Neues von der Heimatfront - Der Thread für deutsche Politik III

Ceza

Moderation
Joined
Jul 23, 2005
Messages
38,110
Gehörst du auch zu den Menschen, die nicht verstehen, dass Kompromisse die Essenz der Demokratie sind? Keine Kompromisse musst du nur in Diktaturen eingehen.

Die SPD hat den Mindestlohn, ihre Rente mit 63 und andere Dinge durchgesetzt. Als Juniorpartner muss man eben irgendwann zurückstecken.

Gehörst du etwa zu den Menschen, die gerne Leuten was unterstellen? Kannst dich gerne zu Slomka gesellen.
Natürlich müssen Kompromisse eingegangen werden, jedoch nicht bei essentiellen Themen. Entweder bleibt man seiner Linie in den Kernpunkten treu oder lässt es mit der Koalition. Hoffentlich entscheidet sich die Basis dagegen. Das beste was passieren kann :thumbsup:
 

Benni-THE-KING

Gold Status
Joined
Feb 18, 2003
Messages
7,108
Gehörst du etwa zu den Menschen, die gerne Leuten was unterstellen? Kannst dich gerne zu Slomka gesellen.
Natürlich müssen Kompromisse eingegangen werden, jedoch nicht bei essentiellen Themen. Entweder bleibt man seiner Linie in den Kernpunkten treu oder lässt es mit der Koalition. Hoffentlich entscheidet sich die Basis dagegen. Das beste was passieren kann :thumbsup:

damit es dann schwarz-gelb gibt?
 

Ceza

Moderation
Joined
Jul 23, 2005
Messages
38,110
Besser als Schwarz-Rot in dieser Situation. Wenn Schwarz-Gelb dann den Karren an die Wand fährt, kann wenigstens 2017 eine Änderung kommen. Mit Siggi an der Spitze :thumbsup:
 

--Cha\/ezz--

Moderation
Supporter:in
Joined
Oct 31, 2002
Messages
46,689
Gehörst du etwa zu den Menschen, die gerne Leuten was unterstellen? Kannst dich gerne zu Slomka gesellen.
Natürlich müssen Kompromisse eingegangen werden, jedoch nicht bei essentiellen Themen. Entweder bleibt man seiner Linie in den Kernpunkten treu oder lässt es mit der Koalition. Hoffentlich entscheidet sich die Basis dagegen. Das beste was passieren kann :thumbsup:

Ich glaube die "Doppelte Staatsbürgerschaft" ist nicht essentiell für die SPD. Zudem haben sie sich teilweise durchgesetzt. Seiner Linie treu bleiben kann man nur, wenn man über 50% der Stimmen holt, ansonsten müssen Kompromisse eingegangen werden.

Die SPD hat ziemlich gut verhandelt. Der einzige Kritikpunkt an der großen Koalition sind die Finanzierung der Wünsche und das fehlen von wirklichen Reformen.
 

--Cha\/ezz--

Moderation
Supporter:in
Joined
Oct 31, 2002
Messages
46,689
Besser als Schwarz-Rot in dieser Situation. Wenn Schwarz-Gelb dann den Karren an die Wand fährt, kann wenigstens 2017 eine Änderung kommen. Mit Siggi an der Spitze :thumbsup:

Genau fahrt Deutschland mit Rot-Rot-Grün an die Wand.
 

bachkippe

Altgedient
Joined
Apr 13, 2009
Messages
2,844
Fät Siggi vs. Sarkastik-Slomka



sehr stark von slomka. es geht ja nicht nur um den koalitionsvertrag an sich, sondern auch um alle entscheidungen, die die parteimitglieder treffen. der koalitionsvertrag sagt dazu "Im Bundestag und in allen von ihm beschickten Gremien stimmen die Koalitionsfraktionen einheitlich ab. Das gilt auch für Fragen, die nicht Gegenstand der vereinbarten Politik sind. Wechselnde Mehrheiten sind ausgeschlossen." und dieser punkt war wohl auch in allen koalitionsverträgen seit 1998 drin, obwohl fraktionszwang verfassungswidrig ist. der gabriel redet sich da ziemlich souverän aus der scheiße.

http://de.wikipedia.org/wiki/Fraktionsdisziplin
 
Last edited by a moderator:

Ceza

Moderation
Joined
Jul 23, 2005
Messages
38,110
Genau fahrt Deutschland mit Rot-Rot-Grün an die Wand.

Rot-Rot-Grün wäre das beste was Deutschland passieren könnte. Aber da man als Deutscher generell pessimistisch und panisch gegenüber Veränderungen ist, wird das nicht passieren.
 

ghettogospel

Altgedient
Joined
May 29, 2013
Messages
3,067
Rot-Rot-Grün wäre das beste was Deutschland passieren könnte. Aber da man als Deutscher generell pessimistisch und panisch gegenüber Veränderungen ist, wird das nicht passieren.

bestimmt sind sie das und ich glaube das, immerhin behauptest du das.
:thumbsup::thumbsup::thumbsup:
 

--Cha\/ezz--

Moderation
Supporter:in
Joined
Oct 31, 2002
Messages
46,689
Rot-Rot-Grün wäre das beste was Deutschland passieren könnte. Aber da man als Deutscher generell pessimistisch und panisch gegenüber Veränderungen ist, wird das nicht passieren.

Ich bin aufgeschlossen gegenüber Veränderungen, aber mir ist nicht bewußt, wie höhere Hartz 4 Sätze, aussenpolitischer Vertrauenverlust und mehr Geld für die Solarlobby Deutschland nach vorne bringen sollten.

Was wir brauchen ist eine sozialiberale FDP, die ein Korrektiv zu den Schulden-Parteien darstellt.
 

azgin azrail

gehört zum Inventar
Joined
Jun 18, 2001
Messages
343
Ich bin aufgeschlossen gegenüber Veränderungen, aber mir ist nicht bewußt, wie höhere Hartz 4 Sätze, aussenpolitischer Vertrauenverlust und mehr Geld für die Solarlobby Deutschland nach vorne bringen sollten.

Was wir brauchen ist eine sozialiberale FDP, die ein Korrektiv zu den Schulden-Parteien darstellt.

redest du von dir?
 
M

MaxPower

Gast
Ich bin aufgeschlossen gegenüber Veränderungen, aber mir ist nicht bewußt, wie höhere Hartz 4 Sätze, aussenpolitischer Vertrauenverlust und mehr Geld für die Solarlobby Deutschland nach vorne bringen sollten.

Also lieber weiter die Welt mit Atom Kohlekraftwerken verschmutzen?
 

donkey

Altgedient
Joined
Oct 24, 2006
Messages
2,026
sehr stark von slomka. es geht ja nicht nur um den koalitionsvertrag an sich, sondern auch um alle entscheidungen, die die parteimitglieder treffen. der koalitionsvertrag sagt dazu "Im Bundestag und in allen von ihm beschickten Gremien stimmen die Koalitionsfraktionen einheitlich ab. Das gilt auch für Fragen, die nicht Gegenstand der vereinbarten Politik sind. Wechselnde Mehrheiten sind ausgeschlossen." und dieser punkt war wohl auch in allen koalitionsverträgen seit 1998 drin, obwohl fraktionszwang verfassungswidrig ist. der gabriel redet sich da ziemlich souverän aus der scheiße.

http://de.wikipedia.org/wiki/Fraktionsdisziplin

Stark von Slomka? Ernsthaft? :confused:
 

--Cha\/ezz--

Moderation
Supporter:in
Joined
Oct 31, 2002
Messages
46,689
Also lieber weiter die Welt mit Atom Kohlekraftwerken verschmutzen?

Seit wann verschmutzt Kernkraft die Umwelt? Abgesehen davon ist es der Umwelt nicht unbedingt zuträglich, wenn der normale Stromverbraucher in Deutschland dem Oberstudienrat seine 8% Rendite Photovoltaikanlage auf dem Dach finanziert. Denn so kann die Energiewende nicht funktionieren.
 
M

MaxPower

Gast
Seit wann verschmutzt Kernkraft die Umwelt? Abgesehen davon ist es der Umwelt nicht unbedingt zuträglich, wenn der normale Stromverbraucher in Deutschland dem Oberstudienrat seine 8% Rendite Photovoltaikanlage auf dem Dach finanziert. Denn so kann die Energiewende nicht funktionieren.

Fukushima und Tschernobyl sind also gut für die Umwelt?
 

--Cha\/ezz--

Moderation
Supporter:in
Joined
Oct 31, 2002
Messages
46,689
Fukushima und Tschernobyl sind also gut für die Umwelt?

Nein, aber die paar Störfälle in 50 Jahren Nutzung der Kernkraft sind nun wirklich nicht viel. In der Zeit haben Kohlekraftwerke Unmengen an Co² emittiert.
 
Top Bottom