Sammel-Thema Graffiti in der Presse - der Pressethread

fuchs

Gold Status Member
Dabei seit
3. Jul 2000
Beiträge
10.202
schweiß.. hat übrigens kein impressum. gleich mal abmahnen. :p :cool:
 

fuchs

Gold Status Member
Dabei seit
3. Jul 2000
Beiträge
10.202
du darfst auf mein brett taggen. :O
aber nich sonne toy-scheiße bidde... :p
 

UDU

Mitglied
Dabei seit
25. Jun 2000
Beiträge
7.299
schlechter Versuch den Thread wiederzubeleben oder hat Udu Goolge-News entdeckt?
Ne, Google- Infos sind ein alter Hut für mich. Kriege ich schon seit Jahren und konnte damit so manche Doppelbelegung von "tag" Namen nachweisen.
 

UDU

Mitglied
Dabei seit
25. Jun 2000
Beiträge
7.299

DoctahCerveza

Platin Member
Dabei seit
11. Jan 2005
Beiträge
23.374
naja ham sichs halt einfach gemacht weil se sicher keine fotos des von ihm besprühten zuges hatten, dann halt irgend n graffitti genommen das auf irgend nem zug war damit der bericht nicht so leer aussieht ohne foto.
 

mceekom

am Start
Dabei seit
24. Jan 2012
Beiträge
211
dann hätten sie ja bei den kollegen von spiegel.tv nachfragen können, die haben auch berichtet (irgendwo bei ilove zu finden) und hatten da wohl bessere quellen.
 

UDU

Mitglied
Dabei seit
25. Jun 2000
Beiträge
7.299
naja ham sichs halt einfach gemacht weil se sicher keine fotos des von ihm besprühten zuges hatten, dann halt irgend n graffitti genommen das auf irgend nem zug war damit der bericht nicht so leer aussieht ohne foto.
Zu einem sauberen Journalismus gehört, dass man dann diese Fotos als "Symbolfotos" kennzeichnet. Solche berichte geben Anlass, dass Leute dann über den wirklichen Urheber in Graffiti- Foren berichten. Das war auch mal hier vor mehr als 10 Jahren so. Deshalb hatten wir hier den "roten Balken" rein gesetzt.
Die Soko nutzt nicht nur Internet- u. Telefonverbindungen, sondern auch Graffiti- Magazine und Homepages, die alles Mögliche über legale und vor allem illegale Graffiti veröffentlichen. Ich hatte bereits bewiesen, dass man sogar in geschlossene Foren rein kommt, wenn der Link zu einem Beitrag von einer Person mal gepostet wurde. Google scannt die Mails komplett ab. Ich weiß allerdings nicht, ob die links dann auch anonym in der Suchmaschine landen. Die Kamera-Pkws, die für Google Earth unterwegs waren, hatten auch die WlanPunkte abgespeichert u. veröffentlicht. Dagegen gingen dann die Datenschützer vor.
Wenn solche Fotos in der Datenbank der Soko als reales Foto abgespeichert wird, hat der jeweilige Sprayer erhebliche Probleme.

Ich kann auch nur noch einmal davor warnen, dass man sich mit der Hassmaske für die Medien als Statist zur Verfügung stellt. Es gibt inzwischen schon sehr gute Möglichkeiten mit Gesichtserkennungsprogrammen Zuordnungen zu treffen. Hier hatte mal Akte 2013 Interviewpartner gesucht, die sich "versehentlich" an Flusssäure verletzt hatten.
Bei Spiegel-TV sind die Stimmen nicht verfremdet worden. Einer der Sprayer hatte markante Zähne. Wer ihn kennt oder wenn er schon einmal erkennungsdienstlich behandelt wurde, ist er leicht zu outen. Er kassiert und Ihr bezahlt!
 

mceekom

am Start
Dabei seit
24. Jan 2012
Beiträge
211
Doch anstatt sein Heil in der Flucht zu suchen, erklärte der Graffiti-Sprayer den Beamten, über welchen Weg sie denn zu ihm gelangen könnten.
"Freundlicher" Graffiti-Sprayer hilft der Polizei bei seiner Ergreifung
hahahahahahaha

...Streifenfahrt vier Personen angetroffen...Durch den Einsatz eines Polizeihubschraubers...Anschließend wurden durch Einsatz eines Polizeihundes Spraydosen und Handschuhe
...die bayern. :rolleyes:
Bundespolizeidirektion München: Sieben Tatverdächtige festgenommen Bundespolizei ermittelt wegen illegaler Graffitibesprühung
 

UDU

Mitglied
Dabei seit
25. Jun 2000
Beiträge
7.299
Oben Unten