wie laut samples aufnehmen?

milesdavis

ist hier aktiv
Joined
Jul 25, 2009
Messages
707
Liebe Producerfreunde...

Ich stehe wieder mal vor einem Problem. Die Frage ist:

Wie laut muss ich ein sample aufnehmen um rauschen zu vermeiden? Klar am lautesten, aber das ist nicht immer einfach, da viele platten die ich sampkle eine unterschiedliche Lautstärke haben und somit übersteuern. Aufgrund meines Mitbewohner muss ich oft sehr leise arbeiten, weshalb gerade übersteueung nicht immer zu hören ist. Das rauschen fällt dann erst meist auf, wenn ich den Track am ende in cubase allgemein lauter mische.

Gibts sowas wie eine lautstärkeeinstellung am mixer die man immer unbedenkt nutzen kann? ist alle regler am mixer auf Mitte zu haben dafür die beste Wahl?

Kann man gegebenfalls das Rauschen später beim mixen auf 0 runterfahren, ohne erhebliche soundunterschiede? Oder muss ich alle sachen von mir, die zu stark rauschen verwerfen?

Danke
 

RogerRapit

Senior Member
Joined
Oct 26, 2002
Messages
1,128
ich würd auf jeden fall in 24bit aufnehmen. da is der rauschabstand deutlich geringer als bei 16bit. damit kann man auch n bisschen leiser aufnehmen. sonst, halt immer so laut wie möglich.
du müsstest es ja auch am sequenzer sehen, ob es übersteuert, dann sind die 0db erreicht und idealerweise leuchtet dann irgend ne led auf. sonst nimm doch kopfhörer zum abhören beim aufnehmen des samples, dann klappts auch mit dem mitbewohner.

es gibt auch so noise reduction-plugins, aber die sind auf keinen fall verlustfrei. bei den teureren und besseren kann man damit aber manchmal wunder erzeugen, vor allem wenn man mal tapes oder ähnliches aufnimmt oder krass zerstörte platten hat.
 

PeterPiper0815

Altgedient
Joined
Nov 16, 2004
Messages
6,640
Die Frage ist wo das Rauschen denn herkommt bzw wodurch es entsteht. Falsche Austeuerung?? Beim Gain des SA3 anfangen. Dann Fader des Plattenspielers ganz aufziehen, dann Master 3/4 aufdrehen, dann Audio Interface bzw RecGain am Sampler hochdrehen.
Beim SA3 noch drauf achten dass der andere Kanal runtergezogen ist und (ACHTUNG MEINE VERMUTUNG) der Mikrofonkanal gemutet bzw runtergedreht ist (ist mir selbst schon passiert und ich hab mich gewundert warum meine Aufnahme so verrauscht war :))

peace
 

milesdavis

ist hier aktiv
Joined
Jul 25, 2009
Messages
707
super leute, vielen dank, ich nehm halt immer in der mpc auf dann in sequencer, deswegen seh ichs nie, obs übersteuert...nun die frage: Muss ich alle beats wegwerfen, da sie rauschen, oder gibts mittel um das rauschen weg zu kriegen?
 

ManniMexico

ist hier aktiv
Joined
Jan 3, 2007
Messages
834
x-noise von waves oder wie sie alles heißen. Gibt halt eingige Plugins die dafür gedacht sind Vinyls zu restaurieren. Damit bekommt man schonmal was sauber...
 

milesdavis

ist hier aktiv
Joined
Jul 25, 2009
Messages
707
vielen lieben dank! Ich hab mal noch in anderen foren geschaut, da heisst es dass ich bei bei cubase 2 optionen habe: noisegate und gain.....aber irgendwie blicke ich bei noisegate nicht durch: wie muss ich threshold, attack time, min opening time und release time einstellen?

Kann ja jmand helfen?

danke
 

PeterPiper0815

Altgedient
Joined
Nov 16, 2004
Messages
6,640
Noisegate ist etwas anderes als Noise Reduction. Noisegate ist ein Türsteher der immer dann die Signaltür aufmacht wenn man ihn in einer bestimmten Lautstärke (threshold) anschreit. ;)

Das Teil ist für einzelne Spuren gedacht um zB bei einer Kickspur das Rauschen zwischen den einzenen Schlägen zu verringern. Bei einem fertigen Mix kann man damit logischerweise nicht viel reissen da das Signal ja immer über dem Therschold liegt und die Tür somit immer auf ist.

Bei einer Noisereduction wird das Rauschen (oder andere dauerhafte Störsignale wie brummen/surren) aus dem Signal rausgerechnet. Dazu muss das Teil wissen wie das Störsignal klingt. Man braucht also am Besten 1-2 Sekunden Störsignal pur damit das Noisereduction Tool dieses analysieren kann.

Noisereduction kann zwar in deinem Fall vielleicht funktionieren aber es verändert eben auch das Nutzsignal und je nach Einstellungen gehen dadurch dann mehr oder weniger Details im Sound der Mukke verloren.

Ich würde den Track neu basteln (wennn das Rauschen denn schon in den Samples ist) und beim samplen aufpassen dass es nicht rauscht. Bist du denn sicher dass es schon in den Samples ist?
peace
 

milesdavis

ist hier aktiv
Joined
Jul 25, 2009
Messages
707
doch es kommt auch aus den samples, da bin ich mir sicher...sind ja platten aus den 70ern...ach ich schau mal...aber rauschen an sich ist ja nicht das ding eigentlich, siehe 80er hiphop alben....es sollte nur nicht zu stark sein, aber danke nochmals für die ausführliche beschreibung. Kannst du vielleicht nochetwas genauer auf meine frage eingehen? also wie genau ich threshold, attack ect einstellen muss?

danke
 

sicky popp

Altgedient
Joined
Apr 20, 2005
Messages
9,796
nuja die einstelleungen sind doch schwer abhängig davon, wie das soundfile "verschmutzt" ist...

@ Peter: geile beschreibung...türsteher..tzzz hahaha
 

RogerRapit

Senior Member
Joined
Oct 26, 2002
Messages
1,128
ein noisegate würdest du halt eher einsetzten, wenn du jetzt ne bassdrum spur hast und die ziemlich rauscht. damit kannst du quasi die zeit zwischen den einzelnen bassdrums vom rauschen befreien. das gate killt quasi alles was unter einer bestimmten lautstärke ist, diesen wert kannst du mit dem threshold einstellen. wie schnell das gate dann öffnet, wenn diese lautstärke überschritten wird, kannst du mit attack einstellen. wie schnell es wieder schließt, wenn die lautstärke wieder unterschritten wird mit release.
wenn du jetzt aber n signal hast, was durchgängig ist, wird dir ein noisegate nichts bringen, weil der threshold ja permanent überschritten wird, oder du stellst ihn anders ein, aber hast dann lücken im sample.
 

milesdavis

ist hier aktiv
Joined
Jul 25, 2009
Messages
707
Danke, ich habs direkt mal probiert...mit noisegate kann mann ja ALLES was rauscht, auf ner snare und kick spur weghauen....krass,..

@ pete, wo ist denn noisereduction auf cubase?? Ist das Gain??
 

Fadeftw

Frischling
Joined
Jun 20, 2011
Messages
2
Noisegate ist etwas anderes als Noise Reduction. Noisegate ist ein Türsteher der immer dann die Signaltür aufmacht wenn man ihn in einer bestimmten Lautstärke (threshold) anschreit. ;)

Haha wirklich sehr gut gesagt ;)
Werde jetzt auch mal mehr damit rumspielen glaube ich.
 
Top Bottom