Marius wir fühlen alle mit dir (Schlager)

Drake sein Vater

Altgedient
Dabei seit
27. Okt 2017
Beiträge
441
Dies ist ein sehr emotionaler Text ,den ich als Schlager geschrieben habe, ich widme ihm meinen notgeilen Kollegen der nach 26 Jahren darauf gehofft hat endlich entjungfert zu werden. Ein Teil davon ist wahr.

Er fühlte sich einsam, ihr ging es schlecht
im Internet schrieb er ihr einen Text
kaum zu glauben, was eine Schönheit bist du denn nur, du bist ne 11/10 mit deiner statur
keine hat das was sie so sehr hat, Tittenbilder im Profil und auf einem halbnackt
er dachte er hat mit ihr den Jackpot geknackt, also schnell getroffen und es mal nicht verkackt
er verliebte sich in ihre Bilder so sehr, Model, 23 und sie mochte ihn sehr
"schenk mir ein lächeln" - doch ihr fiel es schwer

Sie trafen sich abends, er zitterte sehr, aale sind fische, er wollte von ihr auch meer
lusttrunken spaßte sie, ziemlich zittrig der herr, nimm meinen mantel er wärmt dich sehr
sehr schön für ihn, aber noch ist er nicht da, wo er sein möchte, deshalb zahlt er die rechnung bar
"du zahlst nicht, lass stecken ich werde es tun" das ist sicherlich über deinem etat,
schätzchen schau in meinen geldbeutel was siehst du da? kondome ein paar!

Sie wollte ihn lieben mit ganzer kraft
doch sein Gebiss fuhr weiter vor als gedacht
sie scherzte, schau dir deine zähne an, ich kann nicht mehr, du ähnelst Kamelen so sehr
sie sagte ganz witzig bist du ja, aber ich denke nicht wir werden ein paar
sie schloss ihre Augen und er strich ihr durchs haar, machte noch den Witz "doch dir zahle ich bar" !

zuhause angekommen freuten sie sich sehr, baby zieh dich aus ich, ich schreie lauter als Fler
sie legten sich aufs Bett, Hose, BH, und Hemd aufgeknöpft
plötzlich staunte er nicht schlecht, er hat ihren Penis entdeckt
Baby komm her, denkst du meiner wird von alleine geleckt?
plötzlich hat er seinen schritt mit einer Hose verdeckt, ja ich weiß ich bin nicht perfekt, aber dass ich nicht auf Männer stehe habe ich eben entdeckt.
mach dir nichts draus, es bleibt unter uns, und schon wieder wurde Marius nicht von nem Mädel sondern vom leben gebumst
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten