wav-Dateien bringen PC zum spinnen/abstürzen

THoR74

Gold Status
Dabei seit
17. Feb 2008
Beiträge
8.142
Folgendes:
Ich hab hier n Ordner mit wav-Dateien, sobald ich diesen öffne gibt mein PC nahezu den Geist auf.
Er rechnet und rechnet und rechnet bis Exodus, schon bevor ich versuche eine abzuspielen oder auch ins Cubase zu laden. Virenscanner sagt alles aight, mit anderen wavs hatte ich auch noch nie Probleme, ich komme nicht darauf woran das liegen könnte. Habs auch schon auf anderen Rechnern probiert, der Effekt ist der selbe, Virenscanner (aktuell) findet auch dort nichts.
Hat ijemand zufällig schon mal von ähnlichen Vorfällen gehört oder iwelche möglichen Lösungsansätze?
Ich wäre sehr verbunden, bin total am durchdrehen.
Danke im Voraus.

Google-Recherche ergab, dass Windows 7 wohl n Problem mit dem abspielen von 24-bit-wavs hat, ich kann zwar die Eigenschaften der Dateien nicht anschauen, allerdings glaube ich fast, dass das Problem ist, andere Leute berichten von ähnlichen Problemen wie ich sie habe.
Ijemand ne Erfahrung damit gemacht?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PeterPiper0815

Altgedient
Dabei seit
16. Nov 2004
Beiträge
6.644
Das Problem mit Windows7 kenne ich nicht. Hab immer noch XP von daher kann ich dazu nix sagen aber was ist das denn für ein Laufwerk? Was für ein Format NTFS oder FAT32 und reagiert der Rechner auch so wenn du den Ördner nicht im Explorer öffnest sondern von einem Programm aus versuchst darauf zuzugreifen?
Weisst du wie gross die einzelnen WAVs sind?
Schonmal das Laufwerk auf dem der Ordner ist defragmentiert?

Ich würde auch mal versuchen den Ordner auf ein mobiles Laufwerk zu kopieren und es an einem anderen Rechner (mit XP) versuchen.
Ach so ...sehe grade dass du das schon versucht hast.....

hmmm...hab sonst erstmal keine Idee

peace
 

restless

ist hier aktiv
Dabei seit
25. Jan 2008
Beiträge
455
Ich kenne das Problem mit Win7 nicht - benutze es aber.
Probier es mal mit anderen WAVs (CD importieren, in Audacity umwandeln o.ä.)
Tritt das Problem dann auch auf? Tritt das Problem auch bei vereinzelten oder nur bei vielen WAVs auf?
 
D

DON METHA

Gast
ich hab so ein ähnliches problem das hin und wieder auftritt!....ich weiß aber nicht ob es 100pro an den wav dateien liegt, jedenfalls haben bestimmte wavs die ich in fl studio als audioclip in die playlist gezogen habe dazu geführt, das die cpu auslastung in fl studio an manchen stellen im track auf 80-90% hoch ging und es übelst angefangen hat zu knacken, ich dachte erst das hat was mit dem interface und den latenzen zu tun, fehlanzeige....habs bei mir immer auf 7ms stehen, und selbst bei 256ms war das problem immer noch da....

jetzt kommt das was für dich wahrscheinlich interessant ist, ich hatte vor kurzem den laptop formartiert....mit win 7 64bit....und seit dem haben die probleme definitiv stark zu genommen. ich hab aber auch gelesen das win 7 und laptops sowieso einige probleme miteinander haben, kein plan ob du nen lappy oder desktop pc hast....bevor ich zum laptop gewechselt bin, habe ich auch immer alles über xp am desktop pc gemacht und nie irgendwelche probleme damit gehabt....naja, wie auch immer, ne lösung des problems hab ich auch nicht wirklich, aber ich denke das das problem bei windows 7 liegt.....ich warte bis mein kram den geist aufgibt (der akku ist eh schon platt nach 1.5 Jahren) und kauf mir dann ein macbook....brauch es auch da ich wieder mit auflegen angefangen habe......dann ist ruhe, hoffe ich jedenfalls!
 

PeterPiper0815

Altgedient
Dabei seit
16. Nov 2004
Beiträge
6.644
Das kann man ja schon als Kunst bezeichnen wenn die von Microsoft es schaffen dass mit fortlaufender Entwicklung des Betriebsystems so heftige Probleme mit den EIGNEN Formaten (WAV ist schliesslich von MS selbst) auftreten.


peace
 

sicky popp

Moderation
Dabei seit
20. Apr 2005
Beiträge
9.806
lad dich mal n file hoch...mit was willst du das abspielen....?
 

THoR74

Gold Status
Dabei seit
17. Feb 2008
Beiträge
8.142
Zwei Tage Google-Recherche ergab, dass ich mit dem Problem wohl nicht allein dastehe. Die Frage wurde schon in n Haufen Foren gestellt aber nirgendwo beantwortet:D:thumbsdown:. Auf diesen Hotfix bin ich auch schon gestossen, allerdings hab ich keinen Bock dafür Kohle auszugeben! Werds jetzt erstma auf XP probieren, mir die Eigenschaften angucken, gegebenenfalls runterrendern, ma sehen.
Danke für die Antworten soweit:):thumbsup:!
 

restless

ist hier aktiv
Dabei seit
25. Jan 2008
Beiträge
455
Was der kostet Geld? Kann ich mir kaum vorstellen.
Hast du oben im Technet-Artikel auf anfordern geklickt und deine e-Mail angegeben?
 

THoR74

Gold Status
Dabei seit
17. Feb 2008
Beiträge
8.142
Hast recht, war wohl was anderes. Bin mir allerdings trotzdem nicht sicher ob ich das Ding nutzen soll, weil ich nicht glaube, dass das beschriebene Problem meins ist. Die wavs sind ja nicht beschädigt, habs jetzt auf XP probiert und da funktionieren sie tadellos.
Hab das Problem auf andere Weise gelöst, hab die Files in aifs konvertiert (ist ja auch n verlustfreies Format!?, korrigiert mich wenn ich falsch liege) und jetzt kann ich sie benutzen:thumbsup:.
 

p h i l

Altgedient
Dabei seit
11. Okt 2010
Beiträge
1.451
schon witzig, dass das apple-format besser auf windows läuft als das von microsoft :D
 

PeterPiper0815

Altgedient
Dabei seit
16. Nov 2004
Beiträge
6.644
Hast recht, war wohl was anderes. Bin mir allerdings trotzdem nicht sicher ob ich das Ding nutzen soll, weil ich nicht glaube, dass das beschriebene Problem meins ist. Die wavs sind ja nicht beschädigt, habs jetzt auf XP probiert und da funktionieren sie tadellos.
Hab das Problem auf andere Weise gelöst, hab die Files in aifs konvertiert (ist ja auch n verlustfreies Format!?, korrigiert mich wenn ich falsch liege) und jetzt kann ich sie benutzen:thumbsup:.


Wenn das Format nicht so wichtig ist (ausser das es verlustfrei sein soll) dann kannst du ja auch nach FLAC konvertieren. Spart dir etwa die Hälfte an Speicherplatz und sollte auch mit Win7 keine Probleme machen. Kommt eben drauf an was du mit den Audiodateien vor hasst.Gibt zB leider nicht soooo viele mobile Player die FLAC unterstützen (oder sich dazu modden lassen) Bei Softwaresamplern sieht es noch schlechter aus. Aber Mediaplayer im Rechner gibt es einige die das unterstützen AIMP3 ist der Player den ich benutze und sehr cool finde. (schön schlank, Design wähl bzw selbst bastelbar). Reaper unterstützt FLAC auch was ja auch für (Mehrspur-)Aufnahmen interessant ist. Audition kann man dazu bringen FLAC zu laden/speichern, ich glaube Cubase kennt es mittlerweile auch.
Dazu ist FLAC ein Format das 4 - 32bit (allerdings kein floatingpoint) und sampleraten von 1Hz - 655kHz !! unterstützt.

Bei den Vorzügen von FLAC frage ich mich manchmal warum es nicht weiter verbreitet wurde. Ich denke einfach mal dass MP3 zu heftig eingeschlagen ist und sich die Leute schnell an komprimierte Mukke gewöhnt haben und eben lieber 300 128er mp3s als 50 verlustfreie flacs auf ihre 1GB player gepackt haben. Und auch vorher war mp3 natürlich DAS Format bei Napster und co. Da konnte man selbst mit Modem und ein paar Tagen Zeit ganze Alben saugen. Mit FLAC wäre das undenkbar gewesen.
Heute sind eben die meissten online kauf portale mit mp3 vollgepackt. Gibt aber auch ein paar FLACs und ich hab erst vor einpaar Wochen gesehen dass es sogar ein HD portal gibt bei dem 24bit/96kHz FLAC Alben angeboten werden damit sich auch die Audiophilen nicht ausgegrenzt fühlen :)

Bei den heutigen Speichermedien und Prozessoren und Netzgeschwindigkeiten (obwohl Vodafone schafft es aus technisch nicht nachvollziehbaren Gründen mir keine schnellere Leitung als 1000 zu liefern. Und das im Ruhrgebiet! :( und das im Jahre 2012 Die Idioten sollten sich mal diesen Podcast anhören http://cre.fm/cre191 und aufhören die Leute verarschen zu wollen)....huch etwas off :D jedenfalls sehe ich bei den heutigen Umständen keinen Grund bei mp3s stehen zu bleiben. Deshalb mach ich auch auf FLAC aufmerksam. Stell dir mal vor alle würden FLAC hören. Oder besser gesagt jeder der verlustfrei Musik geniessen will könnte sich eben jedes Album als FLAC besorgen und bräuchte auch nicht auf einen besonderen mobilen Player zurückgreifen weil jeder Player es unterstützen würde. Die Welt würde einfach besser sein. :D

Und sie lebten glücklich und zufrieden bis an ihr Ende.



ENDE

peace
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

THoR74

Gold Status
Dabei seit
17. Feb 2008
Beiträge
8.142
Ich habs zur Sicherheit sogar in 6 verschiedene Formate konvertiert darunter auch FLAC:D. Aif war dann einfach das erste was ich ausprobiert hab. Sind Instrumentals die ich in Cubase laden will. Speicherplatz ist eh kein Thema aber vielen Dank für die außerordentlich ausführliche Antwort:):thumbsup:. mzee da werden sie geholfen und auf den ollen Peter Piper ist eh immer Verlass:D.
 
Oben Unten