Rebell@mzee.com

XRebellX

Altgedient
Dabei seit
14. Jul 2004
Beiträge
7.367
Bitte ins Lyric-Cypher verschieben! Danke

Hier ein paar auserwählte Texte die ich bei mzee schon mal gepostet hab!
 

O.Gebannter.

Gold Status Member
Dabei seit
26. Jan 2005
Beiträge
11.133
Ey wenn du und prächtig so ein ding habt las ich mir bald auch sowas anlegen!!!
 

XRebellX

Altgedient
Dabei seit
14. Jul 2004
Beiträge
7.367
Hirnf.ick

Ich bin ein Tagräumer…
im Kopf hör ich’s trommeln als wär ich Schlagzeuger,
ich spür eine Art Feuer das mein Leben vernichtet
mein Weg den niemand versteht, der auf Segen verzichtet
der berichtet von Tagen die stumm sind wie Bilder
hager, mager wie verhungernde Kinder
wie einsame Stunden im Winter
ich fühl mich verwundet und geh in meinem Leben um wie ein Blinder
ich fühle nur Kälte, eine Welt so leer wie mein Ausdruck
so nützlich wie Alk…den ich zwar trink doch dann ausspuck
kein Auspuff befördert mehr Schmutz als meine Adern
es bröckelt der Putz…kleiner Schaden, als würde er keinen Nutzen haben
ich bin die verpfuschten Tage leid,
wie der elende Smog der durch Straßen steigt
mein Kopf mit dem ich die Frage teil
ist kurz vor dem Bruch wie bei Boxern das Nasenbein
du kleiner Plagegeist, fütterst mich täglich mit verwirrten Gedanken
mit Gefühlen die so kühl sind, dass sie zittern und wanken
sie kippen und schwanken, wie die Gondeln einer Seilbahn
sie kommen aus dem Nichts…und folgen keinem Zeitplan
vergleichbar mit nem Schreibwahn, sie sind Bomben die allein warn
wegen ihm bin ich lustlos, für mich nutzlos wie Magenkrebs
es gibt nichts schlimmeres, hör wie mein Inneres langsam die Tage zählt


man könnte glauben ich wär weich, als wär mein Körper aus Hirnmasse
ich hab Kopfschmerzen vom Denken, dass ich verstört an die Stirn fasse
dass ich dieses Ding hasse, muss ich wohl nicht mehr erklären
es denkt und denkt, als würde es mich schon ernähren
ich verzicht gern auf jeden scheiß Gedanken, ich möchte ihn nicht mehr erleben
mein Gesicht ist am Beben, mein Augen kalt wie Eiswasser
die Haut die mich umgibt, wird allein durch den Geist blasser
es gehen Sunden wie Sekunden als wär das Leben ein Zeitraffer
ich hasse das allein sein, doch bin ich daheim oft einsam und gücklich
ja allein sein ist tückisch, ich such flüchtig nach dem Beweis was verrückt ist
bin unverwüstlich, doch zerbrechlich wie ein Palast aus Glas
ich lebe fast im Schlaf,
kann sein dass mich das, nach und nach noch niederrafft wie Gas
hab in der Nacht kein Spaß, ich brauch Sonne und Tageslicht
doch wenn nicht mehr eine Kugel im Lager sitzt, glaubt jeder dass er ein Versager ist
wenn du Teil einer Frage bist, fühlt man sich verloren wie auf dem Straßenstrich
ich ertrag es nicht…mein Antrieb so schwach wie eine gebrochene Seele
das Licht fast erloschen, es fällt der Groschen als hätt ich eine durchstochene Seele
ich geh auf verworrenen Wegen, bin längst entgleist auf meiner Fahrt
die Straße vereist und dadurch hart in meinem Leichenstaat
ich schrei es laut in die Welt, dass ich diese Scheiß nicht mag
immer das Gleiche jeden Tag, ich tret auf der Stell wie ein Hamster im Laufrad
ich hab Angst brüll ich lautstark…ich bin wie ein Opfer, dass zu früh aufgab…
 

XRebellX

Altgedient
Dabei seit
14. Jul 2004
Beiträge
7.367
Das Ende der Tage

Noch ist das Eis nicht gebrochen
doch man erkennt schon von weitem das Weiße der Knochen
ein leises hoffen auf das Ende, doch es bleibt leider nur hoffen
wie leisten seit Wochen woran wohl keiner geglaubt hat
das Gefühl das im Bauch war, als ich verwirrt am Zeiger geschraubt hab
die Uhr blieb stehen… und ich spürte, dass an der Scheiße was faul war
mir war nicht bewusst was es war, doch es war klar als ich raussah
das ganze Ausmaß lag vor mir, die zerstörte Stadt
ein Mörser kracht, seit dem bin ich zum Krieg der nur Mörder macht
ich bin verstört erwacht, als sie kamen um mich zur Front zu schicken
zwischen Bombensplittern, Häuser die in die Luft gehen wie damals Bonzenschlitten
abgetrennte Arme und Beine, Mensche die arm und alleine am Boden zittern
keiner konnte es wissen, es kam so schnell und völlig unverhofft
jetzt bin ich so weit, dass ich in dieser Hölle schon Blut vergoss
mein Mut erlosch, als ich das erste Mal auf Menschen schoss
seit dem sind meine Krallen im Leben, und meine Ängste fort

Wir sind dem Ende so Nahe
doch wer erkennt was ich sage?
eine heftig brennende Frage…
ist das das Ende der Tage?

Wir sind dem Ende so Nahe
vielleicht für den Mensch nur die Strafe
eine verdammt beklemmende Lage
damn, ich mein das Ende der Tage

Ich bin in Mitten des Kampfes und weiß nicht mal warum
weil es niemand weiß? vielleicht ist das der Grund
mein Gesicht liegt im Dunst, bebendes Zittern von Lippen und Mund
ein vernichtendes boom…warum trifft es nicht mich denn ich bitte darum
dein Gewitter ist stumm, verglichen mit diesem scheußlichen Lärm
wär der Widerstand nicht so groß, ich weiß nicht ob wir heut noch wärn
sah meine Freund versterben, musste Giftgasmorde und Seuchen erleben
hab gelernt mich am Feuer zu Wärmen, leider nur Körper und nicht meine Seele
doch ich helf mir in dem ich mit eigenen Wörtern Geschichten erzähle
in schau in den Himmel, wo ich wie ein Gestörter die Lichter schon zähle
schön dass ich noch lebe, doch es es wär schöner wenn es nicht mehr so wäre
in den Dörfern ist nichts außer Leere… keine Kinder die in Straßen spielen
hinter dem Graben fielen Soldaten, weil hier viele dem Stahl erliegen
tiefe Krater von Minen, die dem Betrachter noch Tage im Magen liegen
abgeschlachtete Straßenkrieger, ich weiß nicht warum jemand wie ich es geschafft hat
ich weiß, dass mich nichts mehr hier hält, weil ich nicht mehr viel Kraft hab
 

XRebellX

Altgedient
Dabei seit
14. Jul 2004
Beiträge
7.367
Horrorsplatternacht

Horrorsplatternacht

Ich wachte einfach so auf, damals im September
saß in meinem Bett und entdeckte die Zahl an meinem Fenster
666 stand da in blutroter Schrift
und mir war auch klar, dass das nicht ne Schulnote ist
es war auch kein Traum…und das verwunderliche war
ich wohn im 7. Stock und es sind meistens Untermieter da
wer war das? mein Herz klopfte wie wild
und meine Kerze war auch längst erloschen vom Wind
plötzlich dieser Lärm, das Fenster zerplatzte und ein Hund lag vor mir
er flog direkt hindurch und ich machte einen Sprung zur Klotür
ich übergab mich beim Anblick dieses zerstümmelten Wesen
hatte Panik als wär nie etwas schlimmer gewesen
ich ging zurück und entdeckte den Pfahl in seinem Kopf
meine Augen zittern, und die Angst wird zur Qual die in mir pocht
ich hör es kratzen an der Tür, verdammt wer kann das sein
bin ich nicht klar und bild ich mir das Ganze nur ein?
nein!...die zerbrach und vor mir stand mein verwesender Nachbar
mit einem Stummel auf dem Hals, was mal als Schädel gedacht war
sein linker Arm fehlte, in der Rechten eine riesen Machete
er war doch nich lang her, als er mir mein Fließen verlegte
mit langsamen Schritten kam dieser Typ auf mich zu
und statt was zu machen hab ich erst nur noch wütend geflucht
dann zog ich den Pfloch aus dem Kopf dieses toten Köters
und hab damit nicht gerade das Leben dieses Idioten verschönert
ich rammte ihn ihm in den Rest seines Schädels
so hatte ich zumindest diesen Depp hier erledigt
mit seiner Machete bewaffnet rannte ich raus auf den Flur
und was mich da erwartet war schlimmer als meine versaute Frisur
ich stand bis zu den Knien in Blut, Gedärmen und Hirnmasse
und irgendwie leuchtet mir ein, ich auf Keinen hier hinpasse
also wadete ich durch diese menschlichen Überreste
es war was passiert, dass sich über alles drüber setzte
im Treppen haus dann, kamen mir meine Mitbewohner engegen
mir blieb nix andres übrig als sie bis sie tot sind zerlegen
der Stahl der Machete färbte sich rot wie auch Treppen und Geländer
ich musst ihre Körper komplett zerschmettern und verändern
damn, wie war ich drauf? hab alle einfach zerfetzt
und ich kann nicht mal behaupten, dass es mir Leid tat jetzt echt!
so kämpfte ich mich durch die letzten sechs Stöcke
da war auch der Hausmeister der auch fleißig metzelte mit Pflöcken
er schloss sich mir an, doch ging kurz darauf drauf
wur4de von so ner Bitch erschlagen nach dem Sturz von dem Haus
und draußen…da war die Hölle los wie in Doom
überall platzen Köpfe wie Böller einfach Boom!
zum Glück stand noch im Gartenhaus mein alter Rasenmäher
und so putzte ich alles weg, als wär ich Straßenkehrer
plötzlich sag ich ein Licht vor mir und ein Engel erschien
er meinte er sei stolz auf meinen Kampf anstatt noch länger zu fliehn
„Ich schick dich zurück in die echte Welt
dort musst du das Gleiche tun, bis der Letzte fällt
versteh mich richtig, die Zombies sind dort alle schlechten Mc´s
deine Waffen sind natürlich deine Texte und Beats“
seit dieser Nacht ist mir klar, ich bin der neue Rap Messias
muss nur noch alle Rapper überzeugen…hoffentlich checken die das!

yeah, der Rasenmäher ist mein oft gebrauchtes Mic
der Hausmeister, der zweitbeste Rapper, fast genauso tight
die Opfer seit ihr da draußen und alles drumherum
der siebte Stock ist euer so genannter Untergrund
 

XRebellX

Altgedient
Dabei seit
14. Jul 2004
Beiträge
7.367
Mondscheinkinder

Der kleine Junge sah wie jeden Tag nur die Dunkelheit,
nur ein stummer Schrei nach Licht, der für Stunden bleibt
er unterschreibt ein Leben ohne Tageslicht
er wagt es nicht zu gehen, weil jeden Tag abend ist
doch da er mag das Licht…nur kein natürliches…
er würde es, nicht überleben befürchte ich
nicht nur für mich, unvorstellbar diese Qualen
und ich stellen sich mir fragen, wie ist das denn zu ertragen
ich würde die Welt erschlagen, doch er ist voller Lebensmut
in ihm lebt die Glut, und dieses Strahlen steht im gut
er geht zu Fuß, seinen fast unmenschlichen Weg
und wendet sich stets von der Sonne ab, die es zu blenden versteht
der Mensch der uns um längen schlägt, auch wenn die Sonne sein Feind ist
nein…er ist im Sommer nicht neidisch…er sonnt sich am Schreibtisch
so entkommt er dem Leid, ist vertieft in seine Arbeit
er liefert sich die Wahrheit, in dem er jeden Tag schreibt
und vergisst sein Mahlzeit…sein Leiden, seine Krankheit
er ist im Stande so zu leben, was ihm sein Verstand zeigt
sein Angstschweiß ist verschwunden, er will andren helfen
denn wer krank ist hat selten, den Drang sich zu melden
es gibt ganz wenige Helden, doch dieser Junge ist einer
er ist kleiner als andre doch sein Herz bricht keiner
sein Gesicht gleicht einer Puppe, ungebräunt völlig weiß
grau umsäumt wie ein Geist, der Ausdruck verträumt und bleich
doch dies täuscht einen leicht, denn er geht mit großen Schritten voran
ich blicke in an, er erzählt und sein Geschichte ist lang
er berichtet von einem Leben, gleich einem toten eisigen Winter
denn er ist nur ein einziger, von 100 Mondscheinkinder…


Das Mädchen sieht sich im Spiegel, wird sich nie daran gewöhnen
sie sieht andre die schön sind, sie will sich verwandeln wenn möglich
sie will ihre Gedanken töten, obwohl sie doch nie anders war
im Spiegel nie ein andres war, dieser kleine Körper, mit seinen langen Haarn
sie ist nicht im Stande zu sagen, dass sie sich trotzdem liebt
wenn sie ihren Kopf so sieht, dass ein Mensch sie doch noch liebt
sie weiß dass sie Opfer blieb, und nur wegen einem genetischen Deffekt
klar, gesund lebt es sich perfekt, doch ihre Seele bleibt versteckt
in ihren Tränenseen voller Dreck, in ihrem Zimmer ohne Fenster
in ihrem innern sind nur Ängste…ihre Sinne sind verblendet
sie will sich verändern, raus gehen, ohne Anzug und Schutzfaktor 60
ohne diesen Hustanfall ständig, sie hat Lust doch es geht nicht
sie ist voller Furcht und so ängstlich, sie will einmal am Strand laufen
in die Sonne schauen und nur eine Hand brauchen, einfach abtauchen
in die Strahlen die auftauchen, es wird in diesem Leben nicht gehen
wer soll dieses Rätsel verstehen, warum manche im Regen nur stehen
wer kann die Regeln erklären? wer hat Pech und wer Glück?
wer ist hässlich wer nicht? und vor allem was wesentlich ist..
egal was für ein Wesen du bist, die Trauer des Mädchen versteht man
ihr tägliches beten verstummt und das lachen vergeht dann
sie steht da und denkt, das Leben macht keinen Sinn mehr
lachen hin oder her, in ihrem Herzen ist Winter
sie ist 16 kein Kind mehr, bereit sich von allem zu trennen
einfach fallen und rennen…ihre Qualen verbrennen
sie war sich so sicher niemand konnte ihr mehr helfen
das dachte jeder, tröstende Worte waren selten
doch man glaubte es nicht, sie las diese Geschichte dieses Junge
einer der seine Gedanken aufschrieb, die doch ihre waren
der anderen Mut machte, statt die ganze Zeit nur zu klagen
und so rettet er ein Leben, das man für verloren glaubte
er war tatsächlich ein Held…zu dem man von da an nach oben schaute
einer der einen Menschen rett, der tot sein will
einer mit Xeroderma Pigmentosum, auch genannt Mondscheinkind
 

XRebellX

Altgedient
Dabei seit
14. Jul 2004
Beiträge
7.367
Bitch, verpiss dich!

ja Mann es gibt da ein Mädel, das ist wirklich die Bombe
ich wollte sie küssen, doch es stresst mich dass ich’s wieder nicht konnte
sie ist einfach einmalig, doch wenn sie da ist versag ich
und ich glaube wirklich, dass es keinen geileren Arsch gibt
sie ist ein Kunstwerk von Gott
besetzt seit Stunden meinen Kopf und es wundert mich doch
dass ich trotz allem auf ein Wunder noch hoff
sie ist nicht wirklich erreichbar, und mit gar nix vergleichbar
diese Chance die besteht… die hab ich nur scheinbar
sie ist von dieser Sorte, für sie macht man sich lächerlich
für sie ist man depri und lacht dann auch besser nicht
für mich ist sie perfekt
für sie kick ich Raps in denen nur Liebe drinsteckt
was mich dann danach auch ziemlich übel erschreckt
kein einziger Reim, wie ich Rapper vernichte
einfach nur Liebe verpackt in ne fette Geschichte
der Grund warum ich statt rappen schon dichte
und einfach auf jeglichen Battle verzichte
wenn ihr da draußen sie wärt, würde ich nie wieder dissen
warum alles so ungerecht ist würde ich viel lieber wissen
ich fühl mich zerrissen, also zumindest mein Herz
wenn das hier das Ende ist, dann verschwind ich zuerst
was soll ich ohne sie, es ist kein Trost dass es Millionen gibt
und einfach nicht denkbar, dass sie so nen Idioten liebt
sie ist wie ein helles Licht
dessen Strahl sich elegant in den Wellen bricht
sie der Grund warum ich mit ihr selbst bei Kälte schwitz
das dies ärmlich ist, kann sein, ich benehm mich wie ein Kind
doch warum sieht sie mich nicht, vielleicht ist sie ja blind
vielleicht ist sie ne Bitch, ich sollte sie hassen
sie einfach f.icken und sie stolz dann verlassen
**** mann, ich bin von ihr gänzlich bessesen
ich sollte einfach drauf scheißen und sie endlich vergessen!
 

XRebellX

Altgedient
Dabei seit
14. Jul 2004
Beiträge
7.367
Schreibblockade

Das ist mein erster Text, seit einigen Wochen
mir fiel nichts mehr ein, und es blieb ganz alleine das Hoffen
falls Rap ein Marathon ist, sind meine Beine gebrochen
musste mich tausendmal setzen, doch von tausenden Sätzen hat nicht einer getroffen
die Wunden fleischig und offen, früher wurden sie durchs Reimen verschlossen
meine abgemagerte Schreibkunst, nur noch ein einziger Knochen
ich hab mich heimlich verkrochen und mich heute zum Schreiben gezwungen
mir eingeredet ?du kannst das? und dann auch leise gesungen
wie mit einem Pfeil in der Lunge, hab ich atemlos meinen Style dann gefunden
doch mein Kopf voller Ideen bleibt noch immer von Seilen umschlungen
ich reime seit Stunden und alles was entsteht ist ein Text über mich
doch es interessiert Liebe und Spaß, Kriege und Hass?das Letzte bin ich
bin verletzlich mehr nicht und jetzt lässt mich selbst Rap schon im Stich
stell mich an als wäre ich grün hinter den Ohren wie Shrek im Gesicht
kann sein dass es lächerlich ist, doch diese Line durchschnitt wie ein Messer den Strick
ich war ne Weile weg das kann sein, doch bin jetzt viel besser zurück

Vielleicht versteht ja ein Teil wie es ist, wenn man 10 Meter tief in der Scheiße sitz
als würde man durchs All schweben, alles und jeden doch nur seinen Style nicht mehr trifft
der Meister bin ich, das waren meine Worte als noch alles tight und cool war
doch kurze Zeit später hab ich nur noch getextet wie damals im zweiten Schuljahr
mir ist weiterhin unklar warum und wieso ich so derbe versagt hab
meine letzter guter Text, voller Blut und zerfetzt schon zum Sterben im Grab lag
ich lag quer in der Startbahn, nahm den Stift in die Hand doch das Blatt blieb nur leer
Ideen sind teuer geworden und von heute auf morgen trieb alles was ich hatte im Meer
jeder Takt viel mir schwer, falls es Diebe waren dann sind die Ratten nicht fair
ich hab zwar die Sonne im Rücken doch es verlaufen meine Schatten nur quer
verlassen vom Heer, aus Einfällen und Themen die meine Texte füllten
diejenigen die meine Schwäche von der ich hier spreche bis zuletzt verhüllten
dich mich komplett erfüllten, und mich fragen lassen bin eigentlich dumm
das schlimme ist, außer mir nimmt es mir nicht mal ein einziger krumm
doch endlich fließt der Scheiß wieder rund, bin jetzt nicht mehr leise und stumm
ich bin so heiß es bringt schon ein einziger Reim mich in Schwung
 

stylograph

Senior Member
Dabei seit
8. Apr 2004
Beiträge
3.675
Der erste Text gefällt.Schreibblockade eher weniger, den kenn ich ja schon.Die anderen check ich mal bei Gelegenheit...
 

XRebellX

Altgedient
Dabei seit
14. Jul 2004
Beiträge
7.367
Battle Blabla

Du glaubst was ich mach kann jeder?
Spast, ich burn dich wie ein mutmaßlicher Brandleger
es ist kaum zu glauben, wie dieser Schrott in der Bibel
fast atemberaubend, ich warte und tauch in deinen Kopf meinen Schniedel
du bist arm wie ein Kind das keine Eltern mehr hat
du bist unterstes Niveau und wunderst dich wieso doch so selten was klappt
bist ein seltsamer Spast, echt hammerhart dein Talent kleiner Null
willst so gerne fliegen, kriegst ohne zu lügen nur nen Ständer mit Bull
komm und erkenn du bist dumm, verklemmt viel zu stumm wie ein schüchterner Junge
du wirst glauben du träumst, du machst Augen mein Freund, dein Gesicht vor der Wumme
du bist immer der Dumme, deine wimmernde Zunge stottert vor Angst
ich töte deinen Bruder, du stöhnst du Luder, ich steck in deinen Kopf seinen Schwanz
Opfer! Du kannst nich mehr als ein Embryo in Kloschüsseln
Dein diss schmeichelt mir, du willst mich biten hier und am Ende mein Po küssen
Ich wird nicht mal flown müssen um dich kleinzumachen wie Konfettischnippsel
Wirst wie ein Schweinchen leiden, wenn ich die letzten Peinlichkeiten aus deiner Fettschicht kitzel
Dein Rap ist Mittel…nicht zum Zeck und schon gar nicht Mittelmaß
einfach sau wack, und ich glaub echt du bist Spasti aka Tittenarsch
ich lad dich zum Rittermahl, du stehst dort auf den Speisekarten
ich kill dich mit Worten, will dich ermorden weil alle auf die Leiche warten
hoff nicht auf Streifenwagen, wir hängen dich an Kleiderhaken und nicht in Seidenstraßen
es gibt nichts das mich hält, dein Gesicht wird enstellt wie es es nur Geister haben
du kannst den Meister fragen, oder flieg dahin wo du herkommst wie Brieftauben
geh Pillen schmeißen, chillen, scheißen, Nillen beißen oder Weed rauchen
aber tu bitte nie glauben, wärst auch nur im Ansatz wie ich
sonst wird in einigen Tagen, dein kleiner Garten von nem Brandsatz gef.ickt…

Ich tausch mein Mic gegen Axt und Messer
stellst du dich doof? du gefällst mir ja doof doch zerhackt noch viel besser
ich pack deine Schwester, nackt an Silvester ist echt ne heiße Rakete
zerschnippel sie, bis Blut aus den Nippeln trieft mit den Reims als Machete
ich verteil auch mal Schläge, mit der Faust und nem Knüppel
bring dich als Hackfleich zum Metzger und verkauf dich zerstückelt
deine Haut ist verpickelt, ich helf dir und schlag dich ohne Pausen zum Krüppel
was du von außen vermittelst ist reine Körperverletzung
dein peinlicher Rap ist ein B-Movie und du gehörst zur Besetzung
mir gehört eine Festung, aus Doublerhyme- und Punchlinemauern
deine Band kommt vom Land und nennt sich Schwabbelschwein- und Angstschweißbauern
mir ist es echt einerlei ob jetzt Zweckreimerei oder sinnvollgestopft
Hauptsache ihr denkt und es kocht euer Kopf wie sonst Linsen im topf
ich pimp euren Kopf, durchbohr mit Leichtigkeit eure Hirnrückwand
es hat mir nur etwas verwundert, weil ich darunter das Hirn nicht fand
apropos Schwester von vorher, es ist egal ob er in der Hand oder im Mund von ihr ist
ob Muschi oder nicht, Hauptsache, meine Latte wird ne Runde gewichst
wie ich auf sie jetzt komm? die Hirnlosigkeit hat mich darauf gebracht
ich hab sie ge****t und ihren zwar netten aber auch fetten Arsch ausgelacht
ihr hat es auch nichts gemacht, sie liebt es erniedrigt zu werden
sie ist widerlich ehrlich, und liebt es aus Liebe zu sterben
sie wird dir nichts vererben, ich hab sie ausgenommen wie ein Schlachter ein Schwein
du verkrüppeltes Kind geh zurück und verschwind in deinem Spastenverein
 

k-os one

auf Eis gelegt
Dabei seit
27. Okt 2004
Beiträge
998
Original geschrieben von stylograph
Der erste Text gefällt.Schreibblockade eher weniger, den kenn ich ja schon.Die anderen check ich mal bei Gelegenheit...
der rest ist auch sehr nice

probz dafür

peaz

p.s. guck auch mal in cHao$@mzee
 

TrofersG.

Aktivist
Dabei seit
20. Feb 2005
Beiträge
190
Auf jeden fall n paar korrekte sachen bei...
Hatte jetzt nicht die zeit alles zu lesen aber konnte mir ne meinung bilden!
 

XRebellX

Altgedient
Dabei seit
14. Jul 2004
Beiträge
7.367
Kronen für stoz

Stoz-b187 (Intro):
Im Übrigen hätt ich jetzt ganz gerne mal 5 goldene Kronen, ich bin verdammte 2,5 Jahre hier und hab 2000 Beiträge, was erlaubt sich die scheiß Kronenautomatik eigentlich?

Früher hat ich ja auch mal 3 goldene oder so, bevor die Regeln (sinnvollerweise allerdings) geändert wurden

Deshalb sag ich jetzt Kronen und Beiträge sagen nichts aus (ganz was neues )


Chilla:
Mit Kronen ist es so ne Sache, es heißt sie stehen für Skills,
sie zeigen, dass du viel Erfahrung hast was jederzeit hilft.
So das jeder sie will, aber man kriegt sie nicht leicht,
denn hier jeden Tag zu posten kostet schon ziemlich viel Zeit.
Und die hat man nicht immer, was jeder sicher bestätigt,
denn hat man mal viel um die Ohren wird das nicht mehr erledigt.
Aber stoz ist doch schon lange da und schreibt immer nen Beitrag,
und man muss immer dankbar sein, dass er für uns Kinder die Zeit hat.
Also sollte man im Kronen geben, damit jeder sieht,
dass ihn jeder, sogar sein eigener Battle-Gegner liebt,
Also gebt sie ihm wieder! Jungs! Er hat sie doch schon gehabt,
Und ihr seid daran Schuld, dass er nur noch die eine Krone hat.
Und jetzt hat stylo die Dritte, und viele andern ham zwei,
dabei sind die meistens noch nicht mal halb so lange dabei.
Und obwohl ich keine hab und mich hier keiner respektiert,
forder ich Kronen für stoz! Weil sich der Kleine echauffiert!

Rebell:
Kopf hoch stoz es kann ja auch nur noch bergauf gehen
Ungerechtigkeiten muss man nicht immer Kauf nehmen
die Welt ist ja so schlecht, verweigert dir Kronen
ich würde dir eine schenken, doch das ist leider verboten
und falls du mal mehr hast, bitte bleib auf dem Boden
denn Kronen zieren deine Namen, wie Reime die Strophen
und egal ob gold oder silber, auf den Zähnen oder nicht
Kronen fallen im Leben, ganz schön schwer ins Gewicht
deshalb soll Stoz sie kriegen, Mann wie herzlos das ist!
doch sie sind schwerer zu erobern wie das Herz von ner Bitch
wer hat denn Lust zu leben, wenn er ständig betrogen wird
weil man mit einer Krone, doch ziemlich verloren wirkt
klar gibt?s Schlimmers, vielleicht wenn ne Mutter ihren Sohn verliert
doch das mit Stoz ist so unlogisch wie wenn ein Toter stirbt
darum kämpfen wir vereint für Frieden und Kronen für Stoz
und ich reiß einfach so aus Trotz, mir beide Kronen vom Kopf


passt schon...
ok...ich mal die erste Hook-Line:

Wir wollen Kronen für stoz - und zwar 5 statt einer,
 

XRebellX

Altgedient
Dabei seit
14. Jul 2004
Beiträge
7.367
Rebell feat. Mc Mage - Langweilig

PM Mage: Hey, mir ist langweilig?
PM Rebell: wie wärs mit nem Text über Langweile?
PM Mage: so Ärzte-mässig? mir ist laaangweiliiig, richtig laaaangweiliiig
gar keine schlechte idee...
PM Rebell: jo, genau, ich hab schon 4 mal onaniert und so! Ich fang mal direkt an...


Rebell:
Manchmal lieg einfach so da und zähl die Latten meiner Holzdecke
verkriech unter meiner Wolldecke, mein Kopf dreht sich wie eine Rolltreppe
ich denke an alles... ja ich meine alles, an mein Leben und Liebe
an Lehrer und Pädophile, an Tage die mir Zeit stehlen wie Diebe
an meine Seele und Frieden, ich denke weil mir sonst nichts einfällt
dann träum von Frauen und Reichtum in einer goldenen Scheinwelt
doch mir fehlts schon am Kleingeld, ich komm hier einfach nicht weg
eine Reise statt Rap! dann merk ich, dass ich zu tief in der scheiße drin steck
ja mir ist langweilig, ich nag mir die Nägel ab und zupf mir die Beinhaare
ich ertapp mich wie ich Kreuzworträtsel mach weil ich zu viel Zeit habe
ist echt ne scheiß Lage?mir ist langweilig wie in einer Welt aus Nichts
schau Pornos begeistert an und bau wie von Geisterhand ein Zelt und wichs
verdammt ist das öde?ich verblöde wenn ich ständig ins Aquarium kucke
es ist ein Nervenkitzel, dass ich zum runterkommen schon Valium schlucke
ich bilde Blasen mit Spucke, und werd schon mal auch handgreiflich
es brauch mir nur ne Mücke blöd kommen, verdammt mir ist langweilig!

Hook:
l-a-n-g über kurz oder lang zu dem weilig
mir ist langweilig, deshalb hab ich es niemals eilig
ich könnte kotzen und schreien wie ein verdammtes Kleinkind
mir ist so langweilig, dass ich jedes Wort verdreh bis der Reim stimmt

Mc Mage:
Der Text fertiggeschrieben und der Blunt schon lange aufgeraucht,
Ich will nich sein wie ihr, die gegen Langeweile nur was zu saufen brauchn.
Und jetz sitz ich eben wieder hier und hör immer die gleichen Hits,
Bis ich mir was zu tun überlege und mir daraufhin einen wichs.
Langweil mich richtig, Hass, Liebe, sogar Angst ist nicht wichtig,
Dreh aus Langeweile noch nen Joint, nen andern vernicht ich.
Hey, beschwert euch nich, kein Plan, was ich jetz sonst tun sollte,
Selbst im Bus hab ich nix zu tun, so dass ich ne G fronten wollte.
Zwei Meter groß, doppelt so breit, meist überleg ich?s mir anders.
Weiß ich wieder nix mit der Zeit anzufangn, weil mein Leben so langweilt,
Wird eben nur dagesessen, Weed geraucht und nem Beat gelauscht.
Manchmal sehn ich mich nach Chicks, weil ich grade Liebe brauch.
Natürlich nur körperliche, so dass ich mir aus Langeweile ein runterhole,
Doch dann is wieder langweilig, setz mich hin, schreib hundert Strophen..
Sitze also wieder einmal nur vor dem PC, wird wohl noch lange bleiben,
Sie verfolgt mich und quält mich immer wieder, die Langeweile.

Hook:

Rebell:
Mir ist so langweilig, ich lausche dem Wind wie er durch Äste pfeift
denn ich kenn alle Platten auswendig von Randfichten bis Jackson Five
so langweilg... ich schreibe Texte, dass ich so schrecklich leide
in dem ich erzähl wie ich Zeit vertreibe und darüber Texte schreibe
vo.tzenlangweilig!, mir wird´s schwindelig, denn ich starr auf die Uhr
was könnt ich denn noch tun? verdammt was mach ich denn nur
mir ist so langweilig, ich war beim Arzt doch er kann mir nicht helfen
er meinte ich soll Sterne zählen, auch die von anderen Welten
Laaaangweilichhhhh, klammheimlich fang ich an zu verzweifeln
ich sammel im Garten bunte Blätter nur um sie dann zu verteilen
anscheinend werd ich wahnsinnig, ich zählt meine Blinzelfrequenz
und les 1000-Seitige Bücher , über Wellen und Interferenz
unmenschlichlangweilig, ich versuch schon die Luft wegzuatmen
ich kauf mir tonnenweise Cds nur um die Booklets zu stapeln
und hör mich an allem satt bis meine Lieblingsband Rammstein ist
ihr seht ich bin so was von am Ende, mir ist wieder mal lang-weil-lich!!!
 

Century

Aktivist
Dabei seit
27. Sep 2004
Beiträge
745
Erstma dankeschön, dass de bei mir en Comment abgegeben hast^^
Da revanchier ich mich natürlich gleich:

Beim Text von Hirnfi.ck gefallen mir die jeweiligen Anfangszeilen der Party sehr gut.

Ich bin ein Tagräumer…
im Kopf hör ich’s trommeln als wär ich Schlagzeuger

man könnte glauben ich wär weich, als wär mein Körper aus Hirnmasse
ich hab Kopfschmerzen vom Denken, dass ich verstört an die Stirn fasse

Sehr coole Rhymes...

Rest gefällt mir auch sehr gut.., mach weiter so Digga..

See u soon..

Cen´
 

XRebellX

Altgedient
Dabei seit
14. Jul 2004
Beiträge
7.367
Insektenspray und Nagellackentferner bzw Kasperletheater

So wie der Titel versucht dieser Text nicht den Anspruch zu erfüllen besonders in die Tiefe der menschlichen Seele oder gar Gehirnwindungen vorzudringen, nein, er will nicht mal die Welt verändern!


was Doppelreime sind scheiße? ich poppe deine zur Seite
zeig mir doch deine, ich verkloppe sie einfach zur Leiche
zieht den Stock aus der Leiste , schick jeden Schmock auf die Reise
das ist weder hirnfreies Gelaber, noch gestotterte Scheiße...

"das war nur das Intro" jetzt wie gewohnt der übliche Mist
ich mach dir klar, dass du ein riesen Spast, ja fast der übelste bist
ach nein? du Mandarinenschäler, haha ich bin ein Minenleger
in der Freizeit Triebtäter , oder einfach mal Siebenschläfer
check was ich schreib das sind dreckige Styles wie Kaminfeger
ich kick als wärs nix , ne Message wie ein Briefträger
schreib fix , mehr Hits als ein auf eins gehender Tonträger
lyrischer Lawinenlostreter , auf Rhymes stehender Totschläger
mit Texten über den Sinn des Lebens , über Spinnenweben
über Kautschukplantagen und so wichtigen Dingen eben
kein ausgelutschten Phrasen , nur ausgefuchster Wahnsinn
weil ich abgedrehte Styles wie ein Schraubverschluss an Start bring
ich brauch nen aufgeputschten Sparringspartner zum üben
alles andre wäre langweilig, da gibt es gar nix zu lügen
wie ein tragender Bügel-Bh , falls ihr genügende bezahlt
versetz ich Berge mit textlicher Stärke , ich bin übergenial
trotz Flügel aus Stahl , Drang zum Reimen und dem üblichen Kram
will ich euch sagen und zeigen : ihr habt euch entschieden vertan

Wenn du noch nicht abgeschreckt bist , wie abge****t nur der Text ist
reim ich Linsa auf Spätzla und rap das auf sächsisch
ich bin kein Pimp und kein Rapstar , weder Swinger noch Metzger
und weiß dritter von Dreien bedeute immer noch Letzer
ich brauch das nicht mal beweisen , keine Stricher zerreisen
fangt an mein Hickser zu biten also so nen Mist hier zu schreiben
ich bin Mister "am Stylen" erzähl von nix nur vom Reimen
und denk ständig ans Texten , wie beim wichsen vom Reiten
bring selbst englisch gerappt noch gut verständliche Sätze
du bist endlich versteckt , wie ein ängstliches Kätzchen
deine Hände nur Tätzchen , verletzen wie Beschießen mit Watte
dein Schwester ist sechzehn und leckt mir meine riesige Latte
sie liebt mein Kacke...ähm sorry, meinen Shit! bin ich Kacke
mein Rap riecht nach Untergrund ? wie ein Schnitzel aus Ratte
dein Rap ist dein wunder Punkt , ich hab Style wie ein bunter Hund
du läufst ins offene Messer bitch , dass ist eigentlich ungesund
bist du besoffen? echt lächerlich , bete und hoff dass du besser wirst
nicht das alles was von dir bleibt ein abgeschossener Rapper ist

bzw Ton an und hier draufdrücken für audio
 

O.Gebannter.

Gold Status Member
Dabei seit
26. Jan 2005
Beiträge
11.133
Re: Battle Blabla

Original geschrieben von XRebellX
Du glaubst was ich mach kann jeder?
Spast, ich burn dich wie ein mutmaßlicher Brandleger
es ist kaum zu glauben, wie dieser Schrott in der Bibel
fast atemberaubend, ich warte und tauch in deinen Kopf meinen Schniedel
du bist arm wie ein Kind das keine Eltern mehr hat
du bist unterstes Niveau und wunderst dich wieso doch so selten was klappt
bist ein seltsamer Spast, echt hammerhart dein Talent kleiner Null
willst so gerne fliegen, kriegst ohne zu lügen nur nen Ständer mit Bull
komm und erkenn du bist dumm, verklemmt viel zu stumm wie ein schüchterner Junge
du wirst glauben du träumst, du machst Augen mein Freund, dein Gesicht vor der Wumme
du bist immer der Dumme, deine wimmernde Zunge stottert vor Angst
ich töte deinen Bruder, du stöhnst du Luder, ich steck in deinen Kopf seinen Schwanz
Opfer! Du kannst nich mehr als ein Embryo in Kloschüsseln
Dein diss schmeichelt mir, du willst mich biten hier und am Ende mein Po küssen
Ich wird nicht mal flown müssen um dich kleinzumachen wie Konfettischnippsel
Wirst wie ein Schweinchen leiden, wenn ich die letzten Peinlichkeiten aus deiner Fettschicht kitzel
Dein Rap ist Mittel…nicht zum Zeck und schon gar nicht Mittelmaß
einfach sau wack, und ich glaub echt du bist Spasti aka Tittenarsch
ich lad dich zum Rittermahl, du stehst dort auf den Speisekarten
ich kill dich mit Worten, will dich ermorden weil alle auf die Leiche warten
hoff nicht auf Streifenwagen, wir hängen dich an Kleiderhaken und nicht in Seidenstraßen
es gibt nichts das mich hält, dein Gesicht wird enstellt wie es es nur Geister haben
du kannst den Meister fragen, oder flieg dahin wo du herkommst wie Brieftauben
geh Pillen schmeißen, chillen, scheißen, Nillen beißen oder Weed rauchen
aber tu bitte nie glauben, wärst auch nur im Ansatz wie ich
sonst wird in einigen Tagen, dein kleiner Garten von nem Brandsatz gef.ickt…

Ich tausch mein Mic gegen Axt und Messer
stellst du dich doof? du gefällst mir ja doof doch zerhackt noch viel besser
ich pack deine Schwester, nackt an Silvester ist echt ne heiße Rakete
zerschnippel sie, bis Blut aus den Nippeln trieft mit den Reims als Machete
ich verteil auch mal Schläge, mit der Faust und nem Knüppel
bring dich als Hackfleich zum Metzger und verkauf dich zerstückelt
deine Haut ist verpickelt, ich helf dir und schlag dich ohne Pausen zum Krüppel
was du von außen vermittelst ist reine Körperverletzung
dein peinlicher Rap ist ein B-Movie und du gehörst zur Besetzung
mir gehört eine Festung, aus Doublerhyme- und Punchlinemauern
deine Band kommt vom Land und nennt sich Schwabbelschwein- und Angstschweißbauern
mir ist es echt einerlei ob jetzt Zweckreimerei oder sinnvollgestopft
Hauptsache ihr denkt und es kocht euer Kopf wie sonst Linsen im topf
ich pimp euren Kopf, durchbohr mit Leichtigkeit eure Hirnrückwand
es hat mir nur etwas verwundert, weil ich darunter das Hirn nicht fand
apropos Schwester von vorher, es ist egal ob er in der Hand oder im Mund von ihr ist
ob Muschi oder nicht, Hauptsache, meine Latte wird ne Runde gewichst
wie ich auf sie jetzt komm? die Hirnlosigkeit hat mich darauf gebracht
ich hab sie ge****t und ihren zwar netten aber auch fetten Arsch ausgelacht
ihr hat es auch nichts gemacht, sie liebt es erniedrigt zu werden
sie ist widerlich ehrlich, und liebt es aus Liebe zu sterben
sie wird dir nichts vererben, ich hab sie ausgenommen wie ein Schlachter ein Schwein
du verkrüppeltes Kind geh zurück und verschwind in deinem Spastenverein
Der erste part ist dope mann, der ist echt gut , deine battletexte generell also weiter damit...:)

Die anderen kenn ich alle "Kronen für stoz" sowieso, langweile ist gut und dein letzter wieder mit so krass vielen reimen!!:cool:


edit: PEACE out O.G. :cool:
 
Oben Unten