Der Retro Computer- und Konsolengames

Amplitune

Platin Member
Dabei seit
8. Okt 2008
Beiträge
13.961
Donkey Kong 64 und die Banjoo Teile waren für mich auch noch so Meilensteine auf dem N64. Danach viel GTA und PES auf der PS2 gespielt wobei PES 6 das wahrscheinlich beste war. Auf dem PC auch unmengen an Zeit mit Max Payne 2 und CS verbracht. Gute alte Zeiten! Im Moment hab ich mir eine Wii U nachträglich geholt und bin begeistert wie Nintendo auch heute noch Mario und Zelda Teile auf einem wahnsinnig hohen Niveau halten kann!
Donkey Kong 64 war ne Mischung aus sehr cool und einfach nur abfuck. Es gab viel zu viel zu sammeln. Rare hat ja schon bei B+K bzw. B+T mit dem Sammelkram übertrieben, aber DK64 ist da nochmal ein anderes Level. Außerdem waren die Endgegner zum Teil Rotzschwer.
 

Braumeister Flash

Frischling
Dabei seit
4. Dez 2018
Beiträge
44
Donkey Kong 64 war ne Mischung aus sehr cool und einfach nur abfuck. Es gab viel zu viel zu sammeln. Rare hat ja schon bei B+K bzw. B+T mit dem Sammelkram übertrieben, aber DK64 ist da nochmal ein anderes Level. Außerdem waren die Endgegner zum Teil Rotzschwer.
Ja es war definitiv ein Sau schweres Spiel! Vorallem als Kind bin ich teilweise verzweifelt und musste vermehrt auf Spielezeitschrift Lösungen zurück greifen. Wenn man natürlich alles sammeln will ist es schon frustrierend aber der Umfang war schon beeindruckend! Und Soundtrack ballert auch immer gut
 

selectedJS

Gold Status Member
Dabei seit
16. Jun 2006
Beiträge
5.826
Habe da ganz ähnliche Ansichten :)

Top 10:

1. Zelda OoT
Rest ohne Reihenfolge:
Goldeneye; Super Mario 64; GTA San Andreas; Last of Us; Resident Evil 4; Mario Kart 64, Walking Dead S1; Max Payne 2; Warcraft 3 Solo-Kampagne
 

KAFA LES

Altgedient
Dabei seit
27. Jun 2013
Beiträge
2.133
Iss deluxe / pes5/6
Gran turismo
Skyrim
Duke nukem / shadow warrior
Counterstrike
Tony hawk
Walking dead
Street fighter 2 turbo
Fighting force 1/2
Zeld altp
 

Dnvito

Altgedient
Dabei seit
15. Okt 2018
Beiträge
2.006
Noch ganz vergessen vorhin...
Mafia 1 Wahnsinns story und atmosphäre damals.
 

RaketenAlfred

Altgedient
Dabei seit
5. Jul 2018
Beiträge
773
Thief 2 letztens mal wieder gespielt. Ist das geil man :eek: Schon lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Spiel gehabt und es hat sich echt gut gehalten.
 

KAFA LES

Altgedient
Dabei seit
27. Jun 2013
Beiträge
2.133
Was ist mit Blood? Auch wenn das natürlich von der Idee her und auf dem Erfolg von Duke3D basiert, halte ich das im Nachhinein für das beste Build Engine Spiel.
Kein plan, ging irgendwie komplett an mir vorbei. Redneck rampage haben wir noch gezockt, oder postal....das warn so die die mich am meißten geflasht haben

Hab die spiele bis auf sw auch immer nur bei nem atze gezockt
 

D.U.T47

Platin Member
Dabei seit
7. Jul 2005
Beiträge
11.389
Iss deluxe / pes5/6
Gran turismo
Skyrim
Duke nukem / shadow warrior
Counterstrike
Tony hawk
Walking dead
Street fighter 2 turbo
Fighting force 1/2
Zeld altp
findest du street fighter 2 turbo echt besser als super street fighter 2? allein weil fei long in ersterem fehlt ist das für meinen geschmack unterlegen
 

KAFA LES

Altgedient
Dabei seit
27. Jun 2013
Beiträge
2.133
Naja nostalgie halt, turbo kam doch viel früher!? War glaube mein erstes snes game + eigene glotze
 

Young Germany

Gold Status Member
Dabei seit
16. Mai 2012
Beiträge
4.080
- Zelda OoT (N64)
(Ampli hat das sehr gut beschrieben, die Melancholie verbunden mit Animé-Happiness und der Soundtrack....einfach Hammer und bis dato unerreicht)
- Secret of Mana (SNES)
(RPG mit Echtzeit-Kampfmodus hat mir mit meinem Bruder die schönsten Stunden beschert)
- Horizon (PS4)
(Ähnlicher Ansatz wie bei Zelda, aber erwachsener...Es wiederholt sich zwar einiges, aber gutes darf sich gerne wiederholen.)
- Mario Kart 64 (N64)
(Ich weiß nicht wie viele Stunden und Freunde ich durch das Spiel verloren habe und es war ALLES wert)
- The Last Of Us Remake (PS4)
(unglaublich schön anzuschauen, alle Jahreszeiten gut in Szene gesetzt, trostlos ohne Ende und war für mich das erste Spiel mit dem Setting, also ebenfalls neu für mich)
- Tomb Raider (PS3)
(hach, Lara....+ das Sammeln macht in dem Spiel unglaublich viel Spaß)
- Mafia 2 (PS3)
(schönere Grafik als der erste Teil, Story gleichwertig wie Teil 1)
- Mass Effect 2
(Charaktere innerhalb eines Spiels so zu entwickeln: Meisterleistung. Hab die ein oder andere Träne vergossen)
- Command & Conquer Alarmstufe Rot (PC)
(BESTÄTICHT!)
- GTA Vice City
(bunt, grell, kitschig, SWAG!)
 

Mr Okamoto

Gold Status Member
Dabei seit
10. Mrz 2007
Beiträge
6.280
Heute war der Raspberry Pie 3 B+ endlich da.

Hat fast den halben Tag gedauert, bis das Ding so in etwa lief wie es sollte (Retropie)
 

BluntGuerilla

Gold Status Member
Dabei seit
17. Sep 2004
Beiträge
5.170
- Zelda OoT (N64)
(Ampli hat das sehr gut beschrieben, die Melancholie verbunden mit Animé-Happiness und der Soundtrack....einfach Hammer und bis dato unerreicht)
- Secret of Mana (SNES)
(RPG mit Echtzeit-Kampfmodus hat mir mit meinem Bruder die schönsten Stunden beschert)
- Horizon (PS4)
(Ähnlicher Ansatz wie bei Zelda, aber erwachsener...Es wiederholt sich zwar einiges, aber gutes darf sich gerne wiederholen.)
- Mario Kart 64 (N64)
(Ich weiß nicht wie viele Stunden und Freunde ich durch das Spiel verloren habe und es war ALLES wert)
- The Last Of Us Remake (PS4)
(unglaublich schön anzuschauen, alle Jahreszeiten gut in Szene gesetzt, trostlos ohne Ende und war für mich das erste Spiel mit dem Setting, also ebenfalls neu für mich)
- Tomb Raider (PS3)
(hach, Lara....+ das Sammeln macht in dem Spiel unglaublich viel Spaß)
- Mafia 2 (PS3)
(schönere Grafik als der erste Teil, Story gleichwertig wie Teil 1)
- Mass Effect 2
(Charaktere innerhalb eines Spiels so zu entwickeln: Meisterleistung. Hab die ein oder andere Träne vergossen)
- Command & Conquer Alarmstufe Rot (PC)
(BESTÄTICHT!)
- GTA Vice City
(bunt, grell, kitschig, SWAG!)
ich liebe dich wie ein alter deutscher man ein jungen deutschen man
 

FurioG

Gold Status Member
Dabei seit
4. Apr 2008
Beiträge
10.133
hab glaubich schonmal meine alltime classics erwähnt, finde es aber nicht und nenne jetzt garantiert z.t. andere :O

fallout: habe fallout 2 zusammen mit baldurs gate 98 zu weihnachten bekommen und erstmal direkt so getan als wäre ich zu müde für die christmette :cool::cool::cool: teilweise verbuggt, umständlich im begleitermanagement und v.a. durch die möglichkeit schon früh eine der besten waffen zu stehlen (bozar) etwas unbalanced. nichtsdestotrotz einfach eine super geile, abwechslungsreiche, liebevolle welt in de es vor eastereggs wimmelt und wo es super viel zu entdecken gibt ohne dass man von irgendwelchen ausrufezeichen o.ä. direkt drauf gestoßen wird. teil 1 bisschen später auch gespielt auch sehr sehr gut, aber teil 2 ist schon deutlich ausgereifter.
teil 3 und new vegas haben mir anfangs jeweils auch ganz gut gefallen, sind aber einfach andere spiele und auf dauer leider viel zu eintönig. zudem geht der welt im vergleich zu den vorherigen teilen natürlich super super viel charme ab. teil 4 fand ich nicht mehr gut und hab nach paar stunden wieder aufgehört.

baldurs gate: 1 und 2 + thron des bhaal gehen für mich eigtl. so fließend ineinander, dass ich da gar keine unterscheidung mache. klar teil 2 bringt diese npc beziehungen auf ein neues level und im unterreich als drow ist unübertroffen, aber ich feier auch den einstieg an der schwertküste, wo man von immer stärker werdenden attentätern angegriffen wird und den spuren richtung baldurs tor folgen muss. insgesamt sicherlich das kompletteste rpg mit dem besten regelsystem, den besten zaubern, genau der richtigen anzahl an besonderen waffen/gegenständen und genau der richtigen abstufung an verbesserungen durch diese etc.
dieses dauergeloote und levelvoraussetzungen für waffen in vielen heutigen spielen ist mit das behinderste was es gibt kurz nach aids.

planescape torment: prinzipiell ähnliche mechanik wie baldurs gate, setting aber weniger klassisch. u.a. dadurch v.a. anfangs sehr sehr sperrig. kämpfe spielen sich im vergleich zu bg oder icewind dale eigtl relativ scheisse, waffen sind auch eingeschränkt/komisch aber dafür unheimlich vielfältige geschichten. massive auswirkungen von intelligenz und weisheit stats auf gespräche und damit auch sehr viele dinge, die einem ohne diese stats verborgen bleiben. da man einen unsterblichen spielt, der bei jedem härteren tod (verbrennen oder so) sein komplettes gedächtnis verliert, stellt sich in sehr vielen situationen heraus, dass frühere inkarnationen von einem selbst, eine prägende rolle in vergangenen geschehnissen oder dem leben des jeweiligen gegenübers gespielt haben. sehr sehr viel zu lesen, aber einzigartiges und sehr belohnendes spiel :thumbsup: nachfolger torment: tides of numenara leider wieder sehr sperrig.. hab bisher nicht die muße gefunden, dass zu überwinden und nach paar stunden abgebrochen.

gta: angefangen mit gta 1 15 minuten demo immer und immer wieder mit nem kumpel im wechsel. autos zum hafen bringen und verticken, diese komischen "hähnchen" überfahren, zu telefonzellen hetzen, amokläufe, mit bussen oder feuerwehrfahrzeugen reihenweise andere autos explodieren lassen, panzer fahren etc. einfach geilstes spiel.
teil 2 natürlich in allem ne ecke professioneller und besser, aber irgendwie hat mir die optik der autos nicht so gefallen, alles irgendwie so komisch abgerundet. trotzdem natürlich totgezockt.
teil 3 zwar super geflasht, dass das ganze auf einmal in 3D stattfindet aber irgendwie auch zwiegespalten. diese abgedrehte lockerheit der ersten teile war irgendwie weg und es war auf einmal ein richtiges spiel. hab auch vice city und san andreas gezockt und gefeiert, aber war davon jetzt nicht sooo begeistert wie der allgemeine tenor. hab dafür teil 4 wieder extrem gefeiert. nico belic war einfach der beste typ, super geile grafik, super geile charaktere, genau mein humor :thumbsup::thumbsup: teil 5 hat dann natürlich nochmal einen drauf gesetzt, wobei ich glaube dass teil 4 trotzdem mein lieblingsteil war.:eek::eek::eek:

ach ja, sorry wenn ich bisschen über das ziel hinaus geschossen bin/thema verfehlt habe, freunde!!!!!!!1
 

D.U.T47

Platin Member
Dabei seit
7. Jul 2005
Beiträge
11.389
ja die rollenspielkultur is auf jeden fall sehr weak geworden in den letzten jahren
was es da in meienr jugend alles für meilensteine gab haha und jez is alels so wow mäßig .. the witcher teil irgendwas und dark souls sah noch ganz nice aus als ich die bei kollegen gesehn hab aber sonst ?

ich find dass gta sich die abgedrehte lockerheit immer bewahrt hat.. für mich waren teil 1 udn 2 auch richtige spiele wo ich vornehmlich die missionen erledigt hab... ab teil 3 gabs dan neifnach noch viel mehr zu entdecken und um sich die zeit zu vertreiben
allein diese funktion mit dem nutzer radio ist genial... ich steig oft eifnach in ein auto ein lass den mp3channel laufen und umrunde die karte oder heiz durch die city :D
 

WasLosLeguan

Altgedient
Dabei seit
13. Mai 2014
Beiträge
1.569
Top 10 ist verdammt hart, hier mal ein Versuch (ohne Reihenfolge). Habe erst angefangen, zu jedem Spiel einen Roman zu schreiben, aber die Lust verloren. :D:shit:

Daher hier eine lieblose Aneinanderreihung:

Metal Gear Solid
Final Fantasy VII
Super Mario Bros. 3
Ocarina Of Time
Breath Of The Wild
Donkey Kong Country 2
GTA Vice City
PES 5 oder 6
Half Life
Splinter Cell


Ehrenliste: Silent Hill, Rayman Legends, Mario 64, Pokemon Rot/Blau, Final Fantasy VI - X, die ersten Tony Hawk Teile, Halo 1 + 2, Soul Calibur 2, Tekken 3, GTA 1 + 2, Soul Reaver, Bayonetta 1 +2, Chrono Trigger, Zelda: A Link To The Past + Links Awakening + Majora's Mask, Devil May Cry, God Of War 2, NBA Street Vol. 2, Secret Of Mana, Gran Turismo 2, Gears Of War 2, WipEout HD Fury, Midnight Club 3, The Last Of Us, Witcher 3, SSX Tricky, StarTropics, Tales Of Vesperia, Portal, Age Of Empires 2, Rogue Spear, Nintendo World Cup, Starwing und sicher noch ein paar andere.

Da kommt echt einiges zusammen.
 
Oben Unten