Spiegel zerreisst Bushido-Film

HolyHole

am Start
Dabei seit
3. Dez 2009
Beiträge
196
image-55540-galleryV9-nvbn.jpg


Ouch, das muss weh tun: Spiegel.de zerreisst den diese Woche angelaufenen Bushi-Film "Zeiten ändern dich". Hier wird wirklich kein gutes Haar an Bernd Eichingers Verfilmung gelassen:

"Von wegen Bürgerschreck: In der Verfilmung seines Lebens "Zeiten ändern dich" müht sich der Skandalrapper Bushido als Filmheld ab. Durch hölzerne Dialoge und schlechtes Casting ist das stellenweise unfreiwillig komisch, meistens langweilig - und komplett Talkshow-tauglich."

"Da hat wohl jemand Uli Edel und Bernd Eichinger nicht gesagt, dass HipHop etwas mit Tempo, Rhythmus und Wortwitz zu tun hat. Anders kann man sich nicht erklären, wieso ihr Film über Deutschlands erfolgreichsten Rapper Bushido so strunzlangweilig geworden ist.

Die Geschichte von "Zeiten ändern dich" nimmt jedenfalls zu keinem Zeitpunkt Fahrt auf, die Dialoge grenzen an eine Parodie. Selbst Musik scheint in diesem Musikerporträt nicht weiter von Interesse zu sein. "

"Ein Gutes könnte "Zeiten ändern dich" dennoch bringen: Nach diesem peinlichen Auftritt könnte für Bushido doppelt Schluss sein - sowohl mit Gangster als auch mit Talkshownase."

Dafür, dass der Film wohl auf Platz 1 der Film-Charts einsteigen wird, leg ich trotzdem meine Hand ins Feuer.

Und hier noch mal der Trailer zum Desaster:


Quelle: spiegel.de
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Untitled da doc

Altgedient
Dabei seit
23. Dez 2003
Beiträge
4.236
wie geil ist denn bitte Martin Semmelrogge als Tätowierer:thumbsup:
mir persönlich wird Bushido immer sympathischer,bei manchen seiner Textpasagen kirege ich zwar das Würgen und langweile mich zu Tode,aber trotzdem hat er den in der HipHopSzene gebräuchlichen "King-Status" inne.
Und seine beats sind in der Regel auch ganz dicke Bretter,Plagiatismus hin oder her;das ist halt auch schon immer HipHop gewesen:thumbsup:

wobei ich mir schon wünschen würde,daß seine jugendgefährdenden Inhalte etwas zurückgehen,die Verantwortung müsste er schon übernehmen:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Infared83

Altgedient
Dabei seit
22. Mrz 2006
Beiträge
2.886
Filmstarts hat den Film auch ziemlich schlecht bewertet, vollkommen passend. Außerdem habe ich mir dort die kurze Inhaltsangabe durchgelesen und diese deckt sich doch gar nicht mit seinem richtigen Leben???
 

BeatEmUp

ist hier aktiv
Dabei seit
14. Okt 2004
Beiträge
392
ich mag solche sachen, buecher und filme zu hiphop. egal von wem, den jeder hat eine coole geschichte zu erzaehlen, meinetwegen auch wenn ein wenig dazugedichtet wurde.
ein wenig dichtet ja jeder immer dazu, von daher sollte man schon tollerant sein.
 

Dosenbier

ist hier aktiv
Dabei seit
22. Jul 2009
Beiträge
317
Prinzipiell würde ich da ja gerne mal ins Kino gehen um zu sehen, wie das ganze Würzburger Ghetto seinem Gott huldigt :D Allerdings seh ich es nicht ein für so nen Scheiss noch Geld auszugeben und dem schlechten Film damit noch zu helfen höher zu charten :thumbsdown: Trotzdem lacht man sich da bestimmt halb tot, auch über die Kiddies im Kino :p Schade allerdings, dass sich Moritz Bleibtreu für so ne Kacke hergibt, fand den immer recht cool...
 

kamalot

Altgedient
Dabei seit
5. Jul 2007
Beiträge
7.963
Prinzipiell würde ich da ja gerne mal ins Kino gehen um zu sehen, wie das ganze Würzburger Ghetto seinem Gott huldigt :D Allerdings seh ich es nicht ein für so nen Scheiss noch Geld auszugeben und dem schlechten Film damit noch zu helfen höher zu charten :thumbsdown: Trotzdem lacht man sich da bestimmt halb tot, auch über die Kiddies im Kino :p Schade allerdings, dass sich Moritz Bleibtreu für so ne Kacke hergibt, fand den immer recht cool...
es gibt ja gewisse wege, den film zu sehen, ohne was zu bezahlen :p

das mit bleibtreu finde ich auch schade... ich möchte mein bild von ihm als schauspieler nicht zerstören, darum werd ich mir den film wahrscheinlich nicht ansehen.
 

beatlejuice

Frischling
Dabei seit
8. Jun 2008
Beiträge
49
Also ich feier Bushido immoment auch nicht so ,schätze aber das doch echt mal was der hier erreicht hat.Und mit dem Film find ich auch mal was fettes,da soll jeder selber entscheiden ob der gut is oder nicht .Mir kommt es so vor das viele den jetz gleich als schlechten film abstempeln wegen bushido .Und die presse machts dann genauso.Das sind (vielleicht) irgendwelche idioten die nicht damit klarkommmen das so jemand(der nicht in ihr bild passt) jetz auch noch einen film macht.
 

bachkippe

Altgedient
Dabei seit
13. Apr 2009
Beiträge
2.825
Also ich feier Bushido immoment auch nicht so ,schätze aber das doch echt mal was der hier erreicht hat.Und mit dem Film find ich auch mal was fettes,da soll jeder selber entscheiden ob der gut is oder nicht .Mir kommt es so vor das viele den jetz gleich als schlechten film abstempeln wegen bushido .Und die presse machts dann genauso.Das sind (vielleicht) irgendwelche idioten die nicht damit klarkommmen das so jemand(der nicht in ihr bild passt) jetz auch noch einen film macht.

son quatsch...die internethater haten weils bushido is und weil der trailer billig aussieht..die presse hatet weil der film einfach kacke is..und die hater die den film sehn werden weiter haten..bin selber kein bushido-hater aber ich glaub irgendwie auch dass der film nicht so gut wird :D denk mal ich werd ihn mir eh dann auf dvd ma ausleihn oder so
 

Leith

Altgedient
Dabei seit
4. Mai 2008
Beiträge
3.689
mann bist du ein spast eih!
das unsere hauptinstanz in sachen anspruchsvoller deutscher bildungskultur der spiegel nix gutes über den film schreibt is ja eh klar,
bin von dem trailer bist jetzt auch nicht sonderlich angetan, bin aber trotzdem ma gespannt drauf, immerhin isses der erste deutsche film der diesem hiphoprap ding ne grosse leinwand bietet oder gibts andere, fällt mir gerade ma der damon davis film ein und der is ja eher nische...
deshalb wird das auf jedenfall geschaut schön beim chillen...

um auf den threadspasten nochma zu kommen so viel offensichtliche schadenfreude ist doch peinlich oder nich- mach das fettgedruckte doch noch grösser..und dein finaler comment - hier gehts zum desaster- na ein wenig stil solltest du schon aufbringen wenn de schon............

unddasdie hier in deutschland irgendwie nich in der lage sind so etwas richtig gut zu machen is ja auch nix neues, wenn ich an den gross angekündigten hiphoptatort denke! is der film hier bestimmt um längen besser und representativ....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MKGJ

Altgedient
Dabei seit
23. Dez 2003
Beiträge
1.451
... bin aber trotzdem ma gespannt drauf, immerhin isses der erste deutsche film der diesem hiphoprap ding ne grosse leinwand bietet...

Glaube auf sowas kann das "hiphoprap ding" gut verzichten, vor allem, weil ich denke, das bei dem Film nichts mitschwingen wird, was irgendwas über Hip Hop aussagt...das kann ich auch sagen, ohne den FIlm gesehen zu haben :rolleyes:
 

THoR74

Gold Status
Dabei seit
17. Feb 2008
Beiträge
8.141
Glaube auf sowas kann das "hiphoprap ding" gut verzichten, vor allem, weil ich denke, das bei dem Film nichts mitschwingen wird, was irgendwas über Hip Hop aussagt...das kann ich auch sagen, ohne den FIlm gesehen zu haben :rolleyes:

Seh ich genauso zumal, wie die ganzen Rezensionen bestätigen, der Film das Negativbild von HipHop in den Medien nur weiter bekräftigt.
 

haschpapi

Gold Status
Dabei seit
16. Apr 2009
Beiträge
8.826
status yo! soll ein guter deutscher hiphoprapding-film sein.
hab ihn selbst leider noch nicht gesehen.
 

Lynch

ist hier aktiv
Dabei seit
25. Mrz 2005
Beiträge
194
Wholetrain war sehr gut (Ist aber ein HipHopohneRapFilm :( ).
 

danielsun

ist hier aktiv
Dabei seit
28. Okt 2007
Beiträge
209
status yo! soll ein guter deutscher hiphoprapding-film sein.
hab ihn selbst leider noch nicht gesehen.

der ist mal so richtig scheiße, als spielfilm gesehen zumindest.

Und was Zeiten ändern sich angeht ist es echt widerlich, wie hier gehated wird. Dass es mal ein Deutscher Straßenrapper mit seiner Lebensgeschichte ins Kino schafft ist doch für Deutschrap eine absolut großartige Sache, egal ob der Film jetzt gut ist oder nicht. Aber das verstehen diese intoleranten Vollidioten einfach nicht...
 

Phil91

Altgedient
Dabei seit
30. Dez 2006
Beiträge
4.873
Und was Zeiten ändern sich angeht ist es echt widerlich, wie hier gehated wird. Dass es mal ein Deutscher Straßenrapper mit seiner Lebensgeschichte ins Kino schafft ist doch für Deutschrap eine absolut großartige Sache, egal ob der Film jetzt gut ist oder nicht. Aber das verstehen diese intoleranten Vollidioten einfach nicht...
hä nein
 
Oben Unten