1. Du bist hier in unserem Archiv. Diese Foren und Beiträge sind veraltet und geschlossen. Hier geht es zum offenen Teil des Forums.

Tua im Interview – "Grau"

Dieses Thema im Forum "Die MZEE.com Wall (Community-News)" wurde erstellt von Redaktion, 21. Feb. 2009.

  1. Redaktion

    Redaktion Senior Member

    Dabei seit:
    26. Aug. 2003
    Beiträge:
    4.049
    Bekommene Likes:
    46
    [float=left][​IMG][/float]Der Reutlinger Rapper Tua veröffentlichte am 13.Februar sein neues Album "Grau". Das zweite Soloalbum erscheint über Deluxe Records und kommt mit insgesamt 15 Tracks. Bis auf „King of Rap“ Kool Savas und dem Sänger Vasee verzichtet Tua komplett auf Features und wie in der Vergangenheit bleibt der Rapper und Produzent seiner experimentellen musikalischen Linie mit einer Mischung aus Rap, Trip Hop, Electro und Drum'n' Bass treu.
    Tua war neben K.I.Z. eine der letzten Talentsichtungen von Royal Bunker-Macher Marcus Staiger, der ihn 2005 in sein Roster aufnahm. Beim Bunker brachte er dann auch sein erstes Album "Nacht" heraus. Ende 2007 nahm ihn dann Samy Deluxe unter seine Fittiche. Mit der "Inzwischen" EP sorgte das Orsons- und Bassquiat-Mitglied im vergangenen Jahr bei den Kritikern für Lobgesänge.
    Wir sprachen mit Tua über sein neues Album, Beats, anspruchsvolle Inhalte, Melancholie, Deluxe Records, zukünftige Projekte und vieles mehr:


    MZEE.com: Man hört immer noch oft das Wort „Newcomer“, wenn dein Name fällt. Wie siehst du das? Siehst du dich bereits als etablierter MC? Jetzt gerade mit dem Release deines neuen Albums…
    Tua: Einerseits ist der Begriff natürlich komisch, weil ich ja schon einige Jahre dabei bin und konsequent CDs rausgebracht habe, z.B. Nacht, BQ4Life, die Inzwischen EP, das Orsons Album, die DLX Compilation, Grau und jede Menge Features. Andererseits haben wohl viele Leute noch nie was von mir gehört und von daher stimmt der Begriff dann wieder.

    MZEE.com: Im ersten Moment scheint dein Album schwer zugänglich. Man braucht mehrere Anläufe, du forderst von deinen Hörern volle Aufmerksamkeit und man muss sich auf dich einlassen. Wann, wie und wo sollte man dein Album am besten hören?
    Tua: Ohne abgelenkt zu sein, mit Kopfhörern oder guten Boxen und mit offenem Kopf. Oder Nachts im Auto. Ich achte auch immer darauf, dass es da funktionieren soll, wenn ich an meiner Mucke rumschraube.

    [​IMG]

    MZEE.com: Du schaffst es persönliche, moralische und anspruchsvolle Inhalte zu vermitteln, allerdings immer mit einer selbstzerstörerischen und alptraumhaften Darstellung des Geschehens oder Daseins. Bist du der Meinung, dass das die Leute die Inhalte etc. auf diese Art besser verstehen oder sich mehr Gedanken drüber machen?
    Tua: Nein, sicherlich nicht. Das ist ja eher ein entgegenwirken zur Verständlichkeit. Ich habe mich immer mehr dahingehend entwickelt, die Dinge weniger explizit anzusprechen. Auf „Grau“ gibt es noch relativ viele solcher Wort-wörtlicher Songs, aber was ich seitdem geschrieben habe ist immer mehr bildlich und abstrakter geworden. Dieses dunkle ist mehr eine Form, die mir passend schien. Wobei das alles auch zu geplant klingt. Das ist bis zu einem gewissen Grad einfach passiert.

    MZEE.com: Die Tracks auf „Grau“ geben teilweise Einblicke in die Leben gescheiterter Existenzen. Woher kommen diese Geschichten? Sind das selbst gemachte Erlebnisse, oder einfach nur Bilder in deinem Kopf, die du zu Papier bringst?
    Tua: Die Bilder sind eigene Erlebnisse. Es ist nicht so, dass ich mir da was aus den Fingern saugen würde. Allerdings ist das Bild, das da von mir entsteht natürlich ein Extrem. Wer mich kennt, der weiß, dass ich eigentlich ein ganz ausgeglichener Charakter bin. Wobei ich sagen muss, dass in der Zeit, als „Grau“ entstand, schon eine Extremsituation nach der anderen in meinem Leben aufgetaucht ist. Rausfliegen, Schule abbrechen, Wohnung verlieren, Suchtproblemchen, Beziehungen zerbrechen und diverse andere Sachen, die man auch auf Grau nachhören kann. Also ist das Album so ein bisschen eine Sammlung meiner schlechten Erfahrungen der letzten Jahre seit „Nacht“.

    MZEE.com: Hast du diesen Hang zur Melancholie schon immer? Könntest du dir überhaupt vorstellen ein komplett gegenteiliges Album aufzunehmen „ala“ „Garten der Liebe“ von KAAS?
    Tua: (Überlegt) Also bisher lag es mir irgendwie mehr, auf …negative Weise künstlerisch mit den Dingen umzugehen. Ich glaube, es wäre aber falsch mich darauf zu reduzieren. So wie KAAS zu klingen, das wäre nichts für mich, aber dafür haben wir ja zum Glück KAAS. (lacht)

    [​IMG]

    MZEE.com: Beim Feedback zu deiner Musik hört man oft diese „Gänsehautaugenblicke“, die manche Hörer haben. Ist das unter anderem das Ziel deiner Musik? Hast du selbst solche Momente, z.B. auch beim Schreiben der Texte?
    Tua: Das ehrt mich natürlich. Ich habe in dem Sinn keine Gänsehautmomente während ich Texte schreibe, aber gerade bei so harten Brocken wie sie teilweise auf Grau am Start sind, merke ich dann schon, dass das jetzt schwere Kost wird. Bei „Ohne Titel“ zum Beispiel ist ja die Geschichte so, dass ich erst mal gar nicht im Stande war, über das alles zu schreiben. Also habe ich „Viktor“, das Pianostück gebastelt, was wie ein Stummfilm funktioniert. Wenn man zuhört und es weiß, dann kann man raushören, wie so aus Unbeschwertheit ein Problem wächst, das allein ausgetragen wird, dann geteilt, dann gelöst wird und schließlich was es hinterlässt. Na ja, jedenfalls habe ich mich dann doch noch entschieden das auch explizit zu beschreiben und als ich da durch war, habe ich schon richtig gemerkt, dass das hart ist. Ich glaube aber, dass man, wenn man es drauf anlegt, Gänsehaut zu erzielen, kitschig und unglaubwürdig wird.

    MZEE.com: Insgesamt klingt dein Album ja nicht nach einem typischen Hip Hop Album. Du experimentierst vom Sound her mit einer Mischung aus Rap, Trip Hop, Electro und Drum'n' Bass. Wie würdest du selbst deinen genresprengenden Sound beschreiben?
    Tua: HipHop. Also auf dem Album zumindest. Klar sind da alle möglichen Elemente mit drin, aber gerade das ist doch HipHop. Ich verstehe gar nicht, wo all dieser Dogmatismus herkommt, bei einer Kunstform, die doch aus Samplen, neu zusammenfügen und Querverweisen besteht, wenn ich das mal so dumm ausdrücken darf. Ich persönlich mach mir da überhaupt keine Gedanken, so lange es der Atmosphäre dienlich ist, kann es von mir aus auch Schlager sein, wie man ja bei „dein Lächeln“ gehört hat.

    MZEE.com: Hat man da nicht „Angst“, dass man damit den typischen Hip Hop Hörer überfordert? Oder sprichst du diesen mit deiner Musik gar nicht an?
    Tua: Ach, eigentlich ist mir das egal. Ich hab bis jetzt eh noch nie wirklich Erwartungen an ein Release gehabt und mich von allem was kam positiv überraschen lassen. Bis jetzt bin ich damit immer gut gefahren. Das besonders schöne daran ist eben auch, dass es mich nicht kratzt, wem das jetzt zu weit draußen ist. Ich hab die Situation auch schon auf diesem Song „Marketing“, auf der DLX Compilation, versucht zu verdeutlichen.

    MZEE.com: Meinst du, die deutschen Rapfans sind offen genug und bereit, für so ein Hip Hop untypisches Album? Bisher war das Feedback ja schon sehr positiv…
    TUA: Also bisher war das Feedback überragend. Richtig krass. Also offensichtlich sind doch viele Leute bereit dafür.

    Weiter auf Seite 2.

    MZEE.com: Hattest du bei den Aufnahmen und beim Produzieren einen roten Faden, also ein Konzept für das Album, speziell in Sachen Sound?
    Tua: Ja. Ich versuche das bei jedem Soloprojekt so einen projekteigenen Sound zu entwickeln. Ich erwische mich gerade, wie ich am liebsten jetzt musiklehrermäßig anfangen würde, aus was genau mein roter Faden dann besteht, aber das wäre jetzt echt zuviel des Guten. Hört es euch doch einfach an! (lacht)

    [​IMG]

    MZEE.com: Wie gehst du beim Produzieren vor? Wie können sich das die Leser und Hörer vorstellen, wenn TUA im Studio an einem Beat bastelt?
    Tua: Ich hasse es, wenn Leute da sind, die Geräusche machen und/oder mich ablenken. Ich sag immer allen erstmal das sie sich verpissen sollen. (grinst) Ansonsten bin ich relativ schnell, also ich brauche im Normalfall nicht so lange für die Loops, auf die ich dann den Text schreibe. Dann nehme ich das mal auf und dann beginnt das Rumfeilen. Das kann dann aber ziemlich dauern, bis ich da zufrieden bin.

    MZEE.com: Gerüchten zufolge schreibst du zurzeit an einem Roman… was ist da dran? Könntest du dir vorstellen Autor zu werden?
    Tua: Das stimmt so nicht. Ich schreib immer wider Kurzgeschichten, wenn ich mal wieder Musiküberdosis habe. Aber ein Roman ist auf jeden Fall noch mal ein ganz anderes Kaliber. Ich hab auf jeden Fall schon Ideen und Entwürfe gesammelt und trag immer wieder was dazu, wenn mir was einfällt. Ich will so was machen, ganz klar, aber im Moment ist das leider nicht drin.

    MZEE.com: Welche Erinnerungen hast du an deine Royal Bunker Zeit? Wie wichtig waren die Erfahrungen von damals für dich, als Entwicklung als Künstler?
    Tua: Das war ne coole Zeit in Berlin. Ich hab viel gelernt, einige Illusionen eingebüßt und mich hin und wieder über Staiger aufgeregt. Im Nachhinein war das aber gar nicht so sehr seine Schuld, sondern einfach auch jugendlicher Stumpfsinn meinerseits. Wie auch immer, ich mag Staiger, er ist für mich so ein bisschen eine Säule des deutschen HipHop. Klingt ganz schön… schwul?

    MZEE.com: Staiger liebe wir doch alle. (Gelächter) Du bist jetzt schon seit über einem Jahr bei Deluxe Records und bei der Edition DLX unter Vertrag. Dein Album kommt ziemlich spät, hatte das mit dem Label-Sampler zu tun?
    Tua: Nö. Keine Ahnung was genau los war. An dem Sampler lag das jedenfalls nicht. Eher an anderen Umstrukturierungen und eben Releases, die Priorität hatten.

    [​IMG]

    MZEE.com: Hat Samy Deluxe als dein Labelboss überhaupt irgendwie am Album mitgewirkt?
    Tua: Eigentlich nicht. Aber ich habe ihn immer wieder geupdated und er war sich auch nicht zu schade, mal voll des Lobes zu sein, wenn ihm was besonders gefallen hat.

    MZEE.com: Inwiefern spielt bei dir die momentane Unwirtschaftlichkeit von Rap und Musik allgemein eine Rolle? Welchen Stellenwert es für dich, mit deiner Kunst auch Geld zu verdienen?
    Tua: Wie vorhin schon gesagt, einerseits gehe ich immer mit sehr gemäßigten wirtschaftlichen Erwartungen in Projekte hinein und lasse mich bestenfalls positiv überraschen, andererseits stehe ich natürlich zunehmend unter Zugzwang. Ich werde ja jetzt nicht jünger, die Schule hab ich abgebrochen und viele Leute in meinem Alter haben schon einen korrekten Beruf gelernt und verdienen halbwegs gut oder studieren wenigstens was mit guten Aussichten. Na ja. Und ich bin halt der Rapper (lacht). Es ist eben so, dass man vom Fame allein noch nichts bezahlen kann. Ich muss dieses Jahr versuchen mal etwas mehr Geld in die Kasse zu bringen.

    MZEE.com: Wie schaut es mit den Orsons aus? Ist da in ferner Zukunft was Neues geplant?
    Tua: Ich weiß es gar nicht, ich dachte eigentlich für dieses Jahr war irgendwann noch mal ein Album im Gespräch… aber das wird eh wieder so chaotisch, da wird wieder eines Freitags irgendein behinderter Film geschoben und Montags ist schon das Album fertig (lacht).

    MZEE.com: Auf welche Projekte wirst du dich als nächstes konzentrieren? Wie sieht es mit Bassquiat aus und dem Vasee Album?
    Tua: Also am 2.März hau ich noch „Tua Projekt 1: Graue Musik“ raus. Umsonst zum Downloaden, da werden die Instrumentale von meinem Album nochmal neu „tuaisiert“. Dann, am 13. März kommt das Kaas Album „Amok Zahltag :D“, an dem ich auch mitgewirkt habe und dann sind wir ein bisschen auf Tour. Was dann wie genau dieses Jahr passiert kann ich jetzt noch nicht genau sagen, da entscheiden sich in der nächsten Zeit noch ein paar Dinge.

    Fotos: Deluxe Records / Masel


    [​IMG]
    Album out: 13.02.09
    JETZT BESTELLEN
    Tracklist „Grau":
    1) Es regnet
    2) Bilder
    3) Bruder mit Vasee
    4) MDMA
    5) Bezorientatsja
    6) Kyrie Eleison
    7) In den Himmel
    8) Für immer
    9) Problem mit Kool Savas
    10) Dein Lächeln
    11) Unter Druck
    12) Viktor
    13) Ohne Titel
    14) Nachtschattengewächs
    15) Endpunkt

    Video:
    TUA – Dein Lächeln

    Links:
    www.deluxe-records.de
    www.myspace.com/bigtua
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Dez. 2009
  2. TIME2BOMB

    TIME2BOMB Kenner

    Dabei seit:
    6. Feb. 2009
    Beiträge:
    1.134
    Bekommene Likes:
    128
    Tua ist lang kein Newcommer, aber für viele ein neues Gesicht nach der Durststrecke "Gangsterrap". Er ist einer der Talente für 2009 und dazu noch verdammt produktiv. Respekt!

    Wer Tua mit Kaas, Kodi, Damion Davis und vielen mehr live erleben will, kann folgende Jam abchecken:

    http://www.mzee.com/forum/showthread.php?t=100085085

    TIME2BOMB! “Winchester United” HipHop Jam

    28.03.2009 Frankfurt am Main | Batschkapp

    * *** ************ www.TIME2BOMB.com ************ *** *

    schlägt Alarm…

    HIPHOP MUSIC | BREAKDANCE | DEEJAYING | GRAFFITI | BEATBOX

    …das große Mini-Festival in Mainhattan!

    ON STAGE

    Vega & Face (Butterfly Music | Frankfurt)
    Gregpipe (Out4Fame | Frankfurt)
    Snaga & Fard (Deluxe Records / Out4Fame | Ruhrpott / Gladbeck)
    Morlockk Dilemma (Snuff Pro | Leipzig)
    Shiml & Montana Max (Selfmade Records | Bremen)
    Tua (Deluxe Records | Reutlingen)
    Kaas (Chimperator Records | Stuttgart)
    Kodimey (Chimperator Records | Stuttgart)
    Damion Davis (Spoken View | Berlin)
    Laas Unltd (Hamburg)
    Rasputin (Bielefeld)
    Geeno & Balkanatic (Mainz)
    Ohne Fronten Crew (Offenbach / Mühlheim / Köln)
    Bazaar (Frankfurt)

    MAINHATTAN SHOWCASE: Einohrbill | Ring Frei | Hadesteam | GNR Crew
     
  3. outnow

    outnow am Start

    Dabei seit:
    3. Apr. 2005
    Beiträge:
    31
    Bekommene Likes:
    0
    G R A N D H U S T L E & S P O K E N V I E W

    p r ä s e n t i e r t


    TUA (deluxe records)
    KAAS(chimperator)
    KODIMEY(chimperator)
    DAMION DAVIS(spoken view)


    A F T E R S H O W P A R T Y


    ILL-O (the smells/carhart)
    TEROE(the crates/gravity)


    S E C O N D F L O O R
    d a n c e h a l l


    UNIVERSAL STRUGGLAZ
    - - - - -

    09.04.2009 YAAM AM OSTBAHNHOF 22:00

    www.yaam.de
    www.myspace.com/bigtua
    www.myspace.com/kaasmusic
    www.myspacecom/kodimey
    www.myspace.com/damion4real
    www.myspace.com/teroe
    www.myspace.com/thesmells
    www.myspace.com/universalstrugglaz

    DAS TUA ALBUM “GRAU” AUF MYSPACE VOR HÖREN
    www.myspace.com/bigtua

    - - - - -

    K A R T E N V O R V E R K A U F

    YARDSTORE
    www.myspace.com/yardstore

    STREET SMART
    www.streetsmart.de

    MKZWO
    www.mkzwo.de

    KOKO36
    www.koko36.de
     
  4. Locko

    Locko BANNED

    Dabei seit:
    9. Nov. 2006
    Beiträge:
    882
    Bekommene Likes:
    727
    hmdfm hmdfm hmdfm hmdfm hmdfm hmdfm hmdfm hmdfm hmdfm hmdfm hmdfm hmdfm
     
  5. Mixery Raw Deluxe Redaktion

    Mixery Raw Deluxe Redaktion V.I.P.

    Dabei seit:
    5. Apr. 2001
    Beiträge:
    1.869
    Bekommene Likes:
    65
    TUA - VIDEO INTERVIEW


    + WO & WANN:
    Ab sofort auf WWW.MIXERYRAWDELUXE.TV und unter diesem LINK

    http://mixeryrawdeluxe.tv/index.php/News/Index/style/pastshows/id/4310

    + BACKGROUND INFO:
    TUA veröffentlichte sein Album GRAU über das Label DELUXE RECORDS und verkaufte bereits am ersten Wochenende die Erstauflage ab. Im Gespräch unterhalten wir uns über den Wandel seiner Musik und mit welchem Anspruch er sie macht.


    ~~~ SCHNELL SCHAUEN AUF WWW.MIXERYRAWDELUXE.TV und unter diesem LINK

    http://mixeryrawdeluxe.tv/index.php/News/Index/style/pastshows/id/4310


    ==================================================

    Mehr Infos findest du auf WWW.MIXERYRAWDELUXE.TV
     
  6. Danny$fresh

    Danny$fresh Aktivist

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    884
    Bekommene Likes:
    75
    tua sollte sich als nichtraucher nicht aus coolnesszwecken zigaretten in den mund stecken
     
  7. sho-jun

    sho-jun am Start

    Dabei seit:
    21. Dez. 2004
    Beiträge:
    82
    Bekommene Likes:
    5
    Wo gibt es denn das Download Ding? Also Tua Projekt1? Ich hab bei deluxe-records.de gesucht, aber nicht gefunden... danke.
     
  8. Locko

    Locko BANNED

    Dabei seit:
    9. Nov. 2006
    Beiträge:
    882
    Bekommene Likes:
    727
  9. luap92

    luap92 am Start

    Dabei seit:
    7. Feb. 2009
    Beiträge:
    113
    Bekommene Likes:
    9
    ich sach ma so: lol ;-)
     
  10. RapHitManHard

    RapHitManHard Aktivist

    Dabei seit:
    25. Okt. 2007
    Beiträge:
    462
    Bekommene Likes:
    42
    Bester Typ. Vor allem seine Meinung zu HipHop und HipHop-"Gesetzen"....
     
  11. Ohaa

    Ohaa Senior Member

    Dabei seit:
    13. Nov. 2002
    Beiträge:
    3.402
    Bekommene Likes:
    35
    uhhh, da kennt sich einer aus..
     
  12. Benny Blanco

    Benny Blanco BANNED

    Dabei seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    79
    Bekommene Likes:
    14
    Kann es sein das der Typ ziemlichen Stilwechsel durchgemacht hat seitdem er nicht mehr bei RB ist ?
    Damals war das doch eher so ein Lederjacken und Unterhemd im Club Gee, oder?
    Während heute sieht er so conscience aus als wolle er Mr.Gentleman Konkurrenz machen..:eek:
     
  13. TIME2BOMB

    TIME2BOMB Kenner

    Dabei seit:
    6. Feb. 2009
    Beiträge:
    1.134
    Bekommene Likes:
    128
  14. Diablo

    Diablo Altgedient

    Dabei seit:
    8. Dez. 2001
    Beiträge:
    4.364
    Bekommene Likes:
    1.400
    könnte man auch falsch verstehen
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.