NPD- Partei oder kriminelle Vereinigung?

Dieses Thema im Forum "Rest der Welt" wurde erstellt von tek beton, 27. Mai 2008.

  1. XToTheSea

    XToTheSea Aktivist

    Dabei seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    749
    Bekommene Likes:
    54
    auch wenns ot ist aber müller is egal ob das stimmt oder nicht trotzdem ein riesen arschloch...das mit den 75mille eingestrichenen subventionen dafür das er dann im endeffekt arbeitsplätze abgebaut hat kennt ja warscheinlich jeder
     
  2. KaEpTnKoErG

    KaEpTnKoErG Gold Status Member

    Dabei seit:
    22. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.468
    Bekommene Likes:
    5.339
    Alles hab ich jetzt nicht gelesen…! Aber ich sehe die Diskussion über die rechte NPD, grundsätzlich auch als Relationssetzung zu Links. Und da muss ich für mein Empfinden sagen, das die Linken das weitaus größere Übel verkörpern. Berlin ist eine riesige Stadt, da muss man nicht zwingend alles mitbekommen und wie schnell man als Denker des demokratischen Mittelmaß, von Spinnern als Nazi bezeichnet wird, kann man hier eindrucksvoll sehen. Genau betrachtet ist das hier ja auch keine Fight zwischen Rechts und Links, sondern zwischen Links und dem Ottonormalbürger der einfach mangels rechter Masse, ersatzweise zum Rechten gestempelt wird. Ob die NPD verboten wird, ist mir eigentlich egal. Ein Gefahrenpotential verkörpert sie nach meiner Einschätzung nicht. Und es gäbe am Folgetag sowieso wieder einen Nachfolger mit den gleichen Mitgliedern. Wo man dann auch wieder jahrelang Details sammeln müsste um auch diese dann wieder verbieten zu dürfen….und wenn sie nicht gestorben sind. Scheiß Demokratie, oder? Man kann Leuten ihr denken nicht zwangsweise vorschreiben. Man kann sie nur versuchen zu erziehen. Das geht oder geht nicht. Und wo wir gerade bei „geht nicht sind“, haben heute Nacht ein paar vermummte in Kreuzberg das Auto meine Freundin (15 Jahre alter Fiesta) völlig demoliert. Sie wusste gar nicht, dass dort irgendwas angesagt war, sonst wäre sie mit der Bahn zur Arbeit gefahren. Eine Nachbarin hat gesagt, sie hätte das gesehen und die Polizei gerufen. Aber als die 10 Minuten später kamen, war der randalierende Mob weg.
    Wenn ich doch bitte, bitte mal jemanden erwischen dürfte. Ansonsten zahlreiche aufgerissene Gehwege, zerstörte Zäune, Bänke usw. Ist offensichtlich noch nicht einmal eine Schlagzeile Wert gewesen. Am Tag zuvor wurden 2 Läden überfallen und verwüstet (McDonald`s). Ein paar Geldinstitute auf der B1 die Scheiben zertrümmert usw. Was denken die denn wer das alles bezahlt und wen die da schaden?
    Es ist nicht OT, es ist Schwachsinn. Jeder Konzern nimmt Subventionen, wenn er welche bekommen kann. Auch werden Arbeitsplätze abgebaut, wenn es die wirtschaftliche Lage erfordert. Du musst auch mal überlegen, was ein Konzern mit 4000 - 5000 Beschäftigten für Abfindungen zahlen muss, wenn der Stellen abbaut. Das wird alles aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten entschieden. Dennoch tragen solche Betriebe dazu bei, dass Geld in die leeren Staatskassen fließt. Unser ganzes Wirtschaftssystem ist in einer Umbruchphase und agiert zwischen globale Konkurrenz und nationalen Gewerkschaften und Steuergesetzen. Wenn Du mal im Bekanntenkreis jemanden hast, der einen kleinen Betrieb mit 5-10 Angestellten hat, erkundige Dich mal bei dem, was heute unter dem Strich von zB. 250.000€ Jahresumsatz an Gewinn hängen bleibt und wie viele tausend Dinge die bezahlen müssen. Hunderte von Steuern, Berufsgenossenschaften, Versicherungen, Innungsbeiträge, Handwerkskammer, Vorschüsse an den Staat für erwartete Umsätze, Vorschüsse an Krankenkassen für Beiträge des nächsten Monats usw. (wenn Du das Geld was Du denen als Vorschuss borgst nicht pünktlich zahlst, berechnen die Dir 12,5% Zinsen darauf) und zum Schluss verdienen die von einer viertel Million Jahresumsatz, Netto 1500€ im Monaten. Haben aber 230.000€ in die Kassen von diesen mehr oder weniger nutzlosen Institutionen gepumpt und finanzieren diese linken Zecken, damit sie unsere hart zusammengespartes Eigentum zerstören können. Klar, sind das bei Müller ganz andere Relationen, dennoch sollte man ein wenig vorsichtiger bei der Wiedergabe solch einseitig verfasster Wikiartikel sein. Der Müller hat seine Jugend geopfert und rund um die Uhr gearbeitet um dieses Unternehmen aufzubauen. Da sollte man etwas mehr Respekt für diese "andere Einstellung zum Leben" zeigen.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  3. dreamconnection

    dreamconnection Altgedient

    Dabei seit:
    22. Juni 2003
    Beiträge:
    3.418
    Bekommene Likes:
    226
    Parallelen NPD und drittes Reich

     
  4. dreamconnection

    dreamconnection Altgedient

    Dabei seit:
    22. Juni 2003
    Beiträge:
    3.418
    Bekommene Likes:
    226
    Fortsetzung im nächsten Post
     
  5. dreamconnection

    dreamconnection Altgedient

    Dabei seit:
    22. Juni 2003
    Beiträge:
    3.418
    Bekommene Likes:
    226
    Wer von euch sagt, dass die NPD nicht gefährlich werden kann und ein "Witzverein" ist statt Wahnsinnigen, sollten sich einfach mal deren Ideologie genauer anschauen, danach Kotzen gehen und dann erstmal den Rand halten. ;)
     
  6. Crux

    Crux Altgedient

    Dabei seit:
    3. Feb. 2006
    Beiträge:
    5.064
    Bekommene Likes:
    281
    Weil die Umstände komplett andere sind:rolleyes:
     
  7. Crux

    Crux Altgedient

    Dabei seit:
    3. Feb. 2006
    Beiträge:
    5.064
    Bekommene Likes:
    281
    Nö das nich, aber deswegen son Wind zu machen halt ich für übertrieben bzw. irgendwelche Theorien aufzuziehen dass die NPD irgendwann in größeren Machtpositionen sitzen wird. Das wird nämlich nicht passieren.
     
  8. Cooked Crack

    Cooked Crack Kenner

    Dabei seit:
    22. Nov. 2005
    Beiträge:
    1.501
    Bekommene Likes:
    92
    Ich habe das Gefühl, dass zur Zeit mehr Nazis in München unterwegs sind. Also ein "Mehr" an Personen, die sich über so Szene-Codes offenbaren, wie z.B. Thor-Steinar auf schwarze New Balance usw. Wahnsinn, wieviele hier rumlaufen.
     
  9. FlyingSaesch

    FlyingSaesch Gold Status Member

    Dabei seit:
    13. Aug. 2003
    Beiträge:
    22.541
    Bekommene Likes:
    2.445
    Ist es für dich Zivilcourage mit aller Macht eine Partei zu bekämpfen,nur weil dir deren Ansichten nicht passen!?
    Rassistische Scheiße labern in diesem Land und auch in diesem Forum nicht wenige Leute,aber es liegt doch an einem selbst,wie man das auffasst. Ich behaupte nach wie vor,dass es in diesem Land viele,viele aufgeklärte Menschen gibt,die die Ideologie der NPD völlig scheiße finden und die Meinung deren Anhänger überhaupt nicht teilen.
    Und von diesen Leuten gibt es,auch wegen der unschönen Vergangenheit dieses Landes,immer richtig viele und vor allem mehr,als die Deppen die glauben,Deutschland muss deutsch werden.

    Realistisch betrachtet ist die NPD ein kleines Licht. In Ostdeutschland hat man vielleicht ein bisschen mehr Einfluss auf die Bevölkerung,im Westen aber gewiss nicht.
    Bedrohlich finde ich das definitiv nicht.
     
  10. FlyingSaesch

    FlyingSaesch Gold Status Member

    Dabei seit:
    13. Aug. 2003
    Beiträge:
    22.541
    Bekommene Likes:
    2.445
    Das mag sein,aber nur weil jemand bestimmte Kleidung trägt,wählt er noch lange nicht die NPD! Und darum geht's ja.
    Und auch nicht jeder Nazi-Schläger wählt die NPD,ich wette,dass es unter diesen Deppen viele gibt,die gar nicht wählen.
     
  11. Crux

    Crux Altgedient

    Dabei seit:
    3. Feb. 2006
    Beiträge:
    5.064
    Bekommene Likes:
    281
    Dazu muss man auch sagen, dass die deutsche Gesellschaft der Weimarer Republik garnicht wußte was Demokratie ist, monarchistisch geprägt war etc. pp und die Verfassung auch nicht wasserfest war, ist das Grundgesetz mit Sicherheit auch nicht (die ja nichtmal wirklich ne Verfassung ist), aber aus den Fehlern hat man gelernt.

    Vorallem der ehemalige Adel und Militärs, die sich von den Rechten die Wiedereinsetzung des Kaisers erhofft haben waren dann offen für die Nazis, sogar Wilhelm II.
     
  12. The Hobo

    The Hobo BANNED

    Dabei seit:
    29. Apr. 2008
    Beiträge:
    850
    Bekommene Likes:
    60
    Ich denke, die meisten Menschen sind intoleranter, als sie zugeben wollen.
     
  13. Crux

    Crux Altgedient

    Dabei seit:
    3. Feb. 2006
    Beiträge:
    5.064
    Bekommene Likes:
    281
    Ich bin immerhin tolerant gegenüber anderen Meinungen und versuch die nicht direkt in irgendeine Ecke zu drängen die man "rechts" schimpft.
     
  14. FlyingSaesch

    FlyingSaesch Gold Status Member

    Dabei seit:
    13. Aug. 2003
    Beiträge:
    22.541
    Bekommene Likes:
    2.445
    Jeder Mensch ist in einer gewissen Weise intolerant und rassistisch,das liegt in der Natur unserer Spezies.
    Mir ist noch nie jemand untergekommen,der alles toleriert.
     
  15. -Ichoderwas-

    -Ichoderwas- Aktivist

    Dabei seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    385
    Bekommene Likes:
    26
    rechts hin oder her.... fakt ist das die ndp aufjedenfall kriminelle und rassistische vorgehensweisen in einer weise fördern, vielleicht nicht alle aber genug ;)
     
  16. Crux

    Crux Altgedient

    Dabei seit:
    3. Feb. 2006
    Beiträge:
    5.064
    Bekommene Likes:
    281
    Hab ich ja nie bestritten.
     
  17. XToTheSea

    XToTheSea Aktivist

    Dabei seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    749
    Bekommene Likes:
    54
    aber subventionen sind dafür da ein unternehmen weiterzubringen das es dan im endeffekt dem staat etwas brint...aber wenn müller für seine neue fabrik 75mille einheimst weil er da 270 neue arbeitsplätze schafft, und n paar monate später die alte fabrik dicht macht und 280 mitarbeiter entlässt dann ist das einfach mehr als falsch, das ist kriminell
     
  18. Acid Eater

    Acid Eater Aktivist

    Dabei seit:
    19. März 2008
    Beiträge:
    605
    Bekommene Likes:
    39
    Wie geil: da feiern sich bei MZEE Nazis als bürgerliche Mitte und machen "die linken Zecken" für den Niedergang des Wohlstands verantwortlich. :D :D :D

    Frage ist nur: Sind diese rechtskonservativen Gedanken wirklich so hart in der Mitte verankert? Oder verleugnen sich hier einige Nazis?
     
  19. dreamconnection

    dreamconnection Altgedient

    Dabei seit:
    22. Juni 2003
    Beiträge:
    3.418
    Bekommene Likes:
    226
    Und dass es genauso passiert wie zu Nazizeiten behauptet auch niemand, die NPD will es ja auf ne andere Weise machen.

    Man muss das nicht verharmlosen, so nach dem Motto. Die nimmt eh keiner ernst oder die sind viel zu klein und können eh nichts bewirken. Bei kleinen Kindern fängst du auch nicht erst ab 18 Jahren mit der Erziehung an, bzw. wenn du die Erziehung in jungen Jahren verpeilst, wirst du später mit den Kindern erst richtige Probleme bekommen.

    Besser ist es das Übel an der Wurzel zu packen und die NPD gar nicht erst mächtiger werden lassen, anstatt unbeteiligt zuzugucken und sich voller Lethargie zu denken, najaaaaa, das werden die andern schon irgendwie richten. :rolleyes:

    Klar hat die NPD ihre Schlägerttrupps, oder was meinste, was die Glatzen darstellen, die hie und da mal nen Ausländer den Bordstein küssen lassen oder Anschläge in Hoyaswerda oder Rostock verüben? Falls die NPD doch mal mächtiger würde, würde sie bestimmt nicht sagen, dass die mit denen nix zu tun haben wollen.

    Und wenn die den richtigen Ton erwischen, können die Deutschen wieder genauso aufgehetzt werden, nicht mehr auf dem gleichen Weg wie damals, vor nichtmal hundert Jahren (also einige Jahrhunderte nach der Aufklärung) aber die Resultate wären ähnlich. Heute ginge es halt gegen Ausländer, Schlagworte wie "Überfremdung" werden da ja gerne benutzt, oder dahingehend, dass die NPD halt was für die Jugend macht und bla.

    Hahaha. Sehr witzig. Du brauchst dich bloß mal hier im Forum umzuschauen, um eines besseren belehrt zu werden. Und hier sammeln sich Leute, die Musik hören, die traditionell eher von der linken Mitte bis ganz nach links geht (bzw. ging, gehen sollte), was meinste wie es sonst hier in Deutschland ausschaut? Sicher nicht besser.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  20. Crux

    Crux Altgedient

    Dabei seit:
    3. Feb. 2006
    Beiträge:
    5.064
    Bekommene Likes:
    281
    Willste etwa eine organisierte Paramilitär Truppe wie die SA, später SS mit so ein ein paar pöbelnden biertrinkenden hirnlosen Kloppern vergleichen ? Das entzieht sich jeder Grundlage, die SA/SS war sehr gut organisiert und ausgestattet, die SS war nich ohne Grund im Krieg und galt bei den Allierten als Elitetruppe, das warn mehr Soldaten als bloße Schlägertrupps (auch wenn ich jedem SS Mann dem Rang eines Soldaten absprechen würde, ist nur ein Vergleich)
    Der richtige Ton braucht auch "richtige" Zuhörer und die sind in der Masse schlichtweg nicht vorhanden. Ich will ja nicht leugnen, dass es Nazis gibt, auch nicht dass die NPD Jugendliche gezielt anspricht etc. pp., nur die ganze Maschinerie die die NSDAP hatte, hat die NPD nicht, was es nicht weniger scheisse macht, ich rede nur von den Relationen.


    Du nimmst ernsthaft dieses Forum als Querschnitt für die deutsche Gesellschaft ? Und nur weil ich Rap hör(te), bin ich bei weitem kein Linker und Rap suggeriert auch nichts linkes im großen und ganzen, der Teil der politisch ist, ist ziemlich klein mal auf die Masse betrachtet.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.