlichen. klar kannst du rappen wie du willst, tu es wenn es den lezuten gefällt hast du glück gehabtwenn nciht wird es als schlecht angesehn! daher mir isses latte wie du texte schreibst ich bin jemand ich ahcte beim schreiben darauf wie es klingt indem ich auf formulierung und silben anazahl denke nenn mcih penibel aber es is so. ma nverdammt wenn ihc will zähl ich sogar die silben pro line damit es rund klingt benutz ich dann halt noch füllwörter das machen leute wie savas und samy deluxe auch. daher finde ich das diese theoretische erläuterung keienswegs mist ist!

(o)mfg
 

BongoFit

ist hier aktiv
Dabei seit
24. Okt 2002
Beiträge
610
jungs, seit wann ist rap ne wissenschaft? oder seit ihr die ersten studierten diplom rapper? irgendwie macht ihr mir hier kopfschmerzen...
 

Podus

gehört zum Inventar
Dabei seit
23. Nov 2003
Beiträge
1.252
Original geschrieben von BongoFit
jungs, seit wann ist rap ne wissenschaft? oder seit ihr die ersten studierten diplom rapper? irgendwie macht ihr mir hier kopfschmerzen...

wieder einer NIX gepeilt hat.. ja, rap IST ne wissenschaft, deine stimme ist nichts anderes als ein instrument. wenn du ein instrument spielst, gibt es regeln an die du dich halten MUSST(rhytmik, harmonik, etc.) weil es sonst einfach nur scheisse und wirr klingt. wieso sollte es bei rap anders sein? nimm mal nen text auseinander der richtig derbe flowt. da kommst du dann ziemlich nahe an das ran was euch FoRoE MC zu erkären versucht. und komm mir jetzt nicht mit eigenem style und so. der rahmen ist grösser als du dir das vorstellen kannst. wenn du die basics dann irgendwann mal beherrscht kannst du ja immernoch anfangen zu experimentieren.

wenn ich mir files ziehe, hier oder anderswo, dann hört man leider gaaaaanz deutlich das 99,9% aller "raper" absolut keinen plan davon haben was sie machen. die wirklich guten raper sind evtl. musikalisch so talentiert dass sie es automatisch richtig machen. der rest muss sich hald an die theorie halten bises sitzt und man "aus dem bauch raus" schreiben kann.

wenn ich von zeit zu zeit versuche zu komponieren muss ich auch immer wieder mal mein akkordbuch aus dem regal nehmen und tabellen schmökern. man kann als noob auch nicht einfach irgendwas spielen!
 

lady-eboshi

am Start
Dabei seit
15. Mrz 2004
Beiträge
29
*schüttel

:mad: Pfuiiiiiii! Rap ist KEINE Wissenschaft!. genauso wie Instrumentspielen keine Wissenschaft ist!
man kann daraus eine Wissenschaft machen, sieht man ja hier...aber es ist und bleibt Musik.
und was heisst Musik? Emotionen, Selbstverwirklichung, Kreativität, Mitteilungsbedürfnis usw, und kein pseudoschlaues Auseinanderfieseln. Wer soetwas macht hats anscheinend nötig, weil er nichts von den oben genannten Sachen sein eien nennen kann.
DAnke
 

Podus

gehört zum Inventar
Dabei seit
23. Nov 2003
Beiträge
1.252
Re: *schüttel

Original geschrieben von lady-eboshi
:mad: Pfuiiiiiii! Rap ist KEINE Wissenschaft!. genauso wie Instrumentspielen keine Wissenschaft ist!
man kann daraus eine Wissenschaft machen, sieht man ja hier...aber es ist und bleibt Musik.
und was heisst Musik? Emotionen, Selbstverwirklichung, Kreativität, Mitteilungsbedürfnis usw, und kein pseudoschlaues Auseinanderfieseln. Wer soetwas macht hats anscheinend nötig, weil er nichts von den oben genannten Sachen sein eien nennen kann.
DAnke

poste bitte ein file von dir. irgendwas, ob rap odern nen beat is wurscht.

weist du, wenn man z.b. nen beat macht und nen akkordwechselr reinbringen will kann man entweder rumprobieren bises gut klingt oder sein wissen hervorkramen und weiss dann innert sekunden ganz genau was geht und was nicht. ->theorie

Original geschrieben von lady-eboshi
und was heisst Musik? Emotionen, Selbstverwirklichung, Kreativität, Mitteilungsbedürfnis usw
das hat auch niemand bestritten, nur geht das alles nur innerhalb eines bestimmten rahmens. den zu kennen hat nen vorteil..
 

lady-eboshi

am Start
Dabei seit
15. Mrz 2004
Beiträge
29
wenn du jeden Akkordwechsel, der nur irgendwie möglich ist, erlernen willst hast du was zu tun.
Wenn du dir nicht jede Möglichkeit theoretisch ausdenken kannst heisst das ja dann dass man auf immer das gleiche zurückgreift.

Und überhaupt, wenn man Musik macht und sich dann dentk: was mach ich jetzt, *überleg, vielleicht nen Akkordwechsel oder so, ist das ein bisschen arm...


Edit: Ich stimme dir zu dass es von Vorteil ist den Rahmen zu kennen, aber nciht so im Vorherein, aLa ich kann jetzt hier nur das und das machen. Aber man hörts doch eh wenns schlecht klingt
 

Podus

gehört zum Inventar
Dabei seit
23. Nov 2003
Beiträge
1.252
Original geschrieben von lady-eboshi
wenn du jeden Akkordwechsel, der nur irgendwie möglich ist, erlernen willst hast du was zu tun.
Wenn du dir nicht jede Möglichkeit theoretisch ausdenken kannst heisst das ja dann dass man auf immer das gleiche zurückgreift.

Und überhaupt, wenn man Musik macht und sich dann dentk: was mach ich jetzt, *überleg, vielleicht nen Akkordwechsel oder so, ist das ein bisschen arm...


Edit: Ich stimme dir zu dass es von Vorteil ist den Rahmen zu kennen, aber nciht so im Vorherein, aLa ich kann jetzt hier nur das und das machen. Aber man hörts doch eh wenns schlecht klingt

ja klar, jeder depp hörts wens schlecht klingt, nur was machen das es gut klingt?

das mit dem akkordwechsel war nur ein beispiel. wenn man nicht mit einem absoluten gehör geboren wurde kommt man um die ganze theorie einfach nicht rum. ich mein z.b., dass man auf g-dur nicht f-moll (hoffentlich stimmt das jetzt) oder so spielen kann weils scheisse klingt wenn man diese oder jene stimmung haben will. da fallen dann hald schonma ziemlich viele möglichkeiten weg.

wenn man kein psycho-rap-talent ist kommt man um theorie ned rum. punkt
 

BongoFit

ist hier aktiv
Dabei seit
24. Okt 2002
Beiträge
610
Original geschrieben von Podus

wenn ich von zeit zu zeit versuche zu komponieren muss ich auch immer wieder mal mein akkordbuch aus dem regal nehmen und tabellen schmökern. man kann als noob auch nicht einfach irgendwas spielen!

typischer student halt, aus allem ne wissenschafft machen. nach deiner theorie müsste es ja dann auch ein buch mit dem namen "so produziere ich einen No.1 hit" geben :oops: manche scheinen nicht zu verstehen das musik ein stück seele enthalten muss, und nicht irgendwelche pseudoformeln. aber stimmt, sowas kann man ja alles studieren!!! werd mich morgen gleich mal an der SAE für den Hiphop producer kurs anmelden... :rolleyes:
 

FoRoE MC

Altgedient
Dabei seit
1. Mai 2003
Beiträge
6.755
Original geschrieben von BongoFit


typischer student halt, aus allem ne wissenschafft machen. nach deiner theorie müsste es ja dann auch ein buch mit dem namen "so produziere ich einen No.1 hit" geben :oops: manche scheinen nicht zu verstehen das musik ein stück seele enthalten muss, und nicht irgendwelche pseudoformeln. aber stimmt, sowas kann man ja alles studieren!!! werd mich morgen gleich mal an der SAE für den Hiphop producer kurs anmelden... :rolleyes:

ihr seid alles rapdilettanten! ihr habt keien ahnung was musik ist ihr redet alle von seele und emotionen habt ihr ne ahnung wie man seele und emotionen musikalisch ausdrückt? NEIN den leider gibt es da gewisse regeln damit es so klingt wie es klingen soll usw. aber ihr dilettanten habt doch keien ahnung musik ist die höchste form der kunst hier vereinen sich mathematik und deutsch auf höchster ebene das werdet ihr in jeder musik schule lernen! euer emotionsgefasl is null udn nichtig wenn ihr nicht wisst wie ihr diese zu tone bringt! bitte macht doch eure irrenmusik ich mach wieter rap wissenschaftler weil ich damit werfolg habe wie alels ws ein plan hat der plausibel und logisch ist ncihts wurde aus dem nichts erschaffen brahms war ein begnadeter mathematiker was meint ihr warum man sien stücke rückwärst sowie vorwärts spieln konnte und es klang perfekt? meint ihr her hat da nicht sien emotionen drin verewigt? gute musik ist nunmal wissenschaft! bitte macht eure chaos musik ich bin aber niht n chaos musik interressiert hör dir meien musik an und du siehst das dort nichts an harmonie oder rythmik falsch ist einfach deswegen weil ich darauf achte udn nicht wild in das midiboard kloppe ihr helden habt alle das was mir fehlt ... KEINE AHNUNG!

danke podus ich sehe in der hinsicht verstehen wir uns!

(o)mfg
 

Podus

gehört zum Inventar
Dabei seit
23. Nov 2003
Beiträge
1.252
Original geschrieben von BongoFit


typischer student halt, aus allem ne wissenschafft machen. nach deiner theorie müsste es ja dann auch ein buch mit dem namen "so produziere ich einen No.1 hit" geben :oops: manche scheinen nicht zu verstehen das musik ein stück seele enthalten muss, und nicht irgendwelche pseudoformeln. aber stimmt, sowas kann man ja alles studieren!!! werd mich morgen gleich mal an der SAE für den Hiphop producer kurs anmelden... :rolleyes:

trottel. ich arbeite seit ich 16 bin. übrigens, so ein buch "so produziere ich einen No.1 hit" gibt es. hald für pop.

auch hier bitte ich lediglich um ein file damit ich hören kann wie du deine seele in die musik legst..

@FoRoE MC: :)
 

lady-eboshi

am Start
Dabei seit
15. Mrz 2004
Beiträge
29
@foroeMc

also nochmal mach ich mir nicht die Mühe dein hysterisches Geschreibsel zu entziffern. Hier kloppt ja einer wie wild in seine Tastatur, ne, da ist ja fast kein Buchstabe da wo er sein soll?

Jedenfalls, guter Mann, geht es hier weder um dich noch um deine Musik. Es geht um Musik im Allgemeinen, ob jemand Rapdilletant ist oder nicht tut doch gar nichts zur Sache. Natürlich gibt es auch zeitgenössische Musik die auf der Zahl Pi aufgebaut ist, es gibt fast nichts was es nicht gibt.soll heissen: Du kannst einen Einzelfall (Brahms, scheinst dich ja auszukennen muhahaha) nicht zum algemeingültigen Fall machen.
Die Vorstellung, einer denkt sich: ich will ein trauriges Lied schreiben, was mach ich da? hm, mal ins Buch schauen, aha, da steht Moll ist traurig, ok, nehm ich a-moll, was passt da noch dazu, mal schauen, hmmm, da passt F-dur dazu, ok, was noch, oh, schau ich mal bei den Vierklängen, aha, da steht was von Cmaj7, ok nehm ich den auch, aha klingt gut, ok, ich bin jetzt auch ein Komponist und dann mach ich noch ein bisschen Mathematik, von wegen Frequenz dritteln aha, da komm ich dann von a nach e usw.." also diese Vorstellung ist mir echt zuwider.
Diese Regeln von wegen Moll klingt traurig usw. sind doch erst durch die Musik entstanden, und nicht: traurige Musik wird mit Regeln gemacht.
Einen Song o.ä. zu machen beginnt doch entweder mit einer Melodie im Kopf, die man dann noch ausgestalt usw. oder mit Rumklimpern und so auf eine Melodie kommen, doch nicht mit dem Buch "Harmonielehre für Dummies"
DAnke
 

BongoFit

ist hier aktiv
Dabei seit
24. Okt 2002
Beiträge
610
Original geschrieben von FoRoE MC


ihr seid alles rapdilettanten! ihr habt keien ahnung was musik ist ihr redet alle von seele und emotionen habt ihr ne ahnung wie man seele und emotionen musikalisch ausdrückt? NEIN den leider gibt es da gewisse regeln damit es so klingt wie es klingen soll usw. aber ihr dilettanten habt doch keien ahnung musik ist die höchste form der kunst hier vereinen sich mathematik und deutsch auf höchster ebene das werdet ihr in jeder musik schule lernen! euer emotionsgefasl is null udn nichtig wenn ihr nicht wisst wie ihr diese zu tone bringt! bitte macht doch eure irrenmusik ich mach wieter rap wissenschaftler weil ich damit werfolg habe wie alels ws ein plan hat der plausibel und logisch ist ncihts wurde aus dem nichts erschaffen brahms war ein begnadeter mathematiker was meint ihr warum man sien stücke rückwärst sowie vorwärts spieln konnte und es klang perfekt? meint ihr her hat da nicht sien emotionen drin verewigt? gute musik ist nunmal wissenschaft! bitte macht eure chaos musik ich bin aber niht n chaos musik interressiert hör dir meien musik an und du siehst das dort nichts an harmonie oder rythmik falsch ist einfach deswegen weil ich darauf achte udn nicht wild in das midiboard kloppe ihr helden habt alle das was mir fehlt ... KEINE AHNUNG!

danke podus ich sehe in der hinsicht verstehen wir uns!

(o)mfg

GÄÄÄHHNNNNN... nach deiner schreibweise zu folgern dürfte sich dein deutsch aber nicht auf höchster ebene befinden, echt mal völlig wirres zeug was du da zamtipst, hab auch keine lust da was z entziffern. naja, vllt. solltest du auch wirklich erst noch 10 jahre studieren um auf nen normales level zu kommen. der eine hats, der andere halt nicht, also schön fleissig weiterlernen, dann wird auch mal nen ganz grosser aus dir. aber vergess bei den vielen büchern die du noch lesen musst nicht zwischendurch auch mal an deinen producer-skillz zu feilen, den theorie und praxis sind bekanntlich 2 verschiedene welten... :eek:
 

Podus

gehört zum Inventar
Dabei seit
23. Nov 2003
Beiträge
1.252
Original geschrieben von BongoFit


GÄÄÄHHNNNNN... nach deiner schreibweise zu folgern dürfte sich dein deutsch aber nicht auf höchster ebene befinden, echt mal völlig wirres zeug was du da zamtipst, hab auch keine lust da was z entziffern. naja, vllt. solltest du auch wirklich erst noch 10 jahre studieren um auf nen normales level zu kommen. der eine hats, der andere halt nicht, also schön fleissig weiterlernen, dann wird auch mal nen ganz grosser aus dir. aber vergess bei den vielen büchern die du noch lesen musst nicht zwischendurch auch mal an deinen producer-skillz zu feilen, den theorie und praxis sind bekanntlich 2 verschiedene welten... :eek:

wenn einem die arbument ausgehen kann man schon auf die rechtschreibung losgehen.. ich hatte kein problem den text zu verstehen. ja, theorie und praxis sind zwei verschiedene welten, nur leider kommt das eine ohne das andere nicht aus.

@lady-eboshi: mit dir zu diskutieren ist sinnlos. glaubst du ich richte mich nur nach akkordtabellen? es hilft mir nur extrem weiter eine melodie mit akkorden zu begleiten bzw. aus einer einfachen melodiefolge eine akkordfolge zu machen. ich hab hald leider kein absolutes gehör..

leider konnte ich von keinem von euch files finden. schade, ich hätte mir gerne mal n bild von euren künsten gemacht.
 
Oben Unten