Russland, Polen, Ukraine und Co. - Der Osteuropa Thread

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.733
Nur mal so nebenher. In dem Artikel kann man oft genug rauslesen, dass es nur Indizien sind, die zum Beispiel auch gefälscht worden seien könnten. (was der NSA auf jedenfall zu zutrauen wäre)

Im grunde ging es in dem Artikel auch nur um Anschuldigungen, von denen ja sogar der Verfasser des Artikels sagt: "Falls sich die Echtheit dieser Aufnahmen bestätigen sollten"

Mal vom Artikel weg: Klar haben die Separatisten Leute in ihren Reihen die solche Maschinen steuern können, das steht außer Frage, jedoch hat noch niemand Beweise dafür liefern können, dass es wirklich die Rebellen waren. Mittlerweile tendiere ich auch dazu, dass es ein versehen war. Aber Festlegen möchte ich mich hier nicht, denn alle Parteien die da mitspielen sind abgefuckte motherfucker die Tatsachen so verdrehen wie es ihnen passt.
Natürlich sind das nur Indizien. Allerdings gibt es keinerlei Indizien, die auf einen anderen Hergang deuten. Der VK-Kontakte Account auf dem die Nachricht gepostet wurde, wurde schon seit Wochen von den Rebellen betrieben. Das ist also kein CIA Fake.....

Darüber hinaus stimmt ich dir zu, dass die Rebellen einfach Flugzeuge verwechselt haben und dies die Passagiere mit ihrem Leben bezahlen mussten.
 

Brotak

am Start
Dabei seit
9. Aug 2014
Beiträge
618
interessant wie man die benutzung einer waffe hier als großes ding ansieht, am besten mit 5jähriger ausbildung sonst geht das nicht. haha.
den scheiss glaubt ihr doch selber nicht, irgendwo habe ich noch was von ''der bergmann baut gerade so eine ak zusammen'' gelesen.
so ein argument kann natürlich nur von nem russichen general kommen. er hat innerlich bestimmt dabei gelacht.
 

green_machine

Gold Status Member
Dabei seit
21. Dez 2013
Beiträge
5.169
du kannst sicherlich auf jahrelange militärische erfahrung zurückblicken, insbesondere im bereich der flugabwehr...ansonsten könntest du das ja nicht beurteilen?
aber wahrscheinlich hast du recht, ein sich mit ca. 800km/h bewegendes objekt in ca. 10.000m höhe holt man sicherlich nach nem volkshochschullehrgang übers Wochenende vom himmel...:D:thumbsup:
 

Brotak

am Start
Dabei seit
9. Aug 2014
Beiträge
618
du hast doch keine ahnung. sowas lernt man in zwei tagen. wenn überhaupt. das is ne maschine junge
 
Dabei seit
28. Sep 2014
Beiträge
2.234
Großeinsatz - Schwedens Marine jagt russisches Atom-U-Boot

vs.

Stockholm. Während die großangelegte Suche der schwedischen Streitkräfte im Gebiet der Stockholmer Schären nach einem dort vermuteten russischen U-Boot fortgesetzt wird, konnte am Montag abend ein erstes Unterwasserfahrzeug einwandfrei identifiziert werden. Das verdächtige Objekt war bereits am vergangenen Sonnabend am Zufluss zur Bucht Kanholmsfjärden fotografiert worden. Das unbewaffnete Boot operiert unter der Flagge des Anbieters von Freizeiterlebnissen Upplevelsepresent. Ausfindig gemacht wurde auch ein Mann, der im Schärengarten in der Nähe eines Militärobjekts beim Waten durchs Wasser auffiel. Geheimdienst Säpo und militärische Abwehr fahndeten nach dem Schwarzgekleideten. Medien spekulierten über einen Elitekämpfer der russischen »Speznas«. »Ich bin kein Spion, ich bin Rentner«, versicherte Angler Owe der Tageszeitung Expressen.
 

Brotak

am Start
Dabei seit
9. Aug 2014
Beiträge
618
das ding ist, du glaubst die scheisse die man dir da erzählt.
waffen sind immer so simpel wie möglich gehalten damit sie jeder vollhorst im notfall bedienen kann.
du brauchst höchstens eine einweisung. wenn überhaupt.
du kannst so ne buk ja mal der IS geben. ich wette, keine 2 stunden später wird ein jet abgeschoßen.

früher wurden kids aus dem keller gezogen und man hat ihnen alles mögliche in die hand gedrückt,
zumal ich meinen dienst geleistet habe und so einiges gesehen habe. 2 knöpfe max.lol
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

green_machine

Gold Status Member
Dabei seit
21. Dez 2013
Beiträge
5.169
du hast gar keinen plan wovon du redest und reitest dich immer weiter rein. du verwechselst den bund glaube ich mit der behindertenwerkstatt in der du kaffeefilter gefaltet hast.
 

Brotak

am Start
Dabei seit
9. Aug 2014
Beiträge
618
ne, ihr glaubt den scheiss von dem russen offizier oder wer das behauptet.
jeder vollhorst kann waffen bedienen. mehr will ich nicht sagen und ne langjährige ausbildung braucht man dazu auch nicht.

woher kann IS jimmy aus frankreich abrahams fahren. war bestimmt 3 jahre bei den marines. kla lol.

die dinger von den russen sind sogar aus den 70ziger, so ne technik wie heute gab es nichtmal. ich sag ja, drei knöpfe, der rest macht die maschine(radar) und die rakete dann selber.

EDIT.

ich will mich auch nicht streiten.
fakt ist: es ist lächerlich zu behaupten, das eine waffe eine langjährige ausbildung benötigt.
mehr sage ich dazu auch nicht mehr. peace, dein bro!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

green_machine

Gold Status Member
Dabei seit
21. Dez 2013
Beiträge
5.169
jedenfalls glaube ich nem offizier eher als dir..laut wiki gibt es 5 verschiedene buk systeme von ende der 60er bis ende der 90er, denke mal das wusstest du, ne??:D
desweiteren besteht so ein buk system aus mehreren fahrzeugen, und du willst erzählen das ein unterentwickelter holzrusse das in kürzeseter zeit bedienen kann ja?...ach ja, hat ja nur 2 knöpfe..:rolleyes:
 
B

Braveheart

Gast
junge, du raffst es nicht! da werden die ganze zeit flugzeuge runtergeholt! das war nicht das einzige mal :eek:

und das sind ja nicht alles holzrussen sondern soldaten und teilweise spezialisierte millizionäre mit langjähriger kriegserfahrung
 

Leith

Altgedient
Dabei seit
4. Mai 2008
Beiträge
3.689
http://www.ardmediathek.de/tv/ARD-S...ste/Video?documentId=24247914&bcastId=3304234

In jüngster Vergangenheit wurde vielen großen deutschen Medien in Bezug auf die Ukraine-Berichterstattung der Vorwurf gemacht, nicht ausgewogen und unparteiisch zu berichtet zu haben. Ist diese Kritik berechtigt? Darüber diskutiert Inka Schneider im Vorfeld der Verleihung des "Hanns Joachim Friedrichs Preis 2014", unter anderem mit der Preisträgerin Golineh Atai.
 

green_machine

Gold Status Member
Dabei seit
21. Dez 2013
Beiträge
5.169
junge, du raffst es nicht! da werden die ganze zeit flugzeuge runtergeholt! das war nicht das einzige mal :eek:

und das sind ja nicht alles holzrussen sondern soldaten und teilweise spezialisierte millizionäre mit langjähriger kriegserfahrung
wofür denn? so ein buk system hat doch nur 2 knöpfe? :O
und sicher..jeden tag werden über der ukraine dutzende flugzeuge abgeschossen, wird nur nicht drüber berichtet, stimmts?
sei ma einfach leise bitte..:rolleyes:
 

green_machine

Gold Status Member
Dabei seit
21. Dez 2013
Beiträge
5.169
äh reden wir jetzt hier von den konfliktparteien oder von unbeteiligten?
ist ja wohl normal das die russische flugzeuge runterholen..deswegen kommt es auch nicht in den nachrichten..:)
 
B

Braveheart

Gast
wieso so butthurt?

natürlich nicht jeden tag aber es gab schon einige abschüsse die auch von den seperatisten entsprechend zelebriert wurden. darüber wurde auch berichtet, vielleicht einfach mal nicht so selektiv informieren dann kriegst du sowas auch mit

und natürlich ist das etwas komplizierter zu bedienen als mit 2 knöpfen aber mit entsprechender einweisung sicher innerhalb von paar wochen zu erlernen, abgesehen davon dass die genug kämpfer mit militärischer ausbildung und erfahrung in ihren reihen haben
 

PilotOne

Frischling
Dabei seit
15. Sep 2014
Beiträge
104
Das Problem ist, dass die BND Beweise hinten und vorne nicht stimmen:

http://www.heise.de/tp/artikel/43/43114/1.html

Der BND gehe hingegen wie andere Geheimdienste davon aus, dass Separatisten das Luftabwehrraketensystem erbeutet und dann vermutlich versehentlich die Passagiermaschine abgeschossen hätten.

vs.

Der BND stieß allerdings gleich auf Widerstand. Nicht nur von den Separatisten, sondern auch seitens der ukrainischen Regierung. Das Verteidigungsministerium weist strikt die Behauptung zurück, die Separatisten hätten ein Buk-System erbeutet. "Offiziell" heißt es, dass diese Behauptung nicht der Wahrheit entspreche. Die Einheit, die in der Region stationiert war, sei bereits am 29. Juni mit dem Buk-System abgezogen worden, bevor die Separatisten kamen, die nur alte und unbrauchbare Fahrzeuge gefunden hätten. Schon am 18. Juli, einen Tag nach dem Absturz der MH17, hatte der ukrainische Generalstaatsanwalt erklärt, die Separatisten hätten keine Buk- und S-300-Raketensysteme erbeutet.

---

Eigentlich kann man nur auf den Abschlussbericht aus Holland warten, alles andere ist Spekulation...
 

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.733
äh reden wir jetzt hier von den konfliktparteien oder von unbeteiligten?
ist ja wohl normal das die russische flugzeuge runterholen..deswegen kommt es auch nicht in den nachrichten..:)
Das sind ukrainische Flugzeuge, die durch die ungebildeten Bauern aka Rebellen abgeschossen worden sind.
 

green_machine

Gold Status Member
Dabei seit
21. Dez 2013
Beiträge
5.169
ist doch egal, in nem konflikt zwischen ukr und ost-ukr/rus separatisten ist es mmn normal, dass die sich gegenseitig abschiessen, mir ght es um unbeteiligte. interessiert doch keinen ob die sich untereinander abschiessen.
 
Oben Unten