Neues von der Heimatfront - Der Thread für deutsche Politik III

Tintenkillah

Aktivist
Dabei seit
29. Jun 2011
Beiträge
816

vom inhalt mag man halten was man will, aber rhetorik ist einfach genial..
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mandelbrot

Altgedient
Dabei seit
1. Okt 2010
Beiträge
3.811

vom inhalt mag man halten was man will, aber rhetorik ist einfach genial..
Ich weiß nicht was an der weinerlichen, rechthaberischen und selbstgerechten Rheotorik eines Gregor Gysis genial sein soll...:O:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mandelbrot

Altgedient
Dabei seit
1. Okt 2010
Beiträge
3.811
http://www.welt.de/politik/deutschl...egelter-Hund-vom-Multikulti-Kiez-verjagt.html

sarrazin wundert sich, dass man ihn in kreuzberg nich sehen will. alter,der typ is ja so kaputt ey :D

"Die Tendenz, beleidigt zu reagieren, und der Versuch, beim Gegenüber Schuldgefühle zu wecken, seien in der orientalischen Mentalität und dem islamischen Glauben tief verankert.
Das sei eine gezielte Strategie, um in einer Diskussion Vorteile zu gewinnen. Ich wunderte mich ein wenig über diese robuste Antwort. Aber sie passte zu dem, was schon Walter Laqueur über das ewige Beleidigtsein der Araber in Frankreich geschrieben hatte. "

"Zunächst gingen wir über den sogenannten Türkenmarkt, auf dem im Wesentlichen Obst und Gemüse und preisgünstige Textilien feilgeboten werden."

Epischer Artikel:D

Sarrazin:cool::thumbsup:

Ich werd nich mehr! :D

"Schreihals: Was wollen Sie denn ändern? Die Ausländer bemühen sich doch schon. Haben Sie mal gesehen, wie viele Deutsche betteln? Haben Sie hier einen Ausländer betteln sehen?

Sarrazin: Es geht doch nicht um Ausländer. Ich habe übrigens nie von Ausländern gesprochen.

Zuhörender Pole: Sarrazin hat recht. Ich bin ja selber Pole."
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mandelbrot

Altgedient
Dabei seit
1. Okt 2010
Beiträge
3.811


kennt das jemand?
Bundeswehr:cool::thumbsup:
Den Bericht hatte ich schon vor einigen Jahren mal gesehen, ein Genuss ihn wieder zu entdecken!
Ich liebe diesen harten Hauptfeldwebel, wie er die ganzen Schwächlinge fertigmacht:thumbsup: Vor allem die Frauen! Hart rangenommen gehören sie! Bei uns wars ganz genauso, die ganzen Krankmeldungen! Den einen Tag waren nur 23 von 48 Mann voll dienstfähig! Der hat vollkommen recht, was er dazu sagt.

Nur mit oberster und härtester Disziplin bringt man die Leute dazu, Verhaltensweisen anzutrainieren die ihnen ein Überleben im Gefecht ermöglichen. Gutes Beispiel, das die Olle im Schlafsack ihre Kleidung nicht ausgezogen hat und deshalb nen leichten Frostschaden hatte.

Die Frauen kannste echt total vergessen, von denen im Video ist doch keiner für den Dienst geeignet. Wenn ich schon sehe, wie die Meldung machen ARGHHHH:mad::thumbsdown::rolleyes:

Bei uns war es aber teilweise noch härter:) Ich kann da Anekdoten erzählen:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

guajiro

Platin Member
Gold-Supporter
Dabei seit
25. Aug 2005
Beiträge
20.587
Wie sich Mandelbrot einbildet, bei einer Elite-Einheit gedient zu haben :D
 

Mandelbrot

Altgedient
Dabei seit
1. Okt 2010
Beiträge
3.811
WHAAHHAHAHA der Kerl hat echt nerven. :D:cool: aber mutig ist er. erstaunlich, dass er nicht tätlich angegriffen wurde. aber waren bestimmt bodyguards dabei. :thumbsdown::O
Sarrazin braucht keine Bodyguards. Er kneift einfach wie immer das rechte Auge zu, visiert seine Gegner an und gibt ihnen Schellen bis sie sich integrieren:cool:
Sarrazin:cool::thumbsup:
 
E

eiskalt

Gast
WHAAHHAHAHA der Kerl hat echt nerven. :D:cool: aber mutig ist er. erstaunlich, dass er nicht tätlich angegriffen wurde. aber waren bestimmt bodyguards dabei. :thumbsdown::O
Schön, dass du indirekt zugibst, dass es in manchen Stadtteilen sehr wohl gravierende Integrationsschwierigkeiten gibt, wenn es schon "erstaunlich" ist, dass er nicht tätlich angegriffen wurde...
 
E

eiskalt

Gast
Bundeswehr:cool::thumbsup:
Den Bericht hatte ich schon vor einigen Jahren mal gesehen, ein Genuss ihn wieder zu entdecken!
Ich liebe diesen harten Hauptfeldwebel, wie er die ganzen Schwächlinge fertigmacht:thumbsup: Vor allem die Frauen! Hart rangenommen gehören sie! Bei uns wars ganz genauso, die ganzen Krankmeldungen! Den einen Tag waren nur 23 von 48 Mann voll dienstfähig! Der hat vollkommen recht, was er dazu sagt.

Nur mit oberster und härtester Disziplin bringt man die Leute dazu, Verhaltensweisen anzutrainieren die ihnen ein Überleben im Gefecht ermöglichen. Gutes Beispiel, das die Olle im Schlafsack ihre Kleidung nicht ausgezogen hat und deshalb nen leichten Frostschaden hatte.

Die Frauen kannste echt total vergessen, von denen im Video ist doch keiner für den Dienst geeignet. Wenn ich schon sehe, wie die Meldung machen ARGHHHH:mad::thumbsdown::rolleyes:

Bei uns war es aber teilweise noch härter:) Ich kann da Anekdoten erzählen:)
Gehen ja größtenteils auch nur Idioten zum Bund, die meisten Männer sind wahrscheinlich auch nicht wirklich geeignet. Welcher vernünftige, intelligente junge Mensch hat denn Lust sich anschreien zu lassen, in der Kacke zu liegen und 9 Monate seines Lebens am Arsch der Welt mit schwitzenden Männern zu verschwenden... Dann doch lieber Zivildienst.

Die Bundeswehr verkommt einfach zu nem Unterschichtsverein, das ist auch mein persönlicher Eindruck:

http://www.welt.de/debatte/kommenta...chicht-uebernimmt-die-Landesverteidigung.html

Die Abschaffung der Wehrpflicht markiert einen Umbruch. Den Job bei der Bundeswehr muten sich nur die zu, die sonst wenige Chancen haben.
 

Tintenkillah

Aktivist
Dabei seit
29. Jun 2011
Beiträge
816
beruf beim militär und polizei sind halt undankbare berufe. du machst deinen job vielleicht gut, trotzdem wirst du von jedem verachtet/gehasst..
 
E

eiskalt

Gast
beruf beim militär und polizei sind halt undankbare berufe. du machst deinen job vielleicht gut, trotzdem wirst du von jedem verachtet/gehasst..
Das ist doch völliger Unsinn und das hat auch nichts mit meinem Post zu tun.
 

Hemphans

Altgedient
Dabei seit
7. Apr 2002
Beiträge
7.486
Gehen ja größtenteils auch nur Idioten zum Bund, die meisten Männer sind wahrscheinlich auch nicht wirklich geeignet. Welcher vernünftige, intelligente junge Mensch hat denn Lust sich anschreien zu lassen, in der Kacke zu liegen und 9 Monate seines Lebens am Arsch der Welt mit schwitzenden Männern zu verschwenden... Dann doch lieber Zivildienst.Die Bundeswehr verkommt einfach zu nem Unterschichtsverein, das ist auch mein persönlicher Eindruck:
Weiss ich nicht, also einige Freunde von mir arbeiten beim Bund, das hat schon einige Vorteile: Die zahlen dir dein Studium, du hast einen festen und relativ sicheren Arbeitsplatz, recht viele Chancen zur Weiterbildung usw. Ein Kumpel von mir ist z.B. Informatiker und beim Bund angestellt, ein anderer fliegt Frachtflugzeuge. Das sind sicher keine Jobs für die man Unterschichtsleute braucht, im Gegenteil. Auch beim Bund braucht man mittlerweile vor allem gut ausgebildete Fachleute, da reicht es nicht mehr, dass man gut durch den Wald rennen und rumballern kann.
 
E

eiskalt

Gast
Weiss ich nicht, also einige Freunde von mir arbeiten beim Bund, das hat schon einige Vorteile: Die zahlen dir dein Studium, du hast einen festen und relativ sicheren Arbeitsplatz, recht viele Chancen zur Weiterbildung usw. Ein Kumpel von mir ist z.B. Informatiker und beim Bund angestellt, ein anderer fliegt Frachtflugzeuge. Das sind sicher keine Jobs für die man Unterschichtsleute braucht, im Gegenteil. Auch beim Bund braucht man mittlerweile vor allem gut ausgebildete Fachleute, da reicht es nicht mehr, dass man gut durch den Wald rennen und rumballern kann.
"Gut ausgebildete Fachleute" - Problem ist ja, dass heute jeder Holzkopf nen Fachabi machen kann. Leute, die aus meinem Umfeld zum Bund gegangen sind, waren eher in die Kategorie "nicht so helle" einzuordnen, die haben eben irgendwie ihr Fachabi gemacht (was ja faktisch JEDER machen kann) und dann zum Bund, da sie neben Fitness und ner Karre eh keine anderen Interessen hatten.

Das war natürlich auch ne provokante Aussage meinerseits, wobei ich schon ziemlich sicher bin, dass mehrheitlich eben die Leute zum Bund gehen, die sich sonst keine großen Chancen ausrechnen.
 

Hemphans

Altgedient
Dabei seit
7. Apr 2002
Beiträge
7.486
"Gut ausgebildete Fachleute" - Problem ist ja, dass heute jeder Holzkopf nen Fachabi machen kann. Leute, die aus meinem Umfeld zum Bund gegangen sind, waren eher in die Kategorie "nicht so helle" einzuordnen, die haben eben irgendwie ihr Fachabi gemacht (was ja faktisch JEDER machen kann) und dann zum Bund, da sie neben Fitness und ner Karre eh keine anderen Interessen hatten.

Das war natürlich auch ne provokante Aussage meinerseits, wobei ich schon ziemlich sicher bin, dass mehrheitlich eben die Leute zum Bund gehen, die sich sonst keine großen Chancen ausrechnen.
Es kommt glaube ich darauf an. Es gibt Leute die nie ein Buch gelesen haben, sich aber mit Technik und Computern sehr gut auskennen. Es geht da sicher weniger um Allgemeinbildung, sondern eher um technisches Wissen.
 
Oben Unten