Info Vocals richtig aufnehmen und Mischen

king roc

gehört zum Inventar
Dabei seit
29. Nov 2005
Beiträge
514
"
Beispiel: Curse der spast hat eine unfassbar scheisse klingende Stimme. denn aufgenommen klingt sie meist zu schäbig, für die meisten Instrumentale, so das ich als Engineer sehr oft damit zu kämpfen habe, das sie sich ganz normal in den Sound des Instrumentals einfügt ohne dabei kaputtgemischt zu werden.

Aber bleiben wir doch erst mal bei einer normalen Rapaufnahme, denn auch ein Curse hat Jahre damit verbracht seine Stimme zu trainieren (vergeblich) und ich damit, bei jeder neuen Produktion, mir einen speziellen Vocalsound für Ihn einfallen zu lassen."

Ich finde sehr bemerkenswert, dass du den Ausführungen von Busy noch eine persönliche Note gibst.
Sehr sehr schön mein lieber.
 

Kala$hnikov

am Start
Dabei seit
21. Mai 2007
Beiträge
364
Welche ist die beste und günstigste Lösung für ein Aufnahmeplatz... Noppenschaum an die Ecke kleben und so aufnehmen? Oder doch noch Better hin tackern?
 

ApeRush

gehört zum Inventar
Dabei seit
20. Jul 2009
Beiträge
1.844
Welche ist die beste und günstigste Lösung für ein Aufnahmeplatz... Noppenschaum an die Ecke kleben und so aufnehmen? Oder doch noch Better hin tackern?

die beste und die günstigste??? da wird sich wohl nicht so leicht was finden - entweder du steigst in die materie ein und besorgst dir fachliteratur oder du schiebst das mic durch den raum und findest raus wo es gut klingt.

Noppenschaum kommt nur dann irgendwo hin wenn du tatsächlich an einer bestimmten stelle probleme mit der vom schaum absorbierten frequenz hast

Noppenschaumthread:
http://mzee.com/forum/showthread.php?t=136163

Raumakkustik und Absober Anleitungen:
http://www.carookee.com/forum/mikasmietshaus

Recording & Studiotechnik:
http://homerecording.de/modules/newbb/index.php?cat=9

have fun :D
Ape
 

Kala$hnikov

am Start
Dabei seit
21. Mai 2007
Beiträge
364
ich will nur das meine nachbarn nicht hörn was ich da rappe.. mal sehen.. vielleicht zieh ich mir meine decke übern kopf und rap so uhagahaha
 

Kala$hnikov

am Start
Dabei seit
21. Mai 2007
Beiträge
364
ehm ja... ist es =) .. am besten ich klebe einfach Noppenschaum mit den richtigen abständen in mein Zimmer... so ist es glaub ich am besten
 

ApeRush

gehört zum Inventar
Dabei seit
20. Jul 2009
Beiträge
1.844
ich will nur das meine nachbarn nicht hörn was ich da rappe.. mal sehen.. vielleicht zieh ich mir meine decke übern kopf und rap so uhagahaha

wenn dir der klang egal ist kannst dir sogar ne coole gesangskabine mit noppenschaum bauen :D:thumbsup:

wie man den schall effektiv von den nachbarn fernhällt kann ich dir nicht sagen - ich bin da wohl viel gleichgültiger, aber ne geschlossene kabine mit möglichst gut isolierten wänden sollte funktionieren ... klingt aber idr. schlechter als ohne

evtl. hat ja jemand anderes noch ne idee

Peace!

EDIT:
ehm ja... ist es =) .. am besten ich klebe einfach Noppenschaum mit den richtigen abständen in mein Zimmer... so ist es glaub ich am besten

bringt wohl nicht viel die lautstärke bleibt und bringt weiterhin alles im zimmer zum schwingen - so try to figure out another way
 

ApeRush

gehört zum Inventar
Dabei seit
20. Jul 2009
Beiträge
1.844

King Saiz

Altgedient
Dabei seit
19. Sep 2006
Beiträge
3.156
Ich arbeite mittlerweile sehr viel mit meinen Augen, einerseits weil man störgeräusche besser rauserkennt und auch nach dem entfernen dieser sieht was und wieviel weggefallen ist. Außerdem sind die Augen die perfekte Opposition zu den Ohren in Sachen Softclipping beim Mastering des fertigen Mix
 

RapKonsument88

Frischling
Dabei seit
28. Dez 2011
Beiträge
14
jeder Raum, der nicht auf akustische Prinzipien ausgelegt ist, klingt scheisse. Ist 'ne goldene Regel.
Deswegen so wenig wie möglich davon mit 'draufnehmen. Und wenn Ihr in Mama und Papa's Schlafzimmer wandert, das Micro in den Kleiderschrank hängt, und den Sänger in Coctailkleider der Grösse 56 'reinsingen lasst. DAS klingt 100% trocken und direkt. Und mit dem richtigen Waschmittel bekommt Ihr sogar den Sommer in die... sorry, ich schweife ab. Wie gesagt, alles so "tot" wie möglich aufnehmen. Raumeindrücke etc. könnt Ihr nachher im Mix machen. Aber einen Wohnzimmersound bekommt man nicht mehr aus der Aufnahme 'raus.
 

PeterPiper0815

Altgedient
Dabei seit
16. Nov 2004
Beiträge
6.644
^^
Wow. Soviel Bullshit auf eeinmal. Respekt.
1. Weder klingt jeder Raum Scheisse
2. noch klingt ein Kleiderschrank gut. Auch nicht mit den Kleidern deiner Mudda und schon garnicht klingt sowas tot
3. in einem 100% toten Raum hält man sich für gewöhlich nicht sehr gern auf. Wirkt sich eher negativ auf die Leistung am Mikrofon aus


peace
 
Oben Unten