Rechtsextremismus

Dieses Thema im Forum "Rest der Welt" wurde erstellt von Gronka Lonka, 27. Juni 2011.

  1. RapGalaktischNr1

    RapGalaktischNr1 Altgedient

    Dabei seit:
    19. Okt. 2017
    Beiträge:
    1.093
    Bekommene Likes:
    1.402
    Ersetz linksliberal durch neoliberal und dein Beitrag wird etwas richtiger.
    So wirklich links ist Merkel oder die CDU auch nicht, SPD ist seit Schröder und Hartz IV auch nicht mehr so links, wie sie sein sollte (Arbeiterpartei..von wegen) und ist nahe der irrelevanz und das als älteste Partei Europas. Ich schätze du hast die Ausschreitungen vom G20 von Links vergessen, die sich ja auch gegen die globalistischen Tendenzen gerichtet hat.
     
  2. Schneekardinal

    Schneekardinal Kenner

    Dabei seit:
    8. Juli 2018
    Beiträge:
    341
    Bekommene Likes:
    245
    Nein, der herrschende Diskurs ist offensichtlich links geprägt. Das Wort linksliberal zeigt ja schon an, dass es sich nicht um eine eindeutig linke Motivik handelt. Der Diskurs um den Klimawandel und die seinetwegen notwendige Globalisierung (auch wenn sie letztendlich großen Konzernen dient), um politisch korrekte Sprache (auch wenn sie letztendlich das Regelwerk für einen konfliktfreien Arbeitsplatz ist), um freie Entfaltung der eigenen individuellen Identität (auch wenn sie sich letztendlich neue Bereiche des Lebens der Konsumwirtschaft erschließt) oder um Überwindung nationaler Grenzen (auch wenn sie letztendlich einen austauschbaren, unsolidarischen, identitätslosen Pool potentieller billiger Arbeitskräfte und Konsumenten zur Weltbevölkerung macht) speist sich aus explizit linker politischer Theorie und wird auch weiterhin von linken Ideologen vorangetrieben. Dass es sich dabei um entkoppelte Oberschichtslinke handelt und nicht um die besitzlosen Helden der Arbeiterklasse, von denen @BuddyHolly träumt, ändert daran nichts. Ich gehöre nicht zu denen, die die 68er für alle Übel unserer Zeit verantwortlich machen. Offensichtlich waren die Machthaber der Bundesrepublik immer schon kapitalistisch ausgerichtet und sind es noch immer, aber die linke Intellegenzija prägte und prägt den Diskurs, den diese Machthaber sich zu eigen machen, um ihre Ziele durchzusetzen.
     
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 2
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  3. Schneekardinal

    Schneekardinal Kenner

    Dabei seit:
    8. Juli 2018
    Beiträge:
    341
    Bekommene Likes:
    245
    Nun sind wir aber wieder fernab vom Thema Rechtsextremismus.
     
  4. RapGalaktischNr1

    RapGalaktischNr1 Altgedient

    Dabei seit:
    19. Okt. 2017
    Beiträge:
    1.093
    Bekommene Likes:
    1.402
    Woran machst du das fest?
    Das kleine Skandälchen rund um Kevin Kühnert und Enteignungen hat doch Bände gesprochen
    Ist weniger politisch als wissenschaftlicher Konsens wie dass sich die Erde um die Sonne dreht
    Hast du da Beispiele?
    Ok legit, aber wäre das Gegenteil wünschenswerter?
    Auch hier würden Beispiele das Argument anschsulicher machen
    Jup

    Mag schon sein, dass Akademien und Unis linksgeprägt sind. Du kannst aber nicht davon sprechen, dass die Politik in D links oder linksliberal sei, wenn es Linke, sozialdemokraten, grüne, (die 2017 alle in der minderheit waren und nur dank dem greta hype chancen auf mehrheit haben)
    , liberale und konservative gibt sowie eine rechtspopulistische bis rechtsextreme partei im bundestag. Du kannst anscheindend die verschiedenen nuancen nicht mehr sehen.
    Und wie der Diskurs beim der breiten Bevölkerung ankommt, ist noch mal ne andere Geschichte.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
  5. Daffy Griswold

    Daffy Griswold Altgedient

    Dabei seit:
    23. Jan. 2017
    Beiträge:
    3.261
    Bekommene Likes:
    3.487
    Ersetz linksliberal durch linksradikal und antiliberal und dein Beitrag wird etwas richtiger.
     
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 2
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
    • ja! ja! x 1
  6. Andy Dufresne

    Andy Dufresne Kenner

    Dabei seit:
    15. Sep. 2017
    Beiträge:
    387
    Bekommene Likes:
    473
    der gegenwart eine linksradikale hegemonie zu unterstellen, würde bei fast allen sozial- und geisteswissenschaftlern heiteres gelächter auslösen, aber die sind ja wahrscheinlich für dich teil des problems und betriebslind oder :D

    ideen von agamben, azoulay, fraser usw. sind radikal aber der status quo doch nicht
     
  7. Daffy Griswold

    Daffy Griswold Altgedient

    Dabei seit:
    23. Jan. 2017
    Beiträge:
    3.261
    Bekommene Likes:
    3.487
    du ziehst ernsthaft die tatsache ins lächerliche, dass fast alle geistes- und sozialwissenschaftler linksaußen sind!?
     
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 4
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
  8. Schneekardinal

    Schneekardinal Kenner

    Dabei seit:
    8. Juli 2018
    Beiträge:
    341
    Bekommene Likes:
    245
    Nee, linksliberal ist schon richtig. Wir leben in einem sehr freiheitlichen Land.

    Kümmer ich mich am Wochenende mal drum. Bin seit sieben Stunden im Fernbus und noch lange nicht zuhause.

    Edit: Wird eher so nächste Woche.
     
    • nein nein x 1
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2019
  9. Andy Dufresne

    Andy Dufresne Kenner

    Dabei seit:
    15. Sep. 2017
    Beiträge:
    387
    Bekommene Likes:
    473
    Kalbitz war mit NPD-Funktionären bei Neonazi-Aufmarsch in Athen
    In Brandenburg tritt Andreas Kalbitz als Spitzenkandidat für die AfD an. Nach SPIEGEL-Informationen reiste er 2007 zu einem Neonazi-Aufmarsch in Athen, dabei wurde auch eine Hakenkreuzflagge gehisst.

    https://www.spiegel.de/politik/deut...bei-neonazi-aufmarsch-in-athen-a-1284319.html

    trauer wenn in meiner heimat so ein pislik spitzenkandidat einer partei wird, die in den umfragen vorne liegt
     
    • ja! ja! x 1
  10. Sandmann da MC

    Sandmann da MC Gold Status Member

    Dabei seit:
    7. Feb. 2003
    Beiträge:
    16.472
    Bekommene Likes:
    4.613
    Bevor ich den Artikel gelesen habe, bin ich durch Zufall auf so ein YouTube-Interview mit Kalbitz gestoßen.

    Seine Vergangenheit, auf die er angesprochen wurde, fand ich auch etwas zweifelhaft. Ansonsten hat er noch angezweifelt, dass der Klimawandel menschgemacht ist, ihn aber anerkannt. Gut fand ich, dass er als Lösung nicht einfach Verzicht, sondern Technologie angestrebt hat.

    Auch wenn immer ein fader Beigeschmack dabei war bezüglich seiner Vergangenheit und er sich nie so recht distanziert hat, fand ich das meiste, was er so gesagt hat, aber eigentlich relativ gut.
     
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 2
  11. Daffy Griswold

    Daffy Griswold Altgedient

    Dabei seit:
    23. Jan. 2017
    Beiträge:
    3.261
    Bekommene Likes:
    3.487
    der war doch überall dabei von hdj bis npd...
    und gibts nie zu bis die beweise kommen und nennt dann sachen wo er 30+ war jugendsüden.
    glaub neben dem is höcke noch moderat.

    aber den wähler wird das wohl wenig ausmachen, da ja eh jeder in der partei schon als neonazi eingestuft wird hat ein echter dann auch kein problem mehr wenn er so genannt wird.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
    • ja! ja! x 1
  12. Sandmann da MC

    Sandmann da MC Gold Status Member

    Dabei seit:
    7. Feb. 2003
    Beiträge:
    16.472
    Bekommene Likes:
    4.613
    Was seine wahre Gesinnung anbelangt, kann es natürlich gut sein, dass er strammer drauf ist als Höcke, irgendeinen Grund muss es ja haben, dass er solche Neonaziveranstaltungen besucht hat, nur in dem Interview kam er halt relativ moderat rüber.
     
  13. Andy Dufresne

    Andy Dufresne Kenner

    Dabei seit:
    15. Sep. 2017
    Beiträge:
    387
    Bekommene Likes:
    473
    Nun ja für wie wahrscheinlich hälst du es, dass dies genau sein Ziel war? :rolleyes:
     
  14. Sandmann da MC

    Sandmann da MC Gold Status Member

    Dabei seit:
    7. Feb. 2003
    Beiträge:
    16.472
    Bekommene Likes:
    4.613
    Für gänzlich unwahrscheinlich:rolleyes:
     
  15. Andy Dufresne

    Andy Dufresne Kenner

    Dabei seit:
    15. Sep. 2017
    Beiträge:
    387
    Bekommene Likes:
    473
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  16. Suedberliner

    Suedberliner Gold Status Member

    Dabei seit:
    8. Nov. 2004
    Beiträge:
    11.262
    Bekommene Likes:
    12.142
    wow neonazis in der bundeswehr. am ende arbeiten noch schwule in der modebranche :eek::eek::eek:
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 1
  17. Andy Dufresne

    Andy Dufresne Kenner

    Dabei seit:
    15. Sep. 2017
    Beiträge:
    387
    Bekommene Likes:
    473
    es soll leute geben die sich vor schwarzen dealern am görli mehr fürchten als vor einem aufgerüsteten, vernetzten, gut koordinierten rechten terrornetzwerk voller elitesoldaten mit auffällig vielen "zufälligen" verbindungen zu einer partei die fast stärkste kraft im bund ist :emoji_blush::emoji_ok_hand:
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  18. Suedberliner

    Suedberliner Gold Status Member

    Dabei seit:
    8. Nov. 2004
    Beiträge:
    11.262
    Bekommene Likes:
    12.142
    ja man hoert ja dauernd von frauen und kindern die von rechtsradikalen gsg9 heckenschuetzen weggemacht werden bibber
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  19. ¡Brave Digger!

    ¡Brave Digger! Altgedient

    Dabei seit:
    24. Sep. 2017
    Beiträge:
    1.952
    Bekommene Likes:
    1.061
    Was? Neonazis bei den Grünen? :eek:
     
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 1
  20. Oбезьяна

    Oбезьяна Gold Status Member

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    5.226
    Bekommene Likes:
    5.502
    Die ganze Geschichte wirkt auf mich wie ein militärisches Planspiel für den Tag X wo Beteiligte dann tatsächlich die ersten Schritte in Praxis umsetzten. Eher LARPing als ein handlungsbereites Terrornetzwerk. In den Artikeln kommt es teilweise so rüber als ob wir nur ganz knapp einem gewaltsamen Staatsstreich entgangen sind. Obwohl man Laptops und Handys beschlagnahmt, die kompletten Chat-Verläufe und sogar Gespräche abgehört hat konnte man trotzdem keinen hinreichenden Verdacht für die Vorbereitung eines Anschlags nachweisen. Bin ich da zu blauäugig wenn es mir schwer fällt zu glauben dass Leute mit militärischem Background und ernstzunehmenden Absichten sowas über WhatsApp organisieren und zum Teil absolut dumme Aktionen bringen wie dieser Franco A. der nicht nur eine Pistole am Flughafen versteckt, sondern sich auch noch biometrisch als Flüchtling erfassen lässt?
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
    • nein nein x 1

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.