Problem mit Midiman Audiophile 24/96

Pleasure

ist hier aktiv
Dabei seit
10. Feb 2003
Beiträge
485
Hallöle...

Ich hab folgendes Problem mit meiner Soundkarte. Ich möchte mit ihr gerne Vocals aufnehmen. Jetzt ist es aber so, dass der Mischer an dem das Kondensator Mic steckt, das Mikrofon-Signal empfängt, der Computer auch, aber man hört nix. Ich seh den Dezibel-Balken zwar hoch und runter wippen, hör aber nix.
Wenn ich was aufnehme, kann ich das danach auch anhören, nur wär es praktisch, meine Stimme schon während der Aufnahmen im Kopfhörer zu hören. Oder auch so, falls ich mal mit nem Dynamischen Mic bißchen freestylen wöllte o. ä.

Ich hab schon bei der Lautstärkenregelung geschaut, dass Line-In steht nicht auf mute oder irgendwas.

Die ganzen Einstellungen von der Midiman selbst peil ich leider nich so ganz, was ich da jetzt wo einstellen muss.

Vielleicht kann mir das ja mal jemand ganz genau erklären, ich dreh hier noch hohl.


Es kann aber eigentlich nich daran liegen, dass ich ursprünglich Onboard-Sound hatte, oder?
Also die Karte hab ich erst deinstalliert und dann auch noch im BIOS ausgestellt.
Ich kann ja auch Musik hören und alles machen, bloß des mit dem Mic funzt nich so, wie ich es gern hätte...

na ja, in diesem Sinne,
hoffe auf Antwort
 

TOMMERT

Senior Member
Dabei seit
7. Apr 2003
Beiträge
2.219
Original geschrieben von Pleasure
Die ganzen Einstellungen von der Midiman selbst peil ich leider nich so ganz, was ich da jetzt wo einstellen muss.

Vielleicht kann mir das ja mal jemand ganz genau erklären, ich dreh hier noch hohl.

daran wirds aber liegen!


nur damit ich das richtig verstanden habe du hast das mic an nem mixer und der mixer geht in pc. so....nun kommt im pc ein pegel an aber du hörst nix? wenn du auf aufnahme drückst und rappst hörst du nix aber auf der aufnahme ist ein rap drauf?
 

cortex

ist hier aktiv
Dabei seit
26. Aug 2003
Beiträge
919
ich könnte mir auch vorstellen, dass das an deinem programm liegt, weil bei mir geht das. womit nimmst du denn auf?
 

FoRoE MC

Altgedient
Dabei seit
1. Mai 2003
Beiträge
6.755
alles worum es ihm geht, ist direct-monitoring! einfach nur beim einrappen hören, was er rappt um bspw. richtig zu intonieren usw.

also bei meiner terratec phase 22 gibt es kein schalter, im control panel für direct monitoing d.h. meine soundkarte unterstützt kein hardware monitoring, jedoch ist dieses monitoring mittlerweile in bswp. cubase sx 2 integriert. da kann man einfach auf das lautsprecher symbol in dem audiokanal klicken und "schwubs" hört man was man einrappt.

ich weiss jetzt nicht, ob es bei der audiophile auch keine hardware monitoring unterstützung gibt. wenn ja musst du mal gucken ob du bei ausgabe den line in kanal an dem du dein mischpult dran hast ausgabe aktiviern kannst dann hörste dich oder du musst halt dein mischpult anders anschliesen. ich denke mal, du nutzt das mischpult nur als phantomspeiser für das mic und am soundkarten ausgang haste verstärker / anlage / monitorboxen. diese konfiguration ist nicht so gut für die funktionalität. besser isses, du steckst den pc line ausgang in einen der stereo eingänge deines mischpults, den mainout vom mischpult in den verstärker/ anlage / monitorboxen und einen der aux ausgänge am mischpult in den line in am pc, so nun einfach kopfhörer ans mischpult, aufm mischpult einstellen das nur kopfhörer aktiv sind und main out geschlossen dmit nichts an verstärker / anlage /monitorboxen geht.

ich hoffe du hast den aufbau verstanden ist aber auf jeden fall besser.

Peace

(o)mfg
 
F

flipstar123

Gast
einfach im m-audio mixer im system tray (unten rechts bei der uhr in windows) unter patchbay/router auf monitor mixer stellen anstelle von wav out 1/2



mehr gibt es nicht zu sagen !!!

peace!
 

DJ Jedi

gehört zum Inventar
Dabei seit
2. Sep 2002
Beiträge
1.216
Original geschrieben von FoRoE MC

ich hoffe du hast den aufbau verstanden ist aber auf jeden fall besser.

Find ich nicht. Ich hatte es auch lange so, aber es lässt sich viel besser mit dem Sänger/Rapper arbeiten wenn man ihm während der Aufnahme schon ein angenehmes Feeling auf der Stimme verpassen kann. D.h. einen leichten Kompressor, evtl. ein bisschen Raum, etc.

Es kommt - wenn man eine gute Aufnahme haben möchte - nicht immer nur darauf an, dass der Sänger/Rapper "in guter Form" ist, sondern es ist ebenso wichtig, dass er sich wohl fühlt in der Umgebung und generell auch während der Aufnahme. Es gibt schon interessante Berichte und Tipps über das Thema und selbst wenn man sich keiner dergleichen durchliest empfinde ich es als sinnvoll selber einfach ein bisschen rumzuwerkeln und diesbezüglich auf den Performer einzugehen um die beste Leistung aus ihm rauszubekommen.
 

FoRoE MC

Altgedient
Dabei seit
1. Mai 2003
Beiträge
6.755
Original geschrieben von DJ Jedi


Find ich nicht. Ich hatte es auch lange so, aber es lässt sich viel besser mit dem Sänger/Rapper arbeiten wenn man ihm während der Aufnahme schon ein angenehmes Feeling auf der Stimme verpassen kann. D.h. einen leichten Kompressor, evtl. ein bisschen Raum, etc.

Es kommt - wenn man eine gute Aufnahme haben möchte - nicht immer nur darauf an, dass der Sänger/Rapper "in guter Form" ist, sondern es ist ebenso wichtig, dass er sich wohl fühlt in der Umgebung und generell auch während der Aufnahme. Es gibt schon interessante Berichte und Tipps über das Thema und selbst wenn man sich keiner dergleichen durchliest empfinde ich es als sinnvoll selber einfach ein bisschen rumzuwerkeln und diesbezüglich auf den Performer einzugehen um die beste Leistung aus ihm rauszubekommen.

ich glaub, Du hast mich nicht verstanden! :rolleyes: wovon redest du? in welcher form steht das gegen meine aussagen?

hmm.. lern lesen

(o)mfg

PS: mit so einem scheiss, hab ich gerechnet!
 

DJ Jedi

gehört zum Inventar
Dabei seit
2. Sep 2002
Beiträge
1.216
Original geschrieben von FoRoE MC


ich glaub, Du hast mich nicht verstanden! :rolleyes: wovon redest du? in welcher form steht das gegen meine aussagen?

hmm.. lern lesen

(o)mfg

PS: mit so einem scheiss, hab ich gerechnet!

Ich dachte du wolltest ihm sagen, das er das Monitoring über das Mischpult machen soll... aber nun gut... wo soll der Vorteil sein???

Und lern mal nicht immer gleich rumzukacken... das nervt... du bist nicht so toll wie du denken magst... :rolleyes: ... denn ohne Referenzen bist auch du nur ein kleiner Internetjunkie.
 

FoRoE MC

Altgedient
Dabei seit
1. Mai 2003
Beiträge
6.755
Original geschrieben von DJ Jedi

Ich dachte du wolltest ihm sagen, das er das Monitoring über das Mischpult machen soll... aber nun gut... wo soll der Vorteil sein???

Und lern mal nicht immer gleich rumzukacken... das nervt... du bist nicht so toll wie du denken magst... :rolleyes:

was du da redest ist schwachsinn und das weisst du auch! du weisst doch garnichts über mich! hier gehts nicht um wohlfühlen oder sonstwas, es ging lediglich darum das er sich beim rappen hören möchte und da ist monitoring über das mischpult einfach besser.
Original geschrieben von DJ Jedi
... denn ohne Referenzen bist auch du nur ein kleiner Internetjunkie.

aber dafür, einer der besten homeboy!

(o)mfg
 

DJ Jedi

gehört zum Inventar
Dabei seit
2. Sep 2002
Beiträge
1.216
Original geschrieben von FoRoE MC


was du da redest ist schwachsinn und das weisst du auch! du weisst doch garnichts über mich! hier gehts nicht um wohlfühlen oder sonstwas, es ging lediglich darum das er sich beim rappen hören möchte und da ist monitoring über das mischpult einfach besser.

Nein! Was soll daran besser sein die ganze Zeit an dem Mixer rumfuchteln zu müssen und weniger Funktionen zu haben, als dass man sie mit einem einzigen Klick auf die orangene Taste haben könnte?

Du machst es unnötig kompliziert und das war's... mehr nicht... :rolleyes:
 

FoRoE MC

Altgedient
Dabei seit
1. Mai 2003
Beiträge
6.755
Original geschrieben von DJ Jedi


Nein! Was soll daran besser sein die ganze Zeit an dem Mixer rumfuchteln zu müssen und weniger Funktionen zu haben, als dass man sie mit einem einzigen Klick auf die orangene Taste haben könnte?

Du machst es unnötig kompliziert und das war's... mehr nicht... :rolleyes:

nein du verstehst nur nicht den zusammen hang betrachte doch mal den pc nur als mittel zum zweck und nicht als entgültiges gerät an dem dann sozusagen die boxen hängen! was ist denn ein mischpult? etwa nur ein vorverstärker? du machst es dir zu einfach du willst professionell sein? dann machs wie ein profi und nciht wie jeder consumer idiot! aber bleib ruhig in deiner fantasie welt und machs auf star wars, ich machs auf star trek is eh besser! du lebst doch im mittelalter, mit x-wings und schwerter.

(o)mfg
 

DJ Jedi

gehört zum Inventar
Dabei seit
2. Sep 2002
Beiträge
1.216
Original geschrieben von FoRoE MC


nein du verstehst nur nicht den zusammen hang betrachte doch mal den pc nur als mittel zum zweck und nicht als entgültiges gerät an dem dann sozusagen die boxen hängen! was ist denn ein mischpult? etwa nur ein vorverstärker? du machst es dir zu einfach du willst professionell sein? dann machs wie ein profi und nciht wie jeder consumer idiot! aber bleib ruhig in deiner fantasie welt und machs auf star wars, ich machs auf star trek is eh besser! du lebst doch im mittelalter, mit x-wings und schwerter.

(o)mfg

Ich kann trotzdem den Grund nicht finden warum man es sich kompliziert machen sollte...
Warum sollten sog. Profis es sich kompliziert machen? Die Leute die ich kenne machen es sich zumindest auch nicht extra schwer, nur weil sie ein paar Hits komponiert haben... klingt logisch, oder?

Der PC ist in diesem Fall einfach der Mittelpunkt der Aufnahmen und nicht einfach Mittel zum Zweck!
 

Pleasure

ist hier aktiv
Dabei seit
10. Feb 2003
Beiträge
485
Original geschrieben von flipstar123
einfach im m-audio mixer im system tray (unten rechts bei der uhr in windows) unter patchbay/router auf monitor mixer stellen anstelle von wav out 1/2



mehr gibt es nicht zu sagen !!!

peace!


merci.
Auch an den Rest, obwohl ihr mir immer alles zustreitet... ;)
 
Oben Unten