PlayStation 5 [Gaming, Technik]

Ceza

Moderator
Supporter
Dabei seit
23. Jul 2005
Beiträge
36.166
Key-News:

  • HDD + M2-SSD lassen sich als externe Speicher anschließen
    • M2-Speicher müssen bestimmte Spezifikationen erfüllen.
  • Raytracing wird unterstützt
  • AMD CPU (RDNA2)
  • Rückwärtskompatibel PS4 (PRO)
    • Top 100 Spiele wurden bereits getestet.
  • 3D Audio
    • Audio wurde generell überarbeitet um besseres Feeling zu ermöglichen.
    • Bereits für Headsets implementiert
    • An der Implementierung für TV-Geräte (Virtual Surround) und 5.1-7.1 Systeme wird noch gearbeitet.
    • 3D Audio ist aber von der Person abhängig und jeder hat unterschiedliche Wahrnehmungen (HRTFs) zum Start der PS5 wird es 5 HRTF's geben, aber es wird weiterentwickelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

SirJackson

Platin Member
Dabei seit
27. Mai 2010
Beiträge
23.990
Junge, zeig mir das Teil und erklär keine Audiogrundlagen. Ich dreh gleich durch ajdbsbynyksks
 

Haram_Jackson

Gold Status Member
Supporter
Dabei seit
30. Mai 2018
Beiträge
3.726
PS5 - XBOX Series X

CPU (beide: AMD Custom Zen 2)
  • PlayStation 5: 8 Kerne @ 3,5 GHz (variable Taktfrequenz)
  • Xbox Series X: 8 Kerne @ 3,8 GHz (3,66 GHz mit Simultaneous Multithreading)
GPU (beide: AMD Custom RDNA 2 GPU)
  • PlayStation 5: 10,28 TFLOPS, 36 Compute Units @ 2,23GHz (variable Taktfrequenz)
  • Xbox Series X: 12 TFLOPS, 52 Compute Units @ 1,825 GHz
RAM
  • PlayStation 5: 16 GB GDDR6, Bandbreite: 16 GB @ 448 GB/s
  • Xbox Series X: 16 GB GDDR6, Bandbreite: 10 GB @ 560 GB/s, 6 GB @ 336 GB/s
Interner Speicher (SSD)
  • PlayStation 5: 825 GB Custom SSD
  • Xbox Series X: 1 TB Custom NVME SSD
I/O Throughput
  • PlayStation 5: 5,5 GB/s (Raw) und 8-9 GB/s (Komprimiert; mit benutzerdefiniertem Hardware-Dekomprimierungsblock)
  • Xbox Series X: 2,4 GB/s (Raw) und 4,8 GB/s (Komprimiert; mit benutzerdefiniertem Hardware-Dekomprimierungsblock)
Erweiterbarer Speicher
  • PlayStation 5: NVMe SSD Slot und USB HDD Support
  • Xbox Series X: 1 TB Expansion Card und USB 3.2 External HDD Support
Optisches Laufwerk
  • PlayStation 5: 4K UHD Blu-ray Drive
  • Xbox Series X: 4K UHD Blu-ray Drive
 

Dnvito

Altgedient
Dabei seit
15. Okt 2018
Beiträge
1.891
Kann mit der Hardware Technik leider nichts anfangen, aber scheint wohl nur minimale Unterschiede zugeben zwischen PS und Xbox?
 

Godfathor

Gold Status Member
Dabei seit
20. Jun 2006
Beiträge
12.956
Hatte die Hoffnung, dass Sony endlich mal mit den Specs die Nase vorn hat aber MS ist das scheinbar doch wichtiger. Sehr schade...
 

wosdiekompetenz

Altgedient
Dabei seit
4. Jun 2009
Beiträge
3.509
Puh, sagt mir jetzt auch nicht viel.
Die PS4 hatte ca. 1,8 Terraflops, die PS5 nun über 10. Die XBSX packt da nochmal die Leistung der PS4 oben rauf und hat 12. Das klingt ja erstmal nach nem bestialischen Unterschied zur vorherigen Generation.

Kann mal jemand mit Ahnung erklären, wie groß (grafisch) Tflops sich letztlich auswirken?
 

Ceza

Moderator
Supporter
Dabei seit
23. Jul 2005
Beiträge
36.166
Selbst der beste Gaming Rechner ist nur so gut wie das Spiel das darauf läuft... Du kannst die Spiele, die die komplette Leistung der Konsole benötigen an einer Hand abzählen...
 

Svansen

Moderator
Supporter
Dabei seit
27. Jul 2002
Beiträge
13.184
Selbst der beste Gaming Rechner ist nur so gut wie das Spiel das darauf läuft... Du kannst die Spiele, die die komplette Leistung der Konsole benötigen an einer Hand abzählen...
Und sogar rdr2 läuft auf ner normalen ps4 mindestens so gut wie auf ner pro
 

yeezus95

Kenner
Dabei seit
5. Okt 2014
Beiträge
753
Wegen der Parallelen Entwicklung wird warscheinlich der einzige Unterschied den man merken wird die Stabilität der 60Fps oder 144fps bei den Multiplatform games. Da könnte die Xbox die Nase vorne haben aber Sony bei den Ladezeiten wegen der custom SSD. Die backwards compatibility wird besser bei der Xbox meiner Meinung nach das hat Microsoft bei dieser Gen schon gezeigt. Insgesamt werden am ende nur die exclusives den großen Unterschied machen. Die Xbox macht irgendwie den "hungrigen" Eindruck, vllt liegt es auch dran das Sony den Boden mit MS gewischt hat in der letzten Gen.
 

yeezus95

Kenner
Dabei seit
5. Okt 2014
Beiträge
753
Jup die Konsole meinte ich auch mit dem hungrig sein und nicht das game lineup.
Glaube aber das Xbox 1 eher durch den teuren Always online Kinect start verkackt hat und nicht nur durch den Spiele Mangel.
 

Schnik

Gold Status Member
Dabei seit
8. Dez 2005
Beiträge
7.555
Puh, sagt mir jetzt auch nicht viel.
Die PS4 hatte ca. 1,8 Terraflops, die PS5 nun über 10. Die XBSX packt da nochmal die Leistung der PS4 oben rauf und hat 12. Das klingt ja erstmal nach nem bestialischen Unterschied zur vorherigen Generation.

Kann mal jemand mit Ahnung erklären, wie groß (grafisch) Tflops sich letztlich auswirken?
Kann man schlecht. Die GPU der Box kann einfach mehr Gleitkommazahlen gleichzeitig berechnen dank mehr Recheneinheiten. Die Einheiten der PS5 sind aber deutlich höher getaktet, sodass Berechnungen schneller ablaufen können. Alles Theorie, die nichts aussagt. Kann beides zum Vorteil nutzen, aber im Endeffekt bricht man die Engines eh aufm kleinsten gemeinsamen Nenner runter und Mehrleistung wird kaum genutzt.

Kannst halt theoretisch höhere Auflösungen haben, mehr Kantenglättung, mehr Lichtberechnung (Ray-Tracing), bessere Texturen, mehr Details (Polygone)...Das ja alles Mathematik für die GPU
 

Babastyle

Weltmeister 2018
Dabei seit
16. Nov 2012
Beiträge
4.451
Ich bin irgendwie gespalten zwischen ich hol mir am ersten Tag die ps5 und ich hol mir gar keine ps5.
 

Dnvito

Altgedient
Dabei seit
15. Okt 2018
Beiträge
1.891
Die ps5 hol ich mir auf jeden Fall, aber definitiv nicht zu release. Hab noch zu viel auf der ps4 was ich abarbeiten muss.
 

Schnik

Gold Status Member
Dabei seit
8. Dez 2005
Beiträge
7.555
Werde mir sie sofort holen. Aber auch nur, da ich ne Base PS4 mit kaputtem Laufwerk habe. Kann dann endlich wieder Bloodborne und Dark Souls 3 zocken. Dazu dann in deutlich besserer Quali. Vor allem VR Games dann, die auf der Standard PS4 manchmal echt dürftig aussehen. DIe VR Brille funktioniert ja dann auch mit der 5
 

Schnik

Gold Status Member
Dabei seit
8. Dez 2005
Beiträge
7.555
Von den Journeymachern: hatte ich deshalb aufm Schirm. Wusste aber gar nicht, dass das heute rauskommt.
 

Godfathor

Gold Status Member
Dabei seit
20. Jun 2006
Beiträge
12.956
Wieso von den Journey Machern? Pixel Reef hat doch nichts mit thatgamecompany zu tun?
 

noface

Gold Status Member
Supporter
Dabei seit
22. Nov 2005
Beiträge
14.728
Wieso von den Journey Machern? Pixel Reef hat doch nichts mit thatgamecompany zu tun?
oh my goodness, du hast mich neugierig gemacht.

creative director bei diesem paper beast ist eine absolute legende :eek:

Eric Chahi

Éric Chahi (* 21. Oktober 1967 in Yerres) ist ein französischer Computerspieldesigner, Programmierer und Illustrator, der als Schöpfer des Videospiels Another World bekannt ist. Er gehört neben Philippe Ulrich, Frederick Raynal und Michel Ancel zu herausragenden französischen Designern von Computerspielen des 20. und 21. Jahrhunderts.

Chahi war in diesem Zusammenhang der erste, der ein Verfahren entwickelte, 2D-Polygone durch Vektorkoordinaten in Videospiele einzubetten. Dies ermöglichte ihm, bei geringstem Speicherbedarf fließende Animationen und Zwischensequenzen in voller Bildschirmgröße zu erzeugen. Das Verfahren findet heute noch Anwendung in Adobe Flash.

und Heart of Darkness ist von ihm und das geniale From Dust

I'M IN
 
Oben Unten