Neue Mitmach-News bei mzee.com mehr als fragwürdig

Aushängeschild

am Start
Dabei seit
5. Mrz 2003
Beiträge
6
Kolumne zu den neuen mzee.com-News

Die renommierte HipHop-Website mzee.com hat seit geraumer Zeit – ganz im Stile von Web 2.0 – ihre Nachrichten-Rubrik umgestellt: Von nun an dürfen alle User mitbestimmen, welche News erscheinen, die (hoffentlich) über das Geschehen im Rap-Business berichten.

Zum Bedauern vieler User führt dieses neue »Feature« allerdings dazu, dass vermehrt völlig irrelevante Nachrichten gepostet werden oder diese Möglichkeit zum Erreichen von mehr Publicity im eigenen Sinne instrumentalisiert wird. Immer häufiger finden sich im News-Center nämlich »Neuigkeiten«, die diesen Namen nicht verdienen und völlig unbekannte Rap-Acts anpreisen, deren Qualität fast immer mehr als fragwürdig ist.

Zwar dürfen die User darüber abstimmen, welche News am Ende veröffentlich werden, doch scheint diese Selbstkontrolle nur sehr beschränkt zu greifen – die ehemals professionell verfassten und recherchierten Nachrichten verkommen zu einer von vielen Quellen des Internets, auf denen Unsinniges und Unnützes á la Twitter veröffentlicht wird.

Es scheint, als sei dies ein Versuch Geld für Journalisten zu sparen und die User der eigenen Willkür zu überlassen, weil es einfach weniger kostet. Ob dies den Tatsachen entspricht, lässt sich zwar nicht mit Sicherheit feststellen, aber im Web 2.0 ist Spekulation ja zeitgemäß.

Für professionell recherchierte News, denn Mitmach-Web ist nicht immer die beste Lösung!
 

ChIrUrG

Platin Member
Dabei seit
14. Jun 2005
Beiträge
24.240
lieber ein paar unnütze nachrichten von usern die ggf gleich wieder gelöscht werden und einige wirklich sinnvolle, als 90% schrott von der redaktion...
 
Dabei seit
7. Dez 2000
Beiträge
2.641
und genau HIER zeigt sich die Stärke des Wall-Konzeptes auf MZEE.com: Nicht die Meinung weniger Redakeure entscheidet, was relevant ist oder was die "richtige" oder die "falsche" Meinung ist - sondern die Community.

Denn auch diese Kolumne wird von vielen als ein "völlige irrelevante Nachricht" angesehen, aber dann doch wieder von genug Leute als "relevant genug" eingestuft um ihre Meinung dazu per Bewertung abzugeben - und ZACK ist eine Meinung auf MZEE.com online, die niemals von MZEE.com-Mitarbeitern selbst gekommen wäre.

In der Selbstdefinition von MZEE.com steht als erster Satz:
Wer oder was Hip Hop jetzt genau ist, versuchen wir aber nicht zu definieren - das machen andere häufig genug.
Das haben wir jetzt endlich auch in den News umgesetzt.
 
R

Ruhrpottaffe

Gast
Hallo

Ich finde das System ist eine gute Sache. Nur sollte das Bewertungssystem überdacht werden.

Ich schlage vor, dass nur News erscheinen, die mindestens zehn Bewertungen und einen Mindestdurchschnitt von 3,5 Sternen haben. Dann geht nicht automatisch fast alles online, weil ein Wack-Mc mit 4 eigenen Usernamen sich hochwählt.

Sollte man noch einmal drüber nachdenken.

Danke
 

Romantichero

Gold Status Member
Dabei seit
5. Apr 2009
Beiträge
12.483
dass nur News erscheinen, die mindestens zehn Bewertungen und einen Mindestdurchschnitt von 3,5 Sternen haben. Dann geht nicht automatisch fast alles online, weil ein Wack-Mc mit 4 eigenen Usernamen sich hochwählt.
ja das ist auch das einzige kritische an der wall, seh ich auch so, sonst ist es schon ne lustige idee... nur die gefahr dass dann viele audio-cypher/rba-/myspace-/internet-rapper ihre free myspace rap ep bewerben ist durch die jetzige (lockere) bewertung noch leicht zu umgehen.
 
Dabei seit
7. Dez 2000
Beiträge
2.641
ja, zur Zeit krankt das noch daran, dass zu wenig mitgemacht wird bei den Bewertungen, deswegen sind die Punkte die man haben muss um online zu gehen, noch recht wenig.
Aber mal ehrlich, welche Sache im Internet hat nach 2 Wochen schon super funktioniert?
Das muss sich erst noch einspielen.
;)
 

Krentzman

Gold Status Member
Dabei seit
3. Jan 2006
Beiträge
20.237
Ich hoffe, das Aushängeschild ist sich der Ironie bewusst, diese Nachricht über die Wall selbst zu verbreiten.
 
R

Ruhrpottaffe

Gast
Ich hoffe, das Aushängeschild ist sich der Ironie bewusst, diese Nachricht über die Wall selbst zu verbreiten.
Wie Tingeltangelbob der im Fernsehen mit der Atombombe damit droht alles in die Luft zu sprengen, falls das Fernsehen nicht gestoppt wird
 

TwoLives

Aktivist
Dabei seit
21. Okt 2009
Beiträge
408
Tja, ist halt die Frage ob Demokratie auch was für User von Hip Hop Foren ist, oder ob frei nach dem Motto "Follow the leader" wieder der alte Modus eingeführt werden soll, ich finds gut, das hier auch Leser schreiben dürfen...und schwachsinnige News gibts auch oft genug wenn nur die "Profis" am werk sind, siehe Rap.de...also was solls!!!
 

PhaiF ReaL

Aktivist
Dabei seit
13. Apr 2003
Beiträge
861
Also ich muss euch ganz ehrlich sagen, dass ich schon seit vielen Jahren bei Mzee bin und auch relativ internet-affin. Aber ich wusste bis vor wenigen Minuten nicht mal, dass das möglich ist, hab mich aber in letzter Zeit ziemlich über die News auf Mzee gewundert.
 

Monk.E

Aktivist
Dabei seit
21. Feb 2003
Beiträge
905
"Einfach mehr voten", dann wird das Bild sich auf Dauer sicher verbessern... Macht schön Wahlkampf und sagts Mutti, Vati und eurer kleinen Schwester: GEHT WÄHLEN! :)
 

Kahle

Gold Status Member
Dabei seit
24. Feb 2007
Beiträge
4.038
Kann die News den jeder User Bewerten?

Wäre sinnvoll wenn das nur User dürfen die länger als ein halbes Jahr angemeldet sind und mindestens 100 Beiträge geschrieben haben, oder so.
 

kingofm

am Start
Dabei seit
15. Mrz 2005
Beiträge
26
nur noch schlecht die neue gestaltung, werde mri die seite nciht mehr ansehen!
 

ChIrUrG

Platin Member
Dabei seit
14. Jun 2005
Beiträge
24.240
Kann die News den jeder User Bewerten?

Wäre sinnvoll wenn das nur User dürfen die länger als ein halbes Jahr angemeldet sind und mindestens 100 Beiträge geschrieben haben, oder so.
gute idee, und wie gesagt, erst ab 3,00 oder so
 

Aushängeschild

am Start
Dabei seit
5. Mrz 2003
Beiträge
6
Okay, ich muss schon zugeben, dass ich etwas überrascht bin, wie schnell meine "Kolumne" online ging. Und ja, vllt. habt ihr auch Recht, dass das Ganze an sich keine dumme Sache ist. Mir fehlt dennoch die redaktionelle Betreuung, um ein paar gewisse Basis-News sichern zu können. Das Wall-Feature ist gut als Zusatz (!), aber ich war per mzee.com immer über Neuerscheinung o.Ä. auf dem Laufenden und ob das jetzt noch passiert, ist fraglich.

Da ich die News immer per RSS-Feed gecheckt habe, habe ich mich einfach nur über diese Masse an Posts und v.a. über das verstärkte Einbetten von Youtube-Videos gewundert (meist ohne großen Text, sonder oft nur Dinge wie "Hier ein neuer Clip von xy" ... Na, super. Herzlichen Dank auch).

Im Übrigen ist mir die Ironie des Nutzens der Wall, um gegen sie 'anzukämpfen', durchaus bewusst gewesen. Aber das war der beste Weg um Aufmerksamkeit für dieses Thema zu bekommen (hat ja auch blendend funktioniert). An den Vergleich zu Tingeltangel-Bob habe ich allerdings nicht gedacht ... verdammt, und das als eingefleischter Simpsons-Fan!
 

PatSkyder

am Start
Dabei seit
14. Jan 2008
Beiträge
284
Gut, dass diskutiert wird! Ich denke, obwohl natürlich alles ganz demokratisch sein soll, gewisse Richtlinien einfach gegeben sein müssen. Klar, am Anfag ist die Beiteiligung immer geringer, aber man sollte Themen ohne 'ne bestimmte Anzahl an Votes gar nicht erst auf die Wall verschieben...

Mein Vorschlag:
-Maximal 5 Wall-Beiträge pro Tag
-jeder sollte minimal 10 Votes (egal welcher Art) haben

Das sichert zumindest die "Beschlussfähigkeit" wie's vermutlich in irgend'ner Geschäftsordung genannt werden würde und verhindert gleichzeitig die inflationäre Nutzung. Die erforderliche Bewertung groovet sich bestimmt im Laufe der Zeit ein, 3.5 ist schonmal 'n guter Ansatz!
 
Oben Unten