Rap Gossip

noface

Platin Member
Supporter
Dabei seit
22. Nov 2005
Beiträge
15.061
Sag mir einen der für alles Geld der Welt tauschen würde, um morgen in diesem Lauchkörper zu erwachen.
 

Radar

Gold Status Member
Dabei seit
2. Aug 2002
Beiträge
8.447
Die größte Witzfigur im Game zu sein sollte doch mittlerweile schwieriger sein als Selfmade Millionär zu werden.
 

FifthAce1

Babo
Supporter
Dabei seit
8. Jan 2010
Beiträge
46.898
wer ist denn das „Team“?
ich weiß dass dieser michael jackson dazugehört(e?) der auch musikvideos für deutsche rapper dreht
is ja nur ne vermutung von mir aber da sie ja explizit vom alten team spricht könnte er durchaus damit gemeint sein
die haben sich für ihr debüt merklich zu hohe ziele gesteckt mit zig tausend vlogs pro diversity wodka absolut werbekampagne etc. die sie gleich aufs superstarlevel bringen sollten
die sollte für ihre fans beste rapperin sowie beste freundin gleichzeitig sein oder so + halt schwarze powerfrau und ehrgeizige hustlerin und was weiß ich noch alles
und vllt. sagt universal auch noch dass ihr erstes album nich so erfolgreich war wie gewünscht und sie daher aufm abstellgleis steht bis sie aus diesem deal wieder rauskommt
is an sich schon ne scheiß situation für jeden musiker
 

Svansen

Moderator
Supporter
Dabei seit
27. Jul 2002
Beiträge
13.387
musste die tage wieder an die denken und hab dann auf youtube gecheckt ob das in den letzten wochen/monaten eig. ne neue single kam
die letzte kam vor 5 monaten und hat nich mal die 200k grenze geknackt
dass ihr team aus scharlatanen und nixkönnern besteht die sie total zwanghaft zur cashcow machen wollten kann ich mir eig gut vorstellen aber andererseits frag ich mich auch wo die ganzen leute plötzlich hin sind die vor 2 jahren noch in social media auf kobra militär guerillasoldaten 4 life gemacht und ihr millionen klicks beschert haben
jedenfalls ein paradebeispiel dafür wie man einen kleinen hype voll an die wand fahren kann und klingt auch so als hätte sie schlechte verträge unterschrieben die sie gar nich verstanden hat
Höre ihr Album noch immer ab und zu gern, aber war nie hinterher, von der jetzt unbedingt neues auschecken zu müssen
 

FifthAce1

Babo
Supporter
Dabei seit
8. Jan 2010
Beiträge
46.898
Höre ihr Album noch immer ab und zu gern, aber war nie hinterher, von der jetzt unbedingt neues auschecken zu müssen
diese autotune singsang sache hat sie schon mit mehr musikalischer tiefe gemacht als andere und eine gewisse fighter attitüde hat sie ja aber ihre mit schwächen gespickten texte haben mich auch davon abgehalten das mehr als nur einige male zu hören
das is auch so ein problem bei ihr: es mangelt noch an fundamentals aber man wollte gleich den dicken durchbruch erzwingen bis man sie letztendlich verheizt und viele einstige fans offensichtlich auch vergrault hat
 

Remraf781

Gold Status Member
Dabei seit
24. Mrz 2018
Beiträge
1.004
diese autotune singsang sache hat sie schon mit mehr musikalischer tiefe gemacht als andere und eine gewisse fighter attitüde hat sie ja aber ihre mit schwächen gespickten texte haben mich auch davon abgehalten das mehr als nur einige male zu hören
das is auch so ein problem bei ihr: es mangelt noch an fundamentals aber man wollte gleich den dicken durchbruch erzwingen bis man sie letztendlich verheizt und viele einstige fans offensichtlich auch vergrault hat
Du musst auch bedenken, dass viele ihrer Fans 4 Blocks gesehen haben und jetzt denken sie hat wirklich rumgeleckt mit dem einen
 

KanakkenStar

Gold Status Member
Dabei seit
6. Feb 2007
Beiträge
3.396
"Wenn ich komme gibt's kein dies oder das..." Einfach unfassbar, wie viele wacke Lines Bu allein da von sich gibt. :D:thumbsup: Steht für mich den oft zitierten Lines von VDSZBZ in nichts nach.
Mach Platz für den Meteorid
Deine Mama flippt aus, wenn sie den Hetero sieht

wer hat den schrott damals eigentlich geschrieben? war das schon *** ?
 

EL_TUNISIANO

Gold Status Member
Dabei seit
1. Dez 2007
Beiträge
2.224
https://www.welt.de/vermischtes/plu...zess-in-Berlin.html?wtrid=onsite.onsitesearch

Bushido fühle sich von Fler „erheblich beleidigt und bedroht“, schreibt der Anwalt

Im Berliner Rapperkrieg bahnt sich ein kurioser Prozess an. Die Staatsanwaltschaft wirft Fler wegen obszöner Fotos Beleidigung von Bushido und seiner Ehefrau vor. Auch Clan-Boss Abou-Chaker wird vor Gericht erwartet – und könnte dort auf seine Erzfeinde treffen.
11


Ihre Fehde geht in die nächste Runde: Die Berliner Staatsanwaltschaft hat im Streit zwischen den Rappern Bushido und Fler Anklage gegen Letzteren erhoben. Das bestätigte eine Sprecherin der Berliner Strafgerichte auf Nachfrage von WELT. Fler wird unter anderem Beleidigung und Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes vorgeworfen. Zuvor hatte der „Tagesspiegel“ über den Fall berichtet.

Der Prozess verspricht zu einem brisanten Termin für alle Beteiligten zu werden. Denn als Zeuge schwebt der Staatsanwaltschaft neben Bushido und dessen Ehefrau Anna-Maria Ferchichi offenbar auch Clanchef Arafat Abou-Chaker vor.

Dessen millionenträchtige Geschäftsbeziehung mit Bushido war vor einigen Jahren zerbrochen. Der anschließende Streit sorgte weit über die Rapszene hinaus für Aufsehen. Im Herbst 2019 erhob die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den Clanboss. Die Vorwürfe gegen Abou-Chaker: versuchte schwere räuberische Erpressung, gefährliche Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Beleidigung.

Unter anderem geht es um einen Vorfall vom 18. Januar 2018, bei dem Abou-Chaker den Rapper in seinem Büro mit einer Wasserflasche geschlagen haben soll. Frühere Berichte, nach denen Abou-Chaker gar eine versuchte Entführung von Bushidos Kindern zur Last gelegt wurde, dementierte eine Sprecherin der Berliner Strafgerichte zuletzt auf Nachfrage von WELT AM SONNTAG.

Spätestens seit Bushido in einem Interview bekannt gemacht hatte, dass er wegen der Fehde mit der Clanfamilie um sein Leben fürchtet, hat Abou-Chaker den Ruf als skrupelloser Strippenzieher. Obwohl noch nicht bekannt ist, wann der Deutsch-Palästinenser auf der Anklagebank erscheinen wird, ist sein Prozess schon jetzt zum Medienspektakel avanciert. Die juristische Schlacht zwischen Rappern und Unterweltpaten könnte durch Flers zu erwartenden Beleidigungsprozess einen unerwarteten Auftakt finden.


WELT liegen Akten der Staatsanwaltschaft zur neuen Anklage vor. Das Amtsgericht Tiergarten entscheidet noch über die Zulassung. Laut den Unterlagen erstattete ein Anwalt von Bushido und Ehefrau Anna-Maria bereits im September vergangenen Jahres Anzeige gegen Fler. Der Grund: eine Reihe von Instagram-Postings des verfeindeten Rappers.

Auch Abou-Chaker ist involviert

Auf einem ersten Foto, das Fler zwei Tage vor der Anzeige verbreitet hatte, ist eine Frau zu sehen, die mehrere Männer oral befriedigt. Dazu schrieb der Rapper „Viel Spaß im Urlaub“ und verlinkte das Profil von Bushidos Ehefrau. In einem weiteren Post adressierte Fler Bushido direkt: „Zum Glück fliegt deine Hoe (auf Deutsch: Respektsperson, d. Red.) von Frau heute wieder alleine in den Urlaub.“ Dazu stellte Fler vier Tränen lachende Emojis.

Auf einem weiteren Foto war Bushidos Ehefrau ein Penis in die Hand gezeichnet worden, eine andere Montage zeigte sie vermeintlich in einer Pornoszene. Echt war daran nichts, nicht einmal das Gesicht von Ferchichi. Die Abbildung zeigte – offenbar eine Verwechslung – die Rapperin Juju.

Der Anwalt Bushidos schrieb an die Staatsanwaltschaft, die „Bild- und Verbalattacken“ würden über den üblichen „Beef in der Szene“, den zur Kunstform erhobenen Streit zwischen Rappern, hinausgehen. Seine Mandanten (darunter mit Bushido immerhin ein Gangsta-Rapper, der verbal selbst selten zurücksteckt) würden sich von Fler „erheblich beleidigt und bedroht“ fühlen.

Ein weiterer Anklagepunkt scheint auf den zweiten Blick heikler: In einer E-Mail an die Staatsanwaltschaft warf Bushido Fler am 19. September 2019 vor, ein illegal von Abou-Chaker aufgezeichnetes Gespräch im Internet veröffentlicht zu haben. Es handle sich dabei um das letzte Gespräch zwischen Bushido und seinem ehemaligen Geschäftspartner vom 21. März 2018 im ehemals gemeinsamen Haus in Kleinmachnow.

In dem Gespräch stritten sich Bushido und Abou-Chaker unter anderem über die zukünftige Gewinnbeteiligung der Großfamilie an Bushidos Musikgeschäft. Wie die Aufnahme es auf das Streamingportal Soundcloud schaffte, ist unbekannt. Sicher ist: Unter anderem bei Instagram verbreitete Fler einen Link zu dem Mitschnitt, der auf Betreiben der Staatsanwaltschaft bald aus dem Internet gelöscht wurde. Diese wirft Fler nun Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes vor. Auch Abou-Chaker konfrontierten die Ermittler mit der Veröffentlichung. Sie könnte auch dazu führen, dass dieser vor Gericht erscheinen muss. Über seinen Anwalt ließ Abou-Chaker laut WELT-Informationen Akteneinsicht beantragen.

Erst einmal, im März 2018, hatten sich Bushido und Abou-Chaker in einem Gerichtssaal gegenübergestanden – zumindest auf dem Papier. Der Clanchef erschien nicht, ließ sich von einem Anwalt vertreten. Bushido tauchte flankiert von maskierten LKA-Beamten auf.

Im Jahr 2018 waren Beamte des Landeskriminalamtes bei einer Hausdurchsuchung auf zahlreiche mitgeschnittene Gespräche zwischen Abou-Chaker und ehemaligen Geschäftspartnern, darunter verschiedene Rapper, gestoßen. Aus welchem Grund Abou-Chaker diese anfertigte, ist nicht bekannt. Zuletzt berichtete der „Spiegel“ über einige dieser Aufzeichnungen. Diese bestätigen die große Rolle, die Anna-Maria Ferchichi im Trennungskrieg zwischen Bushido und Abou-Chaker spielte – und die erheblichen Folgen, die die Auseinandersetzung auch für andere Künstler, die bei Bushidos Label Ersguterjunge unter Vertrag standen, hatte. Ein Rapper soll demnach in einem Gespräch mit Abou-Chaker sogar angeregt haben, Ferchichi „umzulegen“. Abou-Chaker habe dies abgelehnt.

Fler wirft Bushido Täuschung und Heuchelei vor

Die neue Anklage zeigt auch: Die Auseinandersetzung der verfeindeten Lager wird zunehmend zum Kampf um Kleinigkeiten. Bushidos Ehefrau hatte Fler bereits im vergangenen Jahr gerichtlich dazu verpflichtet, eine Songzeile zu ändern, in der dieser sie beleidigt hatte.

Auf Anfrage von WELT sagte Fler zu den neuen Vorwürfen: „Das sind die Waffen, die Bushido hat. Früher hat er versucht, mit arabischen Großfamilien andere Leute zu unterdrücken, weil er es mit der Musik nicht schafft, und jetzt macht er es mit der Oberstaatsanwältin. Das war völlig absurd.“ Es habe sich bei seinen Postings um einen „Schlagabtausch mit einem anderen Rapper“ gehandelt. Auch Bushidos Ehefrau habe ihn in Postings beleidigt, sie sei eine öffentliche Person.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Fler Bushido im Interview mit WELT vorgeworfen, seine eigene Bedrohungslage nur vorzutäuschen, um ihm – geschützt vom Landeskriminalamt, unter dessen Polizeischutz er steht – „das Leben schwer“ zu machen.

Der 37-Jährige sagte: „Es geht ihm nicht darum, seine Familie und seine Kinder zu schützen, wie er behauptet. Wäre es so, würde er aufhören, mich in seiner Musik zu dissen, als ob er voll der harte Gangster wäre. Das ist doch geisteskrank. Er steht unter Polizeischutz, sucht die Öffentlichkeit und legt sich mit den Leuten an: Das gibt es doch nicht.“
 

JinZilla

Altgedient
Dabei seit
29. Dez 2006
Beiträge
1.536
Lel...was für HuSo. Stecht euch doch einfach mal ab und zeigt mal ein bisschen Realness amk!
 
Oben Unten