Das Schweigen der Lärmer: Über die Unfähigkeit der deutschen Rapszene, Selbstkritik zu üben

Im Zuge der aktu­el­len Antisemitismus-​Debatte scheint es, als wäre die deut­sche Rap­sze­ne dar­um bemüht, eine mög­lichst ober­fläch­li­che Debat­te zu füh­ren. War­um es für Künst­ler, HipHop-​Medien und Fans an der Zeit ist, end­lich selbst­kri­tisch zu wer­den, wird in die­sem Kom­men­tar erör­tert.

» Weiterlesen

Salwa Houmsi

"Wenn es so ein­fach wäre, dass man sich nur drei Jah­re in die Uni set­zen muss, um ein rich­tig guter Jour­na­list zu wer­den, dann wär' das ja toll. Ist halt nicht so." – In die­ser Serie spre­chen wir mit Deutschrap-​Journalisten über u.a. Maga­zi­ne und Kri­tik, Kul­tur und Gos­sip. Heu­te mit Sal­wa Houm­si.

» Weiterlesen

10+1 Journalisten gefragt: Wie gehst du mit der Nähe zu Künstlern um?

Wir ha­ben elf deut­sche Rap-​Journalisten zu ihrem Umgang mit der Nähe zu Künst­lern befragt. Rede und Ant­wort stan­den uns Ayke Süt­hoff, Sha­na Koch, Marc Leo­pold­se­der, Claus Schwartau, Juse Ju sowie Ralf Theil, Niko Hüls, Oli­ver Mar­quart, Mar­cus Stai­ger, Dani­el Schie­fer­de­cker und Falk Schacht.

» Weiterlesen