Zee4 - Erste Liebe

lenzman

Aktivist
Dabei seit
7. Feb 2004
Beiträge
559
dicker track

ein richtig cooler lovesong


hört sich gut an und der beat mit dem klavier gefällt mir sehr gut


textlich nice, alles ausgesagt was du fühlst
 

Tantus

Senior Member
Dabei seit
16. Jun 2004
Beiträge
2.068
wie immer top... allerdings übertönt dich das klavier etwas...
 

Zee4

Aktivist
Dabei seit
10. Sep 2004
Beiträge
608
Jo, Klavier wohl ein bisschen laut. Hab die Vocals aber nicht mehr:D
Sonst danke für Feedback:)
 
D

deleted

Gast
leute was is los?

Hier is ein Gänsehautsong hoch 3 und keiner gibt feedback

teilweise bissl schwer zu verstehen, aber sonst der hammer!

Zur Erleichterung hier der Songtext
@Zee4: Bitter vervollständige/verbesser ihn doch; manches versteht man nich:

Zee4 – Erste Liebe

Ich schau dich an und alles ist wie es
Dann schließe ich die Augen und erblick dein Gesicht
Ja dein Blick bringt mir Licht in die verdunkelte Seele
Dein Lächeln hindert mich daran baldig unterzugehen
Mein Wunsch Wunder zu sehen, bestätigt durch dein Atemzug
Ich verstecke mich vor dir, es fügt mir heimlich Schaden zu
Mein ganzes Hab und Gut is mein Denken an dich
Ich bin innerlich schon tod, doch ich erkenne das nich
Denn du hältst mich am Leben, hältst alle Sorgen entfernt
Dein Lächeln bringt die Wärme in mein erfrorenes Herz
Sämtliche Horden von Schmerz entrinnen ihrem Ursprung
Um ihnen zu entkommen, such ich in dir meine Zukunft
Doch bei dir steh ich vor verriegelten Toren
Was is los, is bei dir meine Liebe verboten?
Was is Liebe? Ist es Schmerz der nie erlischt?
Wenn dem so is, dann erfahr ich grad was Liebe is
Ich spüre nichts, alles ist kalt und erstarrt
Noch hab ich Emotionen – sie sind bald nicht mehr da
Bin jedenfalls für dich da und werf eine wachendes Auge
Unbemerkt auf dich weil ich schon fast nichts mehr glaube
Was ich sehe, was ich fühle, ach, ich fühle nichts
Ich sehe dich und jede Hoffnung erübrigt sich
Es is ermüdigend dich auch im Träumen zu sehen
Hätt ein Wunsch, würd ich dich bitten heute zu gehen
Heute zu nehmen was meinen Kopf behindert
Doch leider bleibst du jeden Tag was meine Hoffnung mindert
Oft beginne ich zu denken und im Tag zu versinken
In der Gedankenflut werd ich eines Tages ertrinken
Fühl mich erschlagen von hinten beim Gedenken an dich
Ich schreib unendliche von Texten doch es ändert sich nichts
Sag mal kennst du mich nich? Bist du blind oder so?
Sag mal siehst du es nich? Ich bin innerlich tod!
Lass mich doch einfach in Ruhe und seh mich nie wieder an
Denn diesen Schmerz zu empfinden lässt dich als Ziel weit entfernen
Ich spreche nicht – schaue nur mit starrem Blick
Mein Leben is ne Wüste wo du die Oase bist
Und ob du Fatamorgana bist, kann ich nich sagen
Denn dein Schönheit’s so unwahr, obwohl sie zum Fassen so nah
Ich will ganz oder gar nicht, mein Herz ist weggebrannt
Bitte sag mir wenigstens wie ich dich vergessen kann

Ich setzt alles dran, aus dieser Lage zu finden
Ich sprech von dir und dein Lachen erzittert
Die Lebensphasen sind bitter und ich weiß nich weiter
Ich liege nachts im Bett bis ich weinend einschlaf
Ich meinte immer zu wissen, jaja, ich brauch keine Sorgen
Doch du änderst mein Leben, ich bin weich geworden
Ich weiß nich was es ist, hab ich Sehnsuch nach dir?
Dass du mich hast, sowas fehlt nur noch hier!
 
D

deleted

Gast
Ach ja: Weil mich der Song so trifft und ich ihn so geil finde, nehm ich mir heraus ihn unter meinem Namen (mit Angabe deiner Daten) bei Mom hochzuladen - du musst supported werden!
 

Zee4

Aktivist
Dabei seit
10. Sep 2004
Beiträge
608
@Mike rofon:

Ok, hab PM doch noch gepeilt. Bitte aus MoM rausnehmen. Ich kanns mir auch selbst reinstellen;) Irgendwie kein Turn auf MoM. Wenn du aber unbedingt drauf bestehst, dann lass ihn drin und halt mich wegen der Platzierung aufm laufenden.

Text:

Ich schau dich an und alles ist wie es ist
Dann schließe ich die Augen und erblick dein Gesicht
Ja dein Blick bringt mir Licht in die verdunkelte Seele
Dein Lächeln hindert mich daran baldig unterzugehen
Mein Wunsch Wunder zu sehen bestärkt sich durch dein Atemzug
Ich verstecke mich vor dir, es fügt mir heimlich Schaden zu
Mein ganzes Hab und Gut ist mein Denken an dich
Ich bin innerlich schon tot, doch ich erkenne das nicht

Denn du hälst mich am Leben, hälst alle Sorgen entfernt
Dein Lächeln bringt die Wärme in mein erfrorenes Herz
Sämtliche Horden von Schmerz nehmen in dir ihren Ursprung
Um ihnen zu entkommen such ich in dir meine Zuflucht
Doch bei dir steh ich vor verriegelten Toren
Was ist los? Ist bei dir meine Liebe verboten?
Was ist Liebe? Ist es Schmerz, der nie erlischt?
Wenn dem so ist, dann erfahr ich grad was Liebe ist

Ich spüre nichts, alles ist kalt und erstarrt
Noch hab ich Emotionen... Sie sind bald nicht mehr da
Bin jedenfalls für dich da und werf ein wachendes Auge
Unbemerkt auf dich, weil ich schon fast nichts mehr glaube
Was ich sehe, was ich fühle, ach... ich fühle nicht!
Ich sehe dich und jede Hoffnung erübrigt sich
Es ist ermüdigend, dich auch in Träumen zu sehen
Hät ich ein Wunsch, würd ich dich bitten heute zu gehen

Heute zu nehmen was meinen Kopf behindert
Doch weiter bleibst du jeden Tag, was meine Hoffnung mindert
Oft beginne ich zu denken und mental zu versinken
In der Gedankenflut werd ich eines Tages ertrinken

Fühl mich erschlagen von hinten beim Gedenken an dich
Ich schreib unendliche von Texte, doch es ändert sich nichts
Sag mal kennst du mich nicht? Bist du blind oder so?
Sag mal siehst du es nicht? Ich bin innerlich tot!

Lass mich doch einfach in Ruhe und seh mich nie wieder an
Denn diesen Schmerz zu empfinden, setzt dich als Ziel weiter fern
Ich spreche nicht, schaue nur mit starrem Blick
Mein Leben ist ne Wüste, wo du die Oase bist
Ob du Fata Morgana bist kann ich nicht sagen
Denn deine Schönheit so unwahr, wo sie zum fassen so nah ist
Ich will dich ganz oder gar nicht, mein Herz ist weggebrannt
Bitte sag mir wenigstens, wie ich dich vergessen kann

Ich setz alles dran aus dieser Lage zu finden
Ich sprech von dir und mein Atem der zittert
Die Lebensphasen sind bitter und ich weiß nicht weiter
Ich liege Nachts im Bett, bis ich weinend einschlaf
Ich meinte immer zu wissen, jaja ich brauch keine Sorgen
Doch du änderst mein Leben. Ich bin weich geworden
Ich weiß nich was es ist, hab ich Sehnsucht nach dir?
Das du mich hasst, so etwas fehlt nur noch hier
 

Zee4

Aktivist
Dabei seit
10. Sep 2004
Beiträge
608
Ich PUSH hier mal weil mir grad langweilig ist.
 

-1-

auf Eis gelegt
Dabei seit
22. Jul 2004
Beiträge
2.293
sehr schön....du hast die gefühle sau geil rüber gebracht...was is das fürn beat?
 

Bankr

Senior Member
Dabei seit
11. Okt 2002
Beiträge
3.600
Also das müsste noch mal gescheit abgemischt werden, dass die Stimme richtig fett rauskommt. Die Art wie du es rappst ist gut, nur steigerst du dich während des Tracks nicht, also am Anfang eher normal rappen und am Ende dann richtig die Verzweiflung auspacken, käme noch besser, so "Und was ist jetzt"-mäßig wie bei Curse. Sollst den Track von ihm nicht nachmachen, aber als Inspiration kann er dienen.

Beat is schön und Rap auch gut, aber die genannten Punkte würden den track besser machen. Schade, dass du die Vocals nicht mehr hast. Und hast du einen Popschutz beim aufnehmen benutzt? Weil da ab und zu so ein Geräusch kommt wie wenn man keinen hat...
 

Zee4

Aktivist
Dabei seit
10. Sep 2004
Beiträge
608
Jo, danke:)

Gut angesprochen Bankr. Ich mach das mit der Steigerung bei solchen Liedern eigentlich öfters (hab auch auf dem "was ist jetzt"-Beat n track :D ) aber irgendwie gefiel mir das da nicht. Ploppschutz hab ich, aber setz ich irgendwie nie dran. Der stört mich etwas beim ablesen, weil ich die Texte nur aufm Rechner habe. Wenn wir ne neue Wohnung haben, dann werd ich mir das irgendwie anders einrichten:)
 

N.B. Chilla

Kenner
Dabei seit
26. Nov 2004
Beiträge
1.387
Sehr geil...

...Klavier ist von Utado Hikaru oder so...stimmt's?;)

Ich kenne dich eigentlich nur aus'm RBA Battle gegen Drecksmann, und da kam deine Stimme irgendwie ....sicherer....

peaze
 
Oben Unten