Kollegah der Boss [Infos; Interviews; Releases; Freetracks; Lyrics] I

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Em Zee Ai

Kenner
Dabei seit
19. Dez 2004
Beiträge
1.146
Kollegah aka Boss der Bosse

T.O.N.I., als Sohn einer Deutschen und eines Kanadiers in Frankfurt geboren, verbringt seine Jugend größtenteils vaterlos. Das Geld ist knapp und Kollegah muss sich durch Hustle im Milieu durchboxen. Rap begleitet ihn auf seinem Weg, er hört US Rap seit er denken kann, fernab von der deutschen HipHop-Szene. 2004 beginnt er aus Langeweile mit dem Rappen und bemerkt schnell, dass er sehr talentiert ist

Er testet sein Können anfangs in der RBA und schlägt bereits als Beginner jeglichen Gegner zu Brei. Um sich weiterzuentwickeln beschließt er, ein eigenes Tape zu recorden, welches ihm im selben Jahr noch einen Plattenvertrag und eine Zuhältertape X-Mas Edition beschert. Dass seine Wahl letztendlich auf Selfmade Records fiel, begründet Deutschlands einziger Zuhälterrapper so: Das beste Label für den besten Rapper Ein einfaches Gesetz der Logik. In Deutschland gibt es eben wenige gute Rapper, deshalb ist es auch schwer ein Label zu finden, auf dem keine erbärmlichen Rapper sind. Deshalb war Selfmade Records die einzige Option. Die Kombination unserer verschiedenen Charaktere, dieser grandiosen Rapper und Produzenten hat einen ganz besonderen Reiz und macht uns zum interessantesten und ambitioniertesten Label...

Im Juni 2006 erschien Kollegahs Boss der Bosse Zuhältertape Vol.2, auf komplett eigenproduzierten Beats, die Hälfte stammt von Selfmades Hausproduzenten RIZBO. Erneut hinterlässt Kollegah durch die für ihn charakteristischen, überzeugend vorgetragenen Highspeed-Raps und Punchline-Tracks einen bosshaften Eindruck.

Nachdem Deutschland nach dieser Demonstration gnadenloser Überlegenheit nun Kenntnis vom König Westdeutschlands genommen haben sollte, wird sich dieser ab Endes des Jahres intensiv mit den Arbeiten für den Selfmade Records Sampler beschäftigen und natürlich das erste Kollegah Album, welches 2007 erscheinen wird, in Angriff nehmen.

Bis dahin heißt es Time is Money für Kollegah und Du weinst Tränen für jeden seiner Gegner.

Homepages:
www.selfmade-records.de
www.kollegah.de
myspace.com/derkollegah

Releases:
Kollegah - Zuhältertape Vol 1: X-MAS EDITION
Kollegah - Zuhältertape Vol 2: Boss der Bosse
Kollegah - RBA Runden "50 Minutes to Fame"

Freetracks:

Kollegah, Sunny & Migo - Untergrund Union
Kollegah - EdelPuffKiller
Kollegah - Untertreiberrap
Kollegah - Bling Bling DriveBy RMX
Kollegah - Kid Hook RMX
Kollegah - Tonistyle

Interviews/Specials:

@Mzee.com
@Flashmag.de
@Clubbers-Guide.cc
@HipHop.de #1
@HipHop.de #2
@HipHop.de #3
Kollegah RMX Contest

Lyrics:
@Mzee.com
@Magistrix.de
@Projecter.de [alte Homepage]
 

Hellstar

Aktivist
Dabei seit
1. Mrz 2005
Beiträge
460
besonders das clubbersguide interview gefällt mir. kollegah = sehr guter rapper, aber boss der bosse = wesentlich schlechter als sein erstes tape
 

Em Zee Ai

Kenner
Dabei seit
19. Dez 2004
Beiträge
1.146
so ich geb auch ma meine meinung ab: kollegah könnte DER deutsche rapper werden und einen richtigen status erlangen (noch mehr als bu, sav, sam, az oder curse). er kann perfekt rappen, sein flow ist flexibel, er hat ne unglaubliche breite an wörtern, metaphern und vergleiche. hinzu kommt, dass man ihn auch jede art von beat rappen lassen kann und er sich jedem mit seiner art anpasst. seine bisherigen releases waren einfach nur power und sein album nächstes jahr könnte ihn zum #1 rapper in deutschland werden lassen.
 

thebigD

Aktivist
Dabei seit
26. Okt 2003
Beiträge
103
Man was ist den hier los.

Mzee ist voll das kollegah forum geworden.

Seht es doch mal ein der Typ kann nicht rappen hat null flow und ist ein möchtegern.

Schade Mzee das es soweit kommen musste.
 

Izmir Ladde

Senior Member
Dabei seit
24. Sep 2004
Beiträge
1.260
thebigD schrieb:
Seht es doch mal ein der Typ kann nicht rappen hat null flow und ist ein möchtegern.
Deine Mama ist ein Huuuränsohn :)


(Nimms locker, dein Beitrag ist auch nicht viel realitätsnäher.)
 

Izmir Ladde

Senior Member
Dabei seit
24. Sep 2004
Beiträge
1.260
Kollegah hat enormes Potential. Mir gefällt zwar das Image, das er sich aufgebaut hat nicht besonders, aber was solls - das ist einfach Entertainment das er bis ins letzte Detail durchzieht. Entertainment von Kopf bis Fuss - ansich ein guter Gedanke.

Textmäßig kenn ich derzeit nichts, was auf diesem Level mithalten kann, vielleicht gerade mal noch Snaga & Pillath - von den Reimen her allerdings auch nicht (klarerweise rede ich jetzt nicht von Conscience Rap etc..).

Wie auch immer - bin verdammt gespannt auf das, was in Zukunft noch so kommt. Bis dahin wird Zuhältertape im Auto auf und ab gepumpt.
 

HKO

Kenner
Dabei seit
13. Apr 2005
Beiträge
1.220
Meine Meinung zu Kollegah: Man kann ihn eigentlich garnicht haten (sorry noface :D). Und zwar aus folgenden Gründen:

1. Wer sagt, er habe keinen Flow und kann nicht rappen, hat ihn entweder noch garnicht gehört (diese Dummdreistigkeit soll hier ja hin und wieder vorkommen ;)) oder weiss garnicht, was Flow und Wortwitz bedeutet. Er bringt Tracks, in denen die ersten Parts slow kommen, sich jede Line aber 4 bis 5-silbig reimt und bringt im Anschluß nen zweiminütigen DoubletimePart…
2. Wer meint, er sein in Image-Opfer, hat meiner Meinung nach rein garnichts verstanden und checkt das Wort "Ironie" nicht. Er macht ja nichtmal nen großen Hehl daraus, dass er mit dieser Pimp-Geschichte nicht sonderlich viel am Hut hat (ich denke da an ein Interview, in dem er meinte, dass er seine Kohle damit verdient, aufm Flughafen Leuten irgendwelche Verträge anzudrehen, weil er einfach recht Wortgewandt ist und Leute gut zutexten kann). Und dass er sich sonst derart arrogant in Interviews gibt ist einfach die Image-Masche! Man muss sich doch nur mal seinen Blog anschauen. Ich mein, wie ironisch geht es denn noch? Er entertaint einfach auf raptechnisch allerhöchstem Niveau!

Man kann ihn von mir aus nicht leiden, weil einem diese Art gefällt. Aber was hier für Begründungen (man muss ja schon froh sein, wenn überhaupt eine mitkommt) kommen, ist großteils einfach lächerlich
 

noface

Platin Member
Supporter
Dabei seit
22. Nov 2005
Beiträge
15.061
Leute :D es gibt schon einen Kollegahthread. Der reicht, der Typ hat noch GAR NIX gerissen und somit ganz sicher hier erstmal keinen Thread verdient. Außerdem würden den sowieso immer die selben paar Leute hochpushen. Und sorry HKO:

Der Typ kann nicht rappen. Es gehört für uns mehr zum Rap als 5-Silbenreime HKO. Unsere Ansprüche sind anders, sind höher. Ein MC braucht (für mich) zuallererst mal Stimme. Und schon die ist kindisch. Der MC muss entertainen können, sick flowen UND was zu erzählen haben. Dieser Border-Colliegah springt auf den Gangsterzug auf, obwohl er die Skillz hätte, sein eigenes Trademark festzulegen = nur noch dumm :oops:

Der Typ ist live zu fast 100%iger Sicherheit eine Null. Bei mehr als 200 Mann in einem kleinen Club wirst du nicht mehr viel verstehen. Bitte verbessert mich wenn das Gegenteil zutrifft, aber dann bringen deine besten Rhymetechnics nix, der Gegner wird dich verbrennen. Vor allem: der Heini is so doof und will gegen Sparring II releasen. Verblendeter Poser - mehr nicht.

Los Groupies: welchen Battlecontest hat der denn live schon gerissen???

Was ich gar nicht verstehe: wie kann jemand, der bisher ausschließlich als sogenannter Internetrapper in Erscheinung trat, sich als Boss der Bosse bezeichnen? :oops: Leute, versteht mich nicht falsch: das ist rein musikalisch gemeint, nicht menschlich. Ich gönne und wünsche diesem Clown sogar viel Erfolg - lieber ein Rapartist als die Britney, schon klar oder? Aber haltet euch halt zurück, der ist talentiert. Mehr nicht. Der Beste noch lange nicht...

Close...
 

HKO

Kenner
Dabei seit
13. Apr 2005
Beiträge
1.220
noface schrieb:
Leute :D es gibt schon einen Kollegahthread. Der reicht, der Typ hat noch GAR NIX gerissen und somit ganz sicher hier erstmal keinen Thread verdient. Außerdem würden den sowieso immer die selben paar Leute hochpushen. Und sorry HKO:

Der Typ kann nicht rappen. Es gehört für uns mehr zum Rap als 5-Silbenreime HKO. Unsere Ansprüche sind anders, sind höher. Ein MC braucht (für mich) zuallererst mal Stimme. Und schon die ist kindisch. Der MC muss entertainen können, sick flowen UND was zu erzählen haben. Dieser Border-Colliegah springt auf den Gangsterzug auf, obwohl er die Skillz hätte, sein eigenes Trademark festzulegen = nur noch dumm :oops:

Der Typ ist live zu fast 100%iger Sicherheit eine Null. Bei mehr als 200 Mann in einem kleinen Club wirst du nicht mehr viel verstehen. Bitte verbessert mich wenn das Gegenteil zutrifft, aber dann bringen deine besten Rhymetechnics nix, der Gegner wird dich verbrennen. Vor allem: der Heini is so doof und will gegen Sparring II releasen. Verblendeter Poser - mehr nicht.

Los Groupies: welchen Battlecontest hat der denn live schon gerissen???

Was ich gar nicht verstehe: wie kann jemand, der bisher ausschließlich als sogenannter Internetrapper in Erscheinung trat, sich als Boss der Bosse bezeichnen? :oops: Aber nichtsdestotrotz: ich wünsche diesem Clown viel Erfolg - Hauptsache Rap you know...

Close...
Woher hast du das mit Sparring II?

Wie er live abgeht, werd ich mir aufm Splash geben können…Dann sehen wir weiter. Kommst du eigentlich auch?
 

noface

Platin Member
Supporter
Dabei seit
22. Nov 2005
Beiträge
15.061
würde gerne, aber wahrscheinlich muss ich arbeiten. Check nach, hab meinen Post am Ende nochmal editiert. Das mit Sparring meine ich halt vom Zeitpunkt. Hätte er klüger angehen können. Damit ihr mich nicht ganz falsch versteht ;)
 

HKO

Kenner
Dabei seit
13. Apr 2005
Beiträge
1.220
noface schrieb:
würde gerne, aber wahrscheinlich muss ich arbeiten. Check nach, hab meinen Post am Ende nochmal editiert. Das mit Sparring meine ich halt vom Zeitpunkt. Hätte er klüger angehen können. Damit ihr mich nicht ganz falsch versteht ;)
Wir verstehn uns schon nicht falsch ;)
Dass er der beste ist, behaupte ich auch garnicht. Ich meine nur, dass er raptechnisch in Deutschland an der Spitze mitmischt. Woher hast jetzt das mit Sparring II?
 

DaniDan

Altgedient
Dabei seit
18. Jul 2005
Beiträge
3.666
soweit ich das verstanden hab stellt er nur die tatsache fest das sie zum gleichen zeitpunkt released haben und es vielleicht besser gewesen wäre dies nicht zu tun um bessere verkaufszahlen zu haben. mit gegen meint er nichts negatives also kein wettbewerg er meint nur gleichzeitig oder ?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten