Sport in den Schulen

Micropanther

gehört zum Inventar
Dabei seit
7. Sep 2004
Beiträge
1.169
Sport in den Schulen, was haltet ihr davon? In Deutschland gibts es deutschen SChulen 2 Std in der Woche Sport. Viele Kinder in Deutschland bewegen sich zu wenig, sowie steigt stetig die Anazahl übergewichtiger...
Sollten wir uns ein Vorbild an Amerikanischen SChulen nehmen. EIn Freund von mir war n Jahr in Ami-Land und er war begeistert von den Sportlichen Aktivitäten in Schulen. Zitat : " Die machen Sport von morgens bis abends". Jede schule hat, Fubal-l, Football,- Basketball,- Wrestling-,Hockeyteams usw. Dort drüben würden sie sich Todlachen, wenn sie wüssten, das die sChule nur 2 std Sport in der Woche hat.


Ich finde ! DEUTSCHLANDS SCHULEN BRAUCHEN MEHR SPORT!!!!!!!!!!!!!!!!

aber was sagt ihr ..... :)
 

DreistA

ist hier aktiv
Dabei seit
20. Mai 2006
Beiträge
757
Joa mehr sport wär cool!!!
Aber dann net so sachen wie "Völkerball" oder "Fussball" (nix gegen fussball)
sondern Football und Baseball!
Das wäre in der Tat cool!!!:cool:
Peace out DreistA
 

südchilla

Senior Member
Dabei seit
26. Apr 2005
Beiträge
2.012
Micropanther schrieb:
Sport in den Schulen, was haltet ihr davon? In Deutschland gibts es deutschen SChulen 2 Std in der Woche Sport. Wie Kinder in Deutschland bewegen sich zu wenig, sowie steigt stetig die Anazahl übergewichtiger...
Sollten wir uns ein Vorbild an Amerikanischen SChulen nehmen. EIn Freund von mir war n Jahr in Ami-Land und er war begeistert von den Sportlichen Aktivitäten in Schulen. Zitat : " Die machen Sport von morgens bis abends". Jede schule hat, Fubal-l, Football,- Basketball,- Wrestling-,Hockeyteams usw. Dort drüben würden sie sich Todlachen, wenn sie wüssten, das die sChule nur 2 std Sport in der Woche hat.


Ich finde ! DEUTSCHLANDS SCHULEN BRAUCHEN MEHR SPORT!!!!!!!!!!!!!!!!

aber was sagt ihr ..... :)

in amerika gibt noch mehr übergewichtige als in deutschland:p
 

Micropanther

gehört zum Inventar
Dabei seit
7. Sep 2004
Beiträge
1.169
Ja, das ist mir klar, das hat aber andere Gründe. Das heißt aber nicht das ihre "Sportpolitik" an Schulen schlecht ist..

Wir können uns das gute abschauen und das schlechte weglassen ;)
 

südchilla

Senior Member
Dabei seit
26. Apr 2005
Beiträge
2.012
Micropanther schrieb:
Ja, das ist mir klar, das hat aber andere Gründe. Das heißt aber nicht das ihre "Sportpolitik" an Schulen schlecht ist..

Wir können uns das gute abschauen und das schlechte weglassen ;)

an was liegt es den :confused:

die 2std. sport sind eh fürn arsch, für die unsportlichen ist es zu viel und für die sportlichen zu wenig

und wenn die leute nicht wollen werden sie halt nach der schule fett ist auch nicht besser, die schule hat doch nicht den auftrag alle kinder zu sportskanonen zu machen, sondern sie zu bilden. Meiner Meinung nach sollte man den Sport an Schulen ganz wegnehmen, und dafür andere fächer mehr stunden geben. Ob ein Kind sportlich wird oder nicht ist eh ziemlich beeinflusst vom elternhaus, und die sollten dafür sorgen das ihr kind nicht fett wird, nicht die schule.
 

hasenhalt

BANNED
Dabei seit
15. Aug 2006
Beiträge
93
donuts und so. die fressen sich halt voll. und vielleicht von den eltern geerbt? die sind ja meist scon von geburt an so.
 

DeezNutz

Altgedient
Dabei seit
7. Mai 2004
Beiträge
2.309
südchilla schrieb:
an was liegt es den :confused:

die 2std. sport sind eh fürn arsch, für die unsportlichen ist es zu viel und für die sportlichen zu wenig

und wenn die leute nicht wollen werden sie halt nach der schule fett ist auch nicht besser, die schule hat doch nicht den auftrag alle kinder zu sportskanonen zu machen, sondern sie zu bilden. Meiner Meinung nach sollte man den Sport an Schulen ganz wegnehmen, und dafür andere fächer mehr stunden geben. Ob ein Kind sportlich wird oder nicht ist eh ziemlich beeinflusst vom elternhaus, und die sollten dafür sorgen das ihr kind nicht fett wird, nicht die schule.

die eltern sind dafür verantwortlich, dass ihre kinder gebildet und "vernünftig" werden... scheint ja irgendwie auch nicht zu klappen :rolleyes:

ich denke, dass durch mehr sport bzw. mehr spaß am sport ein stärkerer zusammenhalt und dadurch bestimmt auch integration stattfindet.
 

Amplexus

ist hier aktiv
Dabei seit
21. Aug 2005
Beiträge
173
In USA is das Sportsystem richtig geil find ich auch. Ich war auch mal da für 3 Wochen Schüleraustausch und die ham echt jeden Nachmittag Sport, richtig geil. Wenn du nicht gerade n asozialer Fettsack bist, dann wirst du da zwangsläufig sportlich.
Man muss aber bedenken, dass man beim Schulsystem in den USA fast den ganzen Tag in der Schule ist und abends noch Hausaufgaben machen muss, womit man den Rest vom Tag vergessen kann.
 

--Cha\/ezz--

Moderation
Supporter:in
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
43.359
wer sport machen will kann auch in einen verein gehen. und ich würde gern mal eure meinung hören, wenn ihr dann jeden tag bis 5 schule habt wegen sport.
 

Juelz Bow

BANNED
Dabei seit
28. Jun 2006
Beiträge
389
Also in meinem ersten Gymnasium hatten wir 4 Stunden Sport in der Woche und da war nichts Nachmittag. Es ist eine Frage des Timings und der Planung was Deutsche Schulen im allgemeinen nur vereinzelt haben :)
 

noface

Platin Status
Supporter:in
Dabei seit
22. Nov 2005
Beiträge
15.835
Gutes Thema. Denk ich mir andauernd, wenn ich in die Staaten sehe: die haben von der Highschool an ein Ligen-System. Da hat jedes Hinterhof-Sechste-Klasse-Spiel mehr Zuschauer, als bei uns die Mannschaften aus den unteren Ligen. Da bin ich voll der Meinung die Amis machen uns tüchtig was vor. Da werden Talente früh erkannt und gefördert - hier in Deutschland gibts eh größtenteils (gerade in ländlichen Gebieten) nur Fussball und wenn dann nicht mal die Schule Ausgleich bietet, wer dann?

Es wird sich rächen, den Sportunterricht zu vernachlässigen. Sport muss einen viel höheren Stellenwert einnehmen, fördert er doch in hohem Maße auch die sozialen Kompetenzen und das Verantwortungsgefühl. Gerade in Zeiten von WoW-Opfern und bewegungsunfähigen 12jährigen muss was getan werden! Und wenn es damit anfängt, die Kids einfach spielen zu lassen. Beispiel:

Ich komme ursprünglich aus Selb (Bayern), schaut euch ruhig mal auf google-earth unser Schulzentrum an. Da ist ein kompletter Sportplatz, von Körben, Hartplätzen, Aschebahn und und und. Wenn der Hausmeister dich erwischt gibts dafür ne Anzeige wegen Hausfriedensbruch vom Landratsamt. Sagt mal gehts noch????
 

TeeZ

Altgedient
Dabei seit
26. Sep 2003
Beiträge
4.086
--Cha\/ezz-- schrieb:
wer sport machen will kann auch in einen verein gehen. und ich würde gern mal eure meinung hören, wenn ihr dann jeden tag bis 5 schule habt wegen sport.


aufjeden...ich bin eigentlich sehr froh drüber dasses noch keine ganztagsschulen als zwang gibt in deutschland, ich häts übelst schlimm gefunden immer bis nachmittags dort zu bleiben und auchnoch sport zu machen. bei vielen kids wärs sicher angebracht aber ich hab die eh schon aufgegeben ;)
 

ence

BANNED
Dabei seit
13. Aug 2006
Beiträge
57
Micropanther schrieb:
Sollten wir uns ein Vorbild an Amerikanischen SChulen nehmen. EIn Freund von mir war n Jahr in Ami-Land und er war begeistert von den Sportlichen Aktivitäten in Schulen.

du kannst die usa keinesfalls mit deutschland vergleichen, wenn es um sportliche aktivitäten geht.
in den staaten gibt es, außer im profibereich, keine "vereine" in dem sinne, wie es sie bei uns in deutschland gibt.da geht das von vornherein alles über die schulen.man kann sich, in dem fall, einfach kein vorbild an den amerikanischen verhältnissen nehmen, da die grundstruktur zu unterschiedlich ist.
 

Partisanen=187

gehört zum Inventar
Dabei seit
25. Jun 2006
Beiträge
778
Alle Welt beschwert sich über das schlechte Abschneiden im PISA-Test aber gleichzeitig sollen wir mehr Stunden Sport einführen?

Sorry aber ich finde Sport gehört einfach nicht in die Schule für mehr als 2 Stunden. Kein Kind will länger in der Schule bleiben für mehr Sport, man sollte niemanden derartig zwingen. wer Sport machen will, macht das auch. Man könnte höchstens überlegen Vereine stärker in den Schulsport einzubeziehen, also für die 3. Klässler oder so ein Probetraining beim Fußball, Tennis usw damit vielleicht eininge angeregt werden, den Sport weiter zu machen.
 

Battlejuice II.

ist hier aktiv
Dabei seit
26. Apr 2006
Beiträge
337
das problem mit dem schulsport is, dass sich unsportliche kinder zu einfach drum drücken können bzw einfach nur halbherzig mitmachen und die meisten sportlehrer das einfach hinnehmen, während die leute, die es eigentlich nicht nötig haben schulsport zu machen nicht gefordert werden (falls das noch nicht jeder weiß: offiziell is schulsport nich dafür da den schülern irgendwas beizubringen, es geht nur darum zu sichern dass sich die schüler mindestens für 60 minuten in der woche irgendwe bewegen).
 

noface

Platin Status
Supporter:in
Dabei seit
22. Nov 2005
Beiträge
15.835
Haut mir mit dem deutschen Vereinswesen ab. Wenn dein Papi nicht der Stammtischbruder vom Heinz ist, darf der Klaus im TV Krummfuss nur auf der Auswechselbank hocken! Toll.

Da wär mir ein Schulsportsystem das ligaähnlich aufgebaut ist viel interessanter. Wer will schon vor 10 Eltern und 5 Alkis auf Sportplatz gewinnen :confused: stellt euch mal den Ansporn vor, den die Kids vor ihrer Schule hätten...
 

KölnStänz

gehört zum Inventar
Dabei seit
27. Mai 2006
Beiträge
1.152
Das Übergewicht wächst am meisten mit der Verwahrlosung der Kinder, durch die Struktur im Elternhaus, und halt am meisten in Arbeitslosen oder Sozial schwachen Familien, in diesem Fall liegt es nicht am Schulsystem. Und das Fast Food spielt natürlich auch eine grosse Rolle.

Was Amerika anbelangt...ok, es ist sicher nicht schlecht, aber es hat auch Nachteile das sich praktisch die ganze Jugend auf die Schule bezieht. Wenn du in Amiland keinen Sport machst und dich vielleicht für was anderes interressierst is man direkt ein freak oder ein nerd, wegen so etwas rennen Jugendliche mit Maschinen Pistolen in eine Columbine Highschool und erschiessen sämtliche Footballspieler. Is natürlich auch nich überall in Usa so, aber nicht selten.
 

caesar_of_rap

BANNED
Dabei seit
18. Apr 2005
Beiträge
3.805
hmm ich will ma n anderen faktor ansprechen... ich hab noch keinen lehrer kennengelernt der sich wirklich bei basketball auskennt. die werfen alle falsch und bringens den schülern genauso falsch bei... das wurde mir bestätigt als ich zufällig vor 2 jahren ne angehende sportlehrerin vor ihrer prüfung getroffen habe auf nem sportplatz beim üben. ich hab ihr ne one on one angeboten und im verlauf des spiels hab ich ihr korbleger beigebracht, wie die defense geht und wie man richtig wirft weil dies auch nicht beigebracht bekommen...
leute die sich in anderen sportarten auskennen beschweren sich übrigens auch dass die lehrer kein plan haben... zb in handball sollen sie laut vereinsmitgliedern uns auch scheiße beibringen nur ich kanns da zb nicht beurteilen und muss das falsche lernen...
 
S

Sagittarius

Gast
KölnStänz schrieb:
Das Übergewicht wächst am meisten mit der Verwahrlosung der Kinder, durch die Struktur im Elternhaus, und halt am meisten in Arbeitslosen oder Sozial schwachen Familien, in diesem Fall liegt es nicht am Schulsystem. Und das Fast Food spielt natürlich auch eine grosse Rolle.

Was Amerika anbelangt...ok, es ist sicher nicht schlecht, aber es hat auch Nachteile das sich praktisch die ganze Jugend auf die Schule bezieht. Wenn du in Amiland keinen Sport machst und dich vielleicht für was anderes interressierst is man direkt ein freak oder ein nerd, wegen so etwas rennen Jugendliche mit Maschinen Pistolen in eine Columbine Highschool und erschiessen sämtliche Footballspieler. Is natürlich auch nich überall in Usa so, aber nicht selten.


Sehr richtig... man muss sich ja nur mal irgendne MTV Made Folge anschauen und shcon weiß man bescheid...

Wir haben übrigens im Moment sehr fähige Sportlehrer!
Gut, ich hatte auch schon andere, aber der war halt auch korrekt. Ihn hat halt nicht wirklich interessiert wie wir spielen und hat immer mit nem Tennisball gegen die Wand geworfen :D

Aber die letzten 2 Lehrer die ich hatte bzw. immer noch habe, waren echt fähige Menschen...
 

team-o

BANNED
Dabei seit
20. Dez 2005
Beiträge
593
Ja aber du musst das anderst sehen, in Amerika hat der Sport in der Schule einen ganz anderen Stellenwert, da gibt es keinen Vereinssport da spielst du für deine Schule und später dann für dein college. Man ist stolz für die Schule spielen zu dürfen und hat dadurch auch ein gewißes ansehen was für amerikanische jugendliche sehr wichtig ist. Oftmal ist aber auch das Problem vorhanden dass die schüler dafür ziemlich stark bei den noten abbauen weil sie sich nur noch auf den sport konzentrieren. Das ganze scholarship system ist auch für sportler ausgerichtet ich könnte wetten das 5 mal mehr sport als akademische stipendien ausgegeben werden.Zu dem hat nicht jeder die möglich an diesem "Sportuntericht" teilzunehmen da es sogenannte tryouts gibt, naja sehr heikles thema da der eigentlichen Schulsport am vormittag in US schulen nicht mal pflicht ist und von jedem schüler freiwillig zu jahres begin als kurs festgelegt werden kann.
 
Oben Unten