Liveperformance - Tips & Tricks

Dowsiz

Frischling
Dabei seit
3. Jan 2008
Beiträge
77
yeah yeah..
du steigst auf die bühne alta, die crowd vor dir mit erwartungsvollen augen..
"was geeeeeeeeeeeeht?"
die crowd schreit..
"wollt ihr das es wir jetzt ma loslegen, ja?"
crowd schreit..
"LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLETS GET READY TO RUUUUUUUUUUUUUUUMBLE!"
beat kommt rein.
let's go ;)
so mach ich das meistens..
und nachm erstn track is das zittern auch wech ;)

http://www.myspace.com/dowsiz
 

TrinexX

Gold Status Member
Dabei seit
27. Jul 2005
Beiträge
12.111
halte dir im akt des raps immer vor augen, was dein ziel ist, was unser aller ziel ist: mit rap etwas bewegen, verbal skill zum ausdruck bringen bzw. seinen contrahenden mit speedreichen punchlines in die ecke diss-dreschen und das ganze ding, die schillernde energiekugel namens hiphop für jeden, sozial oder desozial, zugänglich machen und ihn bzw. bei vorhandenen anlagen sie damit flashen. rap gehört einfach an die spitze, er ist sowohl alpha als auch omega in der ewigen gleichung unseres lebens.
peace und ciao
:D

ich hab vor meinem letzten Auftritt Kette geraucht, das hat geholfen irgendwie ^^ aber sobald man auf der Bühne ist läuft alles super.
 

chiefrocka4real

Aktivist
Dabei seit
9. Mrz 2005
Beiträge
110
Bei mir gings auch, aber mir blieb derbe die Luft weg, obwohl ich mich auf lauteres rappen schon eingestellt habe.

Aber der Soundcheck war auch fürn Anus, hab krass ins Mic schreien müssen weil´s zu leise war.

Naja was solls, beim nächsten mal wirds hoffentlich besser.
 

caesar_of rap

Altgedient
Dabei seit
5. Jun 2007
Beiträge
4.663
wer von euch rappt ohne backup und kommt klar? ich muss das mal ausprobieren... ich arbeite schon langsam an meiner show:D
 

Dam Rite

am Start
Dabei seit
8. Okt 2006
Beiträge
67
Ohne Backup ist verdammt schwer!
Backupper gibt mehr Druck, verschafft die Luft und zu zweit kann man sowieso besser party machen;)
 

Dam Rite

am Start
Dabei seit
8. Okt 2006
Beiträge
67
hm... wie stell ich am besten fest ob ich nen backup unbedingt brauch?:D
Ich hatte bei meinem Gig auch kein Back-up und es macht sich aufjedenfall bemerkbar.
hmm sagen wir mal so:
Deepe Texte kannst du auch ohne Backup performen, weil die dann auch persönlicher rüberkommen aber zu Party/Battle Tracks wird das wohl notwenig sein...am besten du probst zu hause vorm Spiegel ,sprich du rappst deinen Text so laut wie es auch live nötig ist damit die Leute was verstehen und guckst ob du es gut rüberbringen kannst...ansonsten musst du dich mal nach nem proberaum umsehen(in Jugenzentren zu finden) wo du deine performance mal live durchgehen kannst, nimmst deine Freunde mit und die sagen dir ob ein Back-up besser wäre
 

zwo-elf

Moderator
Dabei seit
5. Jan 2006
Beiträge
8.976
also ohne backup geht es klar, jedoch is es anstrengender und man muss direkt wissen, wo man betonen muss, atmen etc.
das kann ein backup natürlich einfacher bringen.
des weiteren kann man durch nen backup auch mehr dynamik reinbringen.
das bedeutet aber auch, dass der backup deine texte genauestens kennt um ggfls. bei nem verkacker aushelfen kann.

--zwo-elf--
 

WeitWeitWeg

Altgedient
Dabei seit
9. Nov 2007
Beiträge
296
hier

ein exzellentes beispiel für hammer bühnenperformance!!!
hahaha das ist ja mal richtig krass :eek:

Ich hoffe das er möglichst viel von dem Vorschuss behalten hat und nicht alles in sein Album gesteckt hat damit er wenn er das Mic an den Nagel hängt auch noch was von der Kohle über hat.
Weiß einer was der so bis jetzt verkauft hat ? Oder ist das Album noch nicht draußen ?
 

caesar_of rap

Altgedient
Dabei seit
5. Jun 2007
Beiträge
4.663
ich trete morgen auf nur ohne backup... ich hab das problem dass ich beim rappen nciht die zeit habe zu schlucken... jemand tipp?
 

Vini

Senior Member
Dabei seit
7. Dez 2007
Beiträge
1.452
Hallo...
Ich habe zwar noch keinen Termin für einen Aufrtitt und auch noch nicht vor einen zu machen, aber hab da so ne Frage:
Ich bin 14 Jahre alt, nicht wirklich groß und "furchteinflößend"....jedenfalls hab ich die Angst, dass mich ein wahrscheinlich weit älteres Publikum nicht annehmen würde...so im Sinne von "was macht denn der kleine Bursche da auf der Bühne, geh Lego spielen!"...
Was meint ihr? Habt ihr Meinungen dazu? Tipps?....

Wäre sehr hilfreich...
 

Da_F

Altgedient
Dabei seit
5. Mrz 2006
Beiträge
2.387
Quatsch alter :D mein Publikum ist im Schnitt auch 5 - 10 Jahre älter. Wenn du auf der Bühne wirklich präsent bis dann ist das Wurst. Wenn du die Gabe hast Leute zu bewegen dann sind alle Umstände nicht mehr wichtig :)
 

Arv1n

Altgedient
Dabei seit
15. Apr 2007
Beiträge
5.051
Ich hab am 13 meinen ersten Auftritt, vorraussichtlich ohne Backup. Sonderlich nervös bin ich eigentlich nicht. Die Tracks die ich performen will fang ich die nächsten Tage an auswendig zu lernen und das rumgehampel, das Stuss reden und wann ich trinke werde ich auch noch einstudieren.

Sollte ich sonst noch was besonderes machen? Habe mir hier gestern/heute mal 5 Seiten durchgelesen. Das da oben war das was ich entnommen habe.
 

Da_F

Altgedient
Dabei seit
5. Mrz 2006
Beiträge
2.387
Hooks oder einfache Texte passagen kann die Crowd übernehmen. Musst sie halt nur dazu bringen das sie es tun.

Jetzt mal abgesehen davon das die Quli im unteren mittlemaß liegt hab ich hier n kleinen live mitschnitt vom letzten Gig.

http://www.speedyshare.com/739600898.html
 

zwo-elf

Moderator
Dabei seit
5. Jan 2006
Beiträge
8.976
homies nicht unbedingt in die erste reihe stellen, sondern ruhig ein wenig weiter weg.
die können sagen wie die akustik ist und wie du wirkst.

außerdem is das nicer wenn die reihen hinter der ersten oder zweiten deine texte kennen, wie ich finde!

--zwo-elf--
 

ManniMexico

Aktivist
Dabei seit
3. Jan 2007
Beiträge
834
Was ich bisher gemerkt habe ist, wenn du dich selber auf der bühne feierst.. einfach dein ding durchziehst und es auch die musik ist für die du lebst, lassen sich die Leute viel viel leichter mitziehen,.. :thumbsup:
peace manni
 
Oben Unten