Die absolut subjektiv 10 besten Alben des Jahres 2011

tec0fish

Altgedient
Dabei seit
2. Mrz 2009
Beiträge
3.103
Ich hab hier jetzt noch nie so einen Thread gesehen, finde das aber eigentlich ganz sinnvoll, weil ja viele Leute hier weit mehr als "nur" HipHop hören. Was nicht heißt, dass man hier keine HipHop-Alben anführen darf.

1. Ja, Panik - DMD KIU LIDT
Die beste deutschsprachige Platte seid laaaangem (oder überhaupt?). Wunderbar.

2. James Blake - James Blake
Vielleicht ein bisschen zu oft analysiert, trotzdem grandios.

3. Bon Iver - Bon Iver
Sphärisch, bombastisch, gut.

4. Fleet Foxes - Helplessness Blues
Einfach nur Folk und damit verdammt gut.

5. Wilco - The Whole Love
Wohl das beste Album des zweiten Halbjahrs. Wird wohl das Album bleiben, mit dem ich am Meisten in diesem Jahr verbinde.

6. Frank Ocean - Nostalgia,Ultra
Ich bin kein großer R&B-Fan, umso erstaunlicher wie gut, wie unglaublich gut dieser Junge ist. Ich freu mich auf ein richtiges Album.

7. Radiohead - The King Of Limbs
Radiohead sind vllt. nicht gerade auf dem Höhepunkt ihres Schaffens, trotzdem ist dieses Album noch 100 Mal besser als das deiner Lieblingsband.

8. Mac Miller - Best Day Ever
Sommer, Sonne, Sonnenschein.

9. KIZ - Urlaub fürs Gehirn
Fast so gut wie Hahnenkampf. Und einer von gerade mal zweieinhalb Lichtblicken für Deutschrap dieses Jahr.

10. The Throne - Watch The Throne
Nicht so gut wie erwartet, nicht so langweilig wie befürchtet.
 

-the-

Altgedient
Dabei seit
28. Jun 2005
Beiträge
6.713
gute idee, dafür muss ich erstmal sehr lange überlegen.
 

-the-

Altgedient
Dabei seit
28. Jun 2005
Beiträge
6.713
so lange hats dann doch nicht gedauert, ich habe eher wenige alben dieses jahr gehört. man sollte einen tracks des jahres thread aufmachen, dann wirds richtig interessant.


1. The Weeknd - House Of Balloons
2. Nicolas Jaar - Space Is Only Noise
3. Katy B - On A Mission
4. Frank Ocean - Nostalgia/Ultra
5. Jamie XX & Gil Scott Heron - We're New Here
6. Joker - The Vision
7. Kendrick Lamar - Section 80
8. A$ap Rocky - LiveLoveA$ap
9. Big Krit - Return Of 4Eva
10. Modeselektor - Monkey Town


platz 10 hätte ich auch mit 3-4 anderen austauschen können.

ein gutes jahr :)
 

Holiday

gehört zum Inventar
Dabei seit
28. Jul 2011
Beiträge
1.710
Puh, da muss ich jetzt auch erstmal überlegen.

1. Drake - Take Care
Einfach ein klasse Album, keine Ausfälle, Atmosphäre ist grandios.

2. Kanye West & Jay-Z - Watch the Throne
Ich bin ein sehr großer Fan von beiden. Jedoch gibt es 1-2 Tracks, die mir nicht ganz so gut gefallen, von daher ist das Album auf Platz 2.

3. Kendrick Lamar - Section.80
Kendrick hat einen krassen Flow, Beats passen. Rundes Ding.

4. The Roots - Undun
Ein perfektes Album, einziger Schwachpunkt ist die Länge. Etwas zu kurz.

5. A$AP Rocky - LiveLoveA$AP
Rocky muss man feiern können. Für mich das beste Mixtape dieses Jahres. Es gab Wochen da habe ich nichts anderes gehört.

6. Bon Iver - Bon Iver, Bon Iver
Bon Iver hat eine so außergewöhnliche Stimme. Einfach nur schön.

7. Casey Veggies - Sleeping In Class
Ein sehr talentierter Rapper, "Sleeping In Class" ist bei mir gewachsen und gewachsen.

8. Game - The R.E.D. Album
Kein perfektes Album, dennoch sehr solide.

9. Statik Selektah - Population Control
Hammer Beats + Dope MC's.

10. Mac Miller - Blue Slide Park
Von dem Jungen habe ich genau das bekommen, was ich erwartet habe. Perfekt zum chillen und zum Party machen.

Das wär meine Liste. Allerdings ist "The Dreamer, The Believer" noch nicht vertreten, da ich erst meinen ersten Hördurchgang hinter mir habe. Könnte gut sein, dass das noch meine Nummer 1 wird.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dizzee

ist hier aktiv
Dabei seit
2. Jan 2008
Beiträge
573
1. Casper – XOXO

2. SBTRKT – SBTRKT

3. The Strokes – Angles

4. Gui Boratto – III

5. Robot Koch – The Other Side

6. Jamie Woon – Mirrorwriting

7. Arctic Monkeys – Suck It and See

8. The Weeknd – House of Balloons

9. Digitalism – I Love You, Dude

10. Drake – Take Care
 

R4bbit

Altgedient
Dabei seit
12. Apr 2011
Beiträge
2.495
aus anderen genres war für mich dieses jahr eher weniger dabei, hab aber noch nicht ins neue coldplay-album und in die bon iver-platte reingehört, die liegt auch noch irgendwo bei mir rum.

1. Casper - XOXO
Highlight des Jahres. Für mich mit eine der besten D-Rap-Platten seit Pi's "!Donnerwetter!", da passt einfach alles. :thumbsup:

2. Kendrick Lamar - Section.80
Nimmt sich mit Platz 1 nichts - unfassbar gute Platte, die seit Monaten auf Dauerrotation bei mir läuft.
"HiiiPoWer" Song des Jahres und eines der besten Westcoast-Alben seit Jahren. :thumbsup:

3. XV - Zero Heroes
Kam für mich aus dem nichts und lieferte einfach mal so n kleines Meisterwerk ab! :eek:
Die Messlatte fürs Album liegt richtig richtig hoch!

4. The Weeknd - House of Balloons
Ähnlich wie bei XV: Kam aus dem nichts und lieferte n super RnB-Tape ab. Freu mich auf Teil 3.

5. Morlockk Dilemma - Circus Maximus
Unfassbar krasse Atmosphäre, dazu die kraftvolle Stimme von Morlockk - super Album! :thumbsup:

6. Ahzumjot - MONTY
Eine meiner Neuentdeckungen des Jahres. Album ist erfrischend anders - der Junge kanns zu was bringen! :thumbsup:

7. Big K.R.I.T. - Return of 4Eva
Richtig krasser Rapper/Producer. Tape hat ne gewisse Eingewöhungszeit bei mir gebraucht, wurde im Laufe der Zeit dann aber immer größer!

8. Jay-Z & Kanye West - Watch the Throne
Mein Interesse bei Bekanntgabe, dass von den beiden n Album kommt, war ungefähr bei Null. Hab mir das Album dann vor n paar Wochen als Angebot geholt und wurde sofort zu einer meiner Highlights dieses Jahr. Kanye hat wieder n paar Bomben gezündet! :thumbsup:

9. Pharoahe Monch - W.A.R.
Allein "Calculated Amalgamation" spricht für die gesamte Platte!

10. J. Cole - Cole World: The Sideline Story
Hier könnten genauso gut 5-10 andere Platten stehen, die nehmen sich nichts.
Super Album mit n paar "Song des Jahres"-Kandidaten @ "Rise and Shine", "God's Gift" oder "Nobody's Perfect".
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fir Mark

Gold Status
Dabei seit
23. Apr 2004
Beiträge
8.418
1. Kanye West & Jay-Z - Watch The Throne
Black Panthers auf LSD, mit "Niggas In Paris" den Rap-Track des Jahres abgeliefert

2. Drake - Take Care
Wird mit jedem hören besser, den Soundentwurf perfektioniert

3. Lil' Wayne - Tha Carter IV
Für mich die Überraschung des Jahres, das Album macht einfach nur Bock

4. Big Sean - Finally Famous
Sehr rundes Album, der Typ mit dem "Supa Dupa Flow"

5. MMG - Self Made Vol. 1
Gefühlte 40 Banger für den Boy am Block von Welt

6. Bushido - Jenseits von Gut und Böse
Im Nachhinein sehr gutes Ding, "Muh'fucka" einer der geilsten Swizzy-Beats des Jahres

7. J. Cole - Cole World
Sauberes Debut

8. Gucci Mane & Waka Flocka Flame - Ferrari Boyz
Und KRS-One weint.

9. A$AP Rocky - LiveLoveA$AP
Peso. Nuff said.

10. Booba - Autopsie Vol. 4
Bakel City Gang und Paname. Nuff said.
 

DoctahCerveza

Platin Status
Dabei seit
11. Jan 2005
Beiträge
23.345
so ich kann ehrlich kaum ganze alben nennen,da ich viele nich komplett gehört hab,machs einfach ma so,wo mir viele songs so vom hören gefielen:

1.casper-xoxo
wahnsinns souundendwurf,einfach ein monster
2.k.i.z.-urlaub fürs gehirn
typischer k.i.z scheiss,einfach nur top.
3.superheavy-superheavy
geile kombi,zum ende hin n bischen zuviel jagger,aber die ersten 2/3 der platte können alle gut scheinen.
4.favorite-christoph alex
jede single konnte gefallen,top.
5.eko fresh-ekrem
kenn nicht viel,aber was ich kenn find ich je aus unterschiedlichen gründen gut,spricht für abwechslungsreichtum.
6.basstard-zwiespalt/weiss
sehr experimentell,ich mag den jungen einfach,so wie ich ihn früher für sein gekrächze gehasst hab.:D
7.adeles album(wie auch immer es heist):D
singles warn alle bombe.
8.tyler the creator-goblin
kann wieder nur für paar songs sprechen,diese aber top.
9.bushido und sido-23
nix spektakuläres aber ok.
10.udo lindenberg-mtv unplugged
feier cello einfach grade so hart
 

Blaugrana

Gold Status
Dabei seit
29. Nov 2007
Beiträge
7.647
1. James Blake - James Blake

2. Frank Ocean - Nostalgia, Ultra

3. Terius Nash - 1977

4. Jay-Z & Kanye West - Watch The Throne

5. Slave Ambient - The War On Drugs

6. Bon Iver - Bon Iver

7. Drake - Take Care

8. The Antlers - Burst Apart

9. Kendrick Lamar - Section.80

10. The Weeknd - House Of Balloons
 
Oben Unten