Logo Vice Digital

Recording - immer die selbe Stimme haben wie Promis

Dieses Thema im Forum "Rapping / MCing" wurde erstellt von Flammer, 23. Sep. 2012.

  1. Flammer

    Flammer am Start

    Dabei seit:
    6. Apr. 2006
    Beiträge:
    3
    Bekommene Likes:
    0
    Hallo,


    wie funktioniert es eigentlich das man immer die selbe Stimme hat.

    Die Musiker haben ja of sehr künstliche Stimmen, die stark von Original abweichen, wie funktioniert das.

    Am liebsten wär mir wenn ich da irgendwelche Voreinstellungen vornehmen muss, und danach jedes mal nur mehr die Tonspur in das Programm packen muss, und das automatisch angepasst wird.

    Ich hoffe jemand kann mir helfen.
     
  2. W_W_R_

    W_W_R_ Aktivist

    Dabei seit:
    5. Sep. 2010
    Beiträge:
    704
    Bekommene Likes:
    42
    hab ich das richtig verstanden, dein ziel ist ein künstlich klingende stimme?
     
  3. IRaper

    IRaper Altgedient

    Dabei seit:
    16. Aug. 2009
    Beiträge:
    7.306
    Bekommene Likes:
    1.051
     
  4. cristo-one

    cristo-one Kenner

    Dabei seit:
    3. Dez. 2006
    Beiträge:
    1.535
    Bekommene Likes:
    139
    ich glaube er meint diesen filter den man über die stimme legt damit sich die ganze sache runder anhört.

    http://www.youtube.com/watch?v=vyAhn1uaQlM&feature=related

    hier ist das setzt dieser filter ab ca. 0:25 ein den ich meine, weiss selber nicht wie man das nennt :D
     
  5. Flashgamer

    Flashgamer Kenner

    Dabei seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    1.425
    Bekommene Likes:
    174
    das komtm nicht durch programme sondern das komtm durch das ausbilden einer bestimmten gesangs oder rapstimme
    dazu muss man kontrolle über seien stimem kriegen
    also
    stimmfarbe und stimmdruck

    das is ne sache der übung
     
  6. BugsInNoodle

    BugsInNoodle Aktivist

    Dabei seit:
    22. Dez. 2010
    Beiträge:
    701
    Bekommene Likes:
    67
    Hehe, ich glaube auch nicht, dass presets da helfen werden :D
     
  7. MCBoneZ

    MCBoneZ Kenner

    Dabei seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    1.221
    Bekommene Likes:
    13
    Dat hängt mit beidem zusammen. Zum einen hörste dich nach ner Zeit von der Simme her konstanter an, wenn du das öfter machst und übst.
    Zum anderen gehört natürlich sehr viel dazu die Stimme abzumischen, mehrere Stimmen übereinander + Equalizer + zig Effekte. Und das alles übernimmt man in der Regel von den Grundeinstellungen her und passt es dann leicht an! Professionell abgemischte Stimmen hören sich größtenteils so künstlich an, weil sämtliche Störgeräusche und Atmer fehlen und die tiefen Frequenzen so kastriert sind, welche eine Stimme normalerweise markant und natürlich machen.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  8. Flashgamer

    Flashgamer Kenner

    Dabei seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    1.425
    Bekommene Likes:
    174
    unsin
    rap ist immer künstlich
    was bitte soll den ein natürlicher klang sein beim rappen
    sowas gibt es garnicht
    alein schon durch dne aspekt das ein micro niemals dazu in der lage ist eine stimme so aufzunehmen das sie so klingt als würde man sie mit den eigenen ohren hören
    das geht garnich

    und in der regel sollte man auch keine voreinstellungen beim msichen verwenden das ist genau so unsin

    dadurch das jeder ebat anders ist und sich der rapper auch an diesen stimmlich anpassen sollte ändert sich so doer so der mix
    abgesehen davon das ein mix eine geschmakks sache ist und das man durch die art udn wesie des mixens den inhalt bzw die art udn weise des songs mit untersteichen sollte
    dazu kommt noch das eine stimme nie absolut gleich klingt und soweiter ... gibt noch mehr punkte in der richtung

    was du beschreibst ist das wie hobbyrapper sich zeit ersparen und dabei murks machen

    im übrigen find ich das wort kastrieren auch irrgend wie fehl am platz
    klingt so als würde eien profesionele mische falsch sein im gegesatz zu den deletantsichen hobbymurkserein
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Okt. 2012
  9. AtzeX

    AtzeX Toy

    Dabei seit:
    1. Mai 2016
    Beiträge:
    1
    Bekommene Likes:
    0
    Abgesehen von den unzähligen Rechtschreibfehlern stimme ich Flashgamer zu.

    So etwas ist Schwachsinn. Keine Stimme hört sich zwei Mal gleich an! Das abmischen muss jedes Mal neu geschehen. Manchmal geschieht es sogar , dass man in einer Stunde zwei Parts aufnimmt und beide unterschiedlich abmischen muss. Hier rauscht es etwas mehr und hier sind die Tiefen zu dominant.

    Also Merke , jedes Mal neu abmischen !
     
  10. AlanGee

    AlanGee Toy

    Dabei seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    5
    Bekommene Likes:
    0
    Ihr beide habt schon Recht, an sich ist es von sehr vielen Faktoren abhängig wie sich deine Stimme in einem Track anhört.
    In erster Linie ist aber deine Stimme selbst wichtig, wie du sie einsetzt, wie du Luft holst, Wörter betonst etc., man kann nicht 400 Effekte drauf klatschen und hoffen es klingt wie ________. Es gibt durch aus Effekte, welche deine Stimme verändern, sodass es sich dennoch "natürlich", aber trotzdem "fetter" anhört, aber ich denke du willst auf was anderes hinaus.
    Eigne dir einfach an, immer mit den gleichen Bedingungen aufzunehmen, heißt Abstand zum Mic gleich, Raumakustik sollte relativ gleich bleiben und natürlich auch probieren mit einigermaßen konstanter Lautstärke zu rappen, es sei denn du willst mit der Lautstärke spielen.
    Selbstverständlich musst du für ne gute Mische jeden Track individuell abmischen, vor allem die Vocals, da ich jedoch annehme,
    dass sich das alles bei dir in der Experimentierphase befindet, also in Sachen Mixing/Recording, reichen auch erstmal Presets, die dir gefallen, um vorerst deine Stimme und deinen Stil zu finden.
     
  11. Litto

    Litto Toy

    Dabei seit:
    7. Juni 2016
    Beiträge:
    29
    Bekommene Likes:
    9
    Ich denke auch, dass es von mehreren Dingen abhängt.

    1. Stimme selber trainieren.
    2. Atemtechniken etc.
    3. Feinfiltern. (Nicht zu verwechseln mit Auto-Tune)
    4. Aufnahme (Abschottung, Qualität des EQ's etc.)

    Dadurch, dass man nach der Aufnahme nur die Stimme als Datei hat, kann man viel damit machen. Aber das hängt auch davon ab, wie viel Erfahrung man mit dem Abmischen hat.

    Mir fällt das oft auf, wenn ich mir Newcomer und Hobby-Rapper (keine Abwertung!) anhöre. Da hört man teilweise noch leichtes rauschen etc., während bei populären Rapper alles glasklar klingt.
     
  12. choppa

    choppa Frischling

    Dabei seit:
    21. Jan. 2017
    Beiträge:
    97
    Bekommene Likes:
    22
    uebung uebung uebung uebung
     
  13. mic saint

    mic saint Toy

    Dabei seit:
    8. Juni 2017
    Beiträge:
    10
    Bekommene Likes:
    1
    also ansich benutzen viele rapper immer dieselbe bzw. ähnlichen Effekte für ihre raps bzw. tunen die halt so das es sich auch auf unterschiedlichen mic´s immer gleich anhört (weis nicht obs alle machen aber viele ;))
    ansonsten ist halt compressor und autotune so das Stichwort damit kannst du die stimmen auf einem "Level" halten
     

Diese Seite empfehlen