stanley kubrick

Zarathustra

Altgedient
Dabei seit
1. Jul 2002
Beiträge
2.366
stanley kubrick, us-amerikanischer regisseur, produzent & drehbuchautor

gibt zwar schon einige threads zu einzelnen filmen; ich denke trotzdem, ein allumfassender thread zu seinem gesamtwerk kann nicht schaden

abgesehen von seinen dokumentationsfilmen sind folgende werke seinem oeuvre zuzuschreiben:

1953:
fear and desire
1955:
killer's kiss
1956:
the killing
1957:
paths of glory
1960:
spartacus
1962:
lolita
1963:
dr. strangelove or: how i learned to stop worrying and love the bomb
1968:
2001: a space odyssey
1971:
a clockwork orange
1975:
barry lyndon
1980:
the shining
1987:
full metal jacket
1999:
eyes wide shut
 

Zarathustra

Altgedient
Dabei seit
1. Jul 2002
Beiträge
2.366
anstoß dazu war übrigens die filmreihe, die demnächst auf arte startet:


full metal jacket
01.11.07 || 20:40 uhr

barry lyndon
05.11.07 || 20:40 uhr

die rechnung ging nicht auf
07.11.07 || 23:25 uhr

wege zum ruhm
08.11.07 || 20:40 uhr

2001: odyssee im weltraum
12.11.07 || 20:40 uhr

clockwork orange
14.11.07 || 23:10 uhr

dr. seltsam oder wie ich lernte die bombe zu lieben
15.11.07 || 20:40 uhr

lolita
19.11.07 || 20:40 uhr

der tiger von new york
21.11.07 || 00:50 uhr

eyes wide shut
22.11.07 || 20:40 uhr
 

k-mono

Babo
Dabei seit
5. Mai 2003
Beiträge
82.929
"Eyes wide shut" hat mir garnicht gefallen. Alle anderen seiner Werke (die ich kenne) sind jedoch grandios.
Die Kubrick DVD-Box is´spitze. Enthält "The Shining", "Clockwork Orange", "2001-Odysee im Weltraum", "Full Metal Jacket" und "Eyes wide shut".
"Dr.Seltsam" werd´ich mir auf jeden Fall auf Arte ansehen. Den hab´ich noch nie geguckt. Soll ja ein Weltklasse Film sein.
 

noface

verwarnt
Supporter
Dabei seit
22. Nov 2005
Beiträge
15.016
Hier mal ein paar Sachen für Kubrick-Movie-Nerds

Während Alex und die Droogs die Milkbar betreten, hängen einige Gemälde an der Wand. Eins stellt eine nackte Frau dar. Dasselbe (gleiche?) Gemälde ist auch in The Shining (1980) zu sehen, dessen Regisseur ebenfalls Stanley Kubrick war.

Im Plattenladen ist der Name einer LP gut zu erkennen. Es ist der Soundtrack für 2001: A Space Odyssey (1968), der natürlich auch vom Meister stammt.

Das Buch, an dem Frank Alexander arbeitet, als sie die Tür zu seiner Wohnung eintreten, heißt: "A Clockwork Orange".

In dem Zeitungsartikel, den Alex im Hospital liest, ist sein Nachname "Burgess". (Name des Autors!)

_____SHINING_____

Das Buch, das Jack schreibt enthält eigentlich nur einen Satz, der sich ständig wiederholt. Kubrick selbst hämmerte jede Seite einzeln in eine Schreibmaschine rein.

Im Original steht da: "All work and no play makes Jack a dull boy" (Nur Arbeit und kein Spaß macht aus Jack einen dummen Jungen). Im Deutschen heissts: "Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen".

Für die Italianos benutzte Kubrick "Il mattino ha l' oro in bocca" ("Jener, der früh aufsteht, begegnet einem goldenen Tag"). In der spanischen Fassung war es "No por mucho madrugar amanece màs temprano" ("Auch wenn man früher aufsteht, wird es nicht früher dämmern").

Auch für die ausländischen Versionen suchte Kubrick die Sätze aus und tippte diese seitenweise ab. Perfektionist der Mann :eek:
 

Basimic

Altgedient
Dabei seit
23. Nov 2005
Beiträge
5.076
Full Metal Jacket fand ich hart,die anderen Filme werd ich dann mal auf arte schauen!
 

Zarathustra

Altgedient
Dabei seit
1. Jul 2002
Beiträge
2.366
Im Original steht da: "All work and no play makes Jack a dull boy" (Nur Arbeit und kein Spaß macht aus Jack einen dummen Jungen). Im Deutschen heissts: "Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen".

Für die Italianos benutzte Kubrick "Il mattino ha l' oro in bocca" ("Jener, der früh aufsteht, begegnet einem goldenen Tag"). In der spanischen Fassung war es "No por mucho madrugar amanece màs temprano" ("Auch wenn man früher aufsteht, wird es nicht früher dämmern").

Auch für die ausländischen Versionen suchte Kubrick die Sätze aus und tippte diese seitenweise ab. Perfektionist der Mann :eek:
aus wikipedia:

Als berühmtes Beispiel gilt eine Szene aus seinem Film Shining, in der Shelley Duvall einen Stapel von über dreihundert Blatt Papier findet, auf denen immer wieder derselbe Satz (All work and no play makes Jack a dull boy) steht. Kubrick weigerte sich, Kopien zu verwenden, selbst von den Zetteln, die man gar nicht genau erkannte bzw. die man gar nicht sah. Mehrere Schreiber mussten jeden Zettel original schreiben. Bei einigen erkennt man auch den einen oder anderen Tippfehler oder eine Leerstelle zu viel oder zu wenig. Für die deutsche, französische, italienische und spanische Version des Filmes wurden selbstverständlich Szenen mit Zetteln gedreht, die den entsprechend abgeänderten Satz (deutsch: Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen) enthielten.

schon krass der typ, das steht fest
 

noface

verwarnt
Supporter
Dabei seit
22. Nov 2005
Beiträge
15.016
Passt gut hierzu, Eyes Wide Shut:

Die Briefe und Zeitungen, die Tom Cruise im Film liest, waren für die italienische Fassung auf Italienisch verfaßt. Genauer gesagt drehte Kubrick all diese Szenen mit Schriftstücken in allen Sprachen, in welche der Film später übertragen werden sollte, genau wie er es für The Shining mit dem Manuskript getan hatte.
 

akeem13

Altgedient
Dabei seit
2. Mai 2006
Beiträge
4.775
"Dr.Seltsam" werd´ich mir auf jeden Fall auf Arte ansehen. Den hab´ich noch nie geguckt. Soll ja ein Weltklasse Film sein.
sehr schräg und sehr geil, auf jeden fall sehenswert. peter sellers in ner 5-fach rolle oder so. "well, dimitry, let me finish, how do you think I feel about it, dimitry?!" :D
 

Kingdom of Fear

am Start
Dabei seit
10. Okt 2007
Beiträge
345
Bis auf "Dr. Seltsam" kenne ich alle und bin relativ begeistert...wobei ich 2001 und Clockwork Orange für die beiden besten Kubrick-Filme halte. "Shining" ist OK, wenn man aber das Buch kennt, vermurkst.
 
Oben Unten