Turkish Hip Hop

Dieses Thema im Forum "Hip Hop Diskussion" wurde erstellt von rocfamily, 26. März 2005.

  1. rocfamily

    rocfamily am Start

    Dabei seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    44
    Bekommene Likes:
    0
    Was denkt ihr ueber tuerkischen Hip Hop? Und, meint ihr wenn man ihn gut gestaltet, dass er in deutschland ankommen wuerde???
     
  2. TrRap

    TrRap Frischling

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    24
    Bekommene Likes:
    1
    Killa Hakan

    Killa Hakan (* 13. März 1973; eigentlich Hakan Durmus) ist ein türkischer Rapper der in Berlin-Kreuzberg lebt.

    Leben und Karriere

    Durmus wurde als Sohn von türkischen Gastarbeitern geboren. Sein Vater war bis zur Geburt von Hakan Durmus Ringer und konnte sechsmal in Folge türkischer Meister werden.

    Als Jugendlicher überfiel Durmus einen Juwelier und wurde wegen bewaffneten Raubüberfalls verurteilt. Er verbüßte eine vierjährige Haftstrafe. Im Gefängnis begann er Texte zu schreiben. Nach seiner Entlassung stieg er Anfang der 1990er Jahre in das Rap-Projekt Islamic Force des Gang-Kollegen Boe B ein. Nach Auflösung der Band arbeitete Killa Hakan als Solokünstler.

    2002 veröffentlichte er sein erstes Soloalbum names Cakallar. Im Jahr 2003 erschien Rapüstad, ein türkisch- und partweise deutschsprachiges Album der Rapper Killa Hakan und Fuat, bei dem auch seine Rapkollegen Ceza, Kool Savas, Tone etc. mitwirkten. 2005 erschien sein nächstes Soloalbum Semt Semt Sokak (zu deutsch Aus dem Block auf die Straßen).

    2007 veröffentlichte Hakan sein fünftes Studioalbum Kreuzberg City. Darauf sind Gastparts von unter anderem Eko Fresh, Tone, Samy Deluxe, Olli Banjo, Jonesmann und Kool Savas zu finden. Das erste Video zu diesem Album wurde zu dem Track Hersey Yolunda gedreht. Auf dem Musikstück sind der Rapper Eko Fresh und der Sänger Ayaz Kapli zu hören. Das zweite Video ist dem Track Rap Game, auf welchem Ceza und Gekko gefeaturet werden, zuzuordnen.
     
  3. TrRap

    TrRap Frischling

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    24
    Bekommene Likes:
    1
    Sagopa Kajmer

    Sagopa Kajmer (bürgerlich: Yunus Özyavuz, auch: Silahsız Kuvvet, DJ Mic Check; * 1978 in Samsun, Türkei) ist ein türkischer Rapper, DJ und Produzent.

    Die frühen Jahre

    1997 zog er im Alter von 19 Jahren nach Istanbul, um dort an der Universität Istanbul Persische Sprache und Literatur zu studieren. Er finanzierte sich weiterhin mit Radioauftritten und konnte ein Jahr später mit mäßigen finanziellen Mitteln sein eigenes Studio Kuvvetmira gründen. Er baute eine enge Beziehung zu der damals aufstrebenden, türkischen HipHop-Crew Nefret (türk. "Hass") auf. 1999 war er ein Teilnehmer der ersten türkischen Hip-Hop-Kompiltation Yeraltı Operasyonu (türk. "Operation Untergrund"). Auf dieser war er mit seinem ersten Künstlernamen Silahsız Kuvvet (türk. "waffenfreie Macht") und zwei Tracks vertreten. Diese Lieder waren typisch für seinen Stil. Düsterer, pessimistischer und melancholischer Rap mit tiefsinnigen Lyriks, meistens in Metaphern gesprochen. Diese Art des Pessimist Raps ist mit den amerikanischen Rap-Richtungen Native Tongue, Gangstarap oder Crunk vergleichbar. Knapp zwei Jahre später erschien mit Sözlerim Silahım (türk. "Meine Wörter sind meine Waffe") sein Debütalbum. Bereits ein Jahr später (2002) erschien sein zweites Album Ihtiyar Heyeti (türk. "weise Persönlichkeit"). Diese Platte war auch die letzte unter seinem Künstlernamen Silahsiz Kuvvet. 2003 feierte er als Sagopa Kajmer mit dem gleichnamigen Album ein erneutes Debüt. Auch wenn nur ein Jahr zum letzten Album lag, erkannte man hier deutliche Entwicklung. Sagopa setze nicht mehr auf Battletracks und Beschimpfung, sondern rappte mit einer sauberen Sprache. Sein neuer Künstlername Sagopa Kajmer setzt sich aus dem Namen einer ägyptischen Pyramide , Sagopa, und dem Nachnamen des deutschen Archäologen und Entdeckers dieser Pyramide, Gerhard Kajmer, zusammen.


    Die erfolgreichen Jahre

    Sagopa war in immer mehr Projekte involviert und 2003 erschien sein Doppel-Album, das laut Kritiker ein Meilenstein im türkischen Rap ist. Bir Pessimistin Gözyaşları (türk. "Die Tränen eines Pessimisten") etablierte den Pessimist Rap endgültig als eine wichtige Säule des türkischen Raps. Er übernahm mit Cem Yılmaz die Verantwortung des Soundtracks zum türkischen Kinofilm G.O.R.A., einem seiner erfolgreichsten Projekte. Er rappte und produzierte die erste Singleauskopplung und den Video-Clip. 2005 erschien sein drittes Album mit dem Namen Romantizma. Dieses fiel wieder düster aus und hatte gesellschaftkritische und an die Jugend gerichtete Lyrics, war allerdings auch mit ein paar Street-Hymnen bestückt. Den Erfolg dieses Albums konnte Sagopa allerdings nicht genießen, da er kurz nach der Veröffentlichung zum Wehrdienst eingezogen wurde.


    Produktionen

    Als Produzent ist Sagopa unter dem Pseudonym DJ Mic Check bekannt. Er ebnete mit seinen Beats und seinem Label den Weg für andere türkische MCs. So produzierte er unter anderem Cezas Solo-Alben und das Solo-Debüt von Dr. Fuchs, bei welchem er auch als Gastrapper tätig war. 2005 hat er mit Kolera seinen ersten Zögling und machte sie zur ersten weiblichen MC der Türkei, die auf Albumlänge zu hören war. Die Produktion ihres Albums geht zu großen Teilen auf Sagopa zurück. Die gute Zusammenarbeit mit Kolera ging über das Musikalische hinaus so, daß sie am 1. August 2006 heirateten.
     
  4. TrRap

    TrRap Frischling

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    24
    Bekommene Likes:
    1
    Eko Fresh ( Ekrem Bora )

    Eko Fresh (* 3. September 1983 in Mönchengladbach; bürgerlich Ekrem Bora) ist ein deutschsprachiger Rapper türkischer Abstammung. Momentan steht er beim Hip-Hop Label ersguterjunge unter Vertrag.

    Kindheit
    Ekrem Bora wuchs in Mönchengladbach auf und besuchte dort bis zur zehnten Klasse das Gymnasium. Er wuchs ohne Vater auf, da seine Eltern getrennt lebten. Seine Mutter war Postbeamtin und kümmerte sich alleine um ihren Sohn. Nach dem Schulabbruch hatte Ekrem keine feste Arbeits- oder Ausbildungsstelle. Nur die Musik und seine Liebe zum Rap waren in dieser Zeit feste Bezugspunkte in seinem Leben. Ekrem alias Eko Fresh gab später in mehreren Interviews an, seit seinem 15. Lebensjahr regelmäßig zu rappen und sich in den Disziplinen eines echten Rappers zu üben. Als echter Glücksgriff erwies sich ein Nebenjob, den er in einem Mönchengladbacher Schuhladen hatte. Hier traf Ekrem den zu diesem Zeitpunkt bereits national bekannten Rapper Kool Savas.


    Erste Erfolge
    Im September 1998 war Ekrem Mitveranstalter eines Konzerts auf dem mehrere Rapper des Berliner Plattenlabels Royal Bunker und Kool Savas auftraten. Ekrem nahm selbst auch an der Show teil und bewies hier sein Talent. Kool Savas war praktisch ab diesem Zeitpunkt voll von Ekrems musikalischen Fähigkeiten überzeugt und lud ihn dann nach Berlin ein, um sich musikalisch mit ihm auszutauschen. Nach einer von Melbeatz produzierten und auf Royal Bunker veröffentlichten EP förderte ihn Savas weiter und gründete mit Melbeatz, Eko und der R&B-Sängerin Valezka sein heutiges Optik Records-Label.


    Die Zeit bei Optik Records
    Melbeatz produzierte Ekos erste durch das Majorlabel BMG vertriebene Solo-Maxi „König von Deutschland“. Diese Maxi enthielt eine Remix-Version mit einem Feature von Kool Savas und erreichte Platz 15 der deutschen Single-Charts. Für beide Versionen des Stückes wurde ein Videoclip gedreht, wobei jener für die Remix-Version eine Low-Budget-Produktion war. Dies konnte als beachtlicher Erfolg gewertet werden, schließlich war es Ekos erstes größeres Projekt und so wurde er schlagartig einem größeren Publikum außerhalb der Hip-Hop-Subkultur bekannt. Allerdings brachte der Erfolg offensichtlich auch Probleme mit sich. Zwischen Eko Fresh und seinem musikalischen Ziehvater Kool Savas kam in der Folgezeit immer wieder zu Reibereien. Laut Kool Savas war es Eko Freshs neugewonner Übermut und die damit einhergehende Überheblichkeit, die ihn verärgerte. Eko Fresh hingegen gab in späteren Interviews an, er habe das Gefühl gehabt, Kool Savas und die Marktstrategie von Optik Records würden seinem Erfolg im Wege stehen. 2002 verließ er Optik Records. Kool Savas hatte nach Eko Freshs Song „Die Abrechnung“ seine Antwort „Das Urteil“ produziert, in dem er über fünf Minuten gegen Eko und Ekos Zeit bei Optik Records gerappt hat. Es gab Gerüchte, wonach Eko seinen und Kool Savas’ Song auf eine Single-CD packen wollte – Savas lehnte jedoch ab. Zum endgültigen Bruch zwischen Eko Fresh und Kool Savas kam es spätestens nach der Veröffentlichung von Ekos Single „Ich bin jung und brauche das Geld“, die von Kool Savas als „ironisch selbstverherrlichend“ und „kommerzgeil“ bezeichnet wurde.


    Die Zeit bei Sony BMG
    Eko Fresh wurde anschließend von Sony BMG unter Vertrag genommen und begann dort mit der Produktion seines ersten Soloalbums „Ich bin Jung und brauche das Geld“ welches 2003 erscheinen sollte. Er produzierte noch zwei weitere Alben. Das erste, „Dünya Dönüyor – Die Welt dreht sich“, entstand in Zusammenarbeit mit Azra von Royal Bunker dort verarbeitete Eko intimere Empfindungen wie zum Beispiel seine Sehnsucht nach dem Vater, den er nicht kannte. In einem weiteren Album, „L.O.V.E. (Life Of Valezka and Eko)“, thematisierten Valezka und Eko ihre langjährige Liebesbeziehung. Es ist das melodischste und ruhigste seiner bisherigen Alben und eher dem Genre R&B als dem Hip Hop zuzurechnen.

    Ekos nächste Single Ich bin jung und brauche das Geld erreichte Platz 5 der deutschen Single-Charts.


    German Dream Entertainment
    Im Jahre 2004 gründete Eko Fresh sein eigenes Plattenlabel, German Dream Entertainment, auf dem neben Eko selbst, Capkekz, Farid Urlaub, G-Style, Hakan Abi, Kingsize, La Honda, Prodycem, S.Diddy, und Summer Cem unter Vertrag sind. Eko wurde 2004 für den Comet nominiert.

    Eko ist auch als Songwriter tätig, unter anderem schrieb er den von Dieter Bohlen produzierten Titel „Du hast mein Herz gebrochen“ für Yvonne Catterfeld. Darüber hinaus gab es eine Single mit den englischsprachigen Rappern Xzibit und Raptile, bei der er (allerdings nur auf der deutschen Veröffentlichung) mit seiner Gruppe Anti Garanti (Eko Fresh & Summer Cem) mitwirkte; die Single heißt „Make Y’all Bounce“.


    Das öffentliche Bild
    Eko Fresh sah sich immer wieder musikalischen Anfeindungen deutschsprachiger Rapper ausgesetzt. Dieses als „Dissen“ bezeichnete Verhalten ist in der Rapmusik allgemein als vielfach praktizierter Umgang mit den Kollegen verbreitet. Natürlich wurde das von Eko Fresh nicht unreflektiert hingenommen und so ließ die musikalische Antwort des Mönchengladbachers nie lange auf sich warten. Zum Eklat kam es aber am 1. Mai 2005 in Berlin als Eko auf einem Konzert von einer aus der Menge geworfenen Bierflasche am Kopf getroffen wurde. Er wurde von der Flasche gefährlich nahe am rechten Auge getroffen. Eko trug eine Narbe davon. Der Angreifer gab sich später gegenüber der Polizei als Kool Savas-Fan aus. Noch während des Konzerts wurde er von Eko-Fans angegriffen, im weiteren Verlauf kam es zu einer Massenschlägerei.

    Im August 2005 machte Eko Fresh noch einmal von sich reden, als er nach dem Verzehr von selbstgebackenen Keksen völlig berauscht mit einer wirksamen Marihuanadosis in ein Kölner Krankenhaus eingeliefert werden musste. Eko hatte im Drogenrausch selbst die Polizei gerufen, die daraufhin seine Wohnung durchsuchten. Die Beamten stellten 186,5 Gramm Gebäck sicher, insgesamt sollen darin fünf Gramm Marihuana verbacken worden sein. Nach dem Vorfall gab er gegenüber der Presse zu, schon des Öfteren Marihuana geraucht zu haben.

    Valezka und Eko trennten sich Ende 2005 nach einer mehrjährigen Beziehung. Nach der Trennung veröffentlichte Valezka den Track Kein Du und Ich (gemeinsam mit den Rappern Manuellsen und Jaysus). Außerdem hat Valezka Ekos Label German Dream verlassen, bei dem sie zwischenzeitlich unter Vertrag war.


    Die Zeit bei ersguterjunge
    2005 bzw. 2006 war Eko auch auf den Samplern Nemesis und Vendetta von Bushidos Label ersguterjunge vertreten. Am 2. Juni 2006 veröffentlichte er seine Single Gheddo, auf der Bushido einen Gastauftritt hat und am 23. Juni 2006 erschien das Album Hartz IV. Auf dem Turkish Remiks der Single rappt Eko das zweite mal nach dem Album Dünya Dönüyor auf türkisch.

    Am 18. Dezember 2006 unterzeichnete Eko einen Vertrag mit ersguterjunge. German Dream Entertainment wird von Eko weitergeführt. Sein neues Soloalbum trägt den Namen Ekaveli und erschien am 23. November 2007.

    Im Dezember 2007 veröffentlichte Eko Fresh auf seiner offiziellen MySpace-Seite einen Blog in dem er angibt, dass er im Moment nicht weiß, wie es mit seiner Karriere weitergeht.
     
  5. HoodyHHCiddy

    HoodyHHCiddy Altgedient

    Dabei seit:
    5. Jan. 2008
    Beiträge:
    2.449
    Bekommene Likes:
    545
    Ekrem wird Wrestler mein freund!:D
     
  6. TrRap

    TrRap Frischling

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    24
    Bekommene Likes:
    1
    Bektaş

    Bektas (* 1975 in der Türkei als Bektaş Turhan) ist ein Berliner Rapper.

    Bektas siedelte als kleines Kind, er war gerade mal eineinhalb Jahre alt, mit seiner Familie nach Deutschland über und wuchs in Berlin auf. Er studierte Politologie.

    Werdegang als Musiker

    Bektas (solo)

    ]Anfang der 90er-Jahre trainierte er seine Fähigkeiten als MC auf unzähligen Hip-Hop-Jams bei Open-Mic-Sessions und machte sich so einen Namen in der Berliner Hip-Hop-Szene. Er moderierte zusammen mit Erci beim Berliner Radiosender Kiss FM in dessen Anfangstagen. Durch seinen Freund und Weggefährten Erci kam auch die Verbindung zum Cartel und später die Kollaboration mit Peter Maffay zustande (siehe Diskografie bzw. Features uns Sonstiges).

    Bektas hatte mit "Ali´s im Wunderland" (2005) seinen ersten eigenständigen CD-Erfolg. Mit dem Programm dieses Albums trat der Rapper auch in der Musik- und Veranstaltungsreihe Mein Block - Repräsentanz, Selbstbehauptung und Kampf bei jungen Migrantinnen von Murat Güngör auf. Seine Themen, die Bektas metaphernreich aufbereitet, stammen eigentlich von der Straße.


    Bektas ve Sirtlan
    Zusammen mit Sirtlan veröffentlichte Bektas auch ein komplettes Album in türkischer Sprache: "Satırlarımıza Başlamadan" (2006), das in den No5 Production / Altinparmak Records von Aksit Ugurlu produziert wurde, ist der Titel der CD des in diesem Zusammenhang als Bektas ve Sirtlan (dt. Bektas und Sirtlan) auftretenden Popduos. Dieses Album ist Musikstilistisch dem Türkischen bzw. Oriental Hip-Hop zuzuordnen.
     
  7. Ö.C.A.L. Mc

    Ö.C.A.L. Mc am Start

    Dabei seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    167
    Bekommene Likes:
    5
    slm! was weiß du über yener.....
     
  8. TrRap

    TrRap Frischling

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    24
    Bekommene Likes:
    1
    :D:D:D:D

    Şimdiye kadar hiç kimse Eko Fresh gibi çekmemiştir alman rap piyasasından. Çıkardığı son albümü "Ekaveli" nin beklenen satış rakamlarına ulaşamaması ve La Honda grubunun Bushido ile ilgili ortaya attığı iddialara adının karışmasına dayanamayıp en sonunda rap kariyerine son verdi Eko Fresh.

    Eko Fresh Myspace sayfasında (myspace.com/onlinegheddo) rap piyasasına veda ettiğinin açıklamasını şöyle yaptı;

    "Albümlerim ile ilgili bu kadar çalışmama rağmen olanların hiç biri tahmin edilmiyor ve görülmüyor. Bu aralar sadece "SDiddy" albümüne konsantre oluyorum. Benim yapacağım işleri ve kafamdakileri sadece Allah biliyor. Ama şunu söyleyebilirim ki bu iş artık bana zevk vermiyor. Beni en çok düşündüren ve kızdıran olay ise, herkes beni dinliyor ama satın almıyorlar. Neden insanlar benim boşu boşuna rap yaptığımı düşünsün ki? Artık bana başka rapperlar hakkında sorular sormayı da bırakın. Çünkü cevaplamayacağım. Bundan sonra ne olacak ne bitecek herşeyi sizlere aktaracağım ama şimdilik sadece "SD" yi düşüneceğim."
     
  9. TrRap

    TrRap Frischling

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    24
    Bekommene Likes:
    1
    Yener

    Yener Cevik 1979 Izmir Dogumlu... Gecekondu mahallesinde Dünyaya gelen bu efsanevi Rapci halen de gecekondu'da yasamakta, yani argo anlamiyla varo$ genci. Rap dinlemeye 1989'da Run DMC ile baslamadan önce arabesk dinler ve hala'da dinlemektedir.



    Yener büyük bir Orhan Gencebay fanatigi oldugunu saklamiyor. Arabeskle rapi birlestirmesinin rap hayatinda basarili ve iyi olduguna inanmakta, çünkü Yener bu müziklerle büyüdü, bu Müzikle yasiyor ve bunlarlada ölecegini dile getiriyor.

    Ilk konserini lise 1'de kendi okulunda sahne aldigi ilk parcasi Liseli Genc olmustur. Ardindan vakitler gecti zaman gecti ve Yener bu günkü haline gelmistir. 2000 senesinde J&B müzik festivalinde ve H 2000 gibi müzik festivallerinde sahne alarak, kendisini gelistirmis ve bilgi toplamasina yardimci olmustur.Bu Festivallerde yer almadan önce sayisiz Organizelerde sahne almis hayran toplamaya baslamistir.



    Yenere calismalarinda DJ ÖZFER ve DJ ZACK den yardim görmüs ve su siralar DJ MAHMUT, DJ CAGDAS ve MLTNZ produksiyondan YASIN'den Sarkilari icin altyapilarini temin etmekte. Sadece Sahne de degil bunun yaninda cesitli Müzik programlarindada yer alan Yener Türkce Rapin önde gelen isimlerin birisi olmayida basarmistir. Yener calismalarini halen sürdürmekte ve beraber calistigi isimler arasinda STERYO CEM, DJ MAHMUT, TURBO gibi isim yapmis Rapcilerle featleri olmustur.Bunun yaninda DJ CAGDAS ve VOLKANIN cikacak olan albümlerinde Yenerin essiz sesinide feat olarak dinliyebilirsiniz.



    2004 yili yenerin yiliydi, cünkü Universal sirketiyle 1999-2000 yili kayitlariyla cikardigi album piyasaya sürülmüstu! Ismi "SUS" olan albümün, kayitlari 1999-2000 yillarinindir, ve 13 track bulunmaktadir.
    Yener bos durmuyor, ilk avrupa cikartmasi olan Almanya, 4 eylül 2004 ayinda gerçeklestirilmistir, Simdi Now Festivalinde, Sultan Tunç ile sahne almistir!
    Ve o arada Yener Almanyada bos durmayip, Sirtlanin albümünede bir parcaya eslik etmistir.
    Ondan birkac ay sonra Yener, cikacak olan albumu KEPENK için birde klip cekti, "Cilekes" parcasina birde klip cekmistir.



    SUS isimli Albümünün arkasindan simdide birde Underground E.P si cikarmistir. Ishporta Rap isimli bu E.P de 6 parca bulunmakta ve yapimini Izmir Alsancakta bulunan Müzik Sirketi Black Cat Music House üstlendi.
    Albümün satisi yalniz Yener tarafindan yapilirken alt yapilari Dj Zack, Dj Cagdas, Yasin ve tekrar Izmirden tanidigimiz Emir tarafindan yapildi.
     
  10. TrRap

    TrRap Frischling

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    24
    Bekommene Likes:
    1
    Fuat Ergin

    Fuat (bürgerlicher Name Fuat Ergin, * 1972 in Berlin) ist ein türkischer Rapper.

    Musikalische Karriere

    Die Karriere von Fuat begann 1993, vorerst mit Texten in englischer Sprache. 1995 fanden seine ersten Gehversuche mit türkischen Texten statt, was bis heute, mittlerweile in professionellem Stil so bleiben sollte. Er schloss sich der Westberliner Gruppe M.O.R. (Masters of Rap) an und hatte seine ersten Veröffentlichungen bei ypsilon musix. Zwischen 1998 und 2003 veröffentlichte Fuat die HassIckDir?-Reihe 1,2 und 3, Bonobo 1 Panzer und Rapüstad (in Begleitung von Killa Hakan). Darüberhinaus fand er auch auf M.O.R.-NLP & NEP und Fettfleck Sampler Vol.1 seinen Platz. 2002 hatte er einen Gastauftritt auf dem Sampler "The World according to RZA" und wurde auch abseits der Türkischrap- oder Berliner Szene wahrgenommen. Im Jahre 2004 entschied sich Fuat für einen festen Wohnsitz in der Türkei und verließ Deutschland. Das Istanbuler Label "Iremrecords" nahm ihn 2005 unter Vertrag und er veröffentlichte sein erstes Album Her ayin Elemani in der Türkei.
     
  11. TrRap

    TrRap Frischling

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    24
    Bekommene Likes:
    1
    Makale

    Makale sind eine türkische Hip-Hop-Gruppe aus Basel.

    Casus; sein Pseudonym bedeutet auf Türkisch 'Spion'), Cesaret als Evren Sarikaya; sein Pseudonym bedeutet 'Mut') und DJ Steel, sind die Mitglieder des Trios. Makale wurde im Jahre 1997 gegründet. Damals gaben sie zahlreiche Konzerte und verbreiteten so den türkischen Rap. Der erste bedeutende Aufstieg für sie war die Zusammenarbeit mit Dar Bêïda 04. So haben sie sich einen Namen gemacht, indem sie mit weltberühmten Künstlern wie Nina Hagen, Amina und Natacha Atlas auf demselben Album waren.

    Später bekamen sie ein offizielles Angebot vom Indie-Label Barraka El Farnatshi und starteten mit ihrem Debüt-Album. Kingztanbul, das im Jahre 2002 veröffentlicht wurde. Dieses war auch das erste Turkish Rap Album der Schweiz. Produziert wurde es größtenteils von Pat Jabbar und DJ Ace. Die Videos Kingztanbul und Bu Bilmeyene waren auf VIVA und auf verschiedenen Sender zu sehen. Makale war schon in Ländern wie Deutschland, Holland, Türkei und in der Schweiz auf der Bühne.

    Die Themen die sie in ihren Texten anspielen sind die aktuellen Ereignisse, eigene Lebenserfahrungen, Krieg, Liebe, Hoffnung und Enttäuschung.
     
  12. TrRap

    TrRap Frischling

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    24
    Bekommene Likes:
    1
    Sultan Tunç

    Sultan Tunc (* 1976, eigentlich Recep Tunc) ist ein türkischstämmiger deutscher Rapper.

    Erste Schritte in Deutschland

    Regionale Auftritte mit türkischen Rap-Liedern hatte der Deutsch-Türke bereits 1996 im Kfz Marburg und 1997 auf der Marburger Schlossbühne mit mehreren hundert Zuschauern unter dem Namen „Mikrofonterrorist“. Als Senftöpfchen-Gründerin Alexandra Kassen den überregional noch kaum bekannten Tunc 2001 bei einen Kurzauftritt in Köln seine sozialkritische Texte, die sprachlich eine Spannbreite zwischen Nazim Hikmet und der der türkischen Boulevardpresse haben, zu westlichen Hiphop-Beats rappen sah, sagte sie: “Den jungen Sultan Tunc muss man sich merken, denn er ist wirklich gut.”


    Von der Türkei zurück nach Europa

    Sein offizielles Debutalbum Saygi deger sarkilar (2003) wurde aber erst zwei Jahre später in der Türkei produziert und veröffentlicht. Dies verkaufte sich im Erscheinungsjahr über 10.000 Mal. Das Video zur Single Deliloy lief 2003 erfolgreich auf türkischen Musiksendern. Nachdem Deliloy Anfang Februar des Folgejahres auf der "World-Music"-Kompilation von Sony Global Hip Hop (2004) vertreten war, spielten mehr und mehr auf Weltmusik spezialisierte Radiosender auch Europas wie BBC London, Funkhaus Europa, Radio Multikulti und YOU FM den Deutschen regelmäßig, In der Türkei erhielt Tunc 2004 diverse Auszeichnungen der türkischen Musikindustrie, z.B. erschien Saygi deger sarkilar bei verschiedenen Musiksendern bzw. -zeitschriften in der Auswahl der besten Alben des Vorjahres. KRAL TV nominierte den Künstler zudem als besten Newcomer des Jahres 2003 für seine "Video Müzik ödülleri" Ende Februar 2004. Die Tageszeitung Hürriyet war gar der Meinung, das Album von Tunc beweise "wie weit Hip Hop Musik sich in (der Türkei) entwickelt hat. Qualitativ das beste Hip Hop Album was (in der Türkei) je gemacht wurde".

    Durch eine Zusammenarbeit mit dem Projekt Eastenders (Taxici, 2004), das Tunc später auch auf Tourneen unterstützt und Susma (zusammen mit Cashma Hoody) hatte der Musiker weitere musikalische Erfolge. In Deutschland war Tunc u.A. beim Şimdi Now, dem größten türkischen Kulturfestival außerhalb der Türkei, zusammen mit seinen "Friends" als türkischer "Rap-Star" zu sehen. Außerdem wurde ein Konzert auf der off-WOMEX WDR-Funkhaus-Bühne am 25. Oktober 2004 zusammen mit Eastenders live im Funkhaus Europa gesendet.

    Der musikalische Stil Tuncens wird im Interpretenverzeichnis der Playlist von Funkhaus Europa z.B. folgendermaßen beschreiben:

    Orientalische Skalen legen sich mit (...) Genauigkeit über elektronische Beats, denen wiederum akustische Perkussionsinstrumente zugeführt werden. Das Ganze angereichert mit Reggae und Ragga, Soul und Rock.
    Die häufige Zusammenarbeit des Rappers mit verschieden weiteren Musikern soll sich auch in seinem zweiten Album Gece Tarifesi (2004 begonnen) wiedersspiegeln, für das z.B. die Londoner Oojami / Transglobal Underground einen Track komponierten.

    Bis 2005 folgten weitere Veröffentlichungen von Sultan Tunc auf Samplern. Auch abseits der Musiksender war von ihm zu hören. Unter anderem beschäftigte sich die ARTE-Kultursendung Tracks mit dem deutsch-türkischen Musiker.

    2006 spielte Sultan Tunc die Hauptrolle in dem Independent Film " Nachtschicht " von Ali Pekel. Den Song " Taxici" steuerte er als Soundtrack bei.
     
  13. ISuckUSuckMore

    ISuckUSuckMore am Start

    Dabei seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    133
    Bekommene Likes:
    12
  14. TrRap

    TrRap Frischling

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    24
    Bekommene Likes:
    1
  15. TrRap

    TrRap Frischling

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    24
    Bekommene Likes:
    1
    Eko , Turk but Living Germany
     
  16. MU17 business

    MU17 business BANNED

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    72
    Bekommene Likes:
    6
    @TrRap
    eline saglik!

    ama her rapcinin biografisini öyle ortaya atmak, biraz göt oldu :D

    sistemli calissan, daha iyi olacak!

    ama her ne ise...devan et!
     
  17. MU17 business

    MU17 business BANNED

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    72
    Bekommene Likes:
    6
    ok ich red jetzt deutsch, weil mein türkisch grottenschlecht ist :D

    ne eceht coole sache, von TrRAp (das erste posting)

    jedoch danach einfach wild mit irgendwelchen biographien um sich zu schmeißen, ist billig...

    gut angefangen, aber schlecht zu ende gebracht..der braucht n bisschen system in seiner vorgehensweiße!

    jedoch ist das erste postig richtig gut!
     
  18. TrRap

    TrRap Frischling

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    24
    Bekommene Likes:
    1
    Her Rapçi derken hangi Rapçiden bassettin ? :D
    Türkiyede ben rapçiyim diyen çok kişi var ama ben genel olarak tanınmış isimleri yazdım ... bide almanca bilmediğim için konuyuda rastgele bu bölüme açtım işte ... :D
     
  19. MU17 business

    MU17 business BANNED

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    72
    Bekommene Likes:
    6
    ya ama isimsis rapci, kötü rapcimi yani?
     
  20. TrRap

    TrRap Frischling

    Dabei seit:
    13. Jan. 2008
    Beiträge:
    24
    Bekommene Likes:
    1
    Herkes kendine göre iyidir o ayrı mesele ama dedmek istediğim taklitçi çok herkesin kendi tarzı olmalı
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.