Wachsender Antisemitismus/Rassismus in Deutschland!

D

Di$$kret

Gast
Wenn ein deutscher Christ seiner Tochter eine Heirat mit einem Moslem verweigern würde und das dann mit der abendländischen Religion / Kultur begründen würde, wäre Ausländerfeindlichkeit oder Islamophobie sofort ein Vorwurf. Aber man misst mit zweierlei Maß, wenn ein Moslem so eine Entscheidung trifft, dann legt er nur Wert auf seine Kultur.

Und für mich sind Menschen, die andere Menschen auf Grund ihrer Religion anders behandeln und dieses Verhalten dann mit einem jahrhundertalten Buch begründen, ganz klar zurückgebliebene Bauern.
 

-Prolo Im Polo-

Senior Member
Joined
Jul 23, 2007
Messages
1,962
Und für mich sind Menschen, die andere Menschen auf Grund ihrer Religion anders behandeln und dieses Verhalten dann mit einem jahrhundertalten Buch begründen, ganz klar zurückgebliebene Bauern.

na dann ist das deine meinung, ich finde aber da gibt es weit aus schlimmeres, und unsere kultur ist alles andere als frei davon. diese leute aufgrund so etwas dann auch wie zurückgebliebene bauern zu behandeln sorgt wohl kaum für eine erfolgreiche integration in unsere gesellschaft. ich glaube das 20 jahre berlin, von allein schon einen größeren einfluss auf seine tochter haben als seine religiösen überzeugungen die er vor 30-40 jahren aus der türkei mitgebracht hat. allein das er diese ehe akzeptieren würde halte ich schon für einen fortschritt, da seine eltern mit dieser situation wohl noch ganz anders umgegangen wären, ich meine was erwartest du denn von diesen leuten??:confused:

mein opa z.b. hat meinen vater nicht akzeptiert weil er haare bis zur schulter und einen vollbart hatte:D, fragt mal eure eltern/großeltern nach diesem thema, ihr werdet bestimmt staunen was hier vor nicht allzu langer zeit so abging!
in deutschland hättest du in den 50er jahren von keinem vermieter eine wohnung bekommen wenn du mit deiner partnerin nicht verheiratet warst usw. usw.
 
S

Sagittarius

Gast
mein opa z.b. hat meinen vater nicht akzeptiert weil er haare bis zur schulter und einen vollbart hatte:D, fragt mal eure eltern/großeltern nach diesem thema, ihr werdet bestimmt staunen was hier vor nicht allzu langer zeit so abging!
in deutschland hättest du in den 50er jahren von keinem vermieter eine wohnung bekommen wenn du mit deiner partnerin nicht verheiratet warst usw. usw.

Bei meinem ältesten Onkel gabs damals übelst Stress, dass er eine evangelische Frau heiraten wolllte :thumbsup: :D

Glaubt man wirklich manchma net wie die drauf waren
 

Bengalo

gehört zum Inventar
Joined
Jul 3, 2008
Messages
1,238
na dann ist das deine meinung, ich finde aber da gibt es weit aus schlimmeres, und unsere kultur ist alles andere als frei davon. diese leute aufgrund so etwas dann auch wie zurückgebliebene bauern zu behandeln sorgt wohl kaum für eine erfolgreiche integration in unsere gesellschaft. ich glaube das 20 jahre berlin, von allein schon einen größeren einfluss auf seine tochter haben als seine religiösen überzeugungen die er vor 30-40 jahren aus der türkei mitgebracht hat. allein das er diese ehe akzeptieren würde halte ich schon für einen fortschritt, da seine eltern mit dieser situation wohl noch ganz anders umgegangen wären, ich meine was erwartest du denn von diesen leuten??:confused:

mein opa z.b. hat meinen vater nicht akzeptiert weil er haare bis zur schulter und einen vollbart hatte:D, fragt mal eure eltern/großeltern nach diesem thema, ihr werdet bestimmt staunen was hier vor nicht allzu langer zeit so abging!
in deutschland hättest du in den 50er jahren von keinem vermieter eine wohnung bekommen wenn du mit deiner partnerin nicht verheiratet warst usw. usw.

naja die eine gesellschaft hat sich mitlerweile weiterentwickelt ;)
 
D

Di$$kret

Gast
Das Problem ist, dass die Leute, die von sich annehmen am stärksten Faschismus und Homophobie abzulehnen dies beides bei Menschen aus anderen Kulturkreisen tolerieren bzw. ignorieren.
 

Ceza

Moderation
Joined
Jul 23, 2005
Messages
37,730
Wenn ein deutscher Christ seiner Tochter eine Heirat mit einem Moslem verweigern würde und das dann mit der abendländischen Religion / Kultur begründen würde, wäre Ausländerfeindlichkeit oder Islamophobie sofort ein Vorwurf. Aber man misst mit zweierlei Maß, wenn ein Moslem so eine Entscheidung trifft, dann legt er nur Wert auf seine Kultur.

Und für mich sind Menschen, die andere Menschen auf Grund ihrer Religion anders behandeln und dieses Verhalten dann mit einem jahrhundertalten Buch begründen, ganz klar zurückgebliebene Bauern.

I SECOND THAT !!!!

100 % true !!
 

Bengalo

gehört zum Inventar
Joined
Jul 3, 2008
Messages
1,238
es gibt doch immer noch rassistische und homophobische Menschen unter uns :confused:
Bei den Muslime ist es das Gleiche.

selbstverständlich. die frage ist aber, in welcher zahl sie in der einen und der anderen gesellschaft auftreten.

in einigen nahöstlichen ländern ist antisemitismus stark verbreitet, der holocaust wird geleugnet. das ist in der westlichen gesellschaft nicht der fall. hier ist antisemitismus nicht mehr salonfähig. das gleiche gillt für rassismus und homophobie jeglicher art. ich meinte mit meinem post vorallem muslimische länder, nicht muslime in deutschland.
 

regensdorf

am Start
Joined
Sep 20, 2009
Messages
202
http://www.welt.de/politik/deutschland/article4832030/Bundesbank-entmachtet-Thilo-Sarrazin.html

Über Recht und Unrecht will ich nicht reden, aber diese halbe Entmachtung ist ja mehr als peinlich. Entweder ganz (weil er nicht mehr tragbar ist) oder garnicht (weil er sehr gute Arbeit leistet).

Sarrazin verliert vielleicht Macht innerhalb der umstrittenen Finanzindustrie, aber er hat etwas viel Wertvolleres gewonnen: die Sympathie nahezu der gesamten deutschen Bevölkerung !

:thumbsup:
 

KanKick

Altgedient
Joined
Jul 10, 2002
Messages
6,857
Sarrazin verliert vielleicht Macht innerhalb der umstrittenen Finanzindustrie, aber er hat etwas viel Wertvolleres gewonnen: die Sympathie nahezu der gesamten deutschen Bevölkerung !

:thumbsup:

Wohl eher die sympathien der geistig zurückgebliebenen Bevölkerung, so wie dir. Man kann sich ja der polemik bedienen um auf mißstände aufmerksam zu machen (die hier ja definitiv gegeben sind) aber sich als politiker so dermaßen die blöße zu geben, und mit beleidigungen und scheisshaus Parolen hausieren zu gehen, ist schon schwer lächerlich.
 

Nickname1975

Frischling
Joined
Jun 21, 2008
Messages
80
Wenn ein deutscher Christ seiner Tochter eine Heirat mit einem Moslem verweigern würde und das dann mit der abendländischen Religion / Kultur begründen würde, wäre Ausländerfeindlichkeit oder Islamophobie sofort ein Vorwurf. Aber man misst mit zweierlei Maß, wenn ein Moslem so eine Entscheidung trifft, dann legt er nur Wert auf seine Kultur.

Und für mich sind Menschen, die andere Menschen auf Grund ihrer Religion anders behandeln und dieses Verhalten dann mit einem jahrhundertalten Buch begründen, ganz klar zurückgebliebene Bauern.

:thumbsup: word!
 
E

eiskalt

Gast
Sarrazin verliert vielleicht Macht innerhalb der umstrittenen Finanzindustrie, aber er hat etwas viel Wertvolleres gewonnen: die Sympathie nahezu der gesamten deutschen Bevölkerung !

:thumbsup:

Und ich glaube die Piratenpartei ist ein faschistisches Pack mit ohne Wahlprogramm und komplett hirnrissigen Mitgliedern, die im Netz bei ner Runde Quake 3 für nen Clan rekrutiert wurden.
 

--Cha\/ezz--

Moderation
Supporter:in
Joined
Oct 31, 2002
Messages
45,589
mit faschismus haben sarrazin's aussagen nun wirklich nichts zu tun, er hat im kern das richtige gesagt leider in der völlig falschen sprache. das problem ist doch, dass niemand die integrationsprobleme - gerade der arabisch/türkischstämmigen migranten - thematisieren kann, ohne sofort als nazi beschimpft zu werden, außer er ist selber türke und regt sich über seine landsleute auf.

im aktuellen spiegel sind nen paar daten gegenüber gestellt anteil der hartz 4 empfänger, menschen ohne schulabschluß und die verlierer sind mit weitem vorpsrung die türken, vor dem eu-27 rest und den deutschen.
 
Top Bottom