Neue Stifte...

Ferris

Frischling
Dabei seit
25. Jan 2013
Beiträge
8
Moin!
Also ich vermute, ihr kennt es ja auch, dass man vor dem ein oder anderen größere Projekt nicht einfach improvisiert sondern sich Zuhause schon genau überlegt was man malen möchte und wie es später aussehen soll. Ich mache dies zumindest gelegentlich, und schau wie das "Projekt" erstmal auf dem Papier aussieht bevor ich versuche es dann an die Wand bringe. Das Problem ist das meine Stifte inzwischen nahezu alle leer sind und mir diese irgendwie auch nicht so wirklich gefallen haben. Ich wollt euch mal fragen bevor ich mir nun neue kaufe mit was für Stiften ihr so Zuhause malt. Im Internet bin ich auf diese hier von Stabilo gestoßen, die ich noch von früher aus der Schule kenne und ich erinnere noch, dass die mir damals sehr gut gefallen haben. Aber ich hab die auch lang nicht mehr benutzt. Nutzt wer von euch diese? Oder sonstige Tipps welche man nutzen kann?
Peace
 

milch

Moderation
Dabei seit
15. Jun 2003
Beiträge
5.352
probieren geht über studieren.
die stabilo 68er sind gute stifte. natürlich gibt es noch copics und was weiß ich was die ne ecke besser sind. aber das wird sich dann auch im preis niederschlagen.

ich würde mir einfach welche kaufen und gucken wie ich damit klar komme.
 

snag one

Frischling
Dabei seit
2. Jan 2012
Beiträge
69
Ich hab von denen noch ein Paar rum liege. Für "normale" Stifte sind die schon ganz ok, kommen an einen ordentlichen Marker aber nicht ran. Wenn du weiterhin deine Projekte damit vorbereiten willst ist dass vielleicht eine sinnvolle Investition. Ich könnte dir die Alpha Marker empfehlen. Ist aber Geschmackssache. Aber sonst sind die Stabilos ausreichend.
 

Ferris

Frischling
Dabei seit
25. Jan 2013
Beiträge
8
Alles klar, danke! Ja es soll in erster Linie der Vorbereitung dienen, dass sie an ordentliche Marker nicht ran kommen, habe ich mir schon gedacht! Danke euch :) Die Alpha Marker schau ich mir direkt mal an :)
 

Dirk Diggler

Altgedient
Dabei seit
13. Jan 2002
Beiträge
2.174
Da gibt es definitiv günstigere und für den Zweck nützlichere Fineliner. Gerade, wenn man nicht ständig auf Transparentpapier zeichnet, Bock auf auslaufene Patronen hat und 0,18er bzw. 0,25er Zeichenkegel nachkaufen will ;)

Für den Preis eines Rapidographen bekommt man zum Beispiel ein Copic Multiliner Set, die ich immer noch gerne benutze.
 

KAFA LES

Gold Status
Dabei seit
27. Jun 2013
Beiträge
2.361
hat jemand erfahrung mit wacom tablets? würde mir gerne eins anschaffen, kein schrott aber kein ding für 200€ aufwärts.
ne kurze beratung wäre nice :thumbsup:
 
K

Kevin_Siekiera

Gast
Die Stabilo sind super Stifte, ich habe diese Stifte immer früher in der Schule benutzt, und war immer sehr zufrieden mit ihnen.
 
Oben Unten