Musik-Magazine: Rolling Stone, The Fader, DE:BUG, musikexpress., etc.

tec0fish

Altgedient
Dabei seit
2. Mrz 2009
Beiträge
3.103
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benni-THE-KING

Gold Status
Dabei seit
18. Feb 2003
Beiträge
7.114
http://www.rollingstone.de/

lies dich doch da ein bischen durch. Da sind doch die meisten Artikel zugänglich


ansonsten bennen den Thread vielleicht ein bischen um, pack in Anfangspost noch paar Infos rein. Dann kann das so ein Musikpublikationenthread oder so werden. Über NME, Pitchfork usw. kann man sich dann auch unterhalten
 

clientell

Altgedient
Dabei seit
15. Mrz 2005
Beiträge
1.575
Also ich persönlich finde die amerikanische Ausgabe etwas gelungener, die Jungs schauen auch etwas mehr über den Tellerrand, die deutsche Variante ist mir etwas zu Rocklastig, das hat aber was mit der Zielgruppe und der Stammleserschaft zu tun. Man will jetzt aber neue Märkte angreifen, es wurde ein neuer Chefredakteur geholt, allerdings bezweifle ich das es in eine gute richtung gehen wird, da die Redaktionen mit Musikexpress noch mehr zusammengeworfen wurden als ohnehin schon wird dass den Blick über den Tellerrand nicht grade vereinfachen.
Über deutsche Musik wird durchaus berichtet, allerdings halt auch eher der Indie-Rock Bereich, alles abseits davon wird eher oberflächlich behandelt, so zumindest mein Eindruck.
Du solltest den Threadtitel echt umbenennen, die Idee eines Threads für Musikpublikationen ist nicht übel, gibt ja auch noch z.B. de:bug für Freunde elektrischer Musik.
Aber hätte mal eine Frage an die die vielleicht regelmäßig ME oder RS lesen, nämlich ob ihr den Eindruck habt dass der Lizenznehmer Springer inhaltlich zu erkennen ist, sei es im politischen Ausdruck, im sprachlichen Gebrauch oder in der Bewertung von Alben (pushen der VÖs der großen Labels in Absprache? Ich halte beide Magazine eigentlich für sehr selbständig, hab aber auch schon andere Meinungen vernommen).
 

Benni-THE-KING

Gold Status
Dabei seit
18. Feb 2003
Beiträge
7.114

tec0fish

Altgedient
Dabei seit
2. Mrz 2009
Beiträge
3.103
OK, ich hab das Ding jetzt einfach mal abonniert, 17€ für ein halbes Jahr und ne DVD dazu, da kann man nix sagen :)
 

tec0fish

Altgedient
Dabei seit
2. Mrz 2009
Beiträge
3.103
Schöne Liste, hab mich mal durchgeklickt :) Das Album Nummer 1 besitze ich seit kurzem, muss ich mich wohl mal richtig reinhören. Und dass es Jay-Z, Eminem und Kanye West so weit nach vorne geschafft haben, zeigt, dass zumindest die amerikanische Ausgabe nicht nur auf Indie-/Alternative-Rock fixiert ist. Was mir allerdings fehlt sind alle Alben von den Foo Fighters...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

Fab5000

Gast
also Rolling Stone und Musikmagazin kann ich mir grad gar nicht mehr geben, ist mir alles zu hochnäsig.

das Fader Magazin find ich große Klasse, schade dass man das hier in Deutschland sich nicht kaufen kann, dafür kann man sich das Teil wenigstens runterladen als PDF, hat Style das Mag. Complex Magazine kostet hier am Bahnhof ca. 12 eus...auch schade, dass importierte Mags soviel in Germany kosten.

Ansonsten finde ich beide Zeitschriften sehr gelungen. habe eh lieber ne Zeitschrift in der Hand als aufm PC, solange E-Book-Reader noch n Haufen Geld kosten.
 

Edgar Walross

Altgedient
Dabei seit
7. Apr 2008
Beiträge
6.828
ich mag den rolling stone und den musikexpress ganz gerne, gerade die neue titelgeschichte vom musikexpress find ich sehr cool.
 

akeem13

Altgedient
Dabei seit
2. Mai 2006
Beiträge
4.775
ich mag den rolling stone und den musikexpress ganz gerne, gerade die neue titelgeschichte vom musikexpress find ich sehr cool.

rolling stone bekomm ich hier machmal zufällig in die hände, aber irgendwie is jedes mal n ewig langer bericht über bob dylan drin. :D is mir irgendwie zu staubig insgesamt von der musikalischen ausrichtung.

s visions hab ich n paarmal gekauft, aber das is mir widerum zu metal-lastig.

riddim hatte ich von der ersten ausgabe an bestimmt 3 jahre regelmässig, aber inzwischen hab ich den bezug zu dancehall/reggae irgendwie verloren.

also im moment trifft der msuikexpress so am ehesten meinen geschmack weil die etwas offener sind als die konkurrenz. aber regelmässig kauf ich das auch nich.
 

akeem13

Altgedient
Dabei seit
2. Mai 2006
Beiträge
4.775
in der tat, ich meinte aber eigentlich die 50 überschätztesten bands. aber mgmt ist titel und das album völlig zu recht album des monats. :cool::thumbsup:

das mit den überschätztesten bands hab ich auch durchgeblättert. die stones völlig zurecht auf platz 1, den hype hab ich noch nie verstanden. in der restlichen liste is dann ungefähr JEDE band mit gewissem bekanntheitsgrad aufgetaucht, oder? (mal abgesehen von den beatles)
 

tec0fish

Altgedient
Dabei seit
2. Mrz 2009
Beiträge
3.103
Will jemand die Liste mal posten? Oder gibts die irgendwo online?
 
Oben Unten