tiersterben im irak

newbie

Senior Member
Dabei seit
16. Jul 2000
Beiträge
2.184
ich halte generell nicht viel vom focus, genau wegen solchen sachen! wen bitte interessiert es ob die tiere im iraker zoo sterben?! so eine geschichte ist sowas von unangebracht. die menschen leiden, da ist es doch nur logisch dass die tiere genauso leiden...
 

Kink Körtis

Senior Member
Dabei seit
6. Mrz 2002
Beiträge
2.064
im irak sterben täglich säuglinge an unterernährung (stichwort: US-embargo) . täglich werden vor friedhöfen tote kinder einfach abgelegt, weil die eltern kein geld haben ihre kinder ordentlich zu beerdigen, sowas macht einen verdammt traurig.
 

Absence

Senior Member
Dabei seit
13. Mai 2002
Beiträge
2.491
ausserdem möchte ich nicht wissen, wieviele tiere weltweit unter genauso schlechten bedingungen leben, wie in diesem irakischen zoo
 

Austomat

auf Eis gelegt
Dabei seit
19. Jan 2003
Beiträge
557
Original geschrieben von Absence
ausserdem möchte ich nicht wissen, wieviele tiere weltweit unter genauso schlechten bedingungen leben, wie in diesem irakischen zoo

Das erinnert mich an den Löwen im Kabuler Zoo, dem die Taliban die Nase abgeschnitten haben... schlimm:(
 

Absence

Senior Member
Dabei seit
13. Mai 2002
Beiträge
2.491
Original geschrieben von DJ Austanite


Das erinnert mich an den Löwen im Kabuler Zoo, dem die Taliban die Nase abgeschnitten haben... schlimm:(


oh mann, davon habe ich noch nix gehört...und ich wünschte ich hätte nie was davon gehört:mad: :eek:
 

ptd-!48!-

ist hier aktiv
Dabei seit
18. Dez 2002
Beiträge
140
Original geschrieben von Kink Körtis
im irak sterben täglich säuglinge an unterernährung (stichwort: US-embargo) . täglich werden vor friedhöfen tote kinder einfach abgelegt, weil die eltern kein geld haben ihre kinder ordentlich zu beerdigen, sowas macht einen verdammt traurig.

Du kannst die Schuld nicht wieder auf die USA schieben.Das Embargo war damals gerechtfertigt.
 

S.O.

Altgedient
Dabei seit
28. Sep 2002
Beiträge
6.233
Original geschrieben von ptd-!48!-


Du kannst die Schuld nicht wieder auf die USA schieben.Das Embargo war damals gerechtfertigt.
 

Kink Körtis

Senior Member
Dabei seit
6. Mrz 2002
Beiträge
2.064
Original geschrieben von ptd-!48!-


Du kannst die Schuld nicht wieder auf die USA schieben.Das Embargo war damals gerechtfertigt.

was heisst hier wieder?
und inwiefern kann es gerechtfertigt die hilfsgüterzufuhr für die zivilbevölkerung zustoppen? bedenke auch das saddam ein diktator ist der sich nur aufgrund seiner ausgeklückelten geheimdienste an der macht hält, das volk steht schon seit ewigkeiten nicht mehr hinter ihm, also macht es auch keinen sinn es für saddams verbrechen zu bestrafen, oder?
 

ptd-!48!-

ist hier aktiv
Dabei seit
18. Dez 2002
Beiträge
140
Original geschrieben von Kink Körtis


was heisst hier wieder?
und inwiefern kann es gerechtfertigt die hilfsgüterzufuhr für die zivilbevölkerung zustoppen? bedenke auch das saddam ein diktator ist der sich nur aufgrund seiner ausgeklückelten geheimdienste an der macht hält, das volk steht schon seit ewigkeiten nicht mehr hinter ihm, also macht es auch keinen sinn es für saddams verbrechen zu bestrafen, oder?


Genau deswegen muss es auch das Ziel sein Saddam auf kurz oder lang zu stürzen(nicht unbedingt durch Krieg!).Das ist wohl die einzige Möglichkeit dem Volk zu helfen.
 

Kink Körtis

Senior Member
Dabei seit
6. Mrz 2002
Beiträge
2.064
Original geschrieben von ptd-!48!-



Genau deswegen muss es auch das Ziel sein Saddam auf kurz oder lang zu stürzen(nicht unbedingt durch Krieg!).Das ist wohl die einzige Möglichkeit dem Volk zu helfen.

saddam ist wär eh so gut wie am ende, man sollte gezielt versuchen das volk und die opposition zu unterstützen. das einschränken von hilfsgütern bringt aber niemand weiter!
 

Absence

Senior Member
Dabei seit
13. Mai 2002
Beiträge
2.491
Original geschrieben von ptd-!48!-



(nicht unbedingt durch Krieg!)


auf keinen fall durch krieg!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

Hemphans

Altgedient
Dabei seit
7. Apr 2002
Beiträge
7.485
Ich hab mal gelesen dass die erste Bombe die im 2. Weltkrieg über Berlin abgeworfen wurde, den einzigen Elefanten im Zoo getötet hat
 

Austomat

auf Eis gelegt
Dabei seit
19. Jan 2003
Beiträge
557
Original geschrieben von Hemphans
Ich hab mal gelesen dass die erste Bombe die im 2. Weltkrieg über Berlin abgeworfen wurde, den einzigen Elefanten im Zoo getötet hat

Mal von den anderen Tausenden Bombenopfern abgesehn
 

Ill_One

auf Eis gelegt
Dabei seit
5. Dez 2002
Beiträge
252
Original geschrieben von DJ Austanite


Das erinnert mich an den Löwen im Kabuler Zoo, dem die Taliban die Nase abgeschnitten haben... schlimm:(

Das halt ich fürn Gerücht...warum sollten sie ihm denn die Nase abschneiden? Weil er sich geweigert hat seine Frau ein Kopftuch tragen zu lassen?:rolleyes:

Ich hab nur damals gehört daß das Vieh auch fast krepiert ist weil es nicht gefüttert wurde.
 

sittinbull

auf Eis gelegt
Dabei seit
17. Dez 2002
Beiträge
1.117
dei leuds sollen lieber die tiere verspeisen, bevor die so elendig sterben. oda an denen versuche durchführen, dann sterben die wenigstens für die wissenschaft
 

$onido

Altgedient
Dabei seit
21. Mai 2002
Beiträge
5.543
der löwe hatte n auge verloren und war fast blind weil irgendwelche spaßvögel dem ne handgranate in seinen käfig getan haben... der hat die ganze zeit da gelebt, glaube er is dann jetzt irgendwann nach (!!!) dem krieg gestorben, dabin ich mir aber nich 100%ig sicher!
 

rudelbildung

auf Eis gelegt
Dabei seit
13. Apr 2002
Beiträge
2.325
Original geschrieben von newbie
wen bitte interessiert es ob die tiere im iraker zoo sterben?!

mich interessiert es. aber es sind ja nur tiere...:mad:


denkt ihr irgendein ver****tes menschenleben ist wichtiger als das einer dieser 8 hühner? ist es nicht!

"Der Tag mag kommen, an dem die übrigen Geschöpfe jene Rechte erlangen werden, die man ihnen nur mit tyrannischer Hand vorenthalten konnte. Die Franzosen haben bereits entdeckt, daß die Schwärze der Haut kein Grund dafür ist, jemand schutzlos der Laune eines Peinigers auszuliefern. Es mag der Tag kommen, da man erkennt, daß die Zahl der Beine, der Haarwuchs oder das Ende des os sacrum gleichermaßen unzureichende Gründe sind, ein fühlendes Wesen demselben Schicksal zu überlassen. Was sonst ist es, das hier die unüberwindliche Trennlinie ziehen sollte? Ist es die Fähigkeit zu denken, oder vielleicht die Fähigkeit zu sprechen? Aber ein ausgewachsenes Pferd oder ein Hund sind unvergleichlich vernünftigere und mitteilsamere Lebewesen als ein Kind, das erste einen Tag, eine Woche oder selbst einen Monat alt ist. Doch selbst vorausgesetzt, sie wären anders, was würde es ausmachen? Die Frage ist nicht: können sie denken? oder: können sie sprechen?, sondern können sie leiden?"
---> J. Bentham
 

Austomat

auf Eis gelegt
Dabei seit
19. Jan 2003
Beiträge
557
Original geschrieben von Ill_One


Das halt ich fürn Gerücht...warum sollten sie ihm denn die Nase abschneiden? Weil er sich geweigert hat seine Frau ein Kopftuch tragen zu lassen?:rolleyes:

Ich hab nur damals gehört daß das Vieh auch fast krepiert ist weil es nicht gefüttert wurde.

Du weist schon, was bei den Taliban alles abgegangen is?
 

Sense Sheerin

Altgedient
Dabei seit
5. Mai 2002
Beiträge
7.635
Original geschrieben von rudelbildung
Denkt ihr irgendein ver****tes menschenleben ist wichtiger als das einer dieser 8 hühner?

Ja, definitiv.
Mich interessiert es kein Stück, ob im Irak ein paar Tiere sterben! Genausowenig interessiert es mich aber auch nicht, daß ein paar Astronauten in einer Raumfähre verglühen, denn jede beschissene Sekunde sterben viele viele Menschen aufgrund ihrer beschissenen Lebensbedingungen und das ist weitaus wichtiger und weitaus schlimmer als so eine unwichtige Lapalie...
Du solltest dir lieber Sorgen machen um die Kinder, die im Irak elendig abkratzen oder in Afrika verhungern, als um ein paar Tiere... :rolleyes:
 
Oben Unten