Liveperformance - Tips & Tricks

Beat EL

Senior Member
Dabei seit
7. Nov 2002
Beiträge
4.402
Mich interessiert an dieser Stelle mal, wie ihr bei euren Liveperformances agiert, welche Mittel ihr benutzt, um die Crowd mit in eure Show einzubinden...

Dies soll dem Austausch von Erfahrungen und Meinungen dienen, so dass jeder davon profitiert...

Also,

Legt los!!!

Ich mach den ersten Schritt:

Wichtig ist halt in erster Linie, selbst Energie mitzubringen, statt lustlos auf der Stage zu stehen...

Ich erinner mich an den ersten Auftritt von Qurios (meine alte Crew), 99 in Bad Salzuflen mit DCS, RAG und Creutzfeld+Jakob bei der "Westwinde Tour"...

Wir mussten halt anfangen, und waren super versteift, haben einfach unseren Text runtergerasselt, uns nicht bewegt und sogar die ganze Zeit nur auf den Boden gestarrt...

Mittlerweile steh ich ja mit Kano on Stage...

Da machen wir immer sowas, wie beispielsweise Raumseiten splitten... Also:

Wir simulieren einen Streit, wessen Seite lauter ist, die linke oder die rechte, und heizen so die Leute etwas ein...

Der DJ unterlegt das ganze dann mit Cutz, urplötzlich (zumindest für die Audience) lässt er die Platte laufen und wir beginnen sofort mit einem Song... Also haben wir einen fliessenden Übergang zwischen Crowd pushing und Songperformance geschaffen, und die Leute Jumpen gleich beim ersten Takt mit...

(Zumindest meistens)...:rolleyes: Das ist ein geiles Gefühl!!!

Jetzt seid ihr dran!!! :)
 

Terraflow

Aktivist
Dabei seit
23. Mai 2003
Beiträge
891
der dj macht alles einfach so krasse Spielchen mit dem dj. So einfach mal den Beat leise machen dann die Crowd aufheizen die leute werden abgehen wie schnitzel
 

HolG

Kenner
Dabei seit
24. Jul 2003
Beiträge
1.414
Geistreiche Comments...
War leider noch nicht on Stage, kommt aber in naher Zukunft...
Crowd einbinden durch "Battling" oder einfach Kommandos wie "Hands Up" usw. is schon wichtig!
Blickkontakt
 

H aka N

auf Eis gelegt
Dabei seit
1. Jan 2001
Beiträge
9.430
Denk ich mir auch manchmal. Auch hier gilt, entweder was
konstruktives oder gar nichts. Das von Beat El ist ziemlch geil.
Was aber noch jedesmal geil kommt, ist ein Part Acapella
rappen und dann den Beat einsetzen lassen und den Text mit
deinem Partner rappen. Was richtig krankes ... Desweiteren
halt auch noch viel mit deinem Partner ... Am Ende eines Tracks
kann man z.B. den Beat noch sehr lang weiterlaufen und dann
die Hook sehr lang rappen ... Die Leute dann motivieren mitzumachen.
Was kann man noch machen? Einfach viel springen und krass
abgehen .. LAAAAAAAAAAUT sein ;)
 

SebstarOne

am Start
Dabei seit
9. Aug 2003
Beiträge
5
...

was immer cool is...eine Hook so simpel wie moeglich zu halten, um so das Publikum zum mitgroelen zu bringen
 

sTYLEiANOs

Altgedient
Dabei seit
20. Nov 2002
Beiträge
6.045
acapella is auf jeden sehr geil......war schon auf verschiedenen kleinen jams und da war meistens ne acapella action- alle ganz ruhig und hingen an den lippen des rappers, schon beeindruckend.....
ich denk auch lustige sachen machen, nur was:rolleyes:

aber schreibt echt ma gescheite sachen hier rein, in n paar jahren hätt ich auch ma bokk on stage zu stehen und abzugehen:)
 

Jamin Stab

Senior Member
Dabei seit
17. Mai 2002
Beiträge
2.614
Ich finde es wichtig zwischen denn Tracks auch mal bisschen zu erzählen und bisschen witzig zu entertainen. Das gehört für mich dazu
 

Enforcah

Aktivist
Dabei seit
18. Apr 2002
Beiträge
317
Ich hab mit meinem Partner einen Battletrack gegeneinander einstudiert. Anfangs beschwere ich mich, dass er mich auf der Bühne immer hängen lässt und das läuft dann flüssig in den Track über. Ich hab mir sogar gedacht von einem Scherzartikelladen eine Zuckerglasflasche zu kaufen, die ich ihm dann auf der Bühne rüberzieh. Der Schockeffekt in der Crowd kommt sicher geil! :D
 

H aka N

auf Eis gelegt
Dabei seit
1. Jan 2001
Beiträge
9.430
Ich weiss nicht, die Tipps hier sind so das Standard Manöver.
auch von meiner Seite aus ... gibt's nicht irgendwas geiles.
Fanstar hat mir mal was lustiges erzählt,...
Ein MC hat gerappt und währenddessen hat der DJ den Beat leiser
gemacht, doch der Typ hat mit dem Finger auf das Mic geklopft
und somit den takt beibehalten und der Dj hat nach und nach
das Ding wieder eingefadet ... Presst eure eigenen Platten :rolleyes:
 

shabba

Kenner
Dabei seit
17. Apr 2003
Beiträge
1.164
ja ich sag mal auch abwechslung ist gut bei ner performance ... dann die aktivität ... naja und natürlich gute musik und skills,wenn man die net hat dann sollte man erst gar net auf die bühne.
 

Kanumann

auf Eis gelegt
Dabei seit
28. Jun 2003
Beiträge
3.429
an alle mit eher ernstgemeinten ratschlägen vielen dank, ich hab leider noch nie auf ner bühne gestanden, aber ich glaub enorm wichtig ist es zwischen den tracks mit der crowd zu reden, weil man dann einfach ne bessere verbindung zu den leuten herstellen kann, und die mehr das menschliche in dir sehen und nich die überirdischen tupac studio flows hören wollen, sondern dir auch mal kleine fehler etc. verzeihen und einfach abgehn...

peace all y`all(wow langer satz fällt mir grad auf)
 

aight!

auf Eis gelegt
Dabei seit
21. Okt 2001
Beiträge
5.039
ok, ist jetzt schon länger her, dass ich das letzte mal auf der
bühne gestanden bin, da hatte ich noch meine crew.

n paar sachen die hier gekommen sind waren ja schon ganz cool,
menge splitten und so. ganz wichtig halt zwischendurch das
entertainen, ein bisschen was über die tracks erzählen,
vor dem track hook acapella machen und die leute teile
mitschreihen lassen dass siehs dann beim track schon checken..

und das wichtigste: einfach abgehen, power rüberbringen,
action machen.. keine langen pausen in der "show", wenn mans
kann halt zwischendurch paar lustige freestyle-sessions in
denen man das puplikum mit einbezieht, also zB auf die colaflasche
die der typ in der ersten reihe in der hand hält reimen oder auf
die rote kappe von der pussy weiter hinten :)

krasse lang einstudierte acapella-passagen mit dem partner bringen
die richtig abgehen, oder auch so coole zwischenstücke mit dem
dj... erfinderisch sein und halt vorher gut überlegen und viel üben...

und dann halt der flache standard-shice ala "wer ist heute für
rap hier?!!" "gebt mir n wohooo!!"...."gebt mir n wo wo wo!"
heizt halt die leute immer an


wir waren damals noch richtig shaize muha, aber die leute sind
abgegangen und das hauptsächlich wegen dem entertaining.

party machen! :D
 

haderlump

Senior Member
Dabei seit
28. Jul 2002
Beiträge
3.399
mich wuerd interessieren wie man die nervosität und das zittern wegbekommt:D

voll schlimm bei mir...
 

Maxito Flow

Senior Member
Dabei seit
1. Jul 2002
Beiträge
2.150
Original geschrieben von haderlump
mich wuerd interessieren wie man die nervosität und das zittern wegbekommt:D

voll schlimm bei mir...
1-2 Bierchen Kippen.. aber ganz weg wirst dus nie bekommen.. aber das ist ja der Reiz daran :)
 

aight!

auf Eis gelegt
Dabei seit
21. Okt 2001
Beiträge
5.039
Original geschrieben von haderlump
mich wuerd interessieren wie man die nervosität und das zittern wegbekommt:D

voll schlimm bei mir...
boa, bei meinem ersten auftritt war das soo krass :D:D:D
hat zwar keinen einfluss auf mein rappen und so genommen,
aber die hand in der ich das mic gahalten hab ist im
michael j. fox style abgegangen.

außerdem hab ich zu viel gekifft (gute alte zeiten :)) und hab
kein wasser gahabt, deshalb shaize trockenen mund :D

mit der zeit ist das mit der zitterhand immer weniger geworden,
ist trotzdem immer n gewisser kick...
 

$onido

Altgedient
Dabei seit
21. Mai 2002
Beiträge
5.543
also: die derbsten live sachen die ich bis jetzt so gesehen habe...

das aufteilen der crowd wie von beat el beschrieben is derbe... sehr cool, hab ich bei en saian gesehen... die haben das mit vier teilen gemacht, zunächst links rechts, sehr lange... dann wußte keiner wer gewonnen hat, dann haben sie als nächstes nur hinten angefeuert und meinte dann: aber jetzt die lautesten und derbsten von allen: vorne... wie derbe bin ich gesprungen?!? man weiß es nich... das war krass... sehr geil zum einheitzen...

die saian gehen auch meist "früh" von der bühne... und hoffen so auf "saian" rufe... das klappt bei denen auch, die kommen dann wieder, ob das unsereiner schafft??? ich mags noch bezweifeln!

vielleicht sollte man sie nich zu 100% übernehmen, aber inspiration is wichtig...

sehr geil, gesehen auf dem culcha clash in berlin...

das erste war glaub ich die kaosloge, bin mir aber nich sicher. die haben etwas sehr derbes gemacht: auf die bühne gekommen, bzw den beat gedroppt und dann vor der ersten strophe wurde vom dj einfach ein "freeze" reingecuttet und alle waren still in der jeweiligen bewegung... der erste rapper mit seiner strophe durfte sich dann bewegen und am ende seines parts "freeze"... und immer so weiter... sehr geil, hat einfach gewirkt...

dann immo, kommt mit einem freestyle intro das er hinter der bühne beginnt, auf die bühne... meint: das fand ich geil, das machen wir gleich noch mal... und macht das selbe noch mal, wieder freestyle intro... o-ton: "wieder derbe, nochmal? ja, komm, dreimal is bremer recht" :D... nach dem dritten mal war dann auch schluss, und genau der richtige zeitpunkt, aber das hat schon derbe spaß gemacht...
aber das war nich alles... er meinte dann irgendwann: " oh man is das heiß... ich muss ma kurz was trinken... ihr könnt ja klatschen wenn ich trinke..." haben alle gemacht, von da an hat er nach jedem song was getrunken, mittendrin mal was getrunken, einfach nur geilo... sowas kann derbe sein, ich weiß aber nich ob das bei hardcore rap publikum ankommt...

das sind meine erlbenisse live, die ich einfach derbe fand... da ging was, so sollte das sein, als kleiner denkanstoß an euch alle ;)
 

mickeyknox

Kenner
Dabei seit
27. Dez 2002
Beiträge
1.127
Cool ist, die Leute einen bestimmten Rythmus klatschen zu lassen und dann drüber rappen ... dabei immer schneller werden und irgendwann klatschen die Leute so, als ob sie dich anfeuern würden. Das shockt und wenn du dann noch einen bouncigen Beat sofort danach einsetzen lässt, bist du der King :D;)
 

pijay

am Start
Dabei seit
24. Aug 2003
Beiträge
13
danke an alle. geile ideen.
was ich mal gesehn hab bei so ner brassilianischen band war dass sie so einfache moves gemacht haben die dann alle mitmachen sollten. also z.b. 3 mal nach rechts hüpfen , oder im kreis drehen und haben dann die auf der bühne und alle mitgemacht. ansonsten ists halt cool wenn irgendwelche einfachen sachen zum mitgröhlen sind oder so running gags dass sie bei irgend nem wort oder movewas schreien müssen und du sie dann mal trickst wenn sie nicht glauben dass sie dran sind. muss halt passen zu dem was du tust. aber die leute lieben es wenn sie auch was machen dürfen :)
 

Pleasure

Aktivist
Dabei seit
10. Feb 2003
Beiträge
485
Kann sein, dass es für uns kleine Underground Rapper nicht grade der tollste Tip ist, aber ich fand das total geil, auf nem Torch-Konzert.

Da ist Torch die Bühne runtergekommen und ist während dem Rappen zwischen den Leuten rumgelaufen. Und dann hat er irgendwann ne Pause gemacht und der DJ hat gescratcht und währenddessen hat Torch die Crowd angeheizt. Dann ist er in der voll johlenden Crowd wieder rappend auf die Bühne zurück und hat dort vor nem total geilen Publikum weitergemacht.

Ich fand's total geil.

Der Thread ist echt gold wert.
lob an alle, die hier interessantes Zeug posten.
 
Oben Unten