ME GUSTA - Die kleinen Freuden (RdW-Edition)

IP.Saint

Gold Status Member
Dabei seit
20. Apr 2004
Beiträge
10.501
Früher hatte der Gebannte nur scheiße im Kopf, wobei der Arbeitsmarkt in Wuppertal auch kompletter schrott war bzw. Ist.
Bin dann von 2011-13 in der Türkei gewesen und habe dort im Tourismus gearbeitet. Nach meiner Rückkehr fünf Jahre als Maschinenführer gearbeitet und Stück für Stück alles aufgebaut (Führerschein, Auto, Wohnung, Freundin). Was fehlt ist eine abgeschlossene Berufsausbildung.
Jetzt seit knapp sechzehn Monaten bei nem Unternehmen, das unter anderem Baumaschinen produziert und die haben mir nahegelegt da eine Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik zu machen. Gibt höherwertige Ausbildungen, aber diese dauert nur zwei Jahre und dann kann ich hoffentlich wieder Geld verdienen.
Coole Sache, zieh durch!
Scheiß auf "höherwertige" Ausbildung, auch in so einem Bereich kann man in den richtigen Firmen gut was erreichen, hab zwei Leute im weiteren Freundeskreis mit ähnlichem beruflichen Werdegang wie du. Die sind mittlerweile beide auf guten Positionen. Auf jedenfall alles Gute dafür! :thumbsup:
 

Haram_Jackson

Gold Status Member
Supporter
Dabei seit
30. Mai 2018
Beiträge
3.868
Früher hatte der Gebannte nur scheiße im Kopf, wobei der Arbeitsmarkt in Wuppertal auch kompletter schrott war bzw. Ist.
Bin dann von 2011-13 in der Türkei gewesen und habe dort im Tourismus gearbeitet. Nach meiner Rückkehr fünf Jahre als Maschinenführer gearbeitet und Stück für Stück alles aufgebaut (Führerschein, Auto, Wohnung, Freundin). Was fehlt ist eine abgeschlossene Berufsausbildung.
Jetzt seit knapp sechzehn Monaten bei nem Unternehmen, das unter anderem Baumaschinen produziert und die haben mir nahegelegt da eine Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik zu machen. Gibt höherwertige Ausbildungen, aber diese dauert nur zwei Jahre und dann kann ich hoffentlich wieder Geld verdienen.
Kannst dich doch weiterbilden und aufsteigen (Meister). In dem Bereich sucht man händeringend nach Fachkräften. Die Möglichkeiten sind enorm, Karrierechancen und Gehalt ned schlecht.
So oder so gute Sache!
 

O.Gebannter.

Gold Status Member
Dabei seit
26. Jan 2005
Beiträge
11.228
Also erstmal, danke für die positive Resonanz allerseits, Leute. :emoji_kissing_heart:

Mal schauen was wird. Ich habe da ja bereits gearbeitet, insofern frage ich mich halt warum die überhaupt mit dem Angebot eine Lehre zu machen an mich herangetreten sind. Da gibts zwei realistische Optionen. 1. Die Vorarbeiter wollen mich behalten und befürchten, dass bei schlechter werdender Auftragslage meine Wenigkeit schnell fällig wäre ohne Lehre, oder die wollen mich fördern.
 

IP.Saint

Gold Status Member
Dabei seit
20. Apr 2004
Beiträge
10.501
Also erstmal, danke für die positive Resonanz allerseits, Leute. :emoji_kissing_heart:

Mal schauen was wird. Ich habe da ja bereits gearbeitet, insofern frage ich mich halt warum die überhaupt mit dem Angebot eine Lehre zu machen an mich herangetreten sind. Da gibts zwei realistische Optionen. 1. Die Vorarbeiter wollen mich behalten und befürchten, dass bei schlechter werdender Auftragslage meine Wenigkeit schnell fällig wäre ohne Lehre, oder die wollen mich fördern.
Ist auf jedenfall ein super Zeichen wenn der Betrieb wo du arbeitest dir eine Ausbildung anbietet. Das heißt sie investieren in dich, und das machen sie in der Regel nicht aus Spaß oder reiner Herzensgüte. :) :thumbsup:
 

David Husselhoff

Altgedient
Dabei seit
9. Mai 2018
Beiträge
2.763
Also erstmal, danke für die positive Resonanz allerseits, Leute. :emoji_kissing_heart:

Mal schauen was wird. Ich habe da ja bereits gearbeitet, insofern frage ich mich halt warum die überhaupt mit dem Angebot eine Lehre zu machen an mich herangetreten sind. Da gibts zwei realistische Optionen. 1. Die Vorarbeiter wollen mich behalten und befürchten, dass bei schlechter werdender Auftragslage meine Wenigkeit schnell fällig wäre ohne Lehre, oder die wollen mich fördern.
Langfristig wird sich das sicher auszahlen, auch wenn man zur Zeit der Ausbildung natürlich finanzielle Einschränkungen hinnehmen muss.

Aber gerade wenn man finanziell etwas voran kommen und/oder den Betrieb wechseln möchte, ist das imho mit abgeschlossener Ausbildung viel einfacher.

Ich habe auch schon einige Leute (in anderen Branchen) gesehen, die in einer ähnlichen Situation (etwas älter, ohne Ausbildung, schon länger im Beruf und im selben Betrieb) nicht mehr von der Stelle zu kommen und richtig festzuhängen schienen. Das Gehalt war nach 10 - 15 Jahren vergleichsweise low, es gab innerhalb des Betriebs keine Aufstiegsmöglichkeiten mehr und ein Wechsel hatte sich im Zusammenspiel von der fehlenden Ausbildung und anderen Gründen auch erübrigt. Das ist dann auch eine scheiß Situation wenn man an den Betrieb gebunden oder gar abhängig von diesem ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Juppe

Gold Status Member
Dabei seit
24. Aug 2003
Beiträge
17.857
Früher hatte der Gebannte nur scheiße im Kopf, wobei der Arbeitsmarkt in Wuppertal auch kompletter schrott war bzw. Ist.
Bin dann von 2011-13 in der Türkei gewesen und habe dort im Tourismus gearbeitet. Nach meiner Rückkehr fünf Jahre als Maschinenführer gearbeitet und Stück für Stück alles aufgebaut (Führerschein, Auto, Wohnung, Freundin). Was fehlt ist eine abgeschlossene Berufsausbildung.
Jetzt seit knapp sechzehn Monaten bei nem Unternehmen, das unter anderem Baumaschinen produziert und die haben mir nahegelegt da eine Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik zu machen. Gibt höherwertige Ausbildungen, aber diese dauert nur zwei Jahre und dann kann ich hoffentlich wieder Geld verdienen.
Welcher Baumaschinenhersteller wenn man fragen darf?
 
Zuletzt bearbeitet:

O.Gebannter.

Gold Status Member
Dabei seit
26. Jan 2005
Beiträge
11.228
Langfristig wird sich das sicher auszahlen, auch wenn man zur Zeit der Ausbildung natürlich finanzielle Einschränkungen hinnehmen muss.

Aber gerade wenn man finanziell etwas voran kommen und/oder den Betrieb wechseln möchte, ist das imho mit abgeschlossener Ausbildung viel einfacher.

Ich habe auch schon einige Leute (in anderen Branchen) gesehen, die in einer ähnlichen Situation (etwas älter, ohne Ausbildung, schon länger im Beruf und im selben Betrieb) nicht mehr von der Stelle zu kommen schienen und richtig festzuhängen schienen. Das Gehalt war nach 10 - 15 Jahren vergleichsweise low, es gab innerhalb des Betriebs keine Aufstiegsmöglichkeiten mehr und ein Wechsel hatte sich im Zusammenspiel von der fehlenden Ausbildung und anderen Gründen auch erübrigt. Das ist dann auch eine scheiß Situation wenn man an den Betrieb gebunden oder gar abhängig von diesem ist.
Absolut. Dieses Gefühl der Abhängigkeit ist mir vertraut, denn eine etwaige Entlassung wäre nach aktuellem Stand für mich ebenfalls mit finanziellen Einbußen und ungewisser Zukunft verbunden.

@Juppe Volvo
 

Tahashi

Platin Member
Dabei seit
20. Aug 2010
Beiträge
13.795
Bei Unibet ein Package für 2 Personen mit Flug, Hotel und VIP-Tickets für Lyon-Leipzig übernächste Woche gewonnen. Endlich lohnt sich das Zocken :)
 

Gronka Lonka

Gold Status Member
Dabei seit
7. Aug 2007
Beiträge
12.325
frau sagt heute sie wünscht sich tickets für ein spiel im san siro zu weihnachten. grad festgestellt dass im black friday sale die nächsten paar spiele um 50% reduziert waren, direkt 2 tickets geholt für spiel gegen samp am ersten januar-wochenende. jetzt muss ich halt noch hoffen, dass ein grosselternpaar die kids nehmen kann. bei 2 x 21€ kann man das mal machen. :cool:
 

Smitty Werben

Altgedient
Dabei seit
30. Jul 2018
Beiträge
804
frau sagt heute sie wünscht sich tickets für ein spiel im san siro zu weihnachten. grad festgestellt dass im black friday sale die nächsten paar spiele um 50% reduziert waren, direkt 2 tickets geholt für spiel gegen samp am ersten januar-wochenende. jetzt muss ich halt noch hoffen, dass ein grosselternpaar die kids nehmen kann. bei 2 x 21€ kann man das mal machen. :cool:
Zur Not fahre ich mit ihr
 
Oben Unten