Logo Vice Digital

Absztrakkt & Roey Marquis - Dein Zeichen

Dieses Thema im Forum "Lyrics und Übersetzungen" wurde erstellt von Phil-osophie, 17. Nov. 2005.

  1. Phil-osophie

    Phil-osophie auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    16. Apr. 2004
    Beiträge:
    666
    Bekommene Likes:
    9
    Hier komme jetzt mal alle Lyrics vom neuen Album rein, wenn ich mal Zeit habe...

    Peace, Lak
     
  2. Phil-osophie

    Phil-osophie auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    16. Apr. 2004
    Beiträge:
    666
    Bekommene Likes:
    9
    [Ein Zeichen f/ Ruffkidd]

    [Part 1]
    Zu traurig zum lachen, ihr verkauft Platten
    anstatt den Lauten zu machen, geht bitte wieder nach Hause ihr Flaschen
    ich steh am Mic wie'n Schatten und seh dein' grellen Haufen verblassen
    hat einer echt was drauf brauch er nichts raushängen zu lassen
    eben von außen betrachten, dann check die Vielfalt
    heut' bin ich Farmer und mist rap - aus wie 'n Viehstall
    Kerle wie ich - komm immer wieder vor, wie 'ne Primzahl
    ich zieh meine Raps aus 'nem - riesigen Energieball
    Emcees hör'n wie ich setz und sind augenblicklich im Zwiespalt
    begeh ich Diebstahl oder mach ich - dankbar 'nen Kniefall
    Absztrakkt - schwerer rauszukriegen als Widerhaken
    Raps heiliger Geist ich fahr - in dich wie in Tiefgaragen
    du hast nach Sendeschluss nicht mal die Hälfte vom Ganzen
    schwach - wer andre frontet hat sich selbst nicht verstanden
    lass - paar Sellings im Handel, scheiß auf Lohnkosten
    denn das - was du Rap nennst ist Verschwendung von Rohstoffen
    du schläfst - doch ich hoff du triffst Leute die wach sind
    die helfen zu verstehen und zu sehn woraus - Träume gemacht sind
    es ist kein Ball den ich kick, doch es ist real wie Madrid
    die Leute schnallen was ich spit, und ich tu mir selbst keine Gefallen mit dem Shit

    [Chorus 2mal]
    Ich bitte dich mich nicht mit dem Rest zu vergleichen
    denn ihre Lippen spitten 'nen Blitzgewitter mit Gift und sie wechseln die Seiten
    sei dir sicher ich bin für immer ich - doch ich werd nichts beweisen
    wenn Rap mit Nonsense jetz diggt dann - setz ich ein Zeichen

    [Part 2]
    Rap spielt auch nur 'n Verhältnis zur Welt ansich -
    wenn man nix blickt bleibt der Rap halt so - beschränkt wie man selber ist
    so verhält es sich - glaub das du der Geilste bist
    mein nacktes Auge sieht - du bst auch nur 'n kleines Licht
    und jetzt guckste dich um, weil du merkst Sprechblasen reichen nicht
    und dass du den Track jetzt hier hörst auch nur 'n weiteres Zeichen ist
    ich weiß das es - eigentlich weiser ist Quellen der Meinungen zu prüfen
    was soll mit den andern sein, willst du dich weiter belügen
    open your mind - ich spreiz meine Flügel um's anders zu sichten
    ich seh Musik eher als Mission - doch nicht als Competition
    du kommst zum dissen, ich seh das gar nicht so eng -
    brauchst du 'nen andern Gegner als dich warum nicht das was sie Babylon nenn'
    denn wer - verpeilt schon die Jugend, hat den Virus ins Hirn gesetzt
    vergiftet den Planeten, hat die - Würde von Tieren verletzt
    wer - bricht die eigenen Regeln aber sagt dir was du nicht sollst
    vermehrt die Ängste, die Lügen und die - Drogen unter'm Volk
    und wer - manipuliert, kontrolliert mithilfe der Währung
    sind verantwortlich für das *argh* Gift in unser Ernährung
    und wer - profitiert wenn man ein Keil in die Massen treibt
    und wer sorgt dafür dass das - ganze am kacken bleibt
    Scheuklappen weg - es steckt 'n Samen in mein'm Hinterkopf
    hab ich das was ich an mir hass überwunden, sag ich mir 'ging ja doch'
    Geduld - ich trenn mich vom Blindenstock wenn die Zeit gekommen ist
    aber ich find das Loch - und den [...] Zombies, klingt bekloppt
    aber der Vibe ist wie hingekotzt und stinkt so drop -
    dass einem die Nase abfällt wie dem King of Pop
    das Ding ist doch - bedingt durch Schrott hängt der Geist wie in'er Rindebox
    doch dieses Kind von Gott, wird niemals geimpft vom Doc

    [Chorus]
    Ich bitte dich mich nicht mit dem Rest zu vergleichen
    denn ihre Lippen spitten 'nen Blitzgewitter mit Gift und sie wechseln die Seiten
    sei dir sicher ich bin für immer ich - doch ich werd nichts beweisen
    wenn Rap mit Nonsense jetz diggt dann - setz ich ein Zeichen

    [Part 3]
    Falls ich die Trümpfe verschwende is'n - günstiges Ende
    so wage wie die Aussicht nach 'ner - vernünftigen Rente
    ich setz auf die fünf Elemente und das erst ist - Holz
    die natürliche Würde - und keiner falscher Stolz
    wofür sie eing'lich alles noch brauchen, doch bevor ich dem
    Nacktmann in die Tasche pack seh ich weiter den - Gesichtlosen in die Augen
    ihr wollt rauchen - ja dann hier, Feuer
    du Buhmann, wenn er passt zieh dir den Schuh an
    Fackelläufer grillen auf Tracks Täuscher wie'n Truthahn oder 'n Huhn
    denn sie stellen die Götter zufrieden wie - Tut-Anch-Amun
    ich guck ma' was nun und - Erde
    ich bleib auf'm Boden - als wenn ich mich hinwerfe
    schreib Verse in kargen Einöden, und arbeite an mei'm Höchsten
    wie mit blanken Knien auf harten Steinböden, egal wie viele Tage es noch sein mögen
    yeah - Metall -
    sorgt für nötige Härte, inmitten von Zerfall
    nicht auf Biegen und Brechen, ich behalt die Details im Blick
    wart ich nur auf große Wunder krieg ich - viele kleine nicht mit
    ich reinige mich - und womit - Wasser
    dieser Flow ist auf'm anderen Level - unantastbar
    für billigen Battle, Hasser oder geldschöffelende Kasper
    scheiße das meiste was ich sagen will ist eh in Worten nicht machbar
    lass ma' - das hier ist auch nur 'ne Bestätigung
    wär das Medium wirklich schon weise, wär' es leise und blieb ewig stumm
     
  3. Phil-osophie

    Phil-osophie auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    16. Apr. 2004
    Beiträge:
    666
    Bekommene Likes:
    9
    2te Taufe

    [Part 1]
    Ich bin auch nur herausragend wie'n Eisberg -
    aber ich muss eh ganz schmilzen damit ich mit dem Ozean eins werd
    doch egal was ich schreib und wie sehr ich mich bemühe
    kein einziger Satz kann ausdrücken was ich fühle
    ich bin einfach nur müde und möcht nur meine Ruhe
    ich hab nicht wirklich 'ne Meinung doch ich lass jede andre zu
    gerade heute scheiß ich auf Regeln und Gesetze
    den' die sie gemacht ham trau ich eh nicht und ich schätze
    meinem Gewissen reicht's zu wissen dass ich kein wissentliche verletze
    also halt die Fresse! - ausgerechnet heute
    häute ich mich, ich bin gefesselt von Zwängen
    doch ich werd meine Impulse leben und die Ketten dann sprengen
    heut geh ich nur in meine Richtung - vertrau mir
    ich kehre nicht um, deine Ratschläge schaden dir
    seh mich als Teil eines großen Ganzen -
    und gerade heute verzicht ich - auf gut / böse, falsch / richtig

    [Chorus]
    Lern zu sein wie ein Fluss - lern zu sein wie ein Strom
    flow und flow - immer gleich
    aber jeden Augenblick neu, ich fließ und fließ
    über dies und dies, was ich lernen muss
    - lern ich vom Fluss
    ich lern zu sein wie ein Fluss, ich bin ein Fluss
    du kannst dein Wasser nicht schöpfen ohne die Hände zu öffnen
    Öffnen!

    [Part 2]
    Gerade heute - werde ich keine Paras ham -
    und heute werd ich auch die Kraft haben 'nein' zu sagen
    gerade heute - strahl ich Freude, umarm' ich Bäume
    und leb meine Träume - ich werd dankbar sein
    für das was ich hab und für die die mir geholfen ham
    und ich werd sogar den' verzeihen die mich gescholten ham
    dein Mund mag reden doch ich kann in deinen Augen lesen
    und seh nur mitgefühlserregendes Wesen - Kollega!
    wie ich drauf komm? - ich bin auch noch so (wie?)
    zwanghaft anhaften aber jetzt - bin ich einfach nur noch Claudio
    oder besser - ich versuch es zu sein
    um in mir zu ruhn wie ein Stein, alter - bitte vergiss alles!
    jeder blutet allein, es gibt nichts mehr zu tun
    ich bin nur noch - aber wer bist du?
    ich lern gern dazu, auch Raps sind wie Nachrichten
    du kannst - aber du musst dich nicht danach richten

    [Chorus]

    [Part 3]
    Gerade heute - helf ich noch Schwächeren auf ihrem Weg
    und heute werden keine Erwartungen gehegt
    ich vergeude - keine teure Energie, und gerade heute
    steh ich für meine Sache ein wie noch nie!
    ich seh die verschiedenen Leute und die Gemeinsamkeiten
    gerade heute akzeptier ich jeden als Mensch
    auch wenn er nicht meine Meinung teilt, heute sag ich 'ja' zu mir selbst
    denn nur so kann ich auch 'ja' sagen - zu der Welt
    ich bin mein einziger Gegner - immer noch
    auf Knien wegrennen geht nicht per Fingerdruck
    Energien wechseln sich ab wie im Swingerclub
    kaum hab ich meine Welt wieder neu erstellt kommt der nächste Trümmerbruch
    es gibt noch Schatten um die ich mich kümmern muss -
    jaaaa es verlangt, ich bin nicht zu meinen Gewohnheiten verdammt
    verdammt! - ich lass los und halt nicht dran fest
    der beste Zeitpunkt für Veränderungen ist immer - jetzt!
     
  4. Phil-osophie

    Phil-osophie auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    16. Apr. 2004
    Beiträge:
    666
    Bekommene Likes:
    9
    Auferstehung

    [Part 1]
    Du denkst es ist vorbei, es fängt gerade erst an
    das ist die Auferstehung, ich steh wieder gerade wie Stang'n
    ohne Scheiß - ich schließ in mir bloß 'n Kreis
    und fühl alles Leben vereint in einem großen Geist
    lass es stürmen, mein Leben ist schon lange vergeben
    an alles und jeden, ihr nehmt mir nix mehr (hahaha)
    wusste nicht was es zu bedeuten hat -
    bis ich eines Morgens aufstand und wusste dass ich mein Leben vergeudet hab
    frag bei den Leuten nach, ist alles lustig bis du
    mitten drin steckst, und vielleicht schon wieder heute Nacht
    bessere Welt beginnt in ein'm selbst, beende dein Schlaf, Junge
    mach ich Druck, aktivier ich Vitalpunkte -
    eine weitere Veränderung, ein weiterer Wendepunkt
    geh aus dem Weg, ich geh diesen Weg bis zum Ende - Punkt!
    es ist ein neuer Morgen, ich bin schon wieder gestorben
    schon wieder ein neuer Mensch und es fühlt sich so gut an - yeah!

    [Part 2]
    Sieh auf die Straße - ich lass dir ein Wunder erschein'
    die wahre Realität liegt unter dem Stein
    geht's um Rap, vergiss alles bisherige -
    meine Wörter verändern Materie, ich geh jetzt in Serie
    ich bin nur auf Tour um ein Licht zu entfachen
    und schick den Falken zurück nach Hause um Bericht zu erstatten
    ich steh auf der Bühne mit Kleinstadtkomplex
    und denk ich müsst besonders herb abgehn damit die Scheiße euch flext
    ich hab das All schon erforscht, balle das Wort
    und ein ganz normaler Typ mutiert zur Ultimate Force
    pump es lauter, enter das Center -
    Bauer mit Power, ich halt meine Aura sauber
    nur Raps schreiben ist mit zu wenig -
    jeder meiner Tracks ist ein kurzes Aufblitzen von Ewig
    Stress und die Sorgen, doch ist schon besser geworden
    find an besser zu horchen, auch heute ist'n gestern von morgen - over!

    [Part 3]
    Absztrakkt zieht sich 'ne Nase -
    Claudio ist schon fast zu labil für Straße und nur real wenn ich schlafe
    Absztrakkt ist ein Gott - mit Knochen aus Elfenbein
    Claudio ist nur ein Mann der versucht er selbst zu sein
    Absztrakkt guckt böse und hat 'n krassen Flow
    Claudio hat nur 'n beautiful mind - wie Russell Crowe
    Absztrakkt weiß dass die Ischen ihn geil finden
    Claudio weiß dass die Ischen Absztrakkt geil finden
    Absztrakkt ist wie - besessen! Claudio ist wie -
    je bequemer der Sessel desto fester die Fesseln
    Absztrakkt haut dir in die Fresse, Claudio hat Zeit
    auf seiner Seite und weiß dass das Leben dich straft
    Absztrakkt ist ein Held im Buiss -
    Claudio übt sich solang in Selbstkritik bis er sich selbst zerf*ckt
    Absztrakkt ist was er will, Claudio ist was er ist
    ich bet' um Segen, stehend im Regen, wir sehn uns im nächsten Leben - over!
     
  5. Phil-osophie

    Phil-osophie auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    16. Apr. 2004
    Beiträge:
    666
    Bekommene Likes:
    9
    Der Auserwählte

    [Part 1]
    Ich vergrößer mein Gefäß in das ich Seele ergieß
    ich erheb mich und flieg wie gesegnet vom Chief
    es hält die Fäden und zieht - als wär es Voodoo, MC
    ich bin auch 'n G, aber kein Gangster sondern 'n Guru
    ich mach aus Gegnern Verstärkung, Berge sind meine Herkunft
    ich kenn nix vom Leben außer Scheiße aus der Werbung
    doch glaub dass ich über jede Gewissheit 'n Witz reiß
    denn das ein und alles was ich weiß ist dass ich nichts weiß
    demotiviert - wie Sven bei der Lehre als Drucker
    und doch in deinen Augen einer der - derbesten Spucker
    es muss alles raus, ich trag in mir den Schmerz meiner Mutter
    ich bin zwar 'n Bauer doch mit dem Herz eines Bhudda
    schlag mein Lager auf um zwischen den Welten zu zelten
    ich hab nicht wirklich Feinde, aber Wirkliche die helfen
    danke - für Verpflegung und für die Unterkunft
    ich bring wieder Bewegung in den Untergrund, um für uns
    auch ma' Fische zu angeln, ich steck zwischen kiffen und gammeln
    Wissen zu sammeln und meine - Ische zu rammeln
    doch das alles - zieht mich nur kurz aus dem Regen
    ich verbring zu viel Zeit mit überlegen anstatt damit zu leben
    kannst du schnallen wovon ich hier rede? -
    nach mir kommt auch nur der Nächste, und ich bin nur harmloseste meiner Sorte
    verstehste? - deine Flows machen Trockenkur
    Absztrakkt, Extrakt, ich beschall die Stadt wie 'n Glockenturm

    Part 2+3 folgt, muss jetzt arbeiten...
     
  6. Phil-osophie

    Phil-osophie auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    16. Apr. 2004
    Beiträge:
    666
    Bekommene Likes:
    9
    Der Auserwählte

    [Part 2]
    Von mir aus klau's im Geschäft oder saug's aus'm Netz
    mir ist scheißegal wie, Hauptsache du lauscht diesen Raps
    ich muss zeigen wer ich bin *und zerreiß meine Klamotten
    hab mehr Persönlichkeit als verdammtes Fleisch auf'n Knochen*
    das ist für alle die ihr mit da unten seid -
    wir werden bespannt wie'n Tennisschläger, noch weiter als bundesweit
    bleib weise in Tagen der Dunkelheit und falls ihr verwundet seid
    peilt die Verdummung und ihr könnt ein Teil der Verwundung heil'n
    wie 'n Jungbrunnen, Zeit für den Umschwung
    verbreiten und kundtun, pack diese Rhymes in den Rundfunk
    auch die Deutschen sind 'n leidendes Volk, Neurosen, Psychosen
    beißender Stolz - ohne Menschen leben ist schwer
    doch unter ihnen noch mehr - es hat keiner gewollt
    schon der kleinste Move bringt die Steine ins rollen
    mein Krafttier ist einsamer Wolf, wandel mein 'böse' um
    und komm nur aus der Höhle um MCs zu beweisen 'Schweigen ist Gold"
    ansonsten - bleib ich verschollen und schreib heilige Rollen
    mit 'ner Funzel in 'nem dunklen - eisigen Stollen
    warum Neid und der Groll? - Geheimprotokoll
    das Universum entwickelt sich um genauso zu sein wie es soll
    ich üb' mich im Nixtun und lass mich treiben wie Pollen
    als Bekloppter fiel ich dem Wissen zum Opfer, der Kopf war
    zu voll, ich bin weg, mein Leib ist auf der Erde gefangen
    doch mein Geist reist davon, mit der Snare und der Drum - bis dann!

    [Part 3]
    Wir zieh'n unsre Maske ab um aus einem Theater auszubrechen
    nur um 'ne neue im nächsten Theater wieder aufzusetzen
    was für'n Theater - gib mir Raum zum Rappen
    ich kann dir sagen wir sind angeschlagen wie 'n Baum von Äxten
    doch unsre Wurzeln ragen tief bis in das Herz der Erde
    und unsre Äste durchdringen noch das letzte der Atmosphäre
    ich setz auf das was passt - möge jeder das Helle
    schöpfen können aus seiner eigenen Quelle - ich represent
    mehr als die eigene Zelle, mein Körper ist mein Haus
    und ich trag es fast überall hin mit, die Tür geht auf
    doch ich glaub es nicht was für'n übler Traum das ist
    hätt' ich einen Wunsch frei, lebt die Menschheit jetzt den Augenblick
    freie Gedanken, frei von Angst - nicht mal die Verlockung
    sich an Hoffnung zu klammern schwirrt ins unsrem Kopf rum
    Jammern! - das stresst und was mich nicht lässt
    ist nur'n unvermeidbarer Teil dieses Bewusstwerdungsprozess
    -es - ich betret die Tempelstätte
    rap mein Gebet und überleg wo ich den nächsten Stempel setze
    ich bin abgesprungen - von dieser nie endenden Wendeltreppe
    nicht der Weg wo ich lang muss, zu substanzlos
    ich bin unbeugsam wie Bambus und Teil dieses großen Zusammenschluss
    auch wenn keiner peilt was dieses Kind bringt
    Druck von innen und von außen, gib mir mein täglich Vertrauen
    in mich selbst - und erlöse mich von dem Glauben
     
  7. Phil-osophie

    Phil-osophie auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    16. Apr. 2004
    Beiträge:
    666
    Bekommene Likes:
    9
    Das goldne Kalb

    Auch in diesem Leben ist was geliebt schon bald dahin
    Freude wird's selten geben, Pflicht erfüllt nur noch der Sinn
    der neue Morgen - birgt das gleiche Einerlei
    zum Rand gefüllt mit Sorgen, Erlösung, wie sehn ich dich herbei
    wann schlägt denn die Stunde wo ich reisen werd nach Haus
    wo ich auf der Seele grunde, vom Schmerz darf ruhen aus
    bleib standhaft, bleib stehen, alle Welt wird mich verlassen
    doch ich werd den ein' sehen, den ich im Rausch nicht konnte fassen
    Mensch hör auf zu wimmern, schimpf nicht auf die Welt
    was verborgen lag im Innern hat sich draußen dargestellt
    sei's Schatten, sei es Licht, magst dich freuen oder schrecken
    eines glaube nicht, könnst dein Innerstes verstecken
    sichtbar wird vor aller Augen - was erst geheim gedacht
    mag's viel mag's wenig taugen, deine Schöpfermacht
    kommt er zu fordern dann auch mich, auf zum letzten Reigen
    werd lachen ihm ins Angesicht und folgen ihm in Schweigen

    Ach, du hälst dich also auch für so megadeep
    Junge du bist einfach nur ein Vollidiot und zu negativ, Zeit dass du deine Fehler siehst
    auf dass der Schwur nie bricht, Absztrakkt, das hier ist geschrieben nur für dich
    glaub mir auch was du nicht gesucht hast findeste am Ende dieser Spur gleich mit
    auch du kannst mehr als du dir zutraust, was ist los mit dir?
    nach Hindernis kommt Hindernis, hoch mit dir! ich will dass du das jetzt verinnerlichst, fang an zu klettern
    du stehst zwar in'ner Schlange als Letzter und treibst es auf die Spitze
    wie Reinhold Messner doch nur um dich danach wieder fallenzulassen wie ein Bettler


    'Ne Blume steht am Wegesrand und lacht der Sonne entgegen
    vorüber zieht ein Wolkenband, schwarz und schwer von Regen
    seh, die Sonne nicht mehr sieht obwohl - allemal zugegen
    Köpfchen sinkt, die Erde es zieht, es möcht zur Ruh sich legen
    wird ein'm Kind auf dieser Erd' die Sonne nie recht scheinen
    was das Leben für es werd, es wird sein Los nur weinen
    drum Menschen dieser Welt, werdet endlich Brüder
    dass ein jeder fest drauf zählt, die Sonne kommt stets wieder
    Blumen blühen, Leben entfaltet volle Pracht
    Natur spielerisch bemühen ist - was Leben geil erst macht
    Qualm aus Schloten, es entschwindet heller Glanz
    statt der lebenden Toten, der Wahnsinn spielt zum Tanz
    hebt die trüben Augen, weidet am Sonnenlicht
    lass die Seelen Natur einsaugen, hör was Fluss und Vogel spricht
    nur so kannst du gesunden, aller Anbeginn ist schwer
    doch hast du dich erst gefunden, brauchst das goldne Kalb nicht mehr

    befrei dein Geist ist auch nur ein weiterer grässlicher Satz
    doch was er meint ist ein unermesslicher Schatz, ich begeh nur taktische Sünden
    und ich kann mir vergeben denn ich hab meine Gründe, mich brauch keiner verstehen
    ich seh mich als Gewinner da ich ehrenvoll verlier, mich brauch keiner verstehen
    Claudio weiß schon allein dass Sein ist genug und er nur ist das was er war
    und wird das sein was er tut, in deiner Runde ist er gerne der Dumme
    aus Mauern werden Gitter bis die dann langsam anfangen zu splittern
    wenn ich merk was für ein Kraft ich in mir trag fang ich vor Angst an zu zittern


    Stellt die Welt jetzt stille, hälste dich selber aus?
    vernimmst des Schöpfers Wille oder verlässt du dieses Haus?
    rennst hinaus in alle Gassen, springst auf lärmendes Gefährt
    damit du nichst hast ausgelassen, was beiträgt zu Verderb
    Freund, die Welt die du genießt - sie ist auch die meine
    bei allem Status du vergisst - du lebst hier nicht alleine
    in feinem Tuch - sind sie die Herren dieser Erde
    ihr Trachten birgt nur Fluch, Rubel sich vermehre
    Brüder ihr kleinen Leute - bestrebt es gleich zu tun
    werdet des Wahnsinns Beute, Sklave nur von Eigentum
    die Welt sich lockt viel, mit Farben, mit Tönen
    doch hierin liegt kein Ziel, sie wird dich nur verhöhnen
    nicht alles was du siehst muss wecken gleich Begehren
    dich selbst am Zügel ziehst wenn Verlockung kannst erwehren
    vorwärts Schritt für Schritt, lern was wirklich zählt im Leben
    vom Herzen nimm er mit, kann er auch von Herzen geben?

    Was willst du noch von ihm hören, er ist 'n Typ aus'm Dorf
    gebrainwashed von Rappern aus New York und jetzt setzt sich sein Leben halt einfach so fort
    er fährt 'n krassen Film, ein gefallener Engel nutzt seine Zeit auf Erden
    was zu sagen wär ist gesagt, was zutun ist wird getan, Zeit den Ball nochmal einzuwerfen
    dieses Spiel ist sein eigener Schiri - aber ich kann alles
    und es gibt nichts was ich verkehrt mache, schon zwei drei Rhymes verändern die Erdachse
    diese Nacht hat keine Form, es schien fast schon verloren,
    doch ich tast mich nach vorn, geh auf wie ein Licht, bin hell und wach um zu scoooooren....


    [4mal]
    *I'm a grown man, still living like I'm young
    with the mind of an old man, full of wisdom*
     
  8. Phil-osophie

    Phil-osophie auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    16. Apr. 2004
    Beiträge:
    666
    Bekommene Likes:
    9
    Mein Letzta f/ Arthur

    [Part 1]
    Was macht Claudio außer an Stücken zu schrauben? -
    sitzt mit seinem letzten Brot am Sternplatz, der Idiot, und füttert die Tauben
    komm und red mit ihm - komm und erschütter sein' Glauben
    und biste Mama und bist schwanger komm und zeig dass noch ein paar Mütter was taugen
    wir überbrücken die Flauten und pflücken die Trauben, für den reinen Wein
    ich muss nur was zu rauchen ham und schieß mich ab mit dem billigsten Whiskey den du im Plus kaufen kannst
    hier geht nichts anderes als sich pralle zu saufen -
    ich bin 79er, doch sitz auf der Couch als wär schon alles gelaufen
    mein Geld ist zu schade für den Club, doch ich hab Bock auf tanzende Bräute
    irgendwie komm ich schon rein und klau mir die vollen Pullen anderer Leute
    wer sponsort mich heute? - was ist mit dir Kingpin?
    macht die Kasse *ching ching*, hast du Bling Bling? *ja*, lass mal was für mich springen springen
    und zeig ein bisschen Respekt, ich bin auch nur ein Winzling
    doch Leute wie ich sind auch nur Grund dafür dass du überhaupt da sein darfst wo du bist
    und vergiss mich nicht - ich auch nur 'n verschissener Egoist
    und wenn ich dir helf tu ich's im Endeffekt eigentlich nur für mich
    weiter ist nix! ich denk den ganzen Tag nur ans f*cken egal welche Schnalle das ist
    ich liebe viele - doch hab sie in Gedanken schon alle gef*ckt
    Galle und Gift, auf mein'm Weg in die Halle des Lichts
    zieh die Lines at the speed of life, doch die meisten - halten nicht Schritt
    gib ein Mic und ich spalt dein Gesicht - wie Moses das Meer
    Flow ist nichts wert, egal wie schön ihr reimt, fehlt Herz und Persönlichkeit
    ich töt nicht gleich - wenn ich jetzt seh was für'ne Scheiße ich mache
    ich hab das Leben anderer gelebt und zwar weil ich selbst kein eigenes hatte
    was jetzt? - vielleicht schleif ich die Waffe und wart drauf dass einer mich disst
    damit ich Rache zu meiner neuen Lebensaufgabe mache, Hauptsache
    was tun, deine - Schlangenzähne verspritzen ihr Gift
    doch ich werd mich ins Fleisch beißen, es aussaugen und spuck es dir ins Gesicht
    was jucken dich denn die Kids - Junge du sitzt zu Hause und heulst
    weil du dich verkauft hast für'ne billige Bitch, Rapper killen mit dem Stift
    chill und halt dicht, mich führt nur mein Wille ans Licht, das hier
    ist nicht der illste Shit, das bin nur ich, was ich hier bringe ist nichts!

    [Part 2]
    Ich spuck Sinnflutreime ohne Windschutzscheibe ab durch die Blindflugschneise
    Augen zu und durch - ich bin zu sensibel
    wo ist der Rettungsring, mein altes Mekka sinkt, ich entpupp mich
    weil ich hier keine Luft krieg, mein neues Krafttier ist Schmetterling
    warum ist die Banana krumm, lernste nicht am Gymnasium
    klar arbeiten, doch nicht den ganzen Tag bei miesen Bedingungen für wenig Kohle
    und den Traum eines Arschlochs - ich versteh kein Spaß
    Vollgas für die Dollars, in dieser Scheinwelt - jeden Tag
    was soll das? - ich bin am Start, Assikopp meines Erzeugers
    Denkerbirne von Uli, Malocher-Mentality von meinem Opa
    ich steh dir so nah, Junge ich wohn jetzt in deiner Bude
    ich hab am meisten von dir, ruhe in Frieden, und grüß [...] von mir
    was soll ich sagen? ich trage es in mir - universal
    was ist mit dem Unihörsaal, mach mir lieber den Hunni erstmal
    und dann frag von mir aus auch Dennis, was ist so gefährlich für's Hirn?
    man bringt sich von lernen und studieren bis hin zu nix mehr zu verlieren
    ich hab wieder einen kleinen Job, nebenbei trainier ich die Wörter
    wird mir der Scheiß im Kopp zuviel, oder ich trainier meinen Körper
    mach meinen Geist ruhiger, meine kleine Meditation
    ich will den Reim so schreiben dass du denkst er wär nur für dich gemacht
    ein kleiner täglicher Trost, also lass die Scheiße verdealen
    "Put da needle" ist pleite und irgendwie müssen Scheine ins Team
    mein Rap ist barfuß - und läuft über heiße Kohlen auf leisen Sohlen
    streich dein' Lohn, ich steh früh auf um mich auf Nägel zu setzen
    schon was ich rap - reicht um nichts weiter entgegen zu setzen, es ist
    niemals zu spät, und wenn die Energie sich entläd kann jeden es treffen
    es gilt jetzt Seelen zu catchen, der Primat hat im Käfig gesessen
    doch fängt an Zähne zu fletschen, ja legt mich in Ketten - und lasst mich hungern
    am besten rap ich hab ich wenig zu essen - ich brauch mich nicht in Szene zu setzen
    ich bin - ein Mythos und gehör schon jetzt zu den ewigen Echten
    ihr Psychos! - ich segne die Schwächsten und geb ihnen Kraft ihr Reich zu beherrschen
    ihr seid alle nur Schlangen - und ich bereit mich drauf vor alleine zu sterben
    ich reise weit in die Ferne bis ich an den Sternen verglüh -
    ich trag jetzt das Nervenkostüm, doch glaub mir da wo ich sterbe ist grün
    ich hoff wenn ich sterbe ist früh, eine Blume erblüht für den ehrlichen Rapper
    ich liebe dich auch, doch mach jeden Track als wär es mein Letzter
     
  9. the.streets

    the.streets am Start

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    27
    Bekommene Likes:
    0
    respekt Phil-osophie!!!!!!

    bin seit ner woche aufs album aufmersam geworden. is echt das beste was ich die letzten wochen gehört hab. der junge hat nen perversen style und füllt seine texte mit geilem inhalt.
    im internet findet man irgendwie nix über den typen.....

    naja.... vllt beleb ich das hier ja.....
     
  10. N.W.A Thug

    N.W.A Thug Senior Member

    Dabei seit:
    11. Okt. 2002
    Beiträge:
    1.726
    Bekommene Likes:
    146
    Yo cool, dass es den Thread noch gibt. ;)
     
  11. N.W.A Thug

    N.W.A Thug Senior Member

    Dabei seit:
    11. Okt. 2002
    Beiträge:
    1.726
    Bekommene Likes:
    146
    Sinnestantra in Barbielon feat. Nazz

    Nazz....Abs...
    Die Ups und Downs...

    [Part 1]
    Ey, Hungerkünstler, was ich geben konnte war mein Fleisch
    und mein Geist, doch es hat anscheind nicht gereicht,
    im Grunde genommen warste auch nur 'ne dämliche *******
    aber im Grunde genommen war ich auch nur 'n dämlicher Ochse
    aber so ist das halt, wir ergänzten uns richtig gut
    ich sorgte für Harmonie und du schlugst sie wieder kaputt
    als wir uns kennenlernten, wie war's da um mich bestellt
    ich war 'n verwundeter Held und konnt nicht umgehn mit Geld
    doch ich hab dich geteacht und du - fandest den wunden
    Punkt in dir selbst, es ist zuviel was verfälscht
    doch es ist zu geil, es ist - unsere Welt
    es ist eine Scheiß-Illusion - und sie zerfällt
    süße Früchte, ich küsste die schwarze Witwe
    und saugte vergiftete Milch ihre falschen Brüste
    es killt - doch meine Hand packt ihr Hüfte
    ich folgte dem Lockruf ihres Beckens und ich stillte die Gelüste

    [Cuts]

    [Part 2]
    bin ich nachts allein schau ich aus dem Fenster raus
    und seh ich 'nen leuchtenden Stern, Verena, dann hoff ich du siehst ihn auch
    und denkst an mich, du bist so ein geiler Mensch und wirst
    mein Kreis nie mehr verlassen, dein Abschiedsgeschenk an mich
    ey ich danke dir - du hast es mir mal wieder gezeigt
    es gibt nur die und die Ische für die und die Zeit
    aber es tut mir leid, Eule zieht mich vom Thekenrand
    die eine trägt in sich das was mit die andere nicht geben kann
    und so wie Sarah wie 'ne Erde ist hält sie mich am Boden
    aber bitte werd ein Himmel und zieh mich mit nach oben
    dieses Spiel ist verlogen.... [switch]
    und so wie Sarah wie 'ne Erde ist hält sie mich am Boden
    doch die nächste wird sein wie ein Himmel und zieht mich mit nach oben
    dieses Spiel ist verwoben, irgendwie pusht es ein
    und es fühlt sich an als könnt' es nicht genug sein
    soll ich auf der untersten Bewusstseinsebene all meine Triebe leben
    oder auf 'ner andern bedingungslos meine Lieben geben
    mach ich beides - machen die Ischen mich nur bekloppt
    denn ich f*ck zwar die Pussy doch sie f*cken meinen Kopf

    [Chorus (Nazz)]
    Es ist doch dasselbe Spiel, immer Djihads mit dir selbst
    du erwartest zuviel, weshalb du dich dann selbst kränkst
    für dich selbst kämpfts du nicht, fuc-k dann kämpf für die Liebe
    denn sie führt dich ans Licht Schritt für Schritt aus der Tiefe

    Es ist doch dasselbe Spiel, immer Djihads mit dir selbst
    du erwartest zuviel, weshalb du dich dann selbst kränkst
    für dich selbst kämpfts du nicht, fuc-k dann kämpf für die Liebe
    wofür lebst du dein Leben wenn nicht für die Familie

    [Part 3]
    Wenn ich nur wichs - greift mich der Frust und ich greif mir
    zweidreißig für'n Bus und - dreißig für'n Puff
    ist schon scheiße genug denn anstatt 'boah yeah'
    fühl ich mich jetzt noch beschissener als vorher
    ich hab noch kein Kind, bisher immer gutes Timing
    doch ich könnt eh keinem was beibringen, denn ich leb zu unbeschwert
    *warum?* ich hab auch von meinem Vater null gelernt
    außer wie lass ich Frau und Kind sitzen auf'm Schuldenberg
    vielleicht nützt mir das ja mal was - haha
    ja danke für nix - Papa
    ich lauf durch Babylon als vernünftiger Mensch
    ich lauf durch Babylon als abtrünniger Mönch
    jede Ische - wird zu gründlich geröntgt
    doch ich darf das Glück nicht suchen denn sonst
    bleibt es mir auch künftig vergönnt, ich denk an nix
    und hält die Liebe mich wieder für würdig, dann lenkt sie mich
    diese Welt ist verrückt und diese - Kälte bedrückt
    ich brauch dich damit du mich vor mir selber beschützt
    spring in die Fluten, ich zeig dir meine Art zu schwimmen
    und siehst du mich heut zum ersten Mal ist das nicht schlimm
    hör nur ein Track - und du kennst mich persönlich
    leg meine Hand auf den deinen Bauch und ich schenk dir nen König
    siehst du den Fahrstuhl - er führt dich ans Licht
    doch das ist deine Schwelle, mit durch diese Tür geh ich nicht
    ...mit durch diese Tür kann ich nicht...

    [Chorus]
     
  12. N.W.A Thug

    N.W.A Thug Senior Member

    Dabei seit:
    11. Okt. 2002
    Beiträge:
    1.726
    Bekommene Likes:
    146
    *push*

    Bald kommt "Vielleicht eine Wahrheit".
     
  13. the.streets

    the.streets am Start

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    27
    Bekommene Likes:
    0
    ...würd mich freuen
     
  14. N.W.A Thug

    N.W.A Thug Senior Member

    Dabei seit:
    11. Okt. 2002
    Beiträge:
    1.726
    Bekommene Likes:
    146
    Vielleicht eine Wahrheit [Part 1 + 2]

    So... hier schonmal Part 1 und 2:

    [Part 1]
    Vielleicht ist alles miteinander vernetzt, viel zu komplex, um es je komplett zu packen in einen Text, ein Beziehungsgeflecht ineinander verstrickter Bedingungen und Abhängigkeiten und in den meisten Fällen sind die Schwingungen einfach zu krass zu begreifen, doch es wirkt aufeinander ein, mal geringer und mal stärker, Worte, Gedanken, egal wie banal, doch es macht sich bemerkbar, es ist Energie und Energie verschwindet nie, sie wird nur verändert oder ungewandelt, wer weiß wirklich warum er handelt, du? Was außerhalb unser Welt liegt können wir nicht wahrnehmen und darum ist der Mensch nur ein kleiner Piss beschränkt auf mickrige Erfahrung, doch wenn ich es rumdreh ist es vielleicht mehr eine Frage wie ich damit umgeh und nicht mehr wie ich es umgeh, um genauer zu sein bedarf es vielleicht auch nicht so an den Seelen der Toten wie dem dosierten Gebrauch von psychodelischen Drogen, die See ist am toben, ich seh mich von oben und lausche dem Gift, nichts ist von anderen völlig unabhängig, auch nicht mein Ich, Karma berät mich in Rechtsfragen, vielleicht ist unser Leben ein Produkt von Ursachen die wir in diesem oder andern Leben gesetzt haben, doch was heißt das nun, vielleicht ein weiterer Kreis geht zu und je mehr Ursachen ich setz die auf Mitmenschlichkeit beruhen, desto angenehmer die Wirkung, vielleicht bin ich auch nur hier zum Verwirrung stiften wie die Regierung und unterliege einem Irrtum, finde es selber heraus und bevor du den Rat der Ältesten brauchst frag lieber den Wind, denn im Grunde genommen sind auch sie noch ein Kind, Liebe macht blind, doch nur so wie sie einen sehen lässt, was ich sag ist vielleicht für dich gar nichts doch für mich die Basis um es in der Matrix weiterzugeben wie die Vorherigen und bevor ich in der Tragik durchbrech, brech ich durch wie Jim Morrison, überall im Kosmos herrschen die gleichen Gesetze, sich wandelnde, Ordnung unterliegende, sich ausgleichende Kräfte und wenn du’s checkst merkst du dass menschlicher Kampf im Endeffekt für oder gegen was völlig umsonst ist – und sonst nix

    [Part 2]
    Vielleicht ist die Welt echt eins, dann hätten die Guten auf der Welt genauso Schuld am Schlechten wie die sogenannten Schlechten selbst, doch uns dämlichen Hunden sind die Hände gebunden, wir können nix dagegen setzen außer weiterhin unser Welt wahrnehmen innerhalb von Gegensätzen, Essenz aus allen zwei Seiten des Ganzen, sie bedingen sich gegenseitig und wirken immer wieder auf neue Weise zusammen und vielleicht ist es so dass Menschen die nach Verwirklichung zu streben wissen immer beide Seiten eines Gegensatzpaares leben müssen, Zeit ein Geheimnis zu lüften, vielleicht ist es nur die Angst in unseren eigenen Köpfen die uns daran hindert so zu sein wie wir eigentlich möchten, du kannst mein Feuer nicht löschen, du meinst ich kann nicht auf Beat rappen, dann zeig mir wie das geht doch du weißt nicht den Weg und bleibst im Beat stecken, wen flashen? Ich sag dir was mir geht’s nicht um den Superflow, ich muss mehr den inneren Konflikt lösen wie Lunafrow, MC es ist nun mal so, es wird abgefackelt im Nu, deine wacklige Crew ist nicht mehr als Sabbeldibabbeldibu, Klappe jetzt zu und spring in den Fluss rein, Evolution steht für stetige Erweiterung menschlichen Bewusstseins, aus dieser Erkenntnis heraus hab ich auch kein Grund meine Crew zu burnen, denn da sich die Welt verändert sind sie einfach gezwungen dazuzulernen, du willst dazu gehören, tust du schon, du weißt nur nicht wovon, ich schnall’s nicht, entfern dich vom Licht doch wunder dich nicht warum dir dann kalt ist, ich bin kein Zauberer der stundelang vor nem Kristall sitzt, doch mein Mana erschafft ein Panorama in Form eines Korallenriffs, enorm und gewaltig, ich bin als Waage geboren und bald ist diese Aufgabe hier erfüllt aber falls nicht, dann sei dir sicher dieser Schall frisst sich so lang ins Hirn bis es den Knall gibt, bam! Bis es den Knall gibt, Krempelung von innen, vielleicht ist es egal wie viel Steine du wirfst, die aus der Reihe tanzen sind vom System eh mit einkalkuliert, wer du bist wirst du nicht sein wenn du stirbst, bleib im Schatten oder reit den Drachen, wer die Wahrheit sagt hat ein Problem, man […] dabei ertappen...
     
  15. the.streets

    the.streets am Start

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    27
    Bekommene Likes:
    0
    go for it...


    wenn ich zeit hab kommt auch mal was von mir....versprochen! vllt der absztrakkt track vom lunafrow album
     
  16. the.streets

    the.streets am Start

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    27
    Bekommene Likes:
    0
    Lunafrow & Brisk Fingaz feat Absztrakkt – Schmale Pfade

    hier nun der part aus schmale pfade mit lunafrow


    Absztrakkt:

    (???) hör hin
    der berg ruft uns und wir folgen unser' berufung
    wir atmen die luft, wir starten am fluss
    jeder von uns hat 'ne tätowierte karte auf der brust
    ich trachte den schluss und hab' meine hälfte schon einige male benutzt
    doch ich kam nicht weit, die wege waren überladen mit schutt
    nur zusammengesetzt ergibt die karte die genaue lage der kluft
    die freien pfade der schlucht
    und den leichtesten aufstieg bis hin zum gipfel des berges
    durch die schmale passage am bruch
    gesagt is' genug
    hoffentlich hält sich das wetter, sonst seh ich schwarz wie 'ne gruft
    ich trag was ich muss und fang an zu klettern
    ich hab die dicksten schneemänner gebaut, nur um sie dann wieder zu zerstören
    um denn anderen kindern zu zeigen: SO SIEHT DIESE WELT AUS!
    Aber wer bin ich jetzt,
    von hier nach da, ich lern bis zuletzt, ohne definition
    das licht meiner kerze ist echt
    ich hatte schweres gepäck
    doch letztendlich die berge versetzt
    und die verse vernetzt
    mit dem schwarzen stern aus Nordwest
     
  17. N.W.A Thug

    N.W.A Thug Senior Member

    Dabei seit:
    11. Okt. 2002
    Beiträge:
    1.726
    Bekommene Likes:
    146
    alles-real.de Exclusive

    [Part 1]
    Wie das Licht das dich wärmt und wie das Licht das dich blendet
    Absztrakkt, die Säule die Himmel und Erde verbindet
    zuviel ist wie Inzest, ihr konstruiert kompliziert
    doch ich mach liebes was Simples und weiß dass die Liebe da drin steckt
    keine Raps für den Partyspaß, keine für neue Adidas
    Raps zur Erhaltung des Habitat, Raps Charitas
    ich befinde mich gerade - auf der Schwelle ins Licht
    und auch für dich wird der Punkt kommen an dem die Welle sich bricht
    ich hab bis grad noch die Treppen zum Keller gewischt
    gelernt mit Selbstdisziplin Geld zu verdien, auf mein'm Teller ist Fisch
    der Weg führt schneller ins Nichts als du denkst
    es ist nur ein Schritt, leb das Leben mit Weitsicht - bis du dann hängst
    ich war erfroren, doch ich taute mich auf
    brauchte den Rausch, ich rauche das Kraut
    viele laufen ins Aus und sind des Glaubens beraubt
    und das glaube ich auch, doch glaub mir das was du Gott nennst
    liebt mich auch wenn ich sauf....!

    [Chorus 2x]
    Es ist coderot, ich veränder die Weichen, denn der Zug wird entgleisen
    es gibt nix zu beweisen sondern nur was zu zeigen
    Absztrakkt Roey Marquis und auch du solltest dir darüber bewusst werden
    du wirst sterben! - das ist dein Zeichen

    [Part 2]
    Rap in Deutschland - repräsentiert Unvernunft
    just don't give a f?ck - ich repräsentier Untergrund
    und das Album ist fertig und seine Haltung ist ehrlich
    es wird nicht umhüllt sein von Gold, doch es erfüllt mich mit Stolz
    in jedem von uns ist bereits ein Wunder vorhanden
    es funkelt ein Diamant hinter dem Nebel der dunklen Gedanken
    doch ich blick in den Spiegel und seh den täglichen Wahnsinn
    dreh ich am Teller will ich doch nur dass mich mal jemand in Arm nimmt
    mein Flow ist 'ne offene Pulsader und wenn sie jetzt über mein Rap
    wie über einen Kult labern - hab ich keine Schuld daran!
    C.L. - Rebell, der sich im Beat verirrt
    ein Beispiel dafür wie aus einem Mönch ein Krieger wird
    ich leb in meiner eigenen Welt, doch ich lass viele hinein
    ich leb nicht nur für mich selbst, und trotzdem bleib ich allein
    also reih ich mich ein oder bin ich entschieden dagegen
    ich hab nix, ich bin nix, ich kann nix - doch ich liebe mein Lieben

    [Chorus]
     
  18. N.W.A Thug

    N.W.A Thug Senior Member

    Dabei seit:
    11. Okt. 2002
    Beiträge:
    1.726
    Bekommene Likes:
    146
    N.W.A. Thug aka Phil-osophie ist wieder da und jetzt kommt der dritte Part von "Vielleicht eine Wahrheit" ;)

    „Ich wollt immer aus meinem Dorf raus, aber in den Städten fiel mir auf, alles was ich brauch hatte ich schon immer direkt vor meinem Haus, auch wenn der Rubel nicht rollt bin ich ne Kugel beim Golf die sich einlocht und ich reit durch’s Sauerland auf dem Rücken eines riesigen Steinbocks, mein Rudel ist stolz, ich spür immer mehr Hiebe des Egos und mein Ziel ist es auch mich Arschloch irgendwann mal so zu lieben wie Jesus, ich bau Pyramiden wie Cheops, und merk es braucht keine sieben Jahre in Tibet um zu wissen es gibt noch so vieles, Sportsfreund – besser wenn man vorbeugt, ich bin wie Morpheus, ich zeig Türen und diese führt dich nach innen, binnen Sekunden bringen dich Stimmen im Kopf um den Verstand und zwingen dich zur Auseinandersetzung, du kannst diesen Kampf nicht gewinnen, es gibt kein Entrinnen und es gibt kein Versteck, und wenn doch sie schert’s n Dreck, die Wahrheit findet dich und sei es auf dem Sterbebett, doch sie lindert nicht diesen herben Schreck, vielleicht warst du sehr verletzt, doch dass jeder kriegt was er verdient ist echt nur mehr als recht, du sitzt in nem dunklen Kerker fest, nur mit dir alleine, der unheimliche Fremde, das Ende wird n Härtetest, es nimmt dir die Stärke, falsche Werte, alles entfernt sich jetzt, in diesem Lernprozess bist du vielleicht auch nur ein grauer Kopf, merkste’s jetzt? genauer noch rap ich Sauerstoff, du atmest was ich sage, ich bin n offenes Buch für dich geschrieben rot in unverständlicher Sprache, entschlüssel den Code und du brichst Brot auf der Arche oder der Sog zieht dich mit nach unten und du siehst ein Ende der Tage, kein Mensch den ich frage weiß wozu er wirklich im Stande ist, lindere den Zorn, innere Faktoren sind für dauerhaftes Glück verantwortlich, es ist Neuland in Sicht, ich schürf in der Tiefe und merk die Hauptmotivation meines Daseins ist Bedürfnis nach Liebe, aber viele führen weiter Kriege, du verschlimmerst die Lage mit jedem weiteren Move, es gibt keine Gespenster aber hüte dich welche Geister du rufst, vielleicht findet es dich einfach so auch wenn du nicht danach suchst, alles rast an dir vorbei wie ein Zug , wann endet der Spuk?“


    PS.: Bannt mal einer den Philosophie-Account...danke
     
  19. the.streets

    the.streets am Start

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    27
    Bekommene Likes:
    0
    shit mann....

    hab mir jetzt erstmal den exclusiv track gezogen... und exclusiv ist bei dem track auch wirklich programm. das interview auf der seite is au sehr fett. hoffentlich kommt bald neues material vom shizo-meister...

    N.W.A Thug: was kennsten noch für tracks von absztrakkt???

    hier, die ich kenne:

    -formen (RM3 samsara album)
    -menschenverstand feat. jonesmann (RM3 Momentaufnahmen 3 album)
    -schmale pfade (lunafrow innere konflikte album) [lyrics dazu oben]




    amen... und aus
    ich bin geflasht
     
  20. N.W.A Thug

    N.W.A Thug Senior Member

    Dabei seit:
    11. Okt. 2002
    Beiträge:
    1.726
    Bekommene Likes:
    146
    Absztrakkt ist nur geil... leider kenn ich sonst keine weiteren Lieder von ihm außer denen von dir genannten. Aber er hat eine EP draußen, ich weiß aber nicht wo ich die als CD herkrieg...
     

Diese Seite empfehlen