Horrorfilme [Kino, TV]

rudelbildung

auf Eis gelegt
Dabei seit
13. Apr 2002
Beiträge
2.326
Original geschrieben von Novan
wer ist denn euer lieblings schauspieler

tim robbins
robert deniro
morgan freeman
mena survari
angelins jolie


bei den letzten beiden beruht das allerdings weniger auf den schauspielerischen quailitäten...
 

MagicMontan

Senior Member
Dabei seit
20. Nov 2001
Beiträge
2.006
Original geschrieben von BloodyBastard
Braindead ist so was von schlecht und widerlich, dass es FAST schon wieder lustig ist.
braindead soll ja auch nur lutig sein...wenn man annimmt das das mit dem baby im park zum beispiel ernst sein soll...das geht einfach nicht..

hororrfilme find ich nicht so klasse...splatterfilme aber schon :)
 

REPRESENT

am Start
Dabei seit
22. Jan 2001
Beiträge
18
wenn jemand interesse an tanz der teufel aka EVIL DEAD auf vhs (18er) hat ---> angebote an mich per pm $$:cool: :D
 

DJ Diffuser

Aktivist
Dabei seit
2. Nov 2002
Beiträge
369
Welcher teil von Wishmaster ist denn der beste?
Besonders was denn splatterfaktor angeht?
 

Scholar

Senior Member
Dabei seit
24. Dez 2000
Beiträge
2.685
Original geschrieben von BloodyBastard

SHINING ist der beste. Ein Meisterwerk.
word ! endlich erwähnt ihn mal einer....dann würde ich noch rosemaries baby und vielleicht carrie erwähnen...



peace
 

Petrowski

Senior Member
Dabei seit
30. Jul 2000
Beiträge
2.700
is shining denn horror? geht doch mehr so psycho richtung, oder? genauso funny games....boah, mir ging der arsch auf grundeis...:eek:

aber sehr geile filme....
 

Chainsnatcha

Aktivist
Dabei seit
11. Jun 2002
Beiträge
517
Original geschrieben von DJ Diffuser
Welcher teil von Wishmaster ist denn der beste?
Besonders was denn splatterfaktor angeht?
also der erste ist von der handlung her geil, ein musterbeispiel des "kreativen tötens", doch auch im zweiten gibts recht geile szenen, vor allem im casino, als zum biepsile angeschärfte karten rumwirblen und die leute massakrieren,. die beiden anderen sind teenie-scheiße. 1 und zwei auf jeden fall zu emmpfehlen.

Was ich sonst noch gerne seh:

Candyman (genial)
Convent (total lusitg, weil so billig...)
The Serpent &The Rainbow von Wes Craven
Night Of The Scarcrow
Prison (HAMMER!!!)
Shocker


die hier mag ich überhaupt nicht:

texas chainsnaw - gute atmosphäre, todbillige handlung
carnival of souls
die toxic avenger fortsetzungen aus den troma-studios



was haltet ihr von hellraiser 1-5? mir persönlich zu krass, allein schon die atmosphäre, und dann wie's die leute immer zerfetzt?

habt ihr mike mendez killers gesehen? kein horror, aber eine satire mit absolutem kultfaktor...



...und braindead ist eigentlich ne unverschämtheit, wir haben die session abgebrochen, einfach nur unterträglich dieser scheißdreck


unter www.ugrap.de findet ihr bei movies ein paar reviews, die liste wird in kürze komplett bearbeitet sein.
 

Chainsnatcha

Aktivist
Dabei seit
11. Jun 2002
Beiträge
517
Original geschrieben von Petrowski
is shining denn horror? geht doch mehr so psycho richtung, oder? genauso funny games....boah, mir ging der arsch auf grundeis...:eek:

aber sehr geile filme....
shining ist meiner ansicht nach ein gruselfilm, auf keinen fall horror. funny games is krass, ja
 

LaDyEnYcE

Aktivist
Dabei seit
15. Jul 2002
Beiträge
258
amityville hahah long island, amityville, das haus ist immer noch unbewohnt!!!



mein lieblingsfilm in dieser sparte ist so n französischer, obwohl ich den auch eher als psycho- schoggah einstufen würde. hab leider keinen namen aber es geht um eine entführung an einer tankstelle.
der mann sucht sein leben lang seine freundin und gibt nicht auf. bis zum schluß der entführer kontakt zu ihm aufnimmt und ihn vor die wahl stellt:
entweder soll der mann eine tablette schlucken, bewußtlos werden und das selbe durchmachen wie seine frau, die ja entführt worden ist

oder er wird niemals die wahrheit herausfinden...

natürlich ist der mann neugierig und geht jedes risiko ein, schluckt die tablette.

zum schluß sieht man den mann in einem holzkasten verbuddelt-lebendig! der film geht so an die nerven -schrecklich...
leider weiß ich den namen nicht...:eek:
 

Dirk Diggler

Altgedient
Dabei seit
13. Jan 2002
Beiträge
2.174
Original geschrieben von Chainsnatcha
die hier mag ich überhaupt nicht:

die toxic avenger fortsetzungen aus den troma-studios
nichts gegen troma !
 

CiRcUiT

*********
Dabei seit
29. Apr 2001
Beiträge
3.734
Original geschrieben von BongoFit
jeepers creepers habt ihr vergessen :D
ahh n kolleg hat den am wochende ausgeliehen

also son drecksfilm !

ach ja in früheren jahren fand ich "friedhof der kuscheltiere" immer voll gruselig :D
 

Chainsnatcha

Aktivist
Dabei seit
11. Jun 2002
Beiträge
517
Original geschrieben von Dirk Diggler

nichts gegen troma !
der erste toxie-streifen ging ja noch in ordnugn, obwohl ich fast kotzen musste, als sie gegen ende schon gesehen filmszenen nochmal 15 mionuten wiederholten, um das ganze zu strecken, der rest ist nur scheiße, toxie 2,3, tromeo und julia....

ganz klar: daumen runter
 

Dirk Diggler

Altgedient
Dabei seit
13. Jan 2002
Beiträge
2.174
ich fand die avenger filme gar nicht so schlecht...fortress of amerikkka,surfnazis must die,captain cosmotic oder evil clutch sind aber alle recht geil.troma haben auf jeden fall die dümmst witzigsten billigscheissfilmchen,und des find ich gut:)
 

Killa Instinct

auf Eis gelegt
Dabei seit
26. Mai 2002
Beiträge
3.954
Ich find's schon etwas befremdlich das Szenen und Filmen in denen Blut und Eingeweide spritzen als "geil" (macht euch mal die Bedeutung des Wortes klar) bezeichet werden...

Mit Horrorfilmen oder Filmen wie "Hannibal" kann ich überhaupt nichts anfangen und will sie auch nicht sehen, ich finde es einfach nur widerlich, dass das Abschlachten, Fressen und Foltern von Menschen zum kommerziellen Erfolg und zu gemütlicher Fernsehunterhaltung ausarten!:mad:



Außerdem macht euch mal folgendes klar: Überall auf der Erde sterben viele tausend Menschen durch Krieg, Hunger, Folter oder Verbrechen...Zuviel ist Realität und nicht zum spassen, oder schaut ihr euch auch Videos an auf denen man sieht wie Menschen mit Elektroschocks, glühenden Stäben etc. gefoltert werden, auf denen man sieht wie Menschen exekutiert und von Bomben zerfetzt werden, oder auf denen Frauen vergewaltigt werden?

Wahrscheinlich sind diese ganze Filmen ein deutlicher Beweis für einen pervertierten Aspekt in unsrer Kultur, inder das sinnlos-grausame Abschlachten (je brutaler desto besser) als angenehme Unterhaltung angesehen wird.
 

Dirk Diggler

Altgedient
Dabei seit
13. Jan 2002
Beiträge
2.174
ich gucke mir gelegtnlich solche filme an,weil es mich unterhält wie billig solche filme sind,nicht weil ich mir ein drauf abgeil,wenn ich blut im überdruss sehe.bei sachen wie gesichter des todes wird mir schlecht und es grenzt an perversion sich dabei unterhalten zu lassen.solange aber der spassfaktor an der aufmachung und der umsetzung des films der grund ist,sehe ich da kein (moralisches) problem.jedenfalls meine meinung...
 

LaDyEnYcE

Aktivist
Dabei seit
15. Jul 2002
Beiträge
258
Original geschrieben von Ghost Dogg
Ich find's schon etwas befremdlich das Szenen und Filmen in denen Blut und Eingeweide spritzen als "geil" (macht euch mal die Bedeutung des Wortes klar) bezeichet werden...

Mit Horrorfilmen oder Filmen wie "Hannibal" kann ich überhaupt nichts anfangen und will sie auch nicht sehen, ich finde es einfach nur widerlich, dass das Abschlachten, Fressen und Foltern von Menschen zum kommerziellen Erfolg und zu gemütlicher Fernsehunterhaltung ausarten!:mad:



Außerdem macht euch mal folgendes klar: Überall auf der Erde sterben viele tausend Menschen durch Krieg, Hunger, Folter oder Verbrechen...Zuviel ist Realität und nicht zum spassen, oder schaut ihr euch auch Videos an auf denen man sieht wie Menschen mit Elektroschocks, glühenden Stäben etc. gefoltert werden, auf denen man sieht wie Menschen exekutiert und von Bomben zerfetzt werden, oder auf denen Frauen vergewaltigt werden?

Wahrscheinlich sind diese ganze Filmen ein deutlicher Beweis für einen pervertierten Aspekt in unsrer Kultur, inder das sinnlos-grausame Abschlachten (je brutaler desto besser) als angenehme Unterhaltung angesehen wird.

irgendwie hast du schon recht, aber ich denke nicht, dass horrorfilm-fanatiker sich die filme anschauen, weil sie nen "gemütlichen" fernsehabend wollen, sondern eher als kick das ganze sehen, welches natürlich traurig ist! aber leider ist unsere gesellschaft so, das einzige was man machen kann ist diese sachen nicht zu supporten. wenn du dir die nachrichten heutzutage anschaust( besonders auf den privaten), ist das auch keine information mehr die du nbekommst, sondern sensationsbilder wieder und wieder ... traurig..
 

LONER

auf Eis gelegt
Dabei seit
2. Apr 2001
Beiträge
1.826
Original geschrieben von LaDyEnYcE
amityville hahah long island, amityville, das haus ist immer noch unbewohnt!!!



mein lieblingsfilm in dieser sparte ist so n französischer, obwohl ich den auch eher als psycho- schoggah einstufen würde. hab leider keinen namen aber es geht um eine entführung an einer tankstelle.
der mann sucht sein leben lang seine freundin und gibt nicht auf. bis zum schluß der entführer kontakt zu ihm aufnimmt und ihn vor die wahl stellt:
entweder soll der mann eine tablette schlucken, bewußtlos werden und das selbe durchmachen wie seine frau, die ja entführt worden ist

oder er wird niemals die wahrheit herausfinden...

natürlich ist der mann neugierig und geht jedes risiko ein, schluckt die tablette.

zum schluß sieht man den mann in einem holzkasten verbuddelt-lebendig! der film geht so an die nerven -schrecklich...
leider weiß ich den namen nicht...:eek:
den kenn ich auch, ist echt nich schlecht gemacht.

"tesis" muss man auf jeden fall gesehen haben...geht auch so psychomäßig ab.
 
Oben Unten