Wer benutzt das groeßte Vokabular im HipHop?

One_GT

Kenner
Dabei seit
26. Jan 2013
Beiträge
1.235


Gestern bin ich auf die Seite von dem Designer/Coder/Daten Analyst Matt Daniels gestoßen, der sich bereits mit dem Begriff Shorty und dem Duo Outkast auf eine wissenschaftliche Weise genähert hat. Seine neuste Arbeit beschäftigt sich mit dem Vokabular einiger Emcees, genauer gesagt mit dem Umfang des verwendeten Vokabulars. Basis sind die ersten 35.000 (!!) Wörter, die auf Alben verwendet wurden. Gibt es nicht genügend Alben, zählten wohl auch Mixtapes und EPs. Vergleichsgrößen sind die ersten 35.000 Wörter von Shakespeare und das Buch Moby Dick.

Große Überraschungen gibt es meiner Meinung nach nicht – wird die Spitze doch von Aesop Rock und dem Wu-Tang Clan (Solo wie auch gemeinsam) dominiert. Auch wenig überraschend ist man beim Schlusslicht - DMX - der einen doch mehr durch seine Energie als seine Wortgewandtheit damals überzeugt hat. Neben einer interaktiven Grafik (wie ihr sie oben seht) gibts noch ein paar interessante Facts zu ganz speziellen Emcees. Am besten ihr checkt die Seite einfach mal selber über den folgenden Link aus: The Largest Vocabulary in Hip Hop
What u sayin'?
 

Trae92

Babo
Supporter
Dabei seit
10. Jan 2010
Beiträge
30.211
Canibus hätte ich gar nicht so weit vorne eingeschätzt. :D

Danke, ist interessant. :thumbsup:
 

THoR74

Gold Status Member
Dabei seit
17. Feb 2008
Beiträge
8.144
Und Kanye West is ja soooooooo sophisticated... der alte Hauptschulabbrecher!
 

Sickless

Altgedient
Dabei seit
24. Sep 2004
Beiträge
4.105
Finds derbe interessant, würde mir das mal für die deutsche Szene wünschen! Was meint ihr is vorne? Voll schwer einzuschätzen...
 

FifthAce1

Babo
Supporter
Dabei seit
8. Jan 2010
Beiträge
46.824

sAms3miLLa

Moderator
Supporter
Dabei seit
11. Apr 2006
Beiträge
43.000
Sollte passen Fifth. So ähnlich hätte ich wohl auch geschätzt. Ein Audio88 vielleicht noch.
 
R

RichGirl

Gast
und welcher rapper würde in deutschland das geringste vokabular haben?

meint ihr das bushido nicht auch oben wäre? bei seinen ganzen worteinananderreihungen
 

Sandmann da MC

Gold Status Member
Dabei seit
7. Feb 2003
Beiträge
16.872
Prezi wird sicherlich ganz vorne mit dabei sein.
Könnte mir aber auch bei Hafti eine gute Positionierung vorstellen, bei den ganzen Fremdwörtern und Eigenkreationen, die er verwendet.
 

Nino_Brown

Gold Status Member
Dabei seit
3. Aug 2008
Beiträge
9.678
man....group home fehlt mir auf der liste :D

edit funktion fehlt immernoch.

bone thugs und master p auch mit ganz hinten...das ist auch keine überraschung :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Murmel

Platin Member
Dabei seit
5. Aug 2010
Beiträge
6.061
und welcher rapper würde in deutschland das geringste vokabular haben?

meint ihr das bushido nicht auch oben wäre? bei seinen ganzen worteinananderreihungen
Kein schlechter Gedanke. Wer seine 35.000 Versuche, verschiedene Worte zu finden nicht mit Partikeln verschwendet, steigert seine Ausbeute.

Hiobs M.V.H. besteht übrigens laut Open Office aus etwa 400 Worten (Hook nur einmal notiert, das Gelaber an Anfang und Ende mitgezählt), nur mal so als Vergleichsgröße. Das heißt, 35.000 entsprechen wohl so etwa 9 16ern; das wären dann halt die ersten 3 Tracks auf einem durchschnittlichen Rapalbum. Finde ich als statistische Grundlage etwas mager, schließlich werden da ja wohl Hooks und Bridges mitgezählt werden.
 

Murmel

Platin Member
Dabei seit
5. Aug 2010
Beiträge
6.061
Ach nee, sind ja 10x mal so viele, also etwa 90 16er, Schwachsinn, was ich da schreibe... würde ja auch gar keinen Sinn machen von wegen, dass Kendrick nicht genug offizielles Material hätte...

Ja, jetzt so ne Editierfunktion, das wär was
 

D.U.T47

Platin Member
Dabei seit
7. Jul 2005
Beiträge
11.197
haben die da einzelne veröffentlichungen herausgenommen oder bezieht sich das auf komplette discographien von künstlern? zweiteres wäre ja deutlich schwerer verleichbar
 

D.U.T47

Platin Member
Dabei seit
7. Jul 2005
Beiträge
11.197
haben die da einzelne veröffentlichungen herausgenommen oder bezieht sich das auf komplette discographien von künstlern? zweiteres wäre ja deutlich schwerer verleichbar
ah lesen hilft, frage selbst beantwortet
 

xStrikerx

Gold Status Member
Dabei seit
1. Okt 2002
Beiträge
6.379
einerseits finde ich sowas schon ziemlich interessant. andererseits ist es natürlich auch egal (im Sinne von: man sollte sich hüten den Herr Merkt zu machen und von so etwas auf die Qualität schließen).
 

TyrannosauruzRap

Altgedient
Dabei seit
28. Jul 2013
Beiträge
1.532
Es läuft übrigens mittlerweile ein Facebookprojekt, wo das ganze für Deutschrap umgesetzt wird. Alles unter der Leitung von Falk :thumbsup.
 
Oben Unten