Samples anpassen

restless

ist hier aktiv
Dabei seit
25. Jan 2008
Beiträge
455
Hab leider nichts mit der Forensuche gefunden.
Es geht eigentlich bloss um das simple einfügen eines Samples.
Ich schneide einen Takt mit Audacity und füge das Sample dann in den NN19 von Reason ein. Jetzt müsste ich aber noch die Geschwindigkeit des Samples an die des Tracks anpassen (oder umgekehrt). Habe bisher die Geschwindigkeit bereits an den Turntables angepasst, wie mach ich das aber, wenn ich ein bestehendes Sample hab?

Danke! :D
 

restless

ist hier aktiv
Dabei seit
25. Jan 2008
Beiträge
455
Hab jetzt einfach an der Trackgeschwindigkeit herumgeschraubt, bis das Sample passt. Bezweifle aber, dass ihr das auch so macht
 

sicky popp

Moderation
Dabei seit
20. Apr 2005
Beiträge
9.806
in reason weiss ich das leider nicht...die von dir besprochene methode ist nciht unbdingt die schlechteste....

du musst halt das sample am besten genau schneiden, 1 takt, 2 takte, 1 schlag wie auch immer...dann mal im nnxt pitch und timestretch suchen, damit macht man das dann
 

restless

ist hier aktiv
Dabei seit
25. Jan 2008
Beiträge
455
Danke!

Ich lass das jetzt erstmal so, aber werde in den nächsten Tagen mal die Timestretch Methode ausprobieren.
 

sNyDaH

Gold Status
Dabei seit
20. Feb 2005
Beiträge
6.373
Also ich pack die Samples oft in den NN-XT, markiere dann alle Samples, Rechtsklick >> Automap Zones chromatisch, so wird dann bei mir sowohl die Tonhöhe und die Geschwindigkeit angepasst, so dass es sich wieder wie ursprünglich anhört. ;)
 

restless

ist hier aktiv
Dabei seit
25. Jan 2008
Beiträge
455
Hmm hört sich gar nicht mal so schwer an ;)
Geb dir dann heute Abend bescheid obs geklappt hat.
"Automap Zones chromatisch" ist also eine Art automatisches Timestretching?
 

sNyDaH

Gold Status
Dabei seit
20. Feb 2005
Beiträge
6.373
so direkt glaube ich nicht, aber mit den reglern loop start und loop end oder start und end kann man, glaube ich, die sachen bearbeiten. so genau habe ich das jetzt nicht ausprobiert. müsste aber funktionieren.
 

restless

ist hier aktiv
Dabei seit
25. Jan 2008
Beiträge
455
Mit Sample Start/Stop kann ich doch bloss das Sample zuschneiden? Ich will ja die Geschwindigkeit anpassen. Finde kein Timestretch in NNXT, das muss doch irgendwo sein :confused:
 

sNyDaH

Gold Status
Dabei seit
20. Feb 2005
Beiträge
6.373
Ich habe mir das nochmal in Reason genau angeschaut. Leider gibt es wohl keine derartige Funktion in Reason. :(
 

florida

ist hier aktiv
Dabei seit
20. Mrz 2003
Beiträge
788
Der Root Poti hat nichts mit Timestreching zu tun. Es ist lediglich der Root Key. Wenn du ein Sample in C# hast und der Root Key Standardmäßig auf C# ist wird es in original Geschwindigkeit abgespielt. Setz du den Root Key nun einen Halbton tiefer, also C, dann dann wird das Sample hochgepitched. Setzt du den Rootkey auf D, wird das sample runtergepitched.

Hochgepitched = schneller abgespielt
Runtergepitches = langsamer abgespielt

Das ist simpelstes Pitchen, mehr nicht. Ich schätze mit dem Tune Poti kannst du um Cents verschieben und mit dem Tune Poti um Halbtöne. Einige Sampler bieten standardmäßig die Funktionen Root Key, Oktav-,Halbton- und Centpitching. Zum Beispiel Halion.

Timestreching ist ein Signal bei gleicher Tonlage zeitlich zu verändern.
Du veränderst aber die Tonlage des Samples durch das pitchen.
 
D

Dayweed

Gast
Also ich pack die Samples oft in den NN-XT, markiere dann alle Samples, Rechtsklick >> Automap Zones chromatisch, so wird dann bei mir sowohl die Tonhöhe und die Geschwindigkeit angepasst, so dass es sich wieder wie ursprünglich anhört. ;)

das klappt?
lol ich benutze seit jahren reason und hab das noch nie bemerlt
 
Oben Unten